1798 VII 12/13 – 1798 XII 19, St. Lorenzen (Fronwiese) [Steger Leopold Nikolaus (Beneficiat in der Heiligkreuzkirche)]: Lizitationsprotokoll Vermögensergänzung und Erbteilung, Stammbaum, Vollmachten, Vermögensergänzung und Erbteilung (Fortsetzung), Inventar
Steger Leopold Nikolaus (Beneficiat in der Heiligkreuzkirche)
|

go to

[Bl.637r]

Actum beym Heiligen Kreütz auf der Fronewis den 12. et 13. July 1798.

Vor loblicher Landgerichts Obrigkeit der Herrschaft St. Michaelsburg.

Licitationsprotokol.

Jener Mobillien betröfend so der nun in Gott ruhende wohlehrwürdige Herr Beneficiat bey Heiligen Kreütz allda Leopold Steger zurückgelassen.

No Benenung der Wertschaft. Ausruf Preis1 Erlösster Preis2 dt.
In der Unter Stube
1 Hebreer dt. 1 rothes Wandtischl, 1 Fürbanck 1 Mehl Fässl, 1 Theller Räml 24 x 24 x
2 Pruggnaller 9 Schiselen, 1 Hafen, 1 Wasser Krueg, 1 Milch und 1 anderes Häfele, 2 Pastetentögl samt die Lüker, 1 Muesspösen und 2 holzene Koch Kölen 30 x dt. 30 x
Pinter Veitl 1 Verschlag pr Bht. 12 x dt. 50 x
Primus 3 dt. 1 Bethstadt 15 x 22 x
In der Labe
4 Hebreer dt. 3 Teses und 5 unterschidliche Taflen 6 x 18 x
5 Pinter Veitl 1 langes Trüchele mit 3 Klester 6 x dt. 10 x
6 1 Kräutle Bretl samt 2 Hacklen 20 x M[artin] Pranter dt. 19 x
7 Gartner 1 Gewandtruche mit Schlos und Band 36 x 383 x dt.
Darinen

[Bl.637v]

8 13 hilzene Theller, 5 Milch Laitenlen, 2 Mehlschaifelen und 1 Tribl 26 x Fr. Salcherin 27 x
9 1 Korn Trüchele mit 4 Klester dt. 42 x Bichsenmacher4 36 x
10 1 schlechter detto mit 5 Klester 24 x Veitl 40 x
11 1 alte Gewanth Truchen mit Schloss und Panth dt. 36 x Gartner 36 x dt.
12 1 Speiß Kasten mit 4 Thüer, und 15 Thathlen 1 f 12 x dt. Martin Hellweger 4 f 20 x
Darinnen
13 2 Wasser Krieglen 1 Weihetrachterle 2 braune Hafelen Thurten Mödl, 1 Mösser dt. 10 x Stegerwürth 30 x
14 1 Nudl Predtl5 1 Mehr Massl, 1 Schmalz Pündele 1 Krapfen Mitl 1 Prodt Graml sammt der Mösser und Kaffe Milterle 30 x Tonig 32 x
15 1 rother Lahn Stuel und 1 rothe Fürpank 12 x Hilber dt. 12 x
16 1 Wasserschaf 1 halb und viertl Star 1 Waschzüberle 12 x Hellweger 10 x 10 x
17 1 Tafele und 1 Schissl Raml 1 Wasser Stötzele dt. 10 x Veitl 6 x
18

1 glockenspeisenes Merscherle wögt 6½ Pfund und 1 eisener6 Stempf a 467 x

Herr Salcher

4 f 20 x 3 f 54 x

[Bl.638r]

No Kaufer
19

1 detto Haffele mit 3 Füß wögt 3 Pfundt a 38 x

Herr Fruhemesser

1 f 54 x 1 f 54 x
20 1 kupferner Hafen wögt 2½ Pfundt a 26 x 1 f 5 x Herr Fruhmesser dt. 1 f 5 x
21 1 mossigner Kafe Mühl 18 plechene Pichsen 48 x Herr Salcher 48 x
22 1 Plechene Kandl, 2 Strauben Lauer, 1 bechenes [sic!] Seichgatzl 14 x Herr Mar dt. 18 x
23 1 Luthern ohne Uberzug 24 x Bartele dt. 21 x
24 1 Erde Schaufl 10 x Herr Fruhmesser dt. 18 x
25 1 eisene Pfefer Pfann, und 2 andere Testlen auch 1 Kandl Pirsten und 1 erdenes The Kandele 28 x Herr v. Leys dt. 36 x
26

1 kleiner Pratl Pratter sammt 29 Spis und 1 Hangl

Herr Salcher10

1 f 42 x Herr Salcher11 4 f 6 x
27 1 Tempf Pfandl wögt 2 Pfundt a 28 x 56 x Herr Salcher 45 x
28 1 Fleisch Peil und 1 Baxen 42 x Spilbichler Matzl dt. 50 x
29 2 eisene Herdt Pfann Knecht 50 x Matzl 36 x
30 1 Haring Rost und 1 Dreyfüssl 1 Feüer Hangen, 1 eisener Güess Löfl, 1 Feüer Zang 15 x Herr Salcher 22 x
31 1 Feüer Haal mit 12 Ring, und 2 Hangen 21 x Martin Hellweger dt. 22 x
32 2 grose plechene Weihe Trachter 6 x Hauserin dt. 9 x

[Bl.638v]

33 2 Tagscharn 1 Pluet Plater und 2 Prattl Testen 54 x Herr Salcher 42 x
34 1 kupfernes Heng Kössele wögt 5¾ Pfund a 24 x 2 f 18 x Spilbichler Matzl dt.12 1 f 18 x13
35 1 eisener Fues Kössl 1 f 36 x Jakob Nidermayr dt. 1 f 48 x
36 1 kleiner detto 42 x Herr Jenewein dt. 50 x
37 Mehr 1 detto ohne Füs 1 f 12 x Nidermayr dt. 1 f 38 x
38 1 gute eisene Pfann 45 x Herr Hauptmann dt. 45 x
39 1 detto so 2 Macklen hat 36 x Gartner 43 x dt.
40 Mehr 1 kleine Pfannen 27 x Herr Unterweger dt.14 48 x
41 Mehr 5 kleine detto und 1 Schmölz Pfandl dt. 1 f 12 x Spilbichler Matzl 2 f 12 x
42 1 kupferne Pfann 24 x
43 2 Türchling Kölln dt. 12 x Spilbichler Matzl 32 x
44 1 Wasser und 2 Schöpf Kölln 32 x Hausserin dt. 57 x
45 2 Eisen Löfl, 1 Mueser, 2 Fleischgablen und 1 Spis dt. 15 x Matzl 24 x
46 1 kleiner Fisch Rost 3 x Tonig 3 x
47 10 Hafer Platen,15, und 1 eisener Kranz 26 x Herr Hauptmann dt. 32 x
47½16 1 Ribeisen 3 x Herr Salcher 8 x
48 1 Heng Hafele, und 1 Magen Stannpfl 18 x Herr Hauptmann dt. 20 x

[Bl.639r]

Name des Kaufers
49 1 Ihriges Weihe Fasß Häuserin dt. 24 x 1 f 18 x
50 1 Schnöl Wag wögt auf der schwareren Seite 9717 Pfundt Spilbichler Matzl dt. 1 f 30 x 2 f 26 x
51 1 Labmösser, 1 kleines Hand Sagl, 1 Leisten Höbele und 1 Malte Kölln Bergmann dt. 12 x 20 x
In der Kuchl
52 1 Feüer Hund, 1 Feüer Hal mit 11 Ring und 1 Hengen 42 x Frau Salcherin 42 x
In Speis Gewölm
53 1 Tafele 12 x Veitl 2 f 6 x18
54 1 barrer Speis Kasten 18 x 19
55 1 Schisl Ram, und 1 Fleisch Stock pr Bht. 1 Brod Ram 20 x 20
56 1 kupferner Secht Kössl wögt 21½ Pfundt a 18 x21 Hausserin dt. 8 f 36 x 6 f 27 x
57 Über der Stiegen hinunter 122 schlechte Nudl Predter 1 groser Magen Stampf 1 Reuck 3 Prodt Schissl Hausserin dt. 30 x 30 x
58 1 Ihren 2 halb Ihren und 2 kleine Panzelen 23
In Kraut Keller

[Bl.639v]

Namen des Kaufers
59 2 Krautbotichlen mit 2 Eisen Raif beschlagen Jörgen Fraz 48 x 41 x
Darinnen
60 5 Schaaf Ruben Kraut a 12 x Pinter Veidl 1 f 0 x 1 f 34 x
61 1 Ascher panzele sammt 4 Star Aschen Der Ascher ist verkauft und24 kumt zu der Baarschaft dt. 20 x 3 x
62 1 groser Waschzuber Pinter Veidl dt. 45 x 45 x
63 2 kleinere detto dt.25 54 x 3626 x
64 Aber 2 kleinere detto Pruggnaller 40 x 40 x
65 1 groses Möss Schaaf Pinter Veidtl dt. 18 x 25 x
66 2 Erde Zungen 2 Schlenker und 2 Ram Melter Jäger 30 x 12 x
67 1 Ihren Panzele sammt 1 Traf Schafl 15 x
Darinen
68 1 Pinter Schlögl 1 Stem Eisen 3 Wehn Pipen Häuserin dt. 12 x 12 x
69 1 groses und 1 kleines Kasströgl Steger dt. 10 x 10 x
70 1 Hack Predt sammt die Päck dt. 18 x
In Obern Saal
71 Auf der Stiegen 1 Kruzifix 24 x Veltaner dt. 1 f 12 x
72 14 grössere, und 33 kleinere Thaflen 18 x Herr Hauptmann dt. 1 f 30 x27
73 12 Apostl 10 x 28

[Bl.640r]

