Statistische Auswertung der Verfachbücher des Stadtgerichts Bruneck

|

Signatur Name(Erklärung aus Verfachbuch) Dokumententypus Beruf Wohnort; Ort des betreffenden Gutes/der betreffenden Behausung Ort der Amtshandlung Datum der Amtshandlung Beteiligte Personen (Beamte, Gerichtsverpflichtete, Zeugen, ...) Beteiligte Personen (Erbsinteressenten, Gerhaben, Anweiser, Verkäufer, Verpächter, Käufer, Pächter, ...) Genannte Personen Summe Inventar Barschaft (teilweise eigene Berechnung) Gesamtsumme Vermögen (vor Abzug der Passiva) Gesamtsumme Vermögen (nach Abzug der Passiva) Kaufpreis Pacht Buch/Bücher Foto von bis Foto [empty] [empty] Gulden Inventarsumme Kreuzer Inventarsumme [empty] Gulden vor Abzug Passiva Kreuzer vor Abzug Passiva [empty] Gulden nach Abzug Passiva Kreuzer nach Abzug Passiva
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1750, Bl./Nr. 20 Anna Dinkhauserin [Tinkhauserin][unverheiratet](Die Vermögensergänzung zeigt einen "Vermögensabgang". Man einigt sich daher auf einen Erbvergleich.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich)[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.3.1750 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber, Bruneck, (Taxator/Schätzmann)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Martha Dinkhauserin [Tinkhauserin], Trient, (abwesende Schwester der Verstorbenen)Stefan Mayr, Trient, (abwesender Ehemann der Martha Dinkhauserin [Tinkhauserin]; Schwager der Verstorbenen)Johann Georg Schranzhofer (Vertreter der Martha Dinkhauserin [Tinkhauserin], des Joseph Dinkhauser [Tinkhauser]), der Kinder des Peter Dinkhauser [Tinkhauser] und der Kinder der Rosa Dinkhauserin [Tinkhauserin])Joseph Dinkhauser [Tinkhauser] (Soldat), [?], (abwesender Sohn des Joseph Dinkhauser [Tinkhauser]; Neffe der Verstorbenen)N. Dinkhauser [Tinkhauser] bzw. Dinkhauserin [Tinkhauserin] (abwesendes namentlich nicht genanntes Kind des Peter Dinkhauser [Tinkhauser]; Nichte bzw. Neffe der Verstorbenen)N. Dinkhauser [Tinkhauser] bzw. Dinkhauserin [Tinkhauserin] (abwesendes namentlich nicht genanntes Kind des Peter Dinkhauser [Tinkhauser]; Nichte bzw. Neffe der Verstorbenen)N. Dinkhauser [Tinkhauser] bzw. Dinkhauserin [Tinkhauserin] (abwesendes namentlich nicht genanntes Kind des Peter Dinkhauser [Tinkhauser]; Nichte bzw. Neffe der Verstorbenen)N. Dinkhauser [Tinkhauser] bzw. Dinkhauserin [Tinkhauserin] (abwesendes namentlich nicht genanntes Kind des Peter Dinkhauser [Tinkhauser]; Nichte bzw. Neffe der Verstorbenen)N. Dinkhauser [Tinkhauser] bzw. Dinkhauserin [Tinkhauserin] (abwesendes namentlich nicht genanntes Kind des Peter Dinkhauser [Tinkhauser]; Nichte bzw. Neffe der Verstorbenen)N. Dinkhauser [Tinkhauser] bzw. Dinkhauserin [Tinkhauserin] (abwesendes namentlich nicht genanntes Kind des Peter Dinkhauser [Tinkhauser]; Nichte bzw. Neffe der Verstorbenen)N. Schranzhofer bzw. Schranzhoferin (namentlich und hinsichtlich Anzahl nicht genannte Kinder der Rosa Dinkhauserin [Tinkhauserin]; Nichten bzw. Neffen der Verstorbenen)Elisabeth Plankensteinerin (Witwe des Peter Dinkhauser [Tinkhauser]; Schwägerin der Verstorbenen; Quartiergeberin der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte)Johann Anton Hueber, Bruneck, ("bürgerlicher Gerichtsgeschworener" in Bruneck; Anweiser der Elisabeth Plankensteingerin) Joseph Benedikt Gaiser ("Khempterischer" [Kempterischer] Benefiziat), Bruneck (Stadtgericht Bruneck), (Testamentszeuge)Joseph Dinkhauser [Tinkhauser] (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Peter Dinkhauser [Tinkhauser] (Stadtmetzger), Bruneck (Stadtgericht Bruneck), (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Rosa Dinkhauserin [Tinkhauserin], Sexten, (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)N. Schranzhofer (namentlich nicht genannter Ehemann der Rosa Dinkhauserin [Tinkhauserin]; Schwager der Verstorbenen) 45 f 58 x[KEIN umfassendes Inventar] 2 f 0 x 197 f 58 x -15 f 29 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 45 58 empty 197 58 empty -15 -29
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1750, Bl./Nr. 28 Franziska Schneiderin (Ehefrau des Franz Winterleiter [Winterleitner]) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung,Genusseinräumungsvertrag)["Inventar und Vermögensergänzung […] mit annektierem […] Genussverträgl"] (Ehefrau des Franz Winterleiter [Winterleitner]); Franz Winterleiter [Winterleitner]: Insasse und Hafnermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 7.4.1750 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber, Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Franz Winterleiter [Winterleitner] (Insasse und Hafnermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Joseph Winterleiter [Winterleitner] (Sohn der Verstorbenen)Anna Winterleiterin [Winterleitnerin] (Tochter der Verstorbenen)Maria Winterleiterin [Winterleitnerin] (Tochter der Verstorbenen)Barbara Winterleiterin [Winterleitnerin] (Tochter der Verstorbenen)Johann Gasteiger (Bürger des Rats und Wirt "an der goldenen Sonne"), Bruneck, (Gerhab der Kinder der Verstorbenen) Barbara Schneiderin, "Schwabe Lanndt [Schwabenland]", (Schwester der Verstorbenen) 56 f 39 x 10 f 51 x 200 f 50 x 183 f 38 x n. a. n. a. j[S. 9: 1 Stück; "Ain Bettpuech"] empty empty empty empty 56 39 empty 200 50 empty 183 38
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1750, Bl./Nr. 79; 80 Joseph Frisch Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung; Witwenentrichtvertrag, Genusseinräumungsvertrag); Testament; mundiertes Konzept Witwenentrichtvertrag; Ansuchen um Witwenentrichtung; Erwiderung auf Entrichtansuchen["Testament"; "Wittiblicher Enrichtsvertrag"; "Testamentlicher Vermögensgenussvertrag"; "Wittibliches Entrichtsbegehren"; "Verantwortung"][KEIN umfassendes Inventar] Bürgerlicher Bäckermeister [der Verstorbene war wohl zugleich "Weinschenk"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.6.1746 (Testament)27.4.1750 und 28.4.1750 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)20.6.1750 (Witwenentrichtvertrag, Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Schreiber)Florian Beikircher ("Söllischer" Benefiziat), [?], (Zeuge)Bartlme Golser (Insasse [Inwohner] und Schneidermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Valtiner (Insasse [Inwohner] und Spital-Müllermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber, Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Taxator/Schätzmann)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen den Witwenentrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber, Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Johann Lorenz Marchner (Kommissions- und Oberamtsgerichtsschreiber), [Bruneck (Oberamtsgericht Bruneck)?], (Zeuge; "Beistand" der beteiligten Parteien)Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber, Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Johann Lorenz Marchner (Kommissions- und Oberamtsgerichtsschreiber), [Bruneck (Oberamtsgericht Bruneck)?], (Zeuge; "Beistand" der beteiligten Parteien) Ursula Plankensteinerin (Witwe des Verstorbenen)Johann Gasteiger (Bürger des Rats und Wirt "an der goldenen Sonne"), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Joseph Frisch (Soldat ["Landregiment bei Hr. Hauptmann Meyrischen Compagnie"]), [?], (abwesender Sohn des Verstorbenen)Georg Frisch (Sohn des Verstorbenen)Jakob Hilber (Bürger des Rats), Bruneck, (Gerhab/Kurator der Söhne des Verstorbenen)Anna Frischin (Tochter des Verstorbenen)Helena Frischin (Tochter des Verstorbenen)Ursula Frischin (Tochter des Verstorbenen)Agnes Frischin (Tochter des Verstorbenen)Maria Frischin (Tochter des Verstorbenen)Michael Hörtmayr [Hartmayr?] (Insasse [Inwohner] und Bäckermeister), Bruneck, (Gerhab der Töchter des Verstorbenen) empty 456 f 47 x 484 f 6 x 3674 f 9 x 2359 f 4,5 x n. a. n. a. n[allerdings beruft sich die Vermögensergänzung auf eine "Hausaufschreibung" (Aufschreibbuch?)] empty empty empty empty 456 47 empty 3674 9 empty 2359 4.5
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1750, Bl./Nr. 27; 81; 82; 83 Barbara Vestnerin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (mundiertes Konzept Testament; Testament, Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Nachtrag["Testament"; " "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 1.5.1750 (Testament)22.5.1750 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung; Nachtrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Georg Mayr (Schreiber)Johann Leitner (Inwohner und Tischlermeister), Bruneck, (Zeuge)Jakob Rieder (Inwohner), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber, Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Zeuge)N. N. ["Ego"] (Zeuge) Katharina Vestnerin (Schwester der Verstorbenen)Anton Guggenäster [Guggenaster/Guggenästner] [Anton Runggäätscher/Runggatscher?], Enneberg, (Ehemann der Katharina Vestnerin; Schwager der Verstorbenen)Augustin Stainer [Steiner] (Schlosser), Wien, (abwesender Sohn der Maria Vestnerin; Neffe der Verstorbenen)Gregor Eglacher (Ziegler), Neustift, (Kurator des Augustin Stainer [Steiner])Maria Stainerin [Steinerin] (Tochter der Maria Vestnerin; Nichte der Verstorbenen)Anton Nöckl [Nöckler?] (Schuhmachermeister), Neustift, (Ehemann der Maria Stainerin [Steinerin], einer Nichte der Verstorbenen)Martin Vestner, Montal, (Bruder der Verstorbenen)Peter Vestner (Sohn des Peter Vestner; Neffe der Verstorbenen)Maria Vestnerin (Tochter des Peter Vestner; Nichte der Verstorbenen)Bartlme Golser (Schneidermeister), Bruneck, (Gerhab des Peter Vestner und der Maria Vestnerin, Nichte und Neffe der Verstorbenen)Andre Anratter (Sohn der Elisabeth Vestnerin; Neffe der Verstorbenen)Ursula Anratterin (Tochter der Elisabeth Vestnerin; Nichte der Verstorbenen)Jakob Schrodt [Schrott] (Insasse [Inwohner?] und Raadermeister [Radmachermeister/Wagnermeister?]), Bruneck, (Gerhab des Andre Anratter und der Ursula Anratterin, Nichte und Neffe der Verstorbenen)Peter Morläng (Sohn der Ursula Vestnerin; Neffe der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Morläng (Sohn der Ursula Vestnerin; Neffe der Verstorbenen)Anton Morläng (Sohn der Ursula Vestnerin; Neffe der Verstorbenen)Christina Morlängin (Tochter der Ursula Vestnerin; Nichte der Verstorbenen)Peter Morläng (Frondiener), Enneberg, (Witwer der Ursula Vestnerin; Schwager der Verstorbenen; Vertreter seiner Kinder Peter Morläng, Mathes [Matthias/Matthäus] Morläng, Anton Morläng und Christina Morlängin) Maria Vestnerin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Hans Stainer [Steiner] [Johann Steiner] (Büchsenmacher), Neustift ["in der Neustift" - im Stubaital?], (Ehemann der Maria Vestnerin; Schwager der Verstorbenen)Peter Vestner (Hafnermeister), Bruneck, (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Elisabeth Vestnerin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Andre Anratter (Radermeister [Radmachermeister/Wagnermeister?]), Bruneck, (Ehemann der Eilsabeth Vestnerin; Schwager der Verstorbenen)Ursula Vestnerin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen) 12 f 33 x n. a. 216 f 27 x 170 f 15 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 12 33 empty 216 27 empty 170 15
