Title # of hits KWIC/Doc-ID
8

… Nach Inhalt dem auf Ableiben des Herrn Erblassers Mutter der tugendsammen Maria gebohrnen Kammererin verwittibten Tratterin allda vor der loblichen Stadtgerichts Obrigkeit zu …

… an der noch betroffenen änderlich Maria Kammererischen Erbschaft pr 228 f 34 x auf erhaltene Übergab 200 f vorgestrecket, worumen sich geistlicher Herr Erblasser übershin unter eigenen Handschrift und Petschaft als Bürg eingelassen, welches allda mit deme Berichtsweis angeführet wird, das respectu der übrigen 28 f 34 x die Schuldnerin …

… meldet, sie habe vor der Schwieger Mutter Maria gebohrnen Kammererin sel. ein Legat pr 50 f erhalten, welch diese 50 f der geistlichen Herrn Erblaser sel. anstatt ihrer eingenommen, oder wenigstens auf eine andere Art demselben vergütet worden seyen. Da aber in der verhandenen …

… sel. ein Legat pr 50 f erhalten, welch diese 50 f der geistlichen Herrn Erblaser sel. anstatt ihrer eingenommen, oder wenigstens auf eine andere Art demselben vergütet worden seyen. Da aber in der verhandenen Maria Kammererischen Erbstheillung von diesem Legat keine Meldung zu erlesen, viel weniger eine andere Auskunft zu erheben, so erwarten die übrigen Erben von der Schwägerin …

… Kinder zum mütterlichen, und respective ändlich Maria Kammererischen Vermögen eben nur wegen der …

… Ochsen Schuld 400 f zum Vermögen zu conferiren schuldig gewesen, weilen sie ansonst nur 350 f zu conferiren gehabt hätten, hingegen hätte in der ändlich Maria Kammererischen Abhandlung solche 50 f wiederum pr Schuld hinaus eingetragen werden sollen; Um aber dieses zu verhüten, und keine Irrung zu machen, habe sich der geistliche Herr Bruder …

… Nur mus noch Anmerkung beschehen, das laut allegirter mütterlichen Maria Kammererischen Erbs Theillung de dato …

… gewendet werde. Um aber einer loblichen Landgerichts Obrigkeit wegen Bestimmung der Erbgelder, und der ad pias causas gemeinten Legaten das behörige anhanden zu geben, weise die schon öfters allegirt mütterliche Maria Kammererische Abhandlung, und zugleich vorige Vermögens Ergänzung, das abgeleibter Herr Bruder am mütterlichen Erb 628 f 37 x überkommen habe; Von seinen Vater …

1792-11-13.xml