7429 1 grien angestrichene Thafl 30 x Steger 1 f 3 x
75 1 runder Tisch mit 1 Schublad 36 x
76 1 Tischl mit 1 schwarz stainen Plat 42 x Herr Hauptmann dt. 1 f 30 x
77 1 Nachtsösl so bereits neugefietert ist dt. 1 f 30 x 1 f 30 x
78 1 Korn Truchen mit30 drey Klester Mathias H. dt. 36 x 1 f 40 x
Darinnen
79 2 Star Roggen a 1 f 24 Franz Damm dt. 2 f 48 x 2 f 48 x31
80 1 Star Gersten Franz Damm dt. 1 f 12 x 1 f 12 x
81 2 Korn Schauflen 2 Star Masseng mit 1 Eisen Raif Herr Fruemesser dt. 40 x 1 f 24 x
82 2 Korn Säcker Gartner 24 x 44 x dt.
83 1 alte Gewannth Truchen mit Schloss, und Panth dt. Steger 30 x 36 x
84 Treger und 1 Kistl 10 x
85 2 Bachtrögelen 5 Brodtflegen 2 Fusspancklen und 1 kleines Wintl Trichele dt. Steger Beck 1 f 18 x 1 f 30 x32
86 1 Höb Eisen wögt 8 Pfundt Franz Damm dt. 36 x 48 x
87 2 Schlögl, 1 Schradt Hacken, und 1 Zapin Spülpichler 48 x 1 f 43 x
88 1 vierzinige Tunget Gabl33 1 Acker Hau und 1 hirsche Kralln Reicherer von Sonneburg dt. 30 x 44 x

[Bl.640v]

Namen des Kaufers
89 2 Holz Klampern 1 Pitsch Zangl 1 Höbele und 1 Eisen mit 8 Löcher Matzl dt. 21 x 40 x
90 1 hört holzener Kasten mit 434 Thürn Herr Jenewein dt. 3 f 0 x 4 f 44 x
Darinnen
91 1 griener und 2 braune Krieg mit zinnern Lücker Martin Pranter dt. 24 x 44 x
92 1 weise Mayolika 1 Wasserwurger 1 Maasskrueg mit zinnener Lücker Feltoner dt. 18 x 37 x
93 3 Seitl, und 1 Fragl Krüglen Matzl dt. 12 x 39 x
94 3 andere detto mit einen zinnern Luck Harrasser dt. 10 x 15 x
95 4 Ägerer Flaschen mit zinenen Schraufen dt.35 36 x 36 x
96 3 mit Löder eingefassene Flaschen Mathias Stauder und dt. 14 x 26 x
97 3 blaue und 1 brauner Kafe Schalln sammt die Löfl und Milch Kandelen Herr Hauptmann dt. 18 x 41 x
98 3 Maaßputeln Spielbüchler 30 x 38 x
99 1 hilzene Weihn Flaschen Gartner 10 x 18 x
100 17 Weihn und 3 Wasser Glasser Herr Hauptmann dt. 40 x 1 f 21 x
101 1 glösserens Seitl Kriegl sammt 1 zinneren Lucker Herr Conn dt. 8 x 10 x
102 4 Rosoly und 1 Brandwein Glassl Herr Hauptman dt. 10 x 10 x
103 2 Kölchglösser und 1 detto Tatzen Zitauer dt. 18 x 36 x

[Bl.641r]

Namen des Kaufers
104 1 Schnabl, und 1 holer Sulzen Krueg Herr Hauptmann dt. 12 x 25 x
105 1 tiefe und 2 fletze Mayolicka Schüssl sammt einer Suppen Schalle 18 x

20 x

Herr Frühmesser36

106 3 Ordinary Putscher und 1 anderer detto Herr Hauptmann dt. 7 x 7 x37
107 1 Mösser Körbl und 1 mössignes Weihn Pipl 1 mössigens Kinder Leichterle dt.38 24 x 20 x
108 1 Baar Trantschiermösser und Gablen und 3 Baar andere detto Herr Hauptmann dt. 30 x 1 f 3 x
109 1 Baar Mösser und Gabl mit baynene Häfter Steger dt. 24 x 54 x
11039 1 Baar mit weispainenen Häfter Golser dt. 2 x 7 x
111 Mehr 4 Baar mit zerschiedenen Häfter Spülbüchler 8 x 19 x
112 1 Trantschier und 5 andere Gablen Herr Conn dt. 9 x 10 x
113 5 baynene Löfl Spülbechler 10 x 15 x
114 1 Banganeth Herr Fruhmesser dt. 12 x 20 x
115 4¾ Ellen rupfernes Tischzeüg a 22 x dt. 1 f 44½ x 1 f 31 x
116 16½ Elln40 leichhachlenes braits41 Tuech a 2542 x NB Bichsenmacherin dt. 7 f 20 x

6 f 52 x43

[Bl.641v]

No Nammen des Kaufers
117 944 Elln rupfenes Tuech a 24 x Mathias Stauder dt. 3 f 36 x 3 f 54 x
118 24½ Elln farbenes Tuech a 27 x Joseph Primus 11 f 1½ x

12 f 24 x45 dt.

119 Mehr 2446 Elln farbenes Tuech a 3047 x Pichsenmacherin 12 f 47 x48 12 f 0 x49
120 1 Tischtuch mit Spitz Stauder dt. 1 f 36 x 1 f 36 x
121 Mehr 1 schlechtes Tischtuech mit Spitzen Pergman dt. 48 x 1 f 7 x
122 2 schlechte rupfen Tischtücher Hebreer dt. 30 x 1 f 15 x
123 5 neü rupfene Hanttücher a 18 x Martin Pranter dt. 1 f 30 x 1 f 38 x50
124 4 Baar harbene Leilacher mit Spitzen a 3 f 30 x dt. 14 f 0 x 12 f 15 x51
125 11 Tischservieter a 10 x Herr Hauptmann dt. 1 f 50 x 2 f 12 x
126 4 neüe rupfene Tischservieter mit Spitz a 11 x Pruggnaller 55 x 2 f 24 x
127 2 rupfene Tischtücher Jakob Primus dt. 42 x 40 x
128 1 Gewannthtruchen mit Schloss und Bannth Herr Auricher dt. 1 f 24 x 2 f 6 x
129 4 Kraut Mösser Stegerwürth dt. 36 x 42 x
130 1 neüe harbene Polster Ziechen mit rothen Porten Pergmann dt. 45 x 40 x

[Bl.642r]

No Nammen des Kaufers
131 1 schlechtes Trüchele mit 4 Schublad 8 x
132 2 Pinthstricke und und 1 Sail und 1 Kölber Köttl Franz Dam bezahlt dt. 1 f 48 x 2 f 36 x
1 groses Stögerisches Wappen pr Bht.
133 6 silberne Löfl wögt 14 Loth a 1 f 8 x52 15 f 24 x Herr Hauptmann dt. 15 f 52 x53
134 1 Schachtele und etwas Zwirn Primus dt. 8 x 13 x
135 1 Mösser Psteck Fueteral 13 Baar Mösser und Gabl womit die Hälfte mit Steinbock die Hälfte mit silberen Häfter beschlagen a 1 f 17 x Joseph Primus 13 f 0 x 16 f 43 x dt.
136 6 neüe zinnene Thäller wögt 5¾ Pfundt a 5054 x Steger dt. 3 f 22½ x 4 f 47½ x
137 1 groser Einsatz mit 6 Schalle wögt 6½ Pf. a 4555 x Herr Hauptmann dt. 1 f 56 x 4 f 52½ x
138 3 zinnene Flaschen wögen 6¼ Pfundt a 2056 x Johann Feltone dt. 2 f 5 x 3 f 14 x

[Bl.642v]

No Namen des Kaufers
139 12 schlechte zinnene Thäller wögt 13½ Pf. a 30 x Herr Con für den Schrafl dt. 6 f 45 x 11 f 28½ x
140 Mehr 3 zinnene Thäller, 1 Suppen Schüsslen, 1 Salz Bichsl, und ein Nachgeschir wögt 6¼ Pf. a 26 x Herr Fruhemeser dt. 2 f 42½ x 5 f 0 x
141 8 zinnene Schüssl wögen 23¾ Pf. a 30 x Joseph Primus57 11 f 40 x58 17 f 43 x59 dt.
142 11 kleine Schüsslen wögen 18 Pfundt a 3060 x Joseph Primus 9 f 0 x 14 f 24 x dt.
143 2 grössere und 4 kleinere detto wogen 6¾ Pfundt a 2861 x Johann Feltone 2 f 49 x62 3 f 40 x63
144 1 Giespöcket ober und untern Theil wögt 6 Pfundt a 1864 x Herr Fruhemesser dt. 1 f 48 x 2 f 36 x
145 2 zinene halb Kahene, 2 Fragl 3 Weiche Prun Kriegl 1 Salz Pichsl wögt 7 Pfundt a 20 x Herr Fruhmesser65 dt. 2 f 20 x 4 f 12 x
145½ 1 zinenes Giessbeket wägt 8½ Pf. a 2066 x Joseph Primus 67 3 f 41 x68 dt.