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1750, Bl./Nr. 86 Balthasar Weißenstainer [Weißensteiner] Inventar; Rechnungen[" "] Schneidermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 2.9.1750 Johann Anton Hueber, [Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann)?][Vorstehender im Auftrag von: Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz) n. a. Rosina Wiererin (Witwe Praxmarer), [?], (Gläubigerin des Verstorbenen [Begräbniskosten])Christoph Adam Leutzer [Leitzow/Leutzow/Leitzob] (Apotheker), [?], (Gläubiger des Verstorbenen [Medikamente])Jenewein Primus (Schuhmachermeister), [?], (Gläubiger des Verstorbenen [Schuhe])Andre Pifrader (Gläubiger des Verstorbenen [privates Darlehen zum Getreidekauf]) 15 f 57 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 15 57 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1750, Bl./Nr. 87 Agnes Lercherin (Witwe des Balthasar Schräfl [Schräffl/Schraffl?]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 26.5.17504.5.1753 (Nachtrag in Marginalie) Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Preindl (Insasse [Inwohner?] und Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Beisitzer; Zeuge)Georg Mayr (Schreiber), [Bruneck?], (Zeuge) Anton Schräfl [Schräffl/Schraffl?] (Müller, derzeit Soldat), [?], (abwesender Sohn der Verstorbenen)Katharina Schräflin [Schräfflin/Schrafflin?] (Tochter der Verstorbenen)Martin Creuzer [Kreuzer] (Inwohner und Maurer), Bruneck, (Ehemann der Katharina Schräflin [Schräflin/Schrafflin?]; Schwiegersohn der Verstorbenen)Maria Schräflin [Schräfflin/Schrafflin?] [d. Ä.] (Tochter der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Reuältlä [sic!] [Rennältlä?], Brixen, (abwesender Ehemann der Maria Schräflin [Schräfflin/Schrafflin?]; Schwiegersohn der Verstorbenen)Maria Schräflin [Schräfflin/Schrafflin?] [d. J.] (Tochter der Verstorbenen)Ursula Schräflin [Schräfflin/Schrafflin?] (Bedienstete), "Etschland", (abwesende Tochter der Verstorbenen)Johann Leiter [Leitner] (Insasse [Inwohner] und Tischlermeister), Bruneck, (Anweiser [bzw. Kurator und Vertreter?] des Anton Schräfl [Schräffl/Schraffl?], der Maria Schräflin [Schräfflin/Schrafflin?] [d. Ä.], der Maria Schräflin [Schräfflin/Schrafflin?] [d. J.] und der Ursula Schräflin [Schräfflin/Schrafflin?]) Balthasar Schräfl [Schräffl/Schraffl?] (Bestandsmann [Pächter]), Niederrasen ([Altrasen]), (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 40 f 25 x 1 f 20,5 x 404 f 45,5 x 330 f 35 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 40 25 empty 404 45.5 empty 330 35
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1750, Bl./Nr. 88 Ursula Planerin (Ehefrau des Joseph Pässler [Passlerin])(Im Rahmen der Verlassenschaftsabhandlung der Ursula Planerin wird auch sogleich das Erbe des Michael Planer, eines Bruders der Ursula Planerin verteilt. Von diesem - ein Soldat - hatte man bereits seit 36 Jahren keinerlei Nachricht erhalten.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungstrag); Nachtrag (Erbteilung Michael Planer)[" "] (Ehefrau des Joseph Pässler [Passler]); Joseph Pässler [Passler]: Inwohner und "Tschänderer" [Fuhrmann] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 11.12.1750 Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Vertreter des Stadtrichters; Zeuge)Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg)[Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?][Johann?]Anton Hueber (Zeuge) Maria Pässlerin [Passlerin] (Tochter der Verstorbenen)Anna Pässlerin [Passlerin] (Tochter der Verstorbenen)Joseph Planer (Bürger und Kesslermeister [Kesselmacher/Kupferschmied]), Bruneck, (Gerhab der Maria Pässlerin [Passlerin] und der Anna Pässlerin [Passlerin])Joseph Pässler [Passler] (Inwohner und "Tschänderer" [Fuhrmann], Bruneck, (Witwer der Verstorbenen) empty 35 f 31 x n. a. 219 f 31 x 77 f 31 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 35 31 empty 219 31 empty 77 31
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1750, Bl./Nr. 95; 96 Barbara Graberin (Ehefrau des Sebastian Primus)(Erbteilung hatte vertagt werden müssen, da erst eine Forderung aufgekündigt werden musste um die Begräbniskosten zu bestreiten.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Erbteilung); Beilagen["Händele"; " "] (Ehefrau des Sebastian Primus); Sebastian Primus: Inwohner und Schuhmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 21.7.1750 (Inventar, Vermögensergänzung)1.12.1750 (Erbteilung) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)[Johann?] Anton Hueber (Handelsmann), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?])Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer (Stadgerichtsanwalt; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Katharina Primusin [?] (Bedienstete bei Freiherr Georg von Wenzel), "Gmundt in Oberösterreich", (abwesende Tochter der Verstorbenen)Jenewein Primus (Schuhmachermeister), Bruneck, (Vertreter der Katharina Primusin)Jakob Bathans [Battan] (Rädermacher [Wagner]), Nonsberg [Tocblach?], (Witwer der Maria Primusin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Margreth Bathansin [Battanin?] (Tochter der Maria Primusin; Enkelin der Verstorbenen)Georg Gabl (Glaser), Bruneck, (Vertreter der Margreth Bathansin [Battanin?] im Rahmen der Erbteilung) Maria Primusin (bereits verstorbene Tochter der Verstorbenen)Pater Quordian (Kapuzinerpater), [?], (Testamentszeuge)Georg Hueber (Schuhmachermeister), Bruneck, (Testamentszeuge)Joseph Stocker (Schuhmachermiester), Bruneck, (Testamentszeuge) 19 f 53 x n. a. 262 f 7 x 195 f 20 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 19 53 empty 262 7 empty 195 20
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1750, Bl./Nr. 97 Katharina Guggenbergerin (Witwe des Christian Pichler); Christian Pichler[Ehepaar](Katharina Guggenbergerin hatte nach dem Tod ihres Ehemanns Christian Pichler dessen Vermögen zum Genuss innegehabt. Nun, nach ihrem Tod, wird das Vermögen beider verteilt.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] Christian Pichler: Inwohner und Leinwebermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.4.1750 und 15.4.1750 (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)[Johann?] Anton Hueber (Handelsmann), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Pichlerin (Tochter der Verstorbenen)Katharina Pichlerin (Tochter der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Neinheiserer [Neunhäuserer] (Gerhab der Maria Pichlerin im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung; Gerhab/Anweiser der Katharina Pichlerin)Andre Mayr (Webermeister), Bruneck, (Anweiser der Maria Pichlerin im Rahmen der Erbteilung) empty 176 f 1 x 3 f 25,33 x 785 f 10,33 x 746 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 176 1 empty 785 10.33 empty 746 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1750, Bl./Nr. 99; 100 Balthasar Stifler [Stiefler](In seinem Testament räumte Stiefler seiner Witwe das lebenslange Genussrecht/Nutznießungsrecht über sein Vermögen ein. Dennoch wurde nun offenbar eine andere Lösung gefunden. Die Witwe wurde von den Kindern entrichtet, das Erbe aufgeteilt. Der Witwe stand ein Wohnrecht sowie Lebensmittelrationen zu.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung, Witwenentrichtvertrag); Testament; Berechnungsblatt[" "; "Wittiblicher Entrichtvertrag"; "Vermögensentwurf"] Inwohner und Schuhmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 1.8.1750 (Testament)21.8.1750 Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber, [Bruneck], (Bürgerlicher Gerichtsverpflichteter; [Beisitzer?])Balthasar Rainer (Stadgerichtsanwalt; Zeuge)Georg Mayr (Zeuge)Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber, [Bruneck], (Bürgerlicher Gerichtsverpflichteter; [Beisitzer?])Balthasar Rainer (Stadgerichtsanwalt; Zeuge)Georg Mayr (Zeuge) Maria Oberparleiterin (Witwe des Verstorbenen)Joseph Mayr (Bürger und Weinschenk [Wirt]), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Joseph Stifler [Stiefler] (Insasse [Inwohner?] und Schuhmachermeister), Bruneck, (Sohn des Verstorbenen)Jakob Stifler [Stiefler] (Handschuhmacher), Wien, (abwesender Sohn des Verstorbenen)Maria Stiflerin [Stieflerin] (Bedienstete), Bozen, (abwesende Tochter des Verstorbenen)Helena Stiflerin [Stieflerin] [Klostername: Maria Magdalena Sibylla] (Benediktiner-Novizin im Kloster Marienberg), "in Welschland", (abwesende Tochter des Verstorbenen)Peter Oberparleiter (Inwohner und Schuhmachermeister), Bruneck, (Gerhab bzw. Kurator [bzw. Vertreter?] des Jakob Stifler [Stiefler], der Maria Stiflerin [Stieflerin] und der Helena Stiflerin [Stieflerin] [?]) Simon Breitwieser (Testamentszeuge)Mathes [Matthias/Matthäus] Clamer [Klammer?] (Testamentszeuge) 51 f 38,5 x 6 f 0 x 529 f 52,5 x 166 f 0 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 99, S. 8: 1 Stück; "ain altes Bettpuech mit Neuen Einpundt"] empty empty empty empty 51 38.5 empty 529 52.5 empty 166 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1750, Bl./Nr. 101; 102 Joseph Haberstro [Haberstroh](Ansuchen um Witwenentrichtung und "Verantwortung" der Söhne bzw. derer Vertreter ist hier nicht überliefert. Der Witwenentrichtvertrag ist jedoch vorhanden. Wiederum vorhanden ist jedoch ein mudiertes Konzept des Witwenentrichtungsvertrags - bezeichnet als "Wittibliches Entrichts Project". Im Rahmen einer "Auszeigung" werden dann auch die Forderungsrechte des jüngsten Sohnes Anton Haberstroh, der von einem Kurator vertreten wird, festgehalten. Da der Vertreter des Johann Haberstroh lediglich vorbehaltlich der Zustimmung seines Prinzipalen zustimmte, kam Letzterer nun offenbar zweieinhalb Jahre später - eben 1750 - zur Stadtgerichtsobrigkeit um seine Zustimmung durch Unterschrift zu bestätigen.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung; Witwenentrichtvertrag; mundiertes Konzept Witwenentrichtvertrag; "Auszeigung"; Genusseinräumungsvertrag)["Inventur, auch Vermögens- und Unvermögensbeschreibung"; "Wittiblicher Entrichtvertrag"; "Vermögensgenussvertrag"] Bürger und Seilermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [30.9.1747 (Testament)]11.10.1747 und 12.10.1747 und 13.10.1747 [sic!] (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)23.11.1747 [sic!] (Witwenentrichtvertrag)24.11.1747 [sic!] (Auszeigung Anton Haberstro [Haberstroh])23.11.1747 und 24.11.1747 [sic!] (Genusseinräumungsvertrag)1.4.1750 (Nachtrag) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Andre Kopp, [Bruneck?], (Stadtgerichtsanwalt; [Beisitzer?])Anton Hueber, Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?])Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johan Matthias Simmerle (k.k. Kommissionsschreiber in Ober- und Unterviertel Pustertal; Pfleger, Richter und Gerichtsschreiber der Herrschaft Uttenheim und des Burgrfriedens Gissbach), [?], (Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johan Matthias Simmerle (k.k. Kommissionsschreiber in Ober- und Unterviertel Pustertal; Pfleger, Richter und Gerichtsschreiber der Herrschaft Uttenheim und des Burgrfriedens Gissbach), [?], (Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Anna Grätscherin [Gratscherin?] (Witwe des Verstorbenen)Joseph Haberstro [Haberstroh] (Bürger), Bruneck, ((Sohn des Verstorbenen)Johannes Haberstro [Haberstroh] [Johann Haberstroh] (Handelsbediensteter in Lienz), Lienz, (Sohn des Verstorbenen)Anton Haberstro [Haberstroh] (Sohn des Verstorbenen)Johann Getsch [Götsch] (Weißgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Joseph Wörz (Bürger, Weinschenk [Wirt] und Bäckermeister), Bruneck, (Gerhab/Kurator des Anton Haberstro [Haberstroh])Johann Lorenz Marchner (fürstbischöflicher Kommissionsschreiber und Oberamtsgerichtsschreiber), Bruneck, (Vertreter des Johann Haberstro [Haberstroh] im Rahmen des Witwenentrichtvertrags) empty 411 f 50 x 2334 f 13 x 11616 f 41 x 10758 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 411 50 empty 11467 29 empty 10806 12