[Bl.643r]

Namen des Kaufers
146 1 kupferner Schwenck Kössl wögt 6 Pfundt a 3669 x Matzl dt. 3 f 36 x 4 f 30 x
147 1 kupfernes Giessböcket wögt 2 Pfundt a 30 x Pichsenmacher dt. 1 f 0 x 1 f 0 x
148 6 zinene Leichter wögen 4 Pfundt a 2470 x Herr Hauptmann dt. 1 f 36 x 2 f 16 x
149 2 mössigne Leichter Golser dt. 18 x 37 x
150 1 Pastötten Schüssl und 1 eisernes Opfer Stöckl und 1 Spritz Kolm Damm dt. 54 x 50 x
In Kapell Zimmer
151 1 groses Kruzifix Pruggnaller 12 x 45 x
152 1 kleines detto mit einen Postementl sammt einer Reliquien Herr Fruhmesser71 dt. 30 x 1 f 072 x
153 2 grose Taflen Heiliger Johann des Taufer und Tobias Herr Fruhemesser dt. 1 f 0 x 1 f 0 x
154 Mehr 2 theto Heiliger Hyronimus und Heilige Magdalena Herr Fruhemesser dt. 1 f 0 x 1 f 30 x
155 2 Eckze Hommo Pilder Herr Fruhemesser dt. 1 f 30 x 1 f 40 x
156 2 Sebastiani Taflen Herr Fruhemesser dt. 48 x 1 f 42 x
157 Mehr 3 Mittner Taflen Pruggnaller 54 x 1 f 0 x

[Bl.643v]

Namen des Käufers
158 1 Maria Tafl von guten Rath Stegerwürth73 dt. 12 x 18 x
159 2 Taflen mit Häupter Luck Peck dt. 24 x 46 x
160 4 geschnützelte Pilder und 2 Schutzengl Luck Beck dt. 1 f 18 x 48 x
161 3 unterschiedliche Töcken ein gewögltes Tischtuech 1 harbenes74 Leilach und 1 Stolln Tiechl Golser Martl dt. 1 f 12 x 3 f 6 x
162 Porthecher 24 x Verbleibt bey der Famille 48 x
163 1 hörtholzener Tisch Jorgl Mayr dt. 42 x 1 f 0 x
164 1 folierter Tisch mit einen stainenen Platl Herr Unterweger 45 x 1 f 0 x
165 1 gfiederter Stuel 8 x
166 4 silberfarb angestrichene Stüel Theresia Tinkhauserin dt. 40 x 1 f 24 x
167 2 blöchene Studier Lampen und 1 eisener Leichter Pruggnaller 30 x 30 x
168 4 Fürhäng Stanglen und 4 gewöglte Fürhangler Herr Hauptmann dt. 54 x 2 f 3 x
169 1 silber farb angestrichenes Pethstülele die Nest75 2476 x
170 1 roth angestrichene Gewanth Truhen Jakob Pergnan77 24 x 44 x

[Bl.644r]

Namen des Kaufers
171 Pfundt78 Har Reisten 79 80
172 31 Spueln darauf 19 Pf. harbenes Gadn a 45 x Theresia Tinkhauserin81 dt. 14 f 15 x 11 f 15 x82
173 1¾ Pfundt Har Reisten a 24 x Herr Unterweger 40 x83 54 x
174 2 Stren Zwirn 2 Stren Garn 1 Strenn Tacht wögt Joseph Primus dt. 1 f 12 x 1 f 50 x
175 2 roth getruckte alte Töbicher Herr Fruhemesser dt. 24 x 2 f 15 x
176 1 neüe Töferöger Töbich Herr Fruhemesser dt. 1 f 18 x 1 f 30 x
177 1 Kamot Kasten sammt den Aufsatz mit 3 Thatten Steger Würth dt. 3 f 30 x 8 f 24 x
Darinnen
178 1 Raifmesser 1 Schlaghammerle 1 Kuglmodl 1 Schlapfer Schraufer Unterweger zu Mauer dt. 18 x 30 x
179 1 Pöthstath Luck Häuserin dt. 10 x 12 x
180 284 Korn Sack, und 1 Mehl Palgl Pruggnaller 42 x 36 x
181 1 hilzenes Weichbrun Kriegl Pruggnaller 3 x 6 x
182 1 Schreibbuld Jakob Primus 20 x 30 x
Darinnen
183 1 blechener Schreibzeüg 1 blechenes Lutherl Jakob Primus dt. 12 x 9 x

[Bl.644v]

Namen des Kaufers
In Jäger Stübele
184 1 Brod Ram 8 x
185 1 acht ögeter Tisch sammt 1 Schublad Häusserin dt. 30 x 1 f 30 x
186 1 Böthstath Jäger 18 x 18 x
Darinnen
187 1 Überböth mit innern Kitzer Fehlen und auser blau köllischen Ziechen samt 1 Bolster so mit innern Zwilch und ausern gelben getruckten Ziechen auch 1 Kis mit innern kitzfehlenen und ausern weis harbenen Ziechen wögt 21 Pfundt a 24 x Jakob Pergmann dt. 8 f 24 x 12 f 3685 x
188 1 grienes Böthstatl dt.86 12 x
Darinnen
189 87 10 x
190 1 Überboth sammt der Polster und 1 Kis mit innern Parchet und ausern köllnischen Ziechen wögt 20 Pfundt a 20 x Theresia Tinkhauserin dt. 6 f 40 x 15 f 48 x

[Bl.645r]

No Nammen des Kaufers
191 2 schlechte Englische Töcken Schrafl 24 x 42 x
192 1 griener und 2 weise Fürhanglen Luck Peck dt. 18 x 5788 x
193 2 Taflen Heilige Dreyfaltigkeit und Heilige Antoni Tafl Luck Beck dt. 18 x 1 f 13 x
194 2 Blumen Stöck Taflen Jakob Pergmann dt. 10 x 18 x
195 1 Ecktze Hommo 1 Mutter Anna und 1 kleines Maria Tafele 6 x
196 1 Fexier Spiegl Jakob Pergmann dt. 10 x 36 x
197 4 gefüterte Stüel a 12 x Stegerwürth dt. 48 x 2 f 6 x
198 2 halbrunde Tischlen Franz Damm dt. 30 x 1 f 36 x
199 2 Katzen Tafen89 4 x
200 1 gute Prodrahm Häuserin dt. 24 x 24 x
In sein Wahn Zimmer
201 1 gelb angestrichenes Tischl Pruggnaller 18 x 20 x
202 1 Fürpanck 1 gefieterter Lahn Stuel Pruggnaller 12 x 12 x
203 1 aufgerrichtetes Maria Hilf Altarl Fleischstöflin 1 x 590 x

[Bl.645v]

Namen des Käufers
20491 1 Heiliger Franziskus Pild Pruggnaller 18 x 27 x
205 1 Komunion Tafl mit einer schwarz gepasten92 Rohm und einer guldenen Leisten Herr Mosser dt. 45 x 1 f 12 x
206 2 Taflen Maria Geburt und Heiligen Drey Königen 12 x
20793 1 Markus Tafl Adam und Eva Herr Hauptmann dt. 6 x 26 x
208 1 geschnitzltes Unser Herrn Bild dt. 10 x 18 x
209 Bey etwas dreysig zerschiedene Taflen Herr Aurecher dt. 10 x 24 x
210 1 Spiegl mit schwarz gebaisten Rohmen Herr Hauptmann dt. 24 x 27 x
211 194 Stuel Häuserin 36 x 2095 x
212 5 Fürhang Stanglen dt. 18 x
213 2 Körbisch 6 x
214 2 eisene Leichter Primus dt. 8 x 9 x
215 1 Buld mit 15 Thatlen Partele dt. 1 f 12 x 2 f 6 x
216 3 Putscharn 6 x

[Bl.646r]

No Namen des Kaufers
217 Die ganze Bücher Pibliteck worunter die Heilige Schrift in Folio sammt die 4 Previer Pergmann 6 f 0 x dt. 7 f 6 x
218 1 eiserner Tisch Pfann Knecht96 Herr Hauptmann dt. 36 x 18 x
219 97 98
In Stuben Kamerle
220 1 roth angestrichener Tisch sammt einer Schublad Häuserin dt. 18 x 40 x
221 Silberfarbe Pöthstath Häuserin dt. 24 x 1 f 0 x
222 1 groser nussfarber Gewannth Kasten mit Schloss und Panth Luck Beck dt. 1 f 30 x 3 f 42 x
223 1 kleines Kastl Herr Hauptmann dt. 20 x 30 x
Darinnen
224 2 Partmösser sammt die Sreich Löder Herr Hauptmann dt. 8 x 30 x
225 3 Gold Waglen Luck Beck dt. 1 f 12 x 42 x
226 1 Mutter Gottes Bild Theresia Tinkauserin dt. 699 x 34 x
227 1 hörtholzener Kasten mit 21 Thatten Häussererin dt. 8 f 0 x 14 f 0 x
Darinnen100

[Bl.646v]

No Nammen des Kaufers
228 1101 Bapier Schar Pruggnaller 6 x 10 x
229 2 Lorethoglöckelen und 1 detto Kapl Fleischstöfl 24 x 56 x102
230 1 Lothwagl sammt die Gewichten Pergmann dt. 30 x 40 x
231 1 groses Schloss und 2 Schnalln Herr Auricher zu Bruneck dt. 18 x 31 x
232 1 blaues Schnupf Tiechl Herr Mosser dt. 24 x 42 x
233 1 eisene Repetier Uhr Jorgl Mayr dt. 12 f 13 f 30 x
In Untern Tach
234 1 Essen Breth, 1 Welt Breth 1 roths Fürpanckl Pruggnaller 9 x 10 x
235 12 Körzen Bretter 1 Panntl Ramml103 2 Brodt Schragen, und 2 Körzen Stander Häuserin dt. 24 x 31 x
236 1 Ziech Schlitten Pruggnaller dt. 10 x 8 x
237 1 rothe Fürpanck dt. 4 x
238 1 Spuelrad sammt den Haspl Pinter Veidl dt. 24 x 42 x
Um das Hauss
239 1 Kraut Predt Steger dt. 20 x 16 x
240 8 Klafter feichtenes Holz 1 f 12 x Häuserin dt. 9 f 36 x 13 f 20 x
241 150 Schaab Häuserin dt. 1 f 18 x 1 f 24 x

[Bl.647r]

104 1 Vogl Steigen Herr Fruhemesser dt. 21 x105
1 Polster mit gelb getruckten Ziechen dt.106 3 f 6 x
1 Maria Hilf Tafl Vedt Wisser 2 f 30 x dt.
4 Pirsten dt. 16 x
3 Taflen dt. 18 x
4 Prodt Tücher Steger Beck 1 f 8 x dt.
1 groses Handtuch Herr Hauptmann dt. 1 f 16 x
Mehr 1 detto kleineres Herr107 Hau[pt]m[ann] 27 x dt.
Herr Frehmesser Vier Sessl 50 x
2 Zimmerpänck Häuserin 10 x dt.
1 runden Tisch Häuserin dt. 24 x
Mehr 1 runder Tisch Häuserin dt. 40 x

[Bl.674v]

[Rubrum:] 1798

Weilend des hochehrwürdigen Herrn Leopold Stegers gewesten Beneficiat beym Heiligen Kreutz seel.

Erbstheilung

[Kanzleivermerk:] Exped.

[Bl.661r]

Actum St. Laurenzen den 16ten Augustn 1798.

Vor loblicher Landgerichts Obrigkeit der Herrschaft St. Michaelsburg titl. Herr Christoph Zeiler.

Zugegen Herr Jakob Unterweger burgerlicher Ausschuss allda als Beysitzer.

Actuante Franz Schenach Oberschreiber allda.

[Marginalzuschreibung:]108

Unkosten

Licitation ab 2 Täg:

Obrigkeit 4 f 0 x
Gerichtschreiberey 3 f 0 x
Beysitzer 1 f 36 x
Ausrufer 3 f 0 x
Amtsdiener 1 f 0 x
denen ausgelegtes Geld 1 f 34 x
fur Publication 27 x
Vor der Handlung:
Taxa 9 f 0 x
Sigl 1 f 12 x
Schreibgeld 7 f 0 x
Tonig extra 2 f 6 x
Schulbeytrag 1 f 3 x
[Summa] 34 f 58 x
Dt. Herr Franz Pernlachner und ausgetheilt.
[Kanzleivermerk:] Exped. 1 Abschrift

Den 2ten April109 dies Jahrs ist der hochehrwürdige Herr Leopold Steger im Leben gewester Beneficiat beym Heiligen Kreitz auf der Fronwiese nach einer ausgestandenen langwirigen Krankheit im 76ten Jahr seines Alters mit Zurucklassung einer letztwilligen Verordnung verstorben.

Zu Auferbung dessen zuruckgelassenen Vermögens sind laut des anschlüssigen Stammenbaums folgende nächste Anverwante vom Gesetze berufen, nach dem das Gotteshauss zum Heiligen Kreitz bey von Herrn Ableiber zuruckgelassenen Testament ehehin vom Erbrechte ausgeschlosen ist.

[Bl.661v]

Es erzeuget nemmlich

Herr Joseph Markus Steger

gewester Landgerichtschreiber der Herrschaft St. Michaelsburg bey dessen gehabten Ehefrau Maria Magdalena Hueberin nebst den Herrn Erblasser folgende 5 Kinder:

I. Herr Joseph Felix Steger bey Frau Maria Kerschbaumerin beed seel. in Band der Ehe erzeugte, und uber die ledigen Stands verstorbene noch bey Leben zuruckgelassene Tochter Frau Maria Stegerin mit110 titl. Herrn Dr. Felix Lunz Consistorial Advacat, und Fiskalamtsverwalter zu Brixen verehelicht. Diese wird von Anton Pruggnaller allda laut vorgelegter Vollmacht vertretten.

II. Herr Peter Paul Steger bey Frau Anna Holzer in Band der Ehe erzeugte, und zuruckgelassene 2 Kinder Herr Jakob dermalen Cooperator zu Sillian, und Jungfrau Magdalena Stegerin allda zu St. Lorenzen, welche beede grossjährig, und von Herr Innocenz Kuttner k.k. Kreisamts Kanzeler daselbst gewalthablich vertretten werden.

III. Herr Johann Anton Steger bey Frau Catharina Gasteigerin ehelich erzeugte 4 Kinder und respective deren Descendeten, als Herrn Franz Steger

[Bl.662r]

Cooperator zu Sillian, Pater Theowald Exfranziscaner im Gerichts Kals exponiert,111 diese 2 geistlichen Herrn werden von Herrn Johann Nepomuk Salcher Religionsfond Advocat allda vertretten, dann Frau Anna verehelichte Pernlachnerin allda zu St. Lorenzen, Frau Hellena bey Herrn Häring Portenmacher zu Lienz beed seel. erzeugt, und zuruckgelassene Sohn Johann, annoch minderjahrig und ist zum heutigen Ackt von dessen Vormund Herrn Johann Obkircher obgesagter Herr Johann Nepomuk Salcher bevollmächtigt.

IV: Herr Karl Steger bey Frau Anna Kletenhamerin beeder seel. erzeugte Frau Tochter Anna Stegerin welche bereits auch verstorben, und mit Herrn Anton Rindler, Wurth und Gastgeb zu Sillian 5 Kinder zuruckgelassen hat namens Joseph, Anton, Anna, Maria, Katharina wofur Herr Michael Kletenhamer Gerhab und zur heutigen Vertrettung oftgemelter Herr Johann Salcher begwältiget ist.

V: Frau Maria Stegerin mit titl. Herrn Johann v. Kerschbaumer gewesten Landgerichtschreiber der Herrschaft St. Michaelsburg allda zu St. Lorenzen ehelich erzeugte 6112 Kinder namens titl. Herr

[Bl.662v]

Anton v. Kerschbaumer Pfleger und Landrichter der Herrschaft Falkenstein zu Oberfellach, Frau Maria Elisabet,113 mit titl. Herrn Ignatz Joseph v. Leyss Pfleger und Landgerichtschreiber allda zu St. Lorenzen in Band der Ehe erzeugte 4 Kinder namens Herr Leopold, dann die Freulen114 Elisabeth, Hellene und Cresentia v. Leys, wofur dessen Herr Vater Gerhab ist, dann die Freulen Magdalena, Maria Anna, Maria Josepha, und Agnes v. Kerschbaumer alle allda zu St. Lorenzen. Dieser ganze Hauptstollen wird von ebengesagten titl. Herrn Pfleger v. Leyss dato vertretten.

Vor allen wird bemerket, dass bey Durchsuchung der Verlassenschaftsschriften ein Aufsatz eines Testaments so zwar von Herrn Erblasser unterschrieben, und gesiglt, der Inhalt aber von einer fremden Hand geschrieben, und uberhaupt an vorgeschriebenen Förmlichkeiten mangelhaft ist, in die Hande gekommen, da aber dessen Inhalt theils von keinem Belange, theils von denen Herrn Erben in Rucksicht der frommen Vermög aus eigenen Antriebe bereits vollzogen worden

[Bl.663r]

ubrigens aber darinn seiner Häusserin Agnes Mayrin ihr verdienter Lidlohn vermacht ist, der ehehin unter dennen Abzugen als eine Schuldspost eingetragen werden wird, so haben die Herrn Erben und Vertrettern solches T[e]st[ament]115 allda wegzulassen befunden, und gleich furzufahren gebetten mit der vürklichen

Vermögensergänzung.

Und wird allda fürgetragen das

Vermögen.

Die Inventur betruge einsmals laut Protokoll von [Datum fehlt] in Schatzungsbetrage [fehlender Betrag], es wurden aber samtliche Fahrnussen den 12ten und 13. July dies Jahrs offentlich versteigert, und laut Protokoll von solchen Daten erlöset, so baar vorhanden jedoch über davon bezahlten 18 f 33 x Funeral Konto noch116 436 f 37 x

Anderweite Barschaft.

An eingegangenen auf verwichen Sonnwenden verfallenen Kapitals Zinsen 25 f 8 x117
Von Herrn Ableiber erubrigtes baares Geld 44 x

[Bl.663v]

Summa der völligen Barschaft 462 f 29 x

Liegende Gütter.

Nammlichen ein Stuckl Erdrich von einer Achen gross genannt das Lerch Akerle in Lorenzner Felder nahe beym Sturmbichl Landgerichts St. Michaelsburg mit allen dessen Recht, und Gerechtigkeit liegend, stost gegen Morgend zum Theil118 an des Herrn v. Gall Mooss, und zum Theil119 an hinnach hieher gehorigen Stuckl Pichl, gegen Mittag wieder an Herrn v. Gall Moss, und zum Theil an Mayr zu Gasteig Acker, gegen Abend an Herrn Georg Wachtlers Acker120, und121 Stegerischen Lechenstuck, und gegen Mitternacht an Herrn v. Elzenbaumers Pizet Stuck, vorbehältlich der mehr und besseren um- und anstossenden122 Koherenzen, und verzinsst man von geredten Lerch Akerl mit dessen Zugehör und Gerechtigkeit der lobwürdigen Unser Lieben Frauen Pfarrkirche in Ennenberg als daruber ordentlichen Grundherrschaft123 jährlich und weltewiglichen auch eines jeden Jahrs besonders allwegen zu gewohnlich Grund- und Herren

[Bl.664r]

Zinszeit zu Handen des verordneten Kirchprobst 18 x guten Geld, rechten, ewigen Grund- und Herrn Zinss, und den völligen Zehenden was Gott gibt, und wachsen lässt, liegen zu lassen, deme ein jeder Herr Pfarr zu St. Lorenzen aufhebt. Vorbehältig der Steüer.

Weiters ein gegen Morgend an gemelten Lerchakerl anliegendes, und hinzugekauftes Stückl Pichl bis zum Klapfl hinausgehend, und das unter erdeüten Lerchakerl von obern Pizet darzugekommene Stuck Erdrich so viel Acker war, und hinunter bis zu des Herrn von Elzenbaumers Pizet gehet, von einer Ach gross, und gegen Morgend an das Steurer Mooss, gegen Mittag an Herrn v. Galls Wiesen, und Lerchaker, gegen Abend an sogenannten Steger Acker, und gegen Mitternacht an des Herrn v. Elzenbaumers Pizet stoset. Welch dieses Stuckl zum Lerch Akerl hinzugebaut, freu, ledig, und lüteigen auch zechendfreu ist.

Welch hievorbeschriebene liegende Grundstücke abgeleibter geistlicher Herr Leopold Steger, einsmals laut Kaufbrief de dato St. Lorenzen 18. July 1757 mit dennen Herrn Johann Anton Stegerischen Gebrüdern von Herrn Joseph Martin v. Elzenbaum gemeinschäftlichen gekaufet, sohin aber untern 12ten September 1783 vermög gerichtlichen Vertrags alleinig ubernommen,

[Bl.664v]

und werde solche in einen von dem Herrn Erben gemeinschaftlich bestimmten Preiss zum Vermogen getragen pr 230 f 0 x.