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 2 r-11 v Ursula Pacherin [Bacherin] (Witwe des N. Valtiner)(Die Söhne der Verstorbenen protestieren gegen das Testament. Dieses treffe sie zu hart und sei überdies nicht korrekt errichtet worden. Es wird ein Kompromiss ausverhandelt.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.3.1750 (Testament)4.1.1751 und 5.1.1751 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Testamentserweiterung und der Inventarerstellung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])[Johann?] Anton Hueber (Weinschreiber), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?])Im Rahmen der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)[Johann?] Anton Hueber (Weinschreiber), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?]; Zeuge) Joseph Valtiner (Schmiedemeister), Bozen, (Sohn der Verstorbenen)Peter Valtiner (Schmiedemeister), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)N. N. (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Maria Valtinerin; Enkelkind der Verstorbenen)N. N. (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Maria Valtinerin; Enkelkind der Verstorbenen)N. N. (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Maria Valtinerin; Enkelkind der Verstorbenen)N. N. (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Maria Valtinerin; Enkelkind der Verstorbenen)Joseph Preindl (Gerhab und Vertreter der Enkelkinder der Verstorbenen)Margreth Valtinerin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Valtiner ("Spitalmüller"), Bruneck, (Anweiser der Margreth Valtinerin)Anna Valtinerin (Tochter der Verstorbenen)Veit [Vitus] Niederkofler (Schmiedemeister), Bruneck, (Anweiser der Anna Valtinerin) N. Valtiner (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Peter Lähner [Lahner/Laner] (Rotgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen; Testamentszeuge)Joseph Steyrer [Steirer] (Testamentszeuge)Joseph Valtiner (Testamentszeuge)Maria Valtinerin (bereits verstorbene Tochter der Verstorbenen) 34 f 32 x n. a. 634 f 32 x 500 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 34 32 empty 634 32 empty 500 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 12 r-20 v Agnes Stroblin (Witwe des Georg Hueber)(Es ist offenbar nur eine einzige Erbin vorhanden. Dieser wird das Vermögen der Verstorbenen eingeräumt - allerdings unter der Bedingung, dass dies noch einen Nachweis über ihre Verwandtschaft mit der Erblasserin beibringe.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [es ist lediglich eine Erbin vorhanden])[" "] (Witwe des Georg Hueber); Georg Hueber: Schlossermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 15.1.1751 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)[Johann?] Anton Hueber (Weinschreiber), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Zeuge) Helena Womberseyin [sic!] (Tochter der Elisabeth Stroblin; Nichte der Verstorbenen)Johannes Wöbwer [Johann Wöbwer/Johann Wöber?] (Schuhmachermeister), Innichen, (Ehemann der Helena Womberseyin, einer Nichte der Verstorbenen)Franz Prugger [Brugger] (Anweiser der Helena Womberseyin, einer Nichte der Verstorbenen) Georg Hueber (Schlossermeister), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Elisabeth Stroblin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)N. Womberseyer [?] (Ehemann der Elisabeth Stroblin; Schwager der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Clammer [Klammer], Bruneck, (Unterkunftgeber der Verstorbenen) 67 f 33 x 18 f 22 x 429 f 35 x 212 f 36 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 67 33 empty 429 35 empty 212 36
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 33-37 Maria Grienbacherin [Grünbacherin] (Witwe des N. Lechner; Ehefrau des Georg Kofler); Georg Kofler (Ehemann der Maria Grienbacherin [Grünbacherin][Ehepaar](Das Ehepaar ließ eine Aufstellung des Einbringens der Maria Grünbacherin bei Eheschließung [?] und eine Aufstellung des aktuellen Standes ins Gerichtsprotokoll aufnehmen. Diese ist als Beilage beigebunden. Der fehlende Rest solle als geschenkt betrachtet werden, da dieser von der Grünbacherin selbst und den Kindern "genossen" worden sei. Zugleich wird ein gegenseitiges Testament protokolliert, nachdem Kofler das Genussrecht/Nutznießungsrecht über den besagten Rest zukommen solle. Kofler sichert seiner Frau im Gegenzug den lebenslängen Genuss seines Vermögens zu.) Einbringensaufstellung Maria Grünbacherin 1738; Einbringensaufstellung Maria Grünbacherin 1751; Gegenseitiges Testament[" "][KEIN umfassendes Inventar] Georg Kofler: Inwohner und Nachtwächter Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Einbringensaufsellung 1738: GaisEinbringensaufstellung 1751; Protokoll: Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [19.9.1738 (Einbringensaufstellung 1738)]5.2.1751 (Einbringensaufstellung 1751)6.2.1751 (Protokoll) Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Vertreter der Gerichtsobrigkeit)Franz Obermoser (Barbier), Bruneck, (Zeuge)Michael Leitl (Tischlergeselle), Bruneck, (Zeuge) Maria Grienbacherin [Grünbacherin] (Lechnerin; Ehefrau des Georg Kofler)Georg Kofler (Inwohner und Nachtwächter), Bruneck, (Ehemann der Maria Grienbacherin [Grünbacherin]Johann Leitner [Hans Leitner] (Tischlermeister), Bruneck, (Anweiser der Maria Grienbacherin [Grünbacherin]) Hans Mayr (Gaisser [Gaißer/Gaiser] [Johann Mayr], Gais, (Gerichtsanwalt in Taufers; Zeuge der Einbringensaufstellung 1738)Sebastian Lahner [Lähner/Laner] (Bäcker), Gais, (Zeuge der Einbringensaufstellung 1738)N. Lercher (bereits verstorbener Ehemann der Maria Grienbacherin [Grünbacherin]) Einbringensaufstellung 1738: 28 f 55 xEinbringensaufstellung 1751: 26 f 42 x[KEIN umfassendes Inventar] Einbringensaufstellung 1738: 100 f 0 x n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty n.a. n.a. empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 38 Margreth Rautterin [Rauterin] (Ehefrau des Joseph Scheiber) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "] (Ehefrau des Joseph Scheiber); Joseph Scheiber: Inwohner Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 8.2.1751 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Hans Scheiber [Johann Scheiber] (Sohn der Verstorbenen)Sebastian Scheiber (Sohn der Verstorbenen)Maria Scheiber (Tochter der Verstorbenen)Leonhard Mößer [Mösser/Moser/Mösner/Mössner/Mesner/Messner?] (Inwohner), Bruneck, (Gerhab der Kinder der Verstorbenen) empty 17 f 54 x n. a. 218 f 54 x 205 f 45 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 17 54 empty 218 54 empty 205 45
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 70 r-73 v Ursula Vogtpichlerin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" " ][KEIN umfassendes Inventar] Bedienstete Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.5.1751 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber (Zeuge) Hans Oberhofer [Johann Oberhofer] (Halber Leitner; Berggerichtsanwalt im Ahrntal), Prettau (Ahrntal), (Sohn der Maria Vogtpichlerin [d. Ä.]; Neffe der Verstorbenen)Franz Oberhofer, Bayern, (abwesender Sohn der Maria Vogtpichlerin [d. Ä.]; Neffe der Verstorbenen)Maria Oberhoferin, Fleimstal, (abwesende Tochter der Maria Vogtpichlerin [d. Ä.]; Nichte der Verstorbenen)Katharina Vogtpichlerin ([abwesende?] Schwester der Verstorbenen)Agnes N. (Witwe Leitlin), [?], ([abwesende?] Tochter der Maria Vogtpichlerin [d. J.]; Nichte der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte) Maria Vogtpichlerin [d. Ä.] (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Maria Vogtpichlerin [d. J.] (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen) 9 f 14,5 x[KEIN umfassendes Inventar] 6 f 0 x 78 f 50,5 x 59 f 2 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 9 14.5 empty 78 50.5 empty 59 2
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 80-85 Ursula Klapferin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar; Vermögensergänzung, Erbteilung); Nachtrag; Quittung Valentin Preen; Quittung Maria Klapferin[" "][KEIN umfassendes Inventar] Amme [Kindermädchen] bei Joseph Steyrer [Steirer] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung, Quittung Valentin Preen: Bruneck (Stadtgericht Bruneck)Quittung Maria Klapferin: Schloss Lengberg [Nikolsdorf] 12.3.1751 (Inventar)11.6.1751 (Vermögensergänzung, Erbteilung)11.6.1751 (Quittung Valentin Preen)22.2.1752 (Nachtrag)3.6.1752 (Quittung Maria Klapferin) Im Rahmen der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Im Rahmen der Quittung des Valentin Preen:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Vertreter der Gerichtsobrigkeit)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)[Johann?] Anton Hueber ([Weinschreiber?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Zeuge) Valtin [Valentin] Preen [sic!], [?] (Mittersill / Salzburg), (unehelicher Sohn der Verstorbenen)Maria Klapferin, "Ygglsdorf" [Nikolsdorf?], (abwesende Schwester der Verstorbenen)Joseph Steyrer [Steirer] (Posthalter), Bruneck, (Vertreter der Maria Klapferin; Testamentszeuge)Melchior Preen [sic!] (Lahner [Lähner/Laner]), Uttenheim (Taufers), (Vater des Valtin [Valentin] Preen) Blasius Preindl (Knecht des Joseph Steyrer [Steirer]), Bruneck, (Testamentszeuge) n. a.[KEIN umfassendes Inventar] 79 f 14 x 268 f 26 x 115 f 13 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty n.a. n.a. empty 268 26 empty 115 13
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 86; 94 Ursula Khärgrueberin [Kehrgruberin?] (Ehefrau des Silvester Friehe [Früh?])(Ein Vermögenseinräumung bzw. ein Besitzeinräumungsvertrag wird einstweilen noch nicht errichtet, solange der angebliche Alleinerbe keine Bestätigung für seine Verwandtschaft mit der Verstorbenen vorbringen kann. Nachdem diese Bestätigung vorgewiesen worden war [vgl. Nr. 94], wurde das Erbe zum Besitz eingeräumt.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Besitzeinräumungsvertrag [es ist lediglich ein Erbe vorhanden])[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.6.1751 (Inventar, Vermögensergänzung)26.6.1751 (Besitzeinräumungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Im Rahmen des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Johann Anton Hueber (Zeuge) Georg Prantner, Prags (Oberamtsgericht Bruneck), (angeblicher Sohn der Ursula Khärgrueberin [Kehrgruberin]; Cousin der Verstorbenen; alleiniger Erbe der Verstorbenen) Silvester Friehe [Früh?] (abwesender Ehemann der Verstorbenen)Blasius Khärgrueber [Kehrgruber?] (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen)Ursula Khärgrueberin [Kehrgruberin?] (bereits verstorbene Tante der Verstorbenen)Kaspar Prantner (Ehemann der Ursula Khärgrueberin [Kehrgruberin?], einer Tante der Verstorbenen) 67 f 21 x 178 f 1 x 253 f 28 x 167 f 15 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 67 21 empty 253 28 empty 167 15
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 99-100 Elisabeth Koflerin (Witwe des Jakob Nocker) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] (Witwe des Jakob Nocker); Jakob Nocker: Inwohner Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [11.7.1751 (Testament)]19.6.1751 und 21.6.1751 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer)[Johann?] Anton Hueber (Handelsmann [sic!]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Jakob Nocker (Inwohner), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Martin Kofler (Sohn des Jakob Kofler; Neffe der Verstorbenen; Vertreter des Veit [Vitus] Kofler)Veit [Vitus] Kofler (Soldat), [?], (Sohn des Jakob Kofler; Neffe der Verstorbenen)Georg Kofler (Sohn des Jakob Kofler; Neffe der Verstorbenen)Elisabeth Koflerin (Tochter des Jakob Kofler; Nichte der Verstorbenen)Anton Hilber (Büchsenmacher), Bruneck, (Anweiser der Elisabeth Koflerin)Hans Kofler [Johann Kofler] (Lechner), Reischach (St. Michaelsburg), (Sohn des Bartlme Kofler; Neffe der Verstorbenen; Vertreter seiner Geschwister Martin Kofler, Michael Kofler, Maria Koflerin und Katharina Koflerin)Martin Kofler (abwesender Sohn des Bartlme Kofler; Neffe der Verstorbenen; Vertreter der Maria Koflerin, einer Tochter des Georg Kofler, Villach)Michael Kofler (abwesender Sohn des Bartlme Kofler; Neffe der Verstorbenen)Maria Koflerin (abwesende Tochter des Bartlme Kofler; Nichte der Verstorbenen)Katharina Koflerin (abwesende Tochter des Bartlme Kofler; Nichte der Verstorbenen)Maria Koflerin, Villach, (abwesende Tochter des Georg Kofler; Nichte der Verstorbenen)Hans Kofler [Johann Kofler] (Sohn des Peter Kofler; Neffe der Verstorbenen)Maria Koflerin (Tochter des Peter Kofler; Nichte der Verstorbenen)Hans Hillgartner [Hilgartner] [Andre Hilgartner?], Ilstern (St. Sigmund; Schöneck) (Gerhab des Hans Kofler [Johann Kofler], eines Sohnes des Peter Kofler)Simon Pier (Ehemann der Maria Koflerin, der Tochter des Peter Kofler, einer Nichte der Verstorbenen) Ursula Hueberin (bereits verstorbene Mutter der Verstorbenen)Jakob Kofler (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Bartlme Kofler (Lechner), Reischach (St. Michaelsburg), (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Georg Kofler (Kupferschmied), Villach, (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Peter Kofler, St. Sigmund (Schöneck [?]), (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen) 67 f 31 x 194 f 7 x 670 f 25 x 571 f 38 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 67 31 empty 670 25 empty 571 38