Summa der liegenden Gütter

per se.

Schulden herein.

Bey der Bartlme Zingerlischen Verlassenschaft in Gericht Thurn laut obrigkeitlich gefertigter Schulds Übergab de dato Schloss Thurn 22ten Juny 1770 Kapital, so nunmehr Joseph Zingerl schuldig ist 200 f 0 x
Der auf verwichen Sonnebend zu 4 p.c. verfallner Zinss ist bezahlt worden, und kommt hievor124 unter der Barschaft ein.
Bey N. N. Miller zu Lavara bey St. Martin Gerichts Thurn Kapital 200 f 0 x
Mit dem Zins hat es obige Beschaffenheit.

[Bl.665r]

Aus denjenigen 1100 f 0 x so Herr Ableiber und dessen Geschwisterte laut Schuldbrief de dato Gerichtshaus Ennenbergs den 15ten December 1724 und Zuschreibung de dato 26. Juny 1747 bey Domenig Agreiter125 Mayr zu Söck in Ennenberg, so der nunmehrige126 Besitzer dies Guts Christian Agreiter schuldig, seinen Antheil 127 uber Empfang128 noch 241 f 31 x
Zinss wie vor.
Veit Wieser allda zu St. Lorenzen Bestandzins von den vorbeschrieben Äcker fur die heurige Benutzung 13 f 0 x
Besoldungs Ratum beym Religionsfond seit Anfang Militär Jahr 1797 bis 2ten April 1798 ab 5 Monat 2 Tag a Jahr 215 f 40 x 90 f 8 x129
130
Summa der Schulden herein 744 f 39 x131

[Bl.665v]

Summa des ganzen und völligen Vermögens 1437 f 8 x

Abzüg, und Schulden hinaus.

Titl. Herr Pfleger von Leyss hat den Funeral Conto132 von der Lizitazions Barschaft mit 18 f 33 x bezahlt pr Bht.133
Frau Pernlachnerin hat folgendes gezahlt:
Grabmachen 1 f 12 x
Dennen Tragern 6 f 0 x
Fur die Todten Truchen 2 f 20 x
Den sehsten Juny Steüer fur den Rain 10½ x
Der Millerin zu St. Martin geben 4 x
Den 15. Juny wiederum Steüer 16 x
Dem Beck an der Wiesen 4 x

[Bl.666r]

Für 18 Star Roggen, so unter die Armen ausgetheilt worden 25 f 12 x
Für das Bachen, und Salz 2 f 34 x
Mehr unter die Armen ausgetheilt 2 f 14 x
Bey die Gottesdienst zu einer extra Heiligen Mess 36 x
Machen die Ausgaben der Frau Pernlachnerin 40 f 42½ x
Dargegen empfangt selbe baar 30 f 0 x
Dann die in der Inventur134 beschriebene Barschaft pr 10 f 8½ x
Mehr bekennt dieselbe empfangen zu haben 1 f 18135 x
Macht den Empfang 41 f 26½ x
Es ergiebt sich also, das Frau Pernlachnerin der Verlassenschaft zu vergüten habe 44 x, welche dieselbe erleget hat, und hievor unter der Baarschaft zum Vermögen kommt.

[Bl.666v]

Herrn Georg Steger burgerlicher Würth und Gastgeb an der Sonnen allda zu St. Lorenzen wegen in den Jahren 1796, 1797 et 1798 abgegebenen Wein 34 f 47 x
Herrn Georg Wachtler burgerlicher Würth und Gastgeb bey der Rosen allda 18 f 23 x
Herr Chyrurgo Gottlieb Pallauf 2 f 46 x
Dem Pinder für 3 abgegebene Schafflen a 40 x 2 f 0 x
Dem Joseph Zingerle Bek, und Würth in der Wies wegen abgegebenen Hönig 1 f 54 x
Dem Herrn Lunz in Brixen wegen der Mayr zu Sackischen Kapitalschuld ausständige Zins Betreffnis, dt. dem Anton Prugnaller136 7 f 43 x
Ingleichen auch an solcher Zinsbetreffnis dem 2tn Hauptstollen nemmlich der Jungfrau Magdalena Stegerin, und deroselben geistlichen Herrn Bruder Jakob Steger, dt. dem Herrn Rutner137 6 f 56 x
[Summa] 74 f 29 x

[Bl.667r]

Der Frau Stegerin allda zu St. Lorenzen fur 2 Fueder Tunget a 30 x, dt. dem Herrn Rutner138 1 f 0 x
Die Hauserin Agnes Mayrin hat laut vorgewisenen Konto 19 f 6 x gezahlt, so allda pr Abzug kommt, id est 19 f 6 x
Mehr deroselben ab 29 Jahr ausständiger Lidlohn139 150 f 0 x
Der Heiligen Kreitz Kirche auf der Frohnwiese Kapital in 3 Unterschieden 400 f 0 x
Zins auf heuer Sonnewenden verfallen zu 3½ p.c., dem Herrn Salcher gezahlt140 14 f 0 x
Der Frau Pernlachnerin die Bestandzinse von den ihro zugehorigen Gemeinds Stükl vom Jahr 1785 bis im Jahr 1791, als nämlich 6 Jahr, a 10 f, so Herr Ableiber eingenommen,141 und also die Verlassenschaft zuruckzuersetzen hat summa 60 f, daran sind 14 f gezahlt worden, und restiren also noch 46 f 0 x
[Latus] 630 f 6 x

[Bl.667v]

Anvorgängigen Bestandzinsen fodert Frau Pernlochnerin, und Herr Salcher als Vertretter für den Häringischen Sohn Johann zwar 40 f, haben sich aber endlich nach von den übrigen Erbs Interessenten gemachten Einwendungen begnieget mit der Hälfte id est 20 f 0 x
Herrn Dr. Vestner zu Bruneck für 2 Visiten 2 f 0142 x
Für143 Fassung eines Todten Kreitz 4144 f 0 x

Da es nun endlich auf Berichtigung der von dem Herrn Ableiber etwo ruckständig seyn mogenden Stiftmessen anzukommen hat, und sowohl nähere Auskunft, als auch eine bestimmte Verbscheidung von einem hochloblichen Consistorio zu Brixen eingeholet, und abzuwarten seyn wird, als haben die Herrn Erben, und Vertretter mit weiterer Furschreitung in dieser Abhandlungssache bis Erörterung dieses Anstandes einzuhalten gebetten.

[Bl.667av + 667ar]

[Bl.667b2v]

Vollmacht für Herrn Johann Salcher Gerichts Procuratore zu St. Laurenzen.

[Bl.667b1r]

Actum Stadt Lienz den 4ten August 1798

Vor löblicheren Stadtgerichts Verwaltung.

Erscheint Herr Johann Oberkircher Bürger des Raths, und Handlsmann, allda in der Stadt Lienz, als obrigkeitlich verpflichter Vormund des Herrn Ignatz Haringisch aus Frau Helena Stegerischer Ehe verhanden minderjährigen Söhnl Johann Haring, und ertheillet dem Herrn Johann Salcher Gerichts Procuratore zu St. Laurenzen cum consuetis145 juris clausulis, ratis, gratis, indemnitatis, substitutionis, et sub hypothecca bonorum hirmit und in Kraft dies dergestalten den vollkomenen Gewalt, dass erwähnter Herr Salcher bey der auf den 16ten d. M. anberaumten Verhandlungs Tagfarth des dortselbs verstorbenen Herren Beneficiaten zum Heiligen Kreutz Priester Leopold Steger, als gewest eheleiblichen Herrn Bruder seines Curanden Johann Harings Frau Muetter Hellena Stegerin146,

[Bl.667b1v]

anstatt und im Namen desselben, vor Gericht erscheinen, ihn vertretten, die Verlassenschafts Abhandlung nach Gutbefinden begnehmigen, und solche Verlassenschafts Sache gänzlichen austragen, wie auch die Erbs Betrefnis für ihm Haring empfangen, hierfür quittieren, allenfals auch die jura cessa abtretten, und ueberhaupts, all dasjenige vorkehren soll, könne, und möge, was der status causa erfordert, und zu welcher Haring in den Rechten gestellet ist.

Woraufhin zu Bekräftigung nach dem Ablesen Herr Curator im Namen löblicher Stadtgerichts Verwaltung etc. an den Stadtschreiber das gewöhnliche Handglübd praestieret, und das Protocoll eigenhändig unterschrieben hat.

Johann Oberkircher,

zu Gezeugen gegenwarth Herrn Lorenz Bichler, und Anton Tauschs.

[Bl.667b2r]

Ohnegefährde.

Zue Urkund hat der hochedlgebohrn und hochgelehrte Herr Joseph Kajetan v. Mayer i. u. c., k. k. Landrichter der Herrschaft Lienz als dermahliger Stadtgerichts Verwalter, sein eigen angebohrens Insigl (doch sonst147 ohne Schaden) herfür gedrückt.

Actum etc. ut ante.

[Oblatensiegel148 und eigenhändige Unterschrift:] Joseph Kajetan Mayer m.p.

[Bl.667c1r]

Gewaldsvollmacht

Für Herrn Anton Prueggnaller Ammts Diener zu St. Lorenzen. Mich endes unterzeichneter bey der auf Absterben des hochwürdigen Herrn Leopold Stegers gewesten Beneficiat beym Heiligen Kreutz dortselbs vorzunehmenden Verabhandlunng gütigen oder rechtlichen Standes was immer der status causa erforderen därffte, vertretten, Geld ze erheben unnd hierummen quittiren ze können: cum solitis clausulis rati, grati, indemnisationis, substitutionis149 et hypoteca bonorum etc. Brixen den 2ten May 1798.

[Siegel und eigenhändige Unterschriften:]

Märiä Tereesie Lunzin gebohrne Stegerin

deto Felix Urbanus Lunz als Eheherr und billichster Anweiser

[Bl.667d1r]

Gewalt

Für Herrn Johann Salcher k.k. Kreisamtspraktikanten zu St. Lorenzen, kraft welchem derselbe bey der am 16ten dies vorgehenden Abhandlung des verstorbenen Herrn Benefiziat zum Heiligen Kreuz Leopold Stegers meine Gerhabschaftsmündel, nämlich die in Vorstellung der Mutter Anna gebohrenen Stegerin bey Anton Rindler zu Sillian erzeugten, und als Miterben einschreitende Kinder, anstatt meiner vertretten und besorgen möge.