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 103 Maria Puchmayrin [Puchmayrin/Buchmayrin] (Witwe des Christian Härpf) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" " ] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 12.7.1751 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Johann Anton Hueber (Weinschreiber), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Anna Puechmayrin [Puchmayrin /Buchmayrin] (Nutznießerin der "Kröllischen Stiftung"), Bruneck [im Spital], (Schwester der Verstorbenen)Katharina Puechmayrin [Puchmayrin/Buchmayrin] (Schwester der Verstorbenen)Johann Götsch [Hans Götsch] (Weißgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Anna Puechmayrin [Puchmayrin/Buchmayrin] und der Katharina Puechmayrin [Puchmayrin/Buchmayrin]) Anton Gröbner (bereits verstorbener Ehemann der Katharina Puechmayrin [Puchmayrin/Buchmayrin]; Schwager der Verstorbenen) 36 f 36 x n. a. 767 f 1 x 597 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 36 36 empty 767 1 empty 597 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 104 Peter Primus Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] [ehem.?] Schuhmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 14.7.1751 und 15.71751 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)[Johann?] Anton Hueber [(Weinschreiber), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer)?]Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Jenewein Primus (Sohn des Verstorbenen)Paul Primus (Sohn des Verstorbenen)Felix Primus (Sohn des Verstorbenen)Maria Primusin (Tochter des Verstorbenen)Elisabeth Primusin (Tochter des Verstorbenen)Joseph Haberstro [Haberstroh] (Seilermeister), Bruneck, (Anweiser der Töchter des Verstorbenen)N. N. (namentlich nicht genannte Witwe des Verstorbenen) empty 30 f 41 x[KEIN umfassendes Inventar] 437 f 9 x 727 f 50 x 685 f 30 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 30 41 empty 727 50 empty 685 30
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 105; 106 Maria Elisabeth Peykhircherin [Elisabeth Beikircherin][unverheiratet](Eigentlich hatte die Verstorbene in ihrem Testament vorgesehen, dass ihre Mutter ihr evtl. nach Legaten übrigbleibendes Vermögen zum Genuss bzw. zur Nutznießung zukommen sollte. Mutter und Schwester der Verstorbenen einigten sich jedoch auf einen Erbvergleich.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich); Testament["Testament"; " "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.6.1751 (Testament)23.7.1751 (Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ("bürgerlicher Gerichtsgeschworener" in Bruneck)Gregor Plankensteiner (Zeuge)Joseph Thaller [Thaler/Taler] (Zeuge)Im Rahmen der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Erbvergleichs:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)[Johann Anton?] Hueber (Zeuge) Anna Beikircherin [?] (Schwester der Verstorbenen)N. Neuhauser (namentlich nicht genannter Ehemann der Anna Beikircherin; Schwager der Verstorbenen)N. N. (namentlich nicht genannte Mutter der Verstorbenen) empty 22 f 0 x[KEIN umfassendes Inventar] 30 f 14 x 55 f 14 x 17 f 19 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 106, S. 5: 1 Stück; "ain Gebett Buech von driten Orden"] empty empty empty empty 22 0 empty 55 14 empty 17 19
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 121-125 Michael Pichler(Zunächst sind keine Erben bekannt. Daher wird, der TLO folgend, ein Inventar erstellt. Nachdem sich dann Erben gemeldet haben und ihre Verwandtschaft erwiesen haben [Bestätigungen als Beilagen vorhanden], wird zunächst ein Kompromiss mit der Witwe bzgl. ihrer Entrichtung ausverhandelt, dann der kleine Rest des Vermögens des Michael Pichler vorläufig verteilt. Der Kompromiss zwischen Witwe und Erben wird nötig, da offenbar ein nicht rechtmäßig erstelltes Testament zugunsten der Witwe für Diskussionen sorgte. Die Verteilung des Vermögens erfolgte jedoch lediglich vorläufig, da noch nicht endgültig geklärt war, ob noch andere Erben vorhanden waren. Auf die Dauer eines Jahres durften die Erben also nichts von dem geerbten Vermögen "abtreiben". Im übrigen hatte sich offensichtlich auch noch eine Erbin gemeldet [ihr Schreiben sollte als Beilage B vorhanden sein, fehlt jedoch]. Ihr war eine Frist eingeräumt worden, um entsprechende Belege einzureichen. ) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Witwenentrichtung, vorläufige Erbteilung); Beilagen (Schuldeinbekenntnis; Matrikelauszüge; Vollmacht)[" "; "Gewalt"] Zimmererknecht Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.9.1751 (Inventar, Vermögensergänzung)4.12.1751 (Witwenentrichtung, vorläufige Erbteilung) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])[Johann?] Anton Hueber [(Weinschreiber), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Taxator/Schätzmann)?]Im Rahmen der Witwenentrichtung und der vorläufigen Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])[Johann?] Anton Hueber [(Weinschreiber), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Ursula Prunnerin [Brunnerin] (Witwe des Verstorbenen)Georg Kerer [Kehrer] (Rotgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Joseph Grunser, Toblach, (Sohn des Andre Grunser, [eines Cousins des Verstorbenen?]; Vertreter des Johann Grunser, [eines Cousins des Verstorbenen?])Blasius Rienzner, Toblach, (Gerhab und Vertreter der namentlich nicht genannten Geschwister des Joseph Grunser, [des Sohnes eines Cousins des Verstorben]) Agnes Beikircherin ([bereits verstorbene Mutter des Verstorbenen?])Maria Beikircherin ([bereits verstorbene Tante des Verstorbenen?])Gregor Grunser (bereits verstorbener Ehemann der Maria Beikircherin)Andre Grunser (bereits verstorbener Sohn der Maria Beikircherin; Cousin des Verstorbenen)Johann Grunser [Hans Grunser], Toblach, (Sohn der Maria Beikircherin; [Cousin des Verstorbenen?])Maria Magdalena Grunserin (Tochter der Maria Beikircherin; [Cousine des Verstorbenen?])Thomas Grunser (Sohn der Maria Beikircherin; [Cousin des Verstorbenen?])Hans Gasser [Johann Gasser], Toblach, (Gerhab des Michael Grunser, des Johann Grunser und der Elisabeth Grunserin, ErbsinteressentInnen; Vertreter des Johann Grunser, [eines Sohnes der Maria Beikircherin; Cousin des Verstorbenen?]) 15 f 25 x 17 f 0 x 182 f 1 x 57 f 5 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 15 25 empty 182 1 empty 57 5
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 147; 148 Ursula Antenhoferin [Äntenhoferin] (Ehefrau des Georg Gruber); Hans Baumgartner [Johann Baumgartner](Andre Antenhofer, der Bruder der Ursula Antenhoferin, hatte kürzlich das Unterrautergut in Anholz dem Hans Baumgartner [Johann Baumgartner] verkauft. Antenhoferin sucht nun um "Einstand" an - möchte also ihr "Lösungs-" bzw. "Losungsrecht" [ein Vorkaufsrecht] in Anspruch nehmen. Sie wendet sich daher an den Stadtrichter von Bruneck, der zugleich auch Richter von Antholz ist, damit dieser die notwendigen Schritte in die Wege leite. Dieser wird umgehend aktiv und wendet sich noch am nächsten Tag an den zuständigen Pfleger von Altrasen, der offenbar für Baumgartner zuständig ist. Erhalten ist hier auch das im Rahmen des Verkaufs des Unterrauterguts an Baumgartner errichtete Stellungsinventar.) Einstand (Ansuchen Ursula Antenhoferin an Stadtgericht Bruneck bzw. Gericht Antholz um Einstand [zweifach vorhanden]; Schreiben Klebelsberg an "Pfleger" von Altrasen [zweifach vorhanden]; "Abstehungsbegehren"; "Verantwortung"); Stellungsinventar im Rahmen eines Verkaufs; Beilagen (Zustellbestätigung des Gerichtsdieners; Berechnungsblatt); Protokoll zum Gerichtstermin zum Einstand["Abstehungsbegehren"; "Verantwortung"; "Anrufen um Einstandsanstalt"] n. a. Unterrautergut [an anderer Stelle: "Oberrautergut"?]: Niedertal (Gericht Antholz) Inventar: Niedertal (Gericht Antholz)Einstandsvertrag: Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 5.9.1751 (Inventar)26.9.1751 (Ansuchen Ursula Antenhoferin an Stadtgericht Bruneck bzw. Gericht Antholz; Ansuchen um Einstand [Datum des Einlangens])27.9.1751 (Schreiben Klebelsberg an "Pfleger" von Altrasen)1.10.1751 (Protokoll zum Gerichtstermin zum Einstand) Im Rahmen der Inventarerstellung:Peter Gruber (Gruber), [?], (Taxator/Schätzmann)Georg Zingerle (Bäcker und "Dorfer"), [?], (Gerichtsausschuss [Gerichtsverpflichteter?] [in Antholz?]; Taxator/Schätzmann)Im Rahmen der Einstandsangelegenheit:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Augustin Leys von Paschbach (J. V. E .) (Pfleger von Altrasen)Im Rahmen des Protokolls zum Gerichtstermin zum Einstand:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])[Johann?] Anton Hueber [(Weinschreiber), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Ursula Antenhoferin (Schwester des Andre Antenhofer, der das Unterrautergut an Hans Baumgartner [Johann Baumgartner] verkauft hatte)Georg Gruber (Ehemann und Anweiser der Ursula Antenhoferin)Hans Baumgartner [Johann Baumgartner], Oberrasen (Altrasen), (Käufer des Unterrauterguts)Andre Antenhofer (ehem. Inhaber und Verkäufer des Unterrauterguts; Bruder der Ursula Antenhoferin)Lorenz Gruber (Oberrauter), Niedertal (Antholz), (Schwiegervater der Ursula Antenhoferin) Jakob Reinthaller [Reinthaler/Reintaler] (Gerichtsdiener in Altrasen) 240 f 39 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 240 39 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1751, Bl./Nr. 151 Maria Preindlin (Witwe des Johann Leitgeb; Witwe des Paul Ampach;Witwe des Christian Mayr) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögenergänzung, Erbteilung); Beilagen (Vollmacht; Bestätigung Lehrvertrag [?])[" "] (Witwe des Christian Mayr); Christian Mayr: Bürger und Wirt "an der Roten Rosen" [Mayr war auch Gerichtsgeschworener im Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.3.1751 (Inventar, Vermögensergänzung)2.4.1751 (Besitzeinräumungsvertrag)[14.10.1751 (Nachtrag)][23.3.1752 [sic!] (Nachtrag)] Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Johann Anton Hueber [(Weinschreiber/Handelsmann)?], Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Im Rahmen des Besitzseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Johann Anton Hueber [(Weinschreiber/Handelsmann)?], Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?]) Joseph Leutgeb [Leitgeb] (abwesender, namentlich nicht genannter Sohn des N. Leutgeb [Leitgeb]; Enkel der Verstorbenen)Maria Anna Dominica Leutgebin [Leitgebin] (abwesende, namentlich nicht genannte Tochter des N. Leutgeb [Leitgeb]; Enkelin der Verstorbenen]Joseph Pässler [Päßler] ("Tschänderer" [Fuhrmann]), Bruneck, (Gerhab der Enkelkinder der Verstorbenen)Maria Anna N. [Witwe Leitgeb], "Welschmichael" [San Michele/St. Michael an der Etsch], (Schwiegertochter der Verstorbenen) Hans Leutgeb [Leitgeb] [Johann Leitgeb] (bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen)Paul Ampach [Ambach?] (bereits verstorbener zweiter Ehemann der Verstorbenen)Christian Mayr (Bürger und Wirt " an der Roten Rosen"), Bruneck, (bereits verstorbener dritter Ehemann der Verstorbenen)[Jakob?] Leutgeb [Leitgeb], Trient, (bereits verstorbener, namentlich nicht genannter Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe) 74 f 33 x 19 f 15 x 565 f 29 x 514 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 74 33 empty 565 29 empty 514 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1752, Bl./Nr. 13; 72 Maria Oberhoferin (Ehefrau des Johannes Leitl [Johann Leitl/Hans Leitl])(Oberhoferin war Testamentsbegünstigte ihrer Tante Margeth Bergmeisterin gewesen. Deshalb ist hier als Beilage ein Erbvergleich nach dem Tod der Margreth Bargmeisterin aus dem Jahr 1741 abschriftlich beigebunden. Oberhoferin hatte in ihrem Testament ihrem Witwer das lebenslange Genussrecht/Nutznießungsrecht über ihr Vermögen eingeräumt. Im Rahmen eines Erbvergleichs zwischen dem Witwer und den zwei Brüdern der Verstorbenen wird dem Witwer jedoch das Vermögen der Maria Oberhoferin als Besitz eingeräumt.