Klettenheim den 12ten August 1798

Johann Michael Klettenhammer als verpflichter Gerhab obiger Kinder

[Bl.668r]

Continuatum den 19ten December 1798.

Vor, zugegen, et actuante ut supra.

Nachdem sich indessen die Herren Leopold Stegerischen Erben in Betreffung der von Georgi 1794 bis 2ten April dies Jahrs als Sterbtag des Herrn Erblassers ausständigen 623150 Stiftmessen an das hochwürdige Ordinariat zu Brixen gewendet, und von da die Verbscheidung dahin erhalten haben, dass zwar von dem Ruckstande dieser 623 Messen nichts nachgesehen werden könne, jedoch aber ihren Erben ganz fern stehen151 solle, solche Messen wo immer nach ihrem Belieben lesen zu lassen, so ist man nun endlich nach dieser Berichtigung in den Stand gesetzet, diese vorliegende Erbstheilung dem gewünschten Ende zuzuführen.

Gleichwie demnach am dato die eingangs benannten Herrn Erben, und Vertrettern wiederum behörig erschienen, so werden

[Bl.668v]

nun vor allen allda solch ruckständige 623 Messen a 24 x allda pr Abzug gebracht, macht 249 f 12 x
Weiters kommt noch allda abzuziechen:
Dem loblichen Pfarrwidum allda zu St. Lorenzen Zehend Ausstand von dem Lerchakerle 45 x
Weiters Grundzins Ausstand der loblichen Pfarrkirche in Ennenberg 18 x
Titl. Herr Pfleger von Leyss hat indessen in Namen der Verlassenschaft Baarschaft Steüer gezahlt. Dt.152 16 x
Dem Franz Mayr Schneidermeister allda für das Todtfall Ansagen 36 x
Auch werden der Frau Pernlachnerin gegen deme, dass sie am nächst künftigen Allerheiligen Fest auf dem Grab des Herrn Erblassers zum freündschäftlichen Andenken 2 Wachskerzen anzinden solle, zur Vergütung allda pr Abzug gebracht 42 x
[Latus] 251 f 49 x

[Bl.669r]

Zu Bezahlung gesamter Abhandlung Unkösten, und was etwo nach sonst auszulegen seyn dürfte, wird Herr Franz Pernlachner als Gemeinschaft Führer ernennet, und als ein Gemeinschaft Geld allda ausgeworfen

Dt. die Unkosten mit: 34 f 58 x153

54 f 44 x154
Summa der Abzug 1037 f 8 x
Hierüber verbleibt noch Herrn Leopold Stegerisches Vermögen überig 400 f 0 x

[Bl.669v]

Dazu sind Eingangs benannte 5 Hauptstollen und betrefft einem zur 5ten Gebühr 80 f 0 x
Und in der Nachtheilung dem Herrn Peter Paul Stegerischen Herrn Sohn Jakob Steger Cooperator zu [Sillian155] und Jungfrau Tochter Magdalena Stegerin jedem 40 f 0 x
Dennen Herrn Johann Anton Steger bey Frau Katharina Gasteigerin erzeugten 4 Kinderen jedem 20 f 0 x
In Vorstellung des 4ten Hauptstollen156 dennen Herrn Anton Rindlerischen 5 Kinderen jeden 16 f 0 x
Der Frau Maria Stegerischen Descendenz, nemmlich dennen Frau Maria Elisabeth v. Kerschbaumer mit titl. Herrn Pfleger von Leyss allda erzeugten Eingangs benannten 4 Kinderen a 3 f 20 x
Und unter diesen nemmlichen Hauptstollen, nemmlich der Frau Maria Stegerischen Descendenz

[Bl.670r]

dem Herrn Anton von Kerschbaumer Pfleger und Landrichter zu Oberfellach und dessen vier157 Fraulen Schwestern Magdalena, Maria Anna, Maria Josepha, und Agnes v. Kerschbaumer jeder derselben 13 f 20 x158

Assignation

Der Heiligen Kreitz Kirche auf der Frohnwiese ist die gegenwärtige Verlassenschaft schuldig 400 f 0 x, hirrumen gedenken die Erben ersagter Kirche die 2 Kapitalien bey der Zingerlischen Verlassenschaft in Thurn pr 200 f 0 x und bey dem Miller zu Lavara alldort ebenfalls 200 f 0 x von welch diesen zwen Kapitalien auf Sonnewenden 1799 mit 4 pro cento der Zins fallet anzuweisen.159 Sollte aber hohen Orts diese Anweisung nicht angenommen werden, so werden die Erben solche Kapitalien auf nächst Sonnewenden aufbenden, und mit diesen Geld sodann die gedachte Heilige Kreitz Kirche baar befriedigen.

Die Frau Anna Stegerin verehelichte Pernlechnerin hat unter dem dritten

[Bl.670v]

Hauptstollen Erb zu fodern 20 f 0 x
Dann übernimmt sie alle voreingekommene Abzüge mit alleiniger Ausnahme jener 400 f 0 x so man der Heiligen Kreitz Kirche schuldig ist, zu bezahlen mit 637 f 8 x
Worunter auch das Gemeinschaft Geld mit 54 f 44 x begriffen.
Macht demnach derselben Forderung 657 f 8 x
Dargegen wird ihr eingeraumet:
Die gesammte Baarschaft pr 462 f 29 x
Das pr Schuld herein eingetragene und vom Herrn Ad(ministrator) Salcher baar erlegte Besoldungsratum mit 90 f 8 x
Dann beym Veit Wieser der zum Vermögen getragene Bestand Zins pr160 13 f 0 x
Endlich die vorbeschriebenen 2 Grundstücke161 genannt das Lerch- und Pichl Ackerle im alten Anschlag pr 230 f 0 x
Und beym Domenig Agreiter Mayr zu Söck aus dessen schuldigen Kapital162 1 f 31 x

[Bl.671r]

Betragt die Einraumung 797 f 8 x163
Hierüber verbleibt sie heraus schuldig 140 f 0 x164
Und hat zu zahlen dem 3ten Hauptstollen nemmlich ihren Herren Brüderen Franz Steger, Pater Theowald Exfranciscaner und ihren Vetter Johann Häring jedem 20 f 0 x 60 f 0 x
Dem 5ten Hauptstollen nemmlich der Frau Maria Stegerischen Descendenz165 die166 ganzen Erbsgebühr. Dt.167 80 f 0 x
Macht diese Anweisung ihrer obigen Schuldigkeit gleich 140 f 0 x168
169
170
171

[Bl.671v]

172
Domenig Agreiter173 Mayr zu Söck Gerichts Ennenberg ist schuldig Kapital 241 f 31 x
Hierauf werden in alten Rechten174 und zwar auf Sonnewenden 1799 zu 4 p.c. verzinslich verwiesen.
Der Ite Hauptstollen nemmlich die Frau Maria Stegerin des175 Herrn Dr. Felix Lunz zu Brixen Ehefrau um ihre Erbs Gebuhr pr 80 f 0 x
Der IIte Hauptstollen nemmlich der geistliche Herr Jakob Steger und dessen Jungfrau Schwester176 Magdalena Stegerin ebenfalls177 a 40 f 80 f 0 x
Der IVte Hauptstollen, nemmlich die Herrn Anton Rindlerischen 5 Kinder a 16 f 80 f 0 x
178
Und die Frau Anna Stegerin verehelichte Pernlachnerin zu St. Lorenzen mit 1 f 31 x

[Bl.672r]

Macht diese Anweisung der Domenig Agreiterischen Kapitalsschuldigkeit gleich, sage 341 f 31 x

Um hievorstehende gänzliche Erbsausweisung haben sich die Herrn Erben und derselben Vertretter auf 3 Jahre die Gewehrschaft zugesichert.

Zu Bericht wird allda noch angeführt, dass ein Stuck Erdreich Aker hinter dem Sturmbichl bey einen Jauch gross in Lorenzen Befeldung, so ein Stift Sonnenburgisches Lehen, und auch allda nicht zum Vermögen getragen worden, dem lehenfähigen179 3ten Hauptstollen nemmlich der Frau Anna Stegerin verehelichten Pernlachnerin allda zu St. Lorenzen, und dem Herrn Johann Häringischen180 Sohn zu Lienz auch Johann Häring zuzufallen habe.

Endlich werden allda181 durchgehends

[Bl.672v]

die alten Rechte bestens ersollet, und der Frau verehelichten Pernlachnerin um die auf sie angewiesene Posten ihr ganzes Vermögen in genere in specie die ihr dato eingeraumten 2 Äcker zum Fürpfand eingesetzt und verschrieben.

Zur Bekräftigung dessen haben nach dem Ablesen die in182 Eingange von 16ten August eingekommene Herrn Ers183 [sic!] Interessenten und Vertretter gegenwärtiges Erbstheilungs Protokoll eigenhändig unterschrieben.

[Eigenhändige Unterschrift:] Johann Nepomuk Salcher m.p. Gewalthaber ut in actis.

[Eigenhändige Unterschrift:] Ignaz Joseph Leys m.p. als Vertreter des 5ten Haupt- und Afterstoll

[Eigenhändige Unterschrift:] Innocenz Kutter184 m.p. als Gewalthaber ut intus

[Eigenhändige Unterschrift:] Franz Bernlachner

[Eigenhändige Unterschrift:] Maria Anna Stegerin verehlichte Bernlachner185

[eigenhändige Unterschrift:] Anton Pruggnaller als Vertretter des 1ten Haubt Stollen

[Bl.699r]

Des Herrn Beneficiaten Leopold Stegers beym Heiligen Kreuz

Inventur

In der Untern Stuben

1 roths Want Tischl 1 Fussbankl 1 Mehlfassl 1 Theller Raml 24 x
9186 Schissler, 1 Hafen, 1 Wasser Krueg, 1 Milch und 1 anderes Hafele, 2 Pisteten Tegl samt die Lüker 1 Mues Pösen und 2 holzene Koch Kölln 30 x
1 Verschlag so Herr Ableiber hat machen lassen pr Bht. samt eine187 angehefteten Pothstath
1 Strohsackl 15 x

In der Laben

3 Tesses samt 5188 unterschiedliche Taflen 6 x
1 langes Truchele mit 3 Klester 6 x
1 Kreutle Predt sammt 2 Hacklen 20 x
[Latus] 1 f 41 x

[Bl.699v]

1 Gewant Truchen mit Schloss und Pant 36 x
Darinen
13 helzene Theller 5 Milch Laitenlen 2 Mehl Schaifelen und 1 Tribl 26 x
1 Korn Trüchele mit 4 Kleister 42 x
1 schlechtere detto 5 Klester 24 x
1 alter Gewanth Truchen mit Schloss und Panth 36 x
1 Speis Kasten mit 4 Thüern und 15189 Thaten 1 f 12 x
Darinnen
2 Wasser Krieglen 1 Weihe Trachterle 2 braune Hafeler190 2 blochene Thurtn Modl 1 Mösser 10 x
1 Nudl Predtl 1 Tribl 1 Mehl Masl 1 Schmalz Pündele 1 Krapfen Mitl 1 Prodtgraml sammt der Möser und 1 Kaffe Mittele 30 x
[Latus] 4 f 36 x

[Bl.700r]

1 rother Lahn Stüel und 1 rothe Fürpank 12 x
1 Wasser Schaaf 1 halb und 4tl Star 1 Wasch Zuberle191 12 x
Tafele und 1 Schissl Raml 1 Wasser Stötzl 10 x
1192 glokenspeisenes Merscherle wogt 6½ Pfund und 1 detto Stempl a 40 x 4 f 20 x
1 detto Haffele mit 3 füs wögt 3 Pf. a 38 x 1 f 54 x
1 kupferner Hafen wogt 2½ Pfundt a 26 x 1 f 5 x
1 mössigne Kafe Mühl 1193 plechene Pichsen 48 x
1 plechene Kandl 2 Strauben Lauer 1 plechene Seichgazl 14 x
1 Luthern ohne Uberzug 24 x
1 Erde Schaufl 10 x
[Latus] 9 f 29 x

[Bl.700v]

1 Eisene Pfeffer Pfanne und 2 andere Testlen 1 Kandl Pirsten und 1 erdenes The Kandele 28 x
1 kleiner Pratl Pratter sammt 3 Spiss und 1 Hangl 1 f 42194 x
1 Tempf Pfanndl wögt 2 Pfundt a 28 x 56 x
1 Fleisch Peil und 1 Braxen 42 x
2195 eiserne Herdt Pfann Knecht 50196 x
1 Haring Rost und 1 Dreifüsl197 1198 Feüer Hangen 1199 eisener Gues Löfl200, 1 Feüer Zang 15201 x
1 Feüer Haal mit 12 Ring und 2 Hangen 21 x
2 grose plechene202 weiche203 Trachter 6 x
2 Thagscharn 1 Pluet Platten und 2 Prattl Testen 54 x
1 kupferens Hang Kössele wögt 5¾ Pf. a 24 x 2 f 18 x
[Latus] 8 f 32 x

[Bl.701r]

1 eisener Fues Kössl 1 f 36 x
1 kleiner detto 42 x
Mehr 1 detto ohn Fües 1 f 12 x
1 gute eisene Pfannen 45 x
1 detto so 2 Macklen hat 36 x
Mehr 1 kleinere Pfannen 27 x
Mehr204 5 kleine detto und 1 Schmölz Pfanndl 1 f 12 x
1 kupferene Pfann 24 x
2 Türchling Kölln 12 x
1 Wasser und 2 Schöpf Köllelen 32 x
2 Eisen Löfl, 1 Mueser, 2 Fleischgabln und 1 Spis 15 x
1 kleiner Fisch Rost 3 x
10 Hafen Platen, 1 Reibeisen, 1 eisener Kranz 26 x
1 Heng Hafele, und 1 Magen Stampfl 18 x
[Latus] 8 f 40205 x

[Bl.701v]

1 zwey Ihriges Weihe Fass 24 x
1 Schnöllwaag wogt auf der schwärern Seite 77 Pf. 1 f 30 x
1 Labmösser 1 kleines Hand Sagl 1 Leisten Höbele und 1 Malte Kölle 12 x

In der Kuchl

1 Feüer Hund, 1 Feüer Hal mit 11 Ring und 1 Hengen 42 x

In Speisgewölm

1 Tafele 12 x
1 barer Speis Kasten 18206 x
1 Schissl Ram und 1 Fleisch Stock pr Bht. 1 Brodt Ramm 20 x
1207 kupferner Secht Kössl wogt 21½ Pfundt a 24 x 8 f 36 x

Über der Stiegen hinunter

3 schlechte Nudl Predter 1 groser Magen Stampf 1 Reuck 3208 Prodt Schissl 30 x209
[Latus] 12 f 44 x

[Bl.702r]

1 Ihren 2 halb Ihren und 2 kleine Panzelen 24 x

In Kraut Keller

2 Krautpotichlen mit 2 Eisen Raif beschlagen 48 x
Darinnen
5 Schaaf Rueben Kraut [à] 12 x 1 f 0 x
1 Ascher panzele sammt 4 Star Aschen 20210 x
1 groser Waschzuber 45 x
2 kleinere detto 54 x
Aber 2 kleinere detto 40 x
1 groses Möss Schaaf 18 x
2 Erde Zungen 2211 Schläcker und 2 Ramm Melter 30 x
1 Ihren Panzele sammt 1 Trof Schafl 15212 x
Darinnen
213
1 Pinther Schlögl 1 Stem Eisen 3 Wehn Pipen 12 x
[Latus] 6 f 6 x

[Bl.702v]

1 kleins und 1 grosses Kasströgl 10 x
1214 Hack Predt sammt der Pänk 18 x

In obern Saal

Auf der Stiegen 1 Kruzifix 24 x
14 grössere und 33 kleinere Thaflen 18 x
12215 Apostl Köpf 10 x
1 grien angestrichene Thafl 30 x
1216 runder Tisch mit 1 Schublad 36 x
1 Tischl mit 1 schwarz stainene Plat 42 x
1 Nachtsösl so bereits neugefietert ist217 1 f 30 x
1 Korn Truchen mit 3 Klester 36 x
Darinnen
2 Star Roggen 1 f 24 x
1 Star Gersten 1 f 12 x
2 Korn Schauflen 2 Star Massmez mit 1 Eisen Raif 40 x
[Latus] 8 f 30 x

[Bl.703r]

2 Kornsäck 24 x
1 alte Gewanth Truchen mit Schloss und Pannth 30 x
1 Treger218 und 1 Kistl 10 x
2 Bachtrögelen 5 Brodtflegen 2 Fusspanklen und 1 kleines Wintl Trichele 1 f 18 x
1 Höb Eisen wögt 8 Pfundt 36 x
2 Schlögl 1 Schrödt Hacken und 1 Zapin 48 x
1 vierzinige Tunget Gabl 1 Erde Schaufl 1 Acker Hau und 1 hirsche Krallen 30 x
2 Holz Klampern 1 Spitz Zanngl 1 Höbele und 1 Eisen mit 8 Löcher 21 x
1 hört hölzener Kasten mit 4 Thürn 3 f 0 x
Darinnen
1 griener und 2 braune219 Krieg mit zinnern Lüker 24 x
[Latus] 8 f 1 x

[Bl.703v]

1 weise Mayolika 1 Wasser Wurger 1 Maaskrueg mit zinern Lücker 18 x
3 Seitl, und 1 Fragl Krieglen 12 x
3220 andere detto mit einen zinnern Lück 10 x
4 Ägerer Flaschen mit zinnenen Schraufen 36 x
3221 mit Löder eingefassene Flaschen 14222 x
3 blaue und 1223 braune Kafe Schalln sammt die Löfl und Milch Kandelen 18 x
3 Maas Puteln 30 x
1 hilzene Weihn Flaschen 10 x
17224 Weihn und 3225 Wasser Gläser 40 x
1 glösserens Seitl Kriegl sammt 1 zinen Luck 8 x
4 Rusoly und 1 Brandtwein Glassl 10 x
[Latus] 3 f 26 x

[Bl.704r]

2 Kölchglässer und 1 detto Tazen 18 x
1 Schnabl, und 1 holer Sulzen Krueg 12 x
1 tiefe und 2 fletze Mayolika226 Schüssl sammt einer227 Suppen Schalle 18 x
3 Ordiniey Putscher und 1 an[d]ere detto 7 x
1 Mösser Körbl und 1 mossigens We[i]hn Pipl 1 mössigens Kinder Leuchterle 24 x
1 Baar Trantschier Mösser und Gablen, 3 Baar andere detto 30 x
6 Baar Mösser und Gablen mit baynen Häfter 24 x
1 Baar mit weis painenen Höft 2 x
Mehr 4 Baar mit zerschiedene Häfter 8 x
1 Trantschier und 5 andere228 Gablen 9 x
[Latus] 2 f 32 x

[Bl.704v]

5 baynene Löfl 10 x
1 Banganeth 12 x
4¾ Ellen rupfenes Tischzeüg a 22229 x 1 f 44½ x
22 Elln leichhachlenes braits230 Tuech a 20 x 7 f 20231 x
9 Elln rupfenes Tuech a 24232 x 3 f 36 x
24½ Elln farbenes Tuech a 27 x 11 f 1½ x
Mehr 29½ Elln farbenes Tuech a 26 x 12 f 47233 x
1 Tischtuch mit Spitz 1 f 36 x
Mehr 1 schlechteres Tischtuch mit Spitzen 48 x
2 schlechte rupfene Tischtücher 30 x
1 rupfenes Hantuch 1 f 12 x
5 neue rupfene Handtücher a 18 x 1 f 30 x
[Latus] 42 f 27234 x