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Erbvergleich); Testament; Beilage (Abschrift Erbvergleich Margreth Bergmeisterin)[" "; "Testamentl"; "Vidimierter Extrakt"] (Ehefrau des Johann Leitl); Johann Leitl: Tischlermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [3.3.1752 (Testament)]13.3.1752 (Testamentserweiterung, Inventar)22.5.1752 (Erbvergleich) Im Rahmen der Testamentserweiterung und der Inventarerstellung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Im Rahmen des Erbvergleichs:[Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Vertreter des Stadtrichters)Thomas Schöpfer (Bürger und Schneidermeister), Bruneck, (Zeuge)Johann Anton Hueber (Weinschreiber [/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Zeuge) Johannes Leitl [Johann Leitl/Hans Leitl] [an anderer Stelle: Johannes Leitner?] (Tischlermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Peter Oberhofer, St. Georgen (Uttenheim), (Bruder der Verstorbenen; Vertreter des Mathes [Matthias/Matthäus] Oberhofer)Mathes [Matthias/Matthäus] Oberhofer, "ender den Thaurn" [jenseits der Tauern; Salzburg, Gericht Wagrain], (abwesender Bruder der Verstorbenen)Sebastian Mayr (Inwohner), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments) Johann Kirchberger (Bürger des Rats), Bruneck, (Testamentszeuge)Thaman Schiner [Thomas Schiener] (Nachtwächter), Bruneck, (Testamentszeuge)Margreth Bergmeisterin (bereits verstorbene Tante [?] der Verstorbenen) 19 f 22 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 19 22 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1752, Bl./Nr. 65 r-68 v Johann Lorenz Marchner; Joseph Pachlechner [Joseph Bachlechner](Es handelt sich hier um die Gerhabschaftsabrechnung des Johann Lorenz Marchner als Kurator des Joseph Bachlechner. Beim "Inventar" handelt es sich eine Aufstellung derjenigen Fahrnisse, die Marchner in Verwahrung genommen hatte. Auf Bl./Nr. 68 r-68 v die dazugehörige Quittung durch Joseph Pachlechner [Joseph Bachlechner].) Inventar im Rahmen einer Gerhabschaftsabrechnung [Kuratelrechnung]; Quittung["Relation"; "Quittung"][KEIN umfassendes Inventar] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 30.10.1752 Im Rahmen der Gerhabschaftsabrechnung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber (Weinschreiber [/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Quittung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber (Weinschreiber [/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Pachlechner [Joseph Bachlechner] (Weißgerbergeselle), [?], (Prinzipal)Johann Lorenz Marchner (Amtsgerichtsschreiber des Oberamtsgerichts Bruneck), Bruneck, (Onkel und Kurator des Joseph Pachlechner [Joseph Bachlechner]) Elisabeth Marchnerin (bereits verstorbene Schwester des Johann Lorenz Marchner; Mutter des Joseph Pachlechner [Joseph Bachlechner])Joseph Pachlechner (Joseph Bachlechner] (Bürger), Bruneck, (Ehemann der Elisabeth Marchnerin; Vater des Joseph Pachlechner [Bachlechner]) 10 f 31 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 10 31 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1752, Bl./Nr. 74; 75; 75 1/2 Georg Schöpfer [Schepfer] Verlassenschaftsabhandlung (Testamtentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich; Witwenentrichtung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] Bindermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.3.1752 und 23.3.1752 (Inventar, Vermögensergänzung)24.3.1752 (Erbvergleich; Witwenentrichtung) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Johann Anton Hueber (Weinschreiber [Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Im Rahmen des Erbvergleichs:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Witwenentrichtung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Niederbacherin (Witwe des Verstorbenen)Johannes Schöpfer [Johann Schöpfer/Hans Schöpfer] (Sohn des Verstorbenen)Georg Kherer [Kehrer/Kerer] (Rotgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Maria Schöpferin (Tochter des Verstorbenen)Barbara Schöpferin (Tochter des Verstorbenen)Veit [Vitus] Niederkofler (Schmeidemeister), Bruneck, (Gerhab der Maria Schöpferin und der Barbara Schöpferin) Tobias (Kapuzinerpater), [?], (Testamentszeuge)Anton Hilber (Büchsenmacher), Bruneck, (Testamentszeuge) 153 f 39,5 x[KEIN umfassendes Inventar] 10 f 31 x 2133 f 23 x 937 f 13 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 74, S. 5: 3 Stück; " drei Piechler bbht. [per Bericht]"; außerdem ist bzgl. der Kurrentschulden von einem Aufschreibbuch die Rede][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 153 39.5 empty 2133 23 empty 937 13
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1752, Bl./Nr. 79 Peter Lahner [Laner/Lähner](Der Gerhab und der Kurator der Kinder haben Bedenken hinsichtlich des hohen Schuldenstandes. Sie ersuchen die Witwe, das Vermögen Lahners "zu Gueten ihrer Kinder" zu übernehmen. Sie stimmt nach längerer Überlegung zu, bedingt sich jedoch aus, dass, falls sich der Sohn als "nicht fleißig" erweisen sollte, sie hinsichtlich der Übergabe des Vermögens bzw. der Behausung und Werkstatt frei verfügen könnte. Es wird also ein Vermögensüberlassungvertrag bzw. Besitzüberlassungsvertrag erstellt.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Vermögensüberlassungsvertrag [Besitzüberlassungsvertrag])[" "][KEIN umfassendes Inventar] Rotgerbermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.7.1752 (Inventar, Vermögensergänzung)23.8.1752 (Vermögensüberlassungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Im Rahmen des Vermögensüberlassungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Ursula Tötlin (Witwe des Verstorbenen)Georg Khaam [Khaan/Kaan/Kaam/Kaamer/Kann/Kahn?] (Weißgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Johannes Lahner [Laner/Lähner] [Johann Lahner/Hans Lahner] (Sohn des Verstorbenen)Maria Lahnerin [Lanerin/Lähnerin] (Tochter des Verstorbenen)Barbara Lahnerin [Lanerin/Lähnerin] (Tochter des Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Neunheyserer [Neunhäuserer] (Rotgerbermeister), [Bruneck?], (Kurator des Johann Lahner [Laner/Lähner])Georg Kerer [Kehrer] (Rotgerbermeister und Inwohner), Bruneck, (Gerhab der Maria Lahnerin [Lanerin/Lähnerin] und der Barbara Lahnerin [Lanerin/Lähnerin]) empty 251 f 40 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 1189 f 55 x 153 f 45,8 x n. a. n. a. j[S.10: 2 Stück; "Legent der Heilligen und gueth francösischen Einpundt" (1 f 30 x); "1 Prödigpuech" (36 x)][außerdem: Erwähnung zweier "Aufschreibbücher"][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 251 40 empty 1189 55 empty 153 45.8
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1752, Bl./Nr. 80; 81 Anna Maria Mayrin [Maria Mayrin von Grasstein?] (Ehefrau des Joseph Wörz) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "; "Genussvertrag"] (Ehefrau des Joseph Wörz); Joseph Wörz: Bürger des Rats Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 14.3.1752 (Inventar, Vermögensergänzung)20.6.1752 (Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])[Johann?] Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Wörz (Bürger des Rats), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Johann Wörz [Hans Wörz/Johannes Wörz] ("Studiosus" [Student] in der Rudiment?]), [?], (Sohn der Verstorbenen)Joseph Wörz ("Studiosus" [Student] in der Rudiment?]), [?], (Sohn der Verstorbenen)Franz Xaver Wörz (Sohn der Verstorbenen)Anton Wörz (Sohn der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Wörz (Sohn der Verstorbenen)Joseph Haberstro [Haberstroh] (Seilermeister), Bruneck, (Gerhab der Söhne der Verstorbenen) Christian Mayr (Bürger und Wirt), Bruneck, (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen) 179 f 12 x 59 f 53 x 888 f 15 x 819 f 30 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 179 12 empty 888 15 empty 819 30
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1752, Bl./Nr. 82-85 Jakob Hilber(Der weitere Ablauf nach der Inventarisierung und der Vermögensergänzung war der folgende: Der Witwe wurde ein "Vermögensentwurf" [nicht enthalten] zugemittelt, auf Grundlage dessen diese in "Entrichtsbegehren" formulieren sollte. Dieses Ansuchen bzw. „Entrichtsbegehren“ wurde den Gerhaben der Kinder übergeben, die dann darauf eine Entgegnung - „Verantwortung“ - einreichen konnten. Dies musste jedoch - wie sich im vorliegenden Fall zeigt - nicht geschehen. Die Gerhaben erkannten hier die Ansprüche der Witwe ohne Widerspruch an - konkret erklärten sie mündlich „nichts Bedenkliches“ an den Forderungen der Witwe zu finden. Zugleich bringen sie jedoch ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass die Witwe in einigen Punkten Nachsicht walten lasse – „zu Gueten der Kinder“ [zum Wohle der Kinder]. Die Obrigkeit wird von den Gerhaben indes ersucht, ein „Projekt“ [nicht enthalten] zu errichten, gewissermaßen einen Vorschlag, wie die Witwenentrichtung aussehen könnte. Da die Witwe diesem Vorschlag zustimmte, folgt dann der Witwenentrichtvertrag. Als letzter Schritt folgt schließlich noch der Genusseinräumungsvertrag.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Witwenentrichtvertrag, Genusseinräumungsvertrag); Ansuchen um Witwenentrichtung[" "; "Wittibliches Entrichtsbegehren"] Bürger des Rats Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.4.1752 und 19.4.1752 (Inventar, Vermögensergänzung)21.4.1752 (Witwenentrichtvertrag; Genusseinräumungsvertrag)o. D. (Ansuchen um Witwenentrichtung) Im Rahmen der Inventarerrichtung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Im Rahmen der Witwenentrichtung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Zeuge)Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Zeuge) Maria Hueberin (Witwe des Verstorbenen)Georg Khaam [Khaan/Kaan/Kaam/Kaamer/Kann?] (Weißgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Johannes Hilber [Johann Hilber/Hans Hilber] ([Bäckernecht?]), [?], (Sohn des Verstorbenen)Michael Hilber ([Bäckernecht?]), [?], (Sohn des Verstorbenen)Peter Hilber ("Studiosus" [Student]), [?], (Sohn des Verstorbenen)Sepl Hilber [Joseph Hilber?] (Sohn des Verstorbenen)Anna Hilberin (Tochter der Verstorbenen)Franz Kipperer (Bürgerlicher Weinschenk und Bäcker), Bruneck, (Gerhab [sic!] des Johannes Hilber [Johann Hilber/Hans Hilber] und des Sepl Hilber [Joseph Hilber])Anton Hilber (Bürgerlicher Büchsenmacher), Bruneck, (Gerhab des Michael Hilber, des Peter Hilber und der Anna Hilberin) empty 1630 f 31 x 141 f 52 x 3986 f 16 x 2006 f 47 x n. a. n. a. n[allerdings: Schreibpult (Bl. 4 r); außerdem wird aus dem Aufschreibbuch zitiert] empty empty empty empty 1630 31 empty 3986 16 empty 2006 47