[Bl.705r]

4235 Baar harbene Leilacher mit Spitzen a 3236 f 30 x 14237 f 0 x
11 Tischservieter a 10 x 1 f 50 x
4 neüe rupfene Tischservieter mit Spitz a 9 x 36 x
Mehr 5 neüe rufene Tischservieter mit Spitz a 11 x 55 x
2 rupfene Tischtücher 42 x
1 Gewannthtruchen mit Schloss und Panth 1 f 24 x
4 Kraut Mösser 36 x
6 Elln weise Spitz a 6 x 36 x
1 neüe harbene Polster Ziechen mit roth Porten 45 x
1 schlechts Trüchele mit 4 Schubladn 8 x
2 Pinth Strikn und 1 Sail und 1 Kölber Köttl 1 f 48 x
[Latus] 23 f 20 x

[Bl.705v]

1 groses Stegerisches Wappen pr Bht.
6 silberne Löfl wögt 14 Loth a 1 f 6 x 15 f 24 x
1 Schachtele und etwas Zwirn 8 x
1 Messer Psteck Fueterall 13238 Paar Mösser und Gabl womit die Hälfte mit Steinbock die Hälfte mit silbener Häfter beschlagen239 a 1 f 13 f 0 x
6 neüe zinnene Thäller wögt 5¾ Pf. 30 x 3 f 22½ x240
1 groser Einsatz mit 6 Schalln wögt 6½ Pf. a 24 x 1 f 56 x241
3 zinnene Flaschen wögen 6¼ Pfundt a 20 x 2 f 5 x
12 schlechtere zinnene242 Thäller wögt 13½ Pf. a 30 x 6 f 45 x
Mehr 3 zinnene Theller 1 Suppen Schüssele, 1 Salz Bichsl, und 1 Nachgeschir wögt 6¼ Pf. a 26 x 2 f 42½ x
[Latus] 45 f 23 x

[Bl.706r]

8 zinnene Schüssl wögen 23¾ Pf. a 30243 x 11 f 40 x
11 kleinere Schüsslen wögen 18 Pfundt a 30 x 9 f 0 x
2 grössere und 4 kleinere detto wögen 6¾ Pf. a 28 x 2 f 49 x
1 Giespöcket ober und untern Theil wögt 8½ Pf. a 20 x 2 f 50 x
1 zinenes244 Giespöket ober und unterer Theil wogt 6 Pf. a 18 x 1 f 48 x
2245 zinene halb Kafee, 2 Fragler 3246 Weih Prun Kriegl 1 Salz Pichsl wögt 7 Pf. a 20 x 2 f 20 x
1 kupferner Schwenck Kössl wögt 6247 Pf. a 36 x 3 f 36 x
1 kupfernes Giesspöket wög 2 Pf. a 30 x 1 f 0 x
[Latus] 35 f 3 x

[Bl.706v]

6 zinnene Leichter wögen 4 Pfundt a 24 x 1 f 36 x
2 mössigen Leichter 18 x
1 Pastöten Schüssl und 1 eisernes Opfer Stöckl und 1 Spritz Kolm 54 x

In Kapellzimmer

1 grosses Kruzifix 12 x
1 kleines detto mit einen Postementl samt ein Reliquien 30 x
2 grose Tafl Heiliger Johann des Taufer und Tobias 1 f 0 x
Mehr 2 theto Heiliger Hyronimus und Heilige Magdalena 1 f 0 x
2 Eckze Hommo Pilder 1 f 30 x
2 Sebastiani Taflen 48 x
Mehr 3 mitere Taflen 54248 x
1249 Maria von guten Rath Tafl 12 x
[Latus] 8 f 54 x

[Bl.707r]

2 Tafelen mit Häupter 24 x
4250 geschnitzelte Pilder und 2 Schützengl 1 f 18 x
3 unterschiedliche Töcken ein gewögletes Tischtuech 1 harbenes251 Leilach 1 Stölln Tiechl 1 f 12 x
2 Porthech a 24 x 48 x
1 hörtholzener Tisch 42 x
1 folierter Tisch mit einen stainenen Platl 45 x
1 gfierter Stuel 8 x
4 silberfarb angestrichene Stüel 40 x
2 blöchene252 Studier Lampen und 1 esener [sic!] Leichter 30 x
4 Fürhäng Stanglen und 4 gewöglte Fürhangl 54 x
1 silberfarb angestrichenes Pethstülele 24 x
1 roth angestrichene Gewannth Truchen 24 x
[Latus] 8 f 9 x

[Bl.707v]

Darinnen
Pf. Haar Reisten
31253 Spueln darauf 19 Pf. harbenes Gadn a 45 x 14254 f 15 x
1¾ Pf. Haar Reisten a 24 x 40 x
2 Stren Zwirn 2 Strenn Garn 1 Strenn Tacht wögt255 1 f 12 x
2 roth getruckte alta256 Töpicher 24 x
1 neüe Töferöger Töbich 1 f 18 x
1 Kamot Kasten sammt den Aufsatz mit 3 Thatten 3 f 30 x
Darinnen
1 Raifmesser 1 Schlag Hammerle 1 Kuglmodl 1 Schlapf Schraufer 18 x
1 Pöthstath Luck 10 x
3 Korn Säck, und 1 Mehl Palgl 42 x
1 hilzenes Weichbrun Kriegl 3 x
[Latus] 22257 f 32 x

[Bl.708r]

1 Schreibbuld 20 x
Darinnen
1 plechener Schreibzeüg 1 blechenes Lutherl 12 x

In Jäger Stübele

1 Brodt Ramm 8 x
1 8258 ögater Tisch sammt 1259 Schublad 30 x
1 Böthstath 18 x
Darinen
1 Uberböth mit innern Kitzern Fehlen und auser blau köllnischen Ziechen samt 1 Bolster so mit innern Zwilch und ausern gelben getruckn260 Ziechen auch 1 Kis mit inner Kitzfehlen und ausern weis harbenen Ziechen261 wögt 21262 Pf. 24 x 8 f 24 x263
1 grienes Pöthstatl 12 x
Darinnen
1 Strohsack sammt den Polster 10264 x
1 Überböth sammt den Polster und 1 Kiss mit innern Parchet und ausern köllnischen Ziechen wögt 20 Pf. a 20 x 6 f 40 x
[Latus] 16 f 54 x

[Bl.708v]

2 schlechte Englische Töcken 24 x
1 griener und 2 weise Fürhanglen 18 x
2 Taflen Heilige Dreyfaltigkeit und Heilige Antony265 Tafl 18 x
2 Plumen Stöck Taflen 12 x
1 Maria Hilf Tafl 10 x
1 Ektze Hommo 1 Mutter Anna und 1 kleines Maria Tafele 6 x
1 Fexier Spiegl 10 x

4 gefüeterte Stüel a 12 x

Spricht Herrn Spetner an.266

48 x
2 halbrund Tischlen 30 x
2 Katzen Thafl 4 x
1 gute Prodtrahm 24 x

In sein Wohn Zimmer

1 gelb angestrichenes Tischl 18 x
267
[Latus] 3 f 42268 x

[Bl.709r]

1 Fürpanck 1 gefiedterter Lahnstuel 12 x
1 aufgerihtetes269 Maria Hilf Altarl 1 f 0 x
1 Heiliger Franziskus Pild 18 x
1 Komunion270 Tafl mit einer schwarz gepesten271 Rahm und 1 guldenen Leisten 45 x
2 Taflen Maria Geburt und Heiligen Drey Königen 12 x
1 Markus Tafl Adam und Eva Tafl 6 x
1 geschnitzltes Unser Herrn Bild 10 x
Bey etwas dreysig zerschiedene Tafelen 10 x
1 Spiegl mit schwarz gebesten272 Rahmen 24 x
1 Sösl 1 hörtholzener Stuel 36 x
5273 Fürhang Stanglen 18 x
[Latus] 4 f 11 x

[Bl.709v]

2274 Körbisch 6 x
2 eisene Leichter 8 x
1 Pult mit 15 Thatlen 1 f 12 x275
3 Putscharn 6 x
Die ganze Bucher Pibliteck worunter die Heilige Schrift in Folio sammt die 4 Previer 6 f 0 x
1 eisener Tisch Pfann276 Knecht 1 Feld Korb 36 x
1 steinenes Schreib Tafele277 4 x

In Stuben Kammerle

1 roth angestrichener Tisch sammt einer 1 Schublad 18 x
1 silberfarbn Pöthstath 24 x
1 groser nussfarber Gewanth Kasten mit Schloss und Panth 1 f 30 x
1 kleines Kostl 20 x
Darinen
2 Partmosser sammt die Sreich Löder 8 x
3 Gold Waglen 1 f 12 x
[Latus] 12 f 4 x

[Bl.710r]

1 Mutter Gottes Bild 6 x
1 hörtholzener Kasten mit 21 Thathen 8 f 0 x
Darinnen
1 Bapier Schaar 6278 x 6 f 6 x
2 Lorethglökelen und 1 detto Kapl 24 x
1 Lothwagl sammt die Gewichten 30 x
1 groses Schloss und 2 Schnaeler 18 x
1 blaues Schnupf Tüchl 24 x
1279 eisene Repetier Uhr 12 f

In Untern Tach

1 Essen Breth 1 Welt Breth 1 roths Fürpankl 9280 x
12 Körtzen Predter 1 Pantl Ramml 2 Prodt Schragen und 2 Korzen Stander 24281 x
1282 Ziech Schlitten 10 x
1 rothe Fürpanck 4 x
1 Spuelrad samt der Haspl 24 x
[Latus] 22 f 59 x

[Bl.710v]

Um das Haus

1 Kraut Predt 20 x
8 Klafter feichtenes Holz a 1 f 12 x 9 f 36 x
150 Schaab 1 f 18 x
[Latus] 11 f 14 x
283
An Baarschaft ist vorhanden 10 f 7 x
Summa der Inventur 331 f 9 x
Summa der Baarschaft 10 f 7 x