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1752, Bl./Nr. 89-91 Helena Marchnerin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament; Beilage (Ansuchen um Testamentserweiterung; Vollmacht)[" "; "Testament"; "Gehorsames Anrufen"; "Gewalt und Vollmacht"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 30.10.1752 und 31.10.1752 (Inventar)27.11.1752 und 28.11.1752 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Johann Lorenz Marchner (Kommissions- und Oberamtsgerichtsschreiber), Bruneck, (Bruder der Verstorbenen; Vertreter des Franz Xaver Marchner)Maria Elisabeth Marchnerin (Schwester der Verstorbenen)Johann Anton Salcher (Gerichtsschreiber in Altrasen), [?] (Altrasen), (Ehemann der Maria Elisabeth Marchnerin; Schwager der Verstorbenen)Anna Maria Marchnerin, Klagenfurt, (abwesende Schwester der Verstorbenen)Joseph Wierer (Goldschmied), Bruneck, (Vertreter der Anna Maria Marchnerin)N. Pachlechner [Bachlechner] bzw. N. Pachlechnerin [Bachlechnerin] (namentlich nicht genanntes Kind der Elisabeth Marchnerin; Nichte bzw. Neffe der Verstorbenen)N. Pachlechner [Bachlechner] bzw. N. Pachlechnerin [Bachlechnerin] (namentlich nicht genanntes Kind der Elisabeth Marchnerin; Nichte bzw. Neffe der Verstorbenen)N. Pachlechner [Bachlechner] bzw. N. Pachlechnerin [Bachlechnerin] (namentlich nicht genanntes Kind der Elisabeth Marchnerin; Nichte bzw. Neffe der Verstorbenen)Franz Pachlechner [Bachlechner] (Kurator der Kinder der Elisabeth Marchnerin; Nichten bzw. Neffen der Verstorbenen)Eva Marchnerin (Schwester der Verstorbenen)Michael Gschließer, Sterzing, (Ehemann der Eva Marchnerin; Schwager der Verstorbenen)Franz Xaver Marchner (abwesender Bruder der Verstorbenen)Franz Michael Marchner ([Sohn des Johann Lorenz Marchner; Neffe der Verstorbenen; Testamentsbegünstigter?]; Vertreter des Anton Thadäus Marchner, des Johann Baptist Marchner, des Joseph Gregor Marchner, der Anna Maria Marchnerin, der Maria Ottilia Marchnerin und der Agnes Marchnerin)Anton Thadäus Marchner ([Sohn des Johann Lorenz Marchner; Neffe der Verstorbenen; Testamentsbegünstigter?])Johann Baptist Marchner ([Sohn des Johann Lorenz Marchner; Neffe der Verstorbenen; Testamentsbegünstigter?])Joseph Gregor Marchner ([Sohn des Johann Lorenz Marchner; Neffe der Verstorbenen; Testamentsbegünstigter?])Anna Maria Marchnerin ([Tochter des Johann Lorenz Marchner; Nichte der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte?])Mari Ottilia Marchnerin ([Tochter des Johann Lorenz Marchner; Nichte der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte?])Agnes Marchnerin ([Tochter des Johann Lorenz Marchner; Nichte der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte?]) Elisabeth Marchnerin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Joseph Pachlechner [Bachlechner] (Ehemann der Elisabeth Marchnerin; Schwager der Verstorbenen)N. Niederwöger [Niederweger] (Ehemann der Anna Maria Marchnerin, einer Marchnerin Tochter des Johann Lorenz Marchner, Nichte der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte?])Joseph Wörz (Bürger des Rats), Bruneck,(Testamentszeuge)Paul Zwischenprugger [Zwischenbrugger] (Kürschnermeister), Bruneck, (Testamentszeuge) 97 f 42 x 22 f 48 x 1002 f 3 x 730 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 97 42 empty 1002 3 empty 730 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1752, Bl./Nr. 104 [nicht eingebunden] Magdalena Oberhamberin [Magdalena Oberhammerin?] (Ehefrau des Joseph Haberstro [Haberstroh] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Inventar[" "] (Ehefrau des Joseph Haberstro [Haberstroh]); Joseph Haberstro [Haberstroh]: Bürgerlicher Seilermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 25.6.1752 (Testament)8.7.1752 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)21.8.1752 (Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer; Taxator/Schätzmann?])Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Haberstro [Haberstroh] (Bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Joseph Haberstro [Haberstorh] (Sohn der Verstorbenen)Maria Haberstroin [Haberstrohin] (Tochter der Verstorbenen)Joseph Wörz (Bürger des Rats), Bruneck, (Gerhab der Kinder der Verstorbenen) Jakob Oberhamber [Oberhammer/Oberhaber] (Wirt), Obervintl, (Bruder der Verstorbenen)Peter Oberparleiter (Inwohner und Schuhmachermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Peter Prinster [Prünster?] (Schneidermeister), Bruneck, (Testamentszeuge)Michael Hörtmayr [Hartmayr?] (Bäckermeister), Bruneck, (Testamentszeuge) 96 f 21 x 39 f 56 x 3198 f 7 x 3000 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 96 21 empty 3198 7 empty 3000 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 61 Agnes Stögerin [Steegerin/Stegerin] Inventar[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. 11.7.1753 n. a. n. a. empty 7 f 17 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 7 17 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 92; 93 Anton Obermayr Verlassenschaftsahbandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertag, Witwenentrichtvertrag); Testament1; Testament 2; Beilage (Testamentnachtrag 1)["Testament"; "Testament"; " "][KEIN umfassendes Inventar] Inwohner und Schmiedemeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 1.12.1752 [sic!] (Testament 1)25.12.1752 [sic!] (Testamentsnachtrag)1.1.1753 (Testament 2)19.1.1753 und 8.2.1753 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertag, Witwenentrichtvertrag) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Besitz- und Entrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Johann Anton Hueber [(Weinschreiber [Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Johann Anton Hueber [(Weinschreiber [Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Beisitzer?]; Zeuge) Joseph Obermayr (Sohn des Verstorbenen)Maria Obermayrin (Tochter des Verstorbenen)Anna Mutschlechnerin (Witwe des Verstorbenen)Michael Mayr (Bürgerlicher Gastgeb [Wirt] "an der roten Rosen"], Bruneck, (Anweiser der Witwe)Franz Rungger (Gerhab der Maria Obermayrin) Hans Berger [Johann Berger] (Zeuge im Rahmen des Testamentsnachtrags)Hans Pirchner [Johann Pirchner] (Pächter der "Marzell"-Mühle), Bruneck, (Testamentszeuge)Joseph Steeger (Schreiber bei der Stadtschreiberei), Bruneck, (Testamentszeuge) 63 f 23,5 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 1820 f 7,5 x 150 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 63 23.5 empty 1820 7.5 empty 150 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 94 Christina Hueberin (Ehefrau des Gallus Siessl [Sießl]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "] (Ehefrau des Gallus Siessl [Sießl]); Gallus Siessl [Sießl]: Inwohner und Zimmermann Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 7.11.1753 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])[Johann?] Anton Hueber [(Weinschreiber [Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Gallus Siessl [Sießl] (Inwohner und Zimmermann), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Joseph Siessl [Sießl] (Ordensgeistlicher "Maximilianus" im Kloster Steingaden), Steingaden (Bayern), (abwesender Sohn der Verstorbenen)Michael Siessl [Sießl] (Sohn der Verstorbenen)Katharina Siesslin [Sießlin] (Tochter der Verstorbenen)Georg Gabl (Glaser), Bruneck, (Anweiser der Katharina Siesslin [Sießlin]) empty 13 f 55 x n. a. 103 f 55 x 86 f 32 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 13 55 empty 103 55 empty 86 32
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 100; 101 Margreth Hilberin (Ehefrau des Bartlme Golser)(Margreth Hilberin hatte die Behausung ihres ersten Ehemanns Franz Wiellandt zum Genuss/zur Nutznießung eingeräumt bekommen, bis der gemeinsame Sohn 18 Jahre alt sein würde [dieser verstarb jedoch wenig später ebenfalls]. Da die Behausung jedoch während der Genussjahre/Nutznießungsjahre fast völlig niedergebrannt und nicht aus dem Vermögen der Margreth Hilberin restauriert werden konnte, sprang der zweite Ehemann und nunmehrig Witwer Bartlme Golser ein. Die Behausung wird nun jedenfalls als Eigentum der Margreth Hilberin in ihrer Vermögensergänzung angeführt. Die aufgewendete Summe wird dem Witwer unter den "Abzügen" gutgeschrieben. Maria Planerin und Sabina Wörzin, die angeben, die nächsten lebenden Verwandten des bereits erwähnten Sohns der Margreth Hilberin aus erster Ehe zu sein, melden zwar ebenfalls einen Anspruch auf das Erbe an, ziehen diesen dann jedoch aufgrund der erläuterten Umstände [Feuerschaden] wiederum zurück und entschlagen sich. Witwer Golser wird schließlich die erwähnte Behausung als Eigentum eingeräumt. Der Rest des Vermögens der Margreth Hilberin wird ihm zum lebenslangen Genuss/Nutznießung eingeräumt.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag und Genusseinräumungsvertrag); Kostenaufstellung[" "; "Specification und Begehren"] (Ehefrau des Bartlme Golser); Bartlme Golser: Schneidermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [22.6.1753 (Inventar)]9.7.1753 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)14.7.1753 (Besitzeinräumungsvertrag und Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber [(Weinschreiber [Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Besitzeinräumungsvertrags und des Genusseinräumungsvermögens:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber [(Weinschreiber [Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Beisitzer; Zeuge) Bartlme Golser (Schneidermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Peter Hilber (Schneider), Pfalzen (Schöneck), (Bruder der Verstorbenen; Anweiser der Katharina Hilberin)Maria Hilberin (abwesende Schwester der Verstorbenen)Hans Hofer [Johann Hofer] (Weber), Aufhofen (Schöneck), (Ehemann, Anweiser und Vertreter der Maria Hilberin; Schwager der Verstorbenen)Katharina Hilberin (Witwe Walchlechner), [?] (Schwester der Verstorbenen)Maria Planerin (Erbsinteressentin)Mathes [Matthias/Matthäus] Hopfgartner, Bruneck, (Ehemann der Maria Planerin)Sabina Wörzin (Häuserin beim Geistlichen "Tscheggeler" [Tschöggeler/Zöggeler?], Bruneck, (Erbsinteressentin)Joseph Taler [Thaler] (Anweiser der Sabina Wörzin) Franz Wiellandt (bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen)N. Wiellandt (bereits verstorbener, namentlich nicht genannter Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe) 29 f 42 x 6 f 20 x 430 f 59 x 250 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 29 42 empty 430 59 empty 250 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 102 Maria Mayrin (Ehefrau des Joseph Valtiner) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Ehefrau des Joseph Valtiner); Joseph Valtiner: Spitalmüller [Pächter der Spitalsmühle] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.7.1753 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann [Anton?] Hueber [(Weinschreiber [Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Joseph Valtiner (Spitalmüller [Pächter der Spitalsmühle?]), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Katharina Valtinerin (abwesende Tochter der Verstorbenen)Jakob Paur [Baur] (Säcklermeister), Kötschach (Kärnten), (Ehemann, Anweiser und Vertreter der Katharina Valtinerin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Andre Valtiner (Sohn der Verstorbenen)Maria Valtinerin (Tochter der Verstorbenen)Anna Valtinerin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Valtiner (Sohn der Verstorbenen)Christoph Valtiner (Sohn der Verstorbenen)Theodor Martin Valtiner (Sohn der Verstorbenen)Peter Valtiner (Bürgerlicher Hufschmied), Bruneck, (Kurator bzw. Gerhab des Andre Valtiner [?], der Maria Valtinerin [?], der Anna Valtinerin, des Joseph Valtiner, des Christoph Valtiner und des Theodor Martin Valtiner) empty 6 f 36 x[KEIN umfassendes Inventar] 17 f 30 x 430 f 31 x 413 f 1 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 6 36 empty 430 31 empty 413 1
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 110 Maria Grätscherin (Witwe des N. Pichler) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Beilage (Vollmacht)["Händele"; "Gewalt"][KEIN umfassendes Inventar] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.10.1753 (Vollmacht)6.2.1753 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Pichler (Baron von Sternbachischer Kaplan [Geistlicher]),Dietenheim ([St. Michaelsburg?]), (Sohn der Verstorbenen; Vertreter der Theresia Pichlerin)Theresia Pichlerin (Bedienstete), Innsbruck, (abwesende Tochter der Verstorbenen)Joseph Gänsler, Innsbruck, (abwesender Anweier der Theresia Pichlerin) N. Pichler (bereits verstorbener, namentlich nicht genannter Ehemann der Verstorbenen) n. a.[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. j[S. 2: 2 Stück; "2 geistl. Piechlen"][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty n.a. n.a. empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 111; 112 Katharina Winklerin (Witwe des Mathes [Matthias/Matthäus] Schenk) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament; Abschrift Testament[" "; "Testament"] (Witwe des Mathes [Matthias/Matthäus] Schenk); Mathes [Matthias/Matthäus] Schenk: Hutmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 5.9.1753 (Testament)12.9.1753 und 18.9.1753 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)[Johann?] Anton Hueber [(Weinschreiber [Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Zeuge) Andre Schenk (Hutmachermeister), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Anton Schenk (Schmiedemeister [Schneidermeister?]), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen) Mathes [Matthias/Matthäus] Schenk (Hutmachermeister), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Johannes Hofer [Johann Hofer/Hans Hofer] (Bürger des Rats), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Joseph Benedikt Gaiser (Testamentszeuge)Joseph Steyrer [Steirer] (Testamentszeuge) 16 f 53 x 11 f 0 x 463 f 44 x 403 f 37 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 16 53 empty 463 44 empty 403 37
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 113 Eva Stainerin [Steinerin] (Ehefrau des Joseph Mayr, Praitenperger [Breitenberger]) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Testament[" "] (Ehefrau des Joseph Mayr); Joseph Mayr: Bauer [?] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.12.1752 (Testament)18.1.1753 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber [(Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge) Mathes [Matthias/Matthäus] Tratter, St. Georgen (Stadtgericht Bruneck), (Gerhab der Kinder der Verstorbenen)Joseph Mayr (Breitenberger), [?], (Witwer der Verstorbenen)N. Mayr bzw. Mayrin (namentlich nicht genanntes Kind der Verstorbenen)N. Mayr bzw. Mayrin (namentlich nicht genanntes Kind der Verstorbenen)N. Mayr bzw. Mayrin (namentlich nicht genanntes Kind der Verstorbenen)N. Mayr bzw. Mayrin (namentlich nicht genanntes Kind der Verstorbenen)N. Mayr bzw. Mayrin (namentlich nicht genanntes Kind der Verstorbenen) empty 43 f 42 x 5 f 30 x 775 f 12 x 775 f 12 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 43 42 empty 775 12 empty 775 12
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 114 Joseph Schell(Es handelt sich hier um eine nur zum Teil überlieferte Verlassenschaftsabhandlung.) Inventar, Vermögensergänzung[" "][KEIN umfassendes Inventar] Sattlermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 4.12.1752 [sic!] und 30.1.1753 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; [Beisitzer?])[Johann?] Anton Hueber [(Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann?]; [Beisitzer?]) [Apollonia Pifraderin (Witwe des Verstorbenen)][Peter Pifrader (Weißgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)] empty 49 f 48 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 49 48 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 116; 117 Barbara Leitgebin (Ehefrau des Hans Lahner [Lähner/Laner] [Johann Lahner])(Leitgebin war Inhaberin einer Behausung gewesen. Im Testement verfügt sie, dass diese zwischen zweien ihrer Kinder - einem Sohn und einer Tochter - aufgeteilt werden sollte.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament[" "; "Testament"] (Ehefrau des Hans Lahner [Lähner/Laner] [Johann Lahner]); Johann Lahner: Inwohner Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.6.1753 (Testament)10.11.1753 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann?]; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Bartlme Golser (Schneidermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Magdalena Lahnerin [Lähnerin/Lanerin] (Tochter der Verstorbenen)Franz Lahner [Lähner/Laner] (Sohn der Verstorbenen)Hans Lahner [Lähner/Laner] [Johann Lahner] (Witwer der Verstorbenen)Peter Lahner [Lähner/Laner] (Rotgerberlehrling), Salzburg, (abwesender Sohn der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner [Vettaner?] (Zinngießer), Bruneck, (Testamentszeuge; Anweiser der Magdalena Lahnerin [Lähnerin/Lanerin]; Vertreter des Peter Lahner [Lähner/Laner]) Franz Tinkhauser [Dinkhauser] (Bürgerlicher Gastgeb "am Adler"), Bruneck, (Testamentszeuge) 48 f 25 x n. a. 551 f 35 x 236 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 48 25 empty 551 35 empty 236 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 118; 119 Gertraud Stolzin (Witwe des Georg Niedergätscher); Georg Niedergätscher(Stolzin war am 22.10.1743 nach dem Tod ihres Ehemanns Georg Niedergätscher das Genussrecht/Nutznießungsrecht über dessen Vermögen eingeräumt worden. Nun, nach dem Ende der Genussjahre, sucht sie um Restitution bzw. Abrechnung an. Im Zuge dessen wird ein Rückstellungsinventar erstellt. Dann erfolgt die Vermögensergänzung und die Erbteilung des Vermögens des Georg Niedergätscher.) Rückstellungsinventar im Rahmen des Endes eines Genusseinräumungsvertrags; Genussvermögensliquidation und Restitution; Vermögensergänzung, Erbteilung; Ansuchen um Genussvermögensliquidation und Restitution; Stellungnahme Gerhab/Kurator[" "; "Verantwortung und Erinnerungen"; "Vermögensrestitution und Gegenbegehren"] Georg Niedergätscher: Stadtmaurermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 27.8.1753 (Genussvermögensliquidation und Restitution7.9.1753 und 24.9.1753 (Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Genussvermögensliquidation und Restitution:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz [Xaver Andre?] von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann?]; [Beisitzer?]; Zeuge)Lorenz Marchner (Kommissionsschreiber und Schreiber des Oberamtsgerichts Bruneck), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Gertraud Stolzin (Witwe des Georg Niedergätscher; Rückstellerin)Joseph Preindl (Kesslermeister [Kupferschmiedemeister?]), Bruneck, (Anweiser der Gertraud Stolzin)Georg Gabl (Glaser), Bruneck, (Gerhab bzw. Kurator der Kinder des Georg Niedergätscher)Joseph Taler [Thaler], Bruneck, (Gerhab bzw. Kurator der Kinder des Georg Niedergätscher)Andre Niedergätscher (Sohn des Georg Niedergätscher und der Gertraud Stolzin)Nikolaus Niedergätscher (Sohn des Georg Niedergätscher und der Gertraud Stolzin)Bartlme Niedergätscher (Sohn des Georg Niedergätscher und der Gertraud Stolzin)Michael Niedergätscher (Geistlicher), [?], (Sohn des Georg Niedergätscher und der Gertraud Stolzin)Maria Niedergätscherin (Tochter des Georg Niedergätscher und der Gertraud Stolzin)Margreth Niedergätscherin (Tochter des Georg Niedergätscher und der Gertraud Stolzin)Anna Niedergätscherin (Tochter des Georg Niedergätscher und der Gertraud Stolzin) Jenewein Gasser (zweiter Ehemann der Gertraud Stolzin) 103 f 29 x 112 f 29 x 1754 f 45 x 1250 f 0 x n. a. n. a. n[allerdings: Schreibpult und Schreibtafel] empty empty empty empty 103 29 empty 1754 45 empty 1250 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. 120; 121 Joseph Mayr(Nachdem die Vermögensergänzung einen "Vermögensabgang" ergeben hatte, erhielten Witwe und Kinder [bzw. deren Gerhab] Bedenkzeit bis im März 1754. Dann sollten sie erklären, ob sie das Erbe antreten würden, oder nicht. Der Gehab erklärt, er könne in das Erbe "nicht einschlagen" [seine Prinzipalen können es also nicht antreten!], da die Schulden zu hoch seien. Er bittet die Witwe, das Erbe "zu Gueten" der Kinder zu übernehmen. Sie stimmt zu und übernimmt das Vermögen bzw. Unvermögen ihres verstorbenen Ehemanns.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Besitzeinräumungsvertrag)[" "] Bürger und Weinschenk [Wirt] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 21.11.1753 und 22.11.1753 und 23.11.1753 (Inventar)[12.12.1753 und 13.12.1753 (Vermögensergänzung)]13.3.1754 [sic!] (Besitzeinräumungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber [(Weinschreiber [Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Johann Anton Hueber [(Weinschreiber [Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?])Im Rahmen des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Johann Anton Hueber [(Weinschreiber [Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Elisabeth Klapferin (Witwe des Verstorbenen)Joseph Haberstro [Haberstroh] (Bürger [Seilermeister?]), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Jakob Mayr (Handelslehrling), Wien, (Sohn des Verstorbenen)Anna Mayrin (Tochter des Verstorbenen)Franz Mayr (Kürschnerlehrling), Bruneck, (Sohn des Verstorbenen)Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr] (Bürgerlicher Müllermeister), Bruneck, (Gerhab der Kinder des Verstorbenen; Bruder des Verstorbenen) empty 578 f 33 x 134 f 4,5 x 1954 f 57 x -10 f 57 x n. a. n. a. j[S. 12; 1 Stück; "Ain Puech Leiden Christi" (ohne Schätzwert)] empty empty empty empty 578 33 empty 1954 57 empty -10 -57
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1753, Bl./Nr. [nicht eingebundene Einlage ohne Foliierung/Nummerierung am Ende des Bandes] Anna Arnoldin (Witwe des Johannes Leitl [Leitler/Leitner?] [Johann Leitl/Hans Leitl]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Erbteilung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Johannes Leitl [Leitler/Leitner?] [Johann Leitl/Hans Leitl]); Johannes Leitl [Leitler/Leitner?] [Johann Leitl/Hans Leitl]: Tischlermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 27.3.1753 (Inventar, Vermögensergänzung)[12.3.1755 [sic!] (Erbteilung)?] Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])[Im Rahmen der Erbteilung:?]Lambert Winkler (Zeuge)Joseph Steyrer [Steirer] (Zeuge) Johannes Leitl [Leitler/Leitner?] [Johann Leitl/Hans Leitl] (Tischler), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Michael Leitl [Leitler/Leitner?] (Tischler), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Anton Leitl [Leitler/Leitner?] (Glasergeselle), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Joseph Leitl [Leitler/Leitner?] (Soldat), [?], (abwesender Sohn der Verstorbenen) Johannes Leitl [Leitler/Leitner?] [Johann Leitl/Hans Leitl] (Tischlermeister), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 97 f 8 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. 97 f 8 x n. a. n. a. j[S. 3: 3 Stück; "drey Püechler, eins mit silbernen Schirnier" [Scharnieren?]; außerdem: S. 3: evtl. "Psalter" [oder auch "Pfalter"?]][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 97 8 empty n.a. n.a. empty 97 8
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1754, Bl./Nr. 93 Martin Hausmann Inventar[" "][KEIN umfassendes Inventar] Schulhalter [Lehrer] an der deutschsprachigen Schule Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 23.9.1754 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Kunigunde Weegerin [Wegerin] (Witwe des Verstorbenen)Maria Walburga Hausmannin (Tochter des Verstorbenen)Anna Maria Hausmannin (Tochter des Verstorbenen)Barbara Viktoria Hausmannin (Tochter des Verstorbenen)Theresia Hausmannin (Tochter des Verstorbenen)Johannes Hausmann [Johann Hausmann/Hans Hausmann] (Sohn des Verstorbenen)Michael Hölzl (Weißgerbermeister), Bruneck, (Gerhab der Kinder [sic!] des Verstorbenen)Joseph Mayr (Sattlermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe) empty 105 f 2 x[KEIN umfassendes Inventar] 8 f 21 x n. a. n. a. n. a. n. a. j[S. 8: mind. 2 Stück; "etwas Piecher" (per Bericht)][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 105 2 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1754, Bl./Nr. 100 Jakob Oberhofer(Nach der Vermögensergänzung wurden der Witwe und den Kindern Exemplare der Aufstellung gegeben. Sie sollten erklären, wie die Abhandlung des Vermögens Oberhofers vor sich gehen sollte. Man einigte sich auf den vorliegenden Erbvergleich.) Verlassenschaftsabhandlung (Heiratskontraktserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich)["Handlung"] Inwohner Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 4.3.1754 und 11.3.1754 (Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Erbvergleichs:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Kunigunde Mayrin (Witwe des Verstorbenen)Bartlme Oberhofer (Sohn des Verstorbenen aus erster Ehe)Jakob Oberhofer (Sohn des Verstorbenen aus erster Ehe)Margreth Oberhoferin (abwesende Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)Joseph Mayr (von Sternbachischer Bestandsmann [Pächter]), Pfalzen, (Ehemann und Vertreter der Margreth Oberhoferin; Schwiegersohn des Verstorbenen)Joseph Thaller [Thaler/Taler] (Inwohner), Bruneck, (Anweiser der Witwe) Ursula Joäsin [Joasin] (bereits verstorbene erste Ehefrau des Verstorbenen) 140 f 6 x 60 f 49 x 779 f 55 x 42 f 12 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 140 6 empty 779 55 empty 42 12
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1754, Bl./Nr. 102; 103 Elisabeth Haidacherin (Witwe des Peter Santer [Santner]); Peter Santer [Santner][Ehepaar](Es ergaben sich Differenzen zwischen den Kindern der Verstorbenen - man einigte sich auf einen Erbvergleich.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich [zweifach vorhanden]); Testament; Beilage (Vollmacht)[" "; "Testament"][KEIN umfassendes Inventar] Peter Santer [Santner]: Bindermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 21.4.1754 (Testament)8.7.1754 und 9.7.1754 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich) Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge) Mathes [Matthias/Matthäus] Neinheiserer [Neunhäuserer] (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Benedikt Santer [Santner] (Maler ["der freien Kunst"]), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Gertraud Santerin [Santnerin] (Tochter der Verstorbenen)Michael Hueber, [?] (Taufers), (Ehemann der Gertraud Santerin; Schwiegersohn der Verstorbenen; Anweiser der Maria Santerin [Santnerin])Elisabeth Santerin [Santnerin] (Häuserin bei ihrem Bruder Georg Joseph Santer [Santner]), Ried im Zillertal, (abwesende Tochter der Verstorbenen)Peter Santer [Santner] (Frühmesser [Geistlicher]), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Georg Joseph Santer [Santner] (Kuratieprovisor [?] [Geistlicher]), Ried im Zillertal, (Sohn der Verstorbenen)Maria Santerin [Santnerin] (Witwe "Walserin" [?]), Brixen, (Tochter der Verstorbenen)Sebastian Tusch (Gerichtsverpflichteter in Unterhueben [?]), Unterhueben (Stumm, Zillertal), (Anweiser der Elisabeth Santerin [Santnerin], einer Tochter der Verstorbenen)Joseph Wörz (Bürgermeister), Bruneck, (Vertreter [Gewalthaber] der Elisabeth Santerin [Santnerin], einer Tochter der Verstorbenen) Peter Ortner (Inwohner und Hutmachermeister), Bruneck, (Testamentszeuge)Georg Nocker (Inwohner), Bruneck, (Testamentszeuge)Johann Leonhard Gutmann (Gerichts- und Hofmarksverwalter in Stumm im Zillertal); Stumm (Zilltertal), (Aussteller einer Vollmacht für Joseph Wörz im Namen der Elisabeth Santerin [Santnerin])Jakob Rupert Koller (Schreiber), Stumm (Zillertal), (Zeuge bei Vollmachtsausstellung für Joseph Wörz)Thomas Haidacher, Stumm (Zillertal), (Zeuge bei Vollmachtsausstellung für Joseph Wörz) 174 f 41,5 x[KEIN umfassendes Inventar] 43 f 21 x 1772 f 6 x 1281 f 42 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 174 41.5 empty 1772 6 empty 1281 42
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1754, Bl./Nr. 112 Mathes [Matthias/Matthäus] Zwischenprugger [Zwischenbrugger](Nach der Vermögensergänzung wurden den Erbsinteressentinnen und Erbsinteressenten bzw. deren Vertretern Exemplare der Aufstellung gegeben. Sie sollten erklären, wie die Abhandlung des Vermögens vor sich gehen sollte. Man einigte sich auf den vorliegenden Erbvergleich. Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich); Testament[" "] Weinaufleger Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.12.1754 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)19.12.1754 (Erbvergleich) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbvergleich:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Beisitzer; Zeuge) Martin Zwischenprugger [Zwischenbrugger] (Inwohner und Maler), Bruneck, (Sohn des Verstorbenen)Maria Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] (Tochter des Verstorbenen)Anna Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] (Tochter des Verstorbenen)Peter Prinster [Prünster?] (Schneidermeister), Bruneck, (Anweiser der Maria Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] und der Anna Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin])Margreth Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] (abwesende Tochter des Verstorbenen)N. N. (Maler), Innsbruck, (abwesender Ehemann der Margreth Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin]; Schwiegersohn des Verstorbenen)N. N. (Pfleger in Gais), Gais, (abwesender [sic!] Vertreter der Margreth Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin])Agnes Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] (abwesende Tochter des Verstorbenen)Blasius Schälet [Schalet], "Ainsperg" [Anisperg/Anisberg/Ainsberg], (abwesender Ehemann der Agnes Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin]; Schwiegersohn des Verstorbenen)Klara Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin], Kaltern, (abwesende Tochter des Verstorbenen)Jakob Maindl [Meindl?] (Tischlermeister), Kaltern, (abwesender Ehemann der Klara Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin]; Schwiegersohn des Verstorbenen)Michael Hörtmayr (Vertreter der Agnes Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] und der Klara Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin]) Klara Moßwalderin [Mooswalderin] (bereits verstorbenen Ehefrau des Verstorbenen) 35 f 15 x[KEIN umfassendes Inventar] 7 f 43 x 563 f 58 x 355 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 35 15 empty 563 58 empty 355 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1754, Bl./Nr. [nicht eingebundene Einlage ohne Foliierung/Nummerierung nach 112] Joseph Obermayr(Nachdem die Vermögensergänzung einen beträchtlichen "Vermögensabgang" ergeben hatte, wurde dem Erben bzw. dessen Gerhab eine Bedenkzeit eingeräumt, nach deren Ablauf die beiden zu erkären hatten, ob sie das Erbe Obermayrs antreten möchten. Der Gerhab des Erben entschlägt sich im Namen seines Schützlings der Erbschaft und möchte anstatt dessen den Konkurs über die Hinterlassenschaft Obermayrs eröffnen lassen. Es folgt also eine GläubigerInneneinberufung, in deren Rahmen der Gerhab um einen Schuldennachlass ersucht Gläubigerin Anna Mutschlechnerin [Maria Mutschlechnerin?; die Mutter des Verstorbenen?] bietet sich als Käuferin der Hinterlassenschaft Obermayrs an. Da die übrigen Gläubiger dem Zustimmen, wird ein Kaufvertrag errichtet. Es wird allerdings auch eine Frist einberaumt, innert derer eine überbietung durch einen anderen Kaufinteressenten um mindestens 20 f 0 x möglich sein sollte. In der Zwischenzeit jedoch legte Mutschlechnerin eine "Beschwerschrift" bzgl. des Kaufvertrags vor [es ging wohl auch um die Vollständigkeit des Inventars?]. Daraufhin erwiderten die anderen Gläubiger und suchten um einen neuerlichen Gerichtstermin an. Der Kaufvorgang entwickelte sich zum Streitfall. Es kommt, da die Kaufinteressentin keinen rechtlichen Beistand hat und behauptet, die erwähnte Erwiderung der anderen Gläubiger nicht erhalten zu haben [was sich nach Einvernahme des Gerichtsdieners und des Anweisers der Mutschlechnerin als nicht richtig erwies], im Rahmen des neuerlichen Gerichtstermins im August nochmals zu einer Vertagung. Im Rahmen des neuerlichen Gerichtstermins legte Mutschlechnerin ein Schreiben des Brixner Hofrats vor, in dem dieser eine gütliche Einigung anregte sowie, dass Mutschlechnerin möglichst weitere Gerichtskosten zu ersparen seien. Die übrigen Gläubiger protestierten nun gegen die "unwahrhafte" Eingabe der Mutschlechnerin an den Hofrat, der dessen Schreiben zugrunde lag. In der "Hauptsache" jedoch beharren sie auch ihrem bisherigen Standpunkt. Eine gütliche Einigung ist nicht möglich. Es wird daher ein neuerlicher Gerichtstermin festgesetzt, bis zu dem Mutschlechnerin ihren Protest gegen den Kaufvertrag ordentlich zu Protokoll geben sollte. In der Zwischenzeit wurde das Inventar überprüft [die Spuren davon zeigen sich als Marginalien im Dokument]. Der weitere Verlauf der Streitsache ist hier nicht überliefert. Das Protokoll über den weiteren Fortgang findet sich im Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755. Die Angelegenheit zieht sich bis ins Jahr 1756 hinein.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Protokoll GläubigerInneneinberufung, Kaufvertrag); Protokoll Gerichtstermin August 1755; ["Joseph Obermayrs Konkurs"] Inwohner und Schmiedemeister Bruneck ("auf den Plärer [Plörer?]", Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 12.12.1754 (Inventar)17.1.1755 [sic!] (Vermögensergänzung)6.6.1755 [sic!] (GläubigerInneneinberufung, Kaufvertrag)22.8.1755 [sic!] (Protokoll Gerichtstermin August 1755)5.9.1755 [sic!] (Protokoll Gerichtstermin September 1755) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der GläubigerInneneinberufung und des Kaufvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Beisitzer?]; Zeuge)N. N. (Pfleger in Gais), [Gais?], (Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Protokolls zum Gerichtstermin im August 1755:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Beisitzer?])Im Rahmen des Protokolls zum Gerichtstermin im September 1755:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Beisitzer?]) Elisabeth Pifraderin (Witwe des Verstorbenen)Franz Rungger (Inwohner und Schmiedemeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Bartlme Obermayr (Sohn des Verstorbenen)Peter Pifrader (Weißgerbermeister), [Bruneck?], (Gerhab des Bartlme Obermayr) Anna Mutschlechnerin [Maria Mutschlechnerin] (Gläubigerin; Käuferin; [Mutter des Verstorbenen?])Franz Tinkhauser [Dinkhauser] (Anweiser der Anna Mutschlechnerin)Franz Pachlechner [Bachlechner] (Gläubiger des Verstorbenen)Peter Valtiner (Gläubiger des Verstorbenen)Joseph Wörz (Gläubiger des Verstorbenen)Gregor Mayr (Gläubiger des Verstorbenen)Jakob Untergasser (Gläubiger des Verstorbenen)Peter Mayrginter (Gläubiger des Verstorbenen)Bartlme Mayr zu Grasstein (Gläubiger des Verstorbenen)Hans Pifrader [Johann Pifrader] (Gläubiger des Verstorbenen)Joseph Neumayr (Gläubiger des Verstorbenen)Balthasar Mayr (Gläubiger des Verstorbenen)Balthasar Rainer (Vertreter des Jakob Plankensteiner)Nikolaus Hilber (abwesender Gläubiger des Verstorbenen)Jakob Plankensteiner (abwesender Kurator des Nikolaus Hilber, eines Gläubigers des Verstorbenen)N. Oberhueber (abwesender Gläubiger des Verstorbenen)Anton Steyrer [Steirer] (Vertreter des N. Oberhueber) 339 f 42 x 8 f 3 x 1116 f 37 x -416 f 44,5 x 1629 f 17 x n. a. n empty empty empty empty 339 42 empty 1116 37 empty -416 -44.5
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755, Bl./Nr. 88 Simon Praitwieser [Simon Breitwieser] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)["Handlung und Teilung"] Inwohner und Zimmererknecht Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [5.1.1755 (Testament)]15.2.1755 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge) Elisabeth Päßlerin [Pässlerin] (Erbsinteressentin; Testamentsbegünstigte)Joseph Stifler [Stiefler] (Inwohner und Schuhmachermeister), Bruneck, (Anweiser der Elisabeth Päßlerin [Pässlerin])Elisabeth Praitwieserin [Breitwieserin] (Schwester des Verstorbenen)Hans Grienbacher [Grünbacher] [Johann Grünbacher] (Anweiser der Elisabeth Praitwieserin [Breitwieserin]; Ehemann der Maria Praitwieserin [Breitwieserin], einer Nichte des Verstorbenen)Hans Praitwieser [Breitwieser] [Johann Praitwieser/Johann Breitwieser] (Sohn des Georg Praitwieser [Breitwieser]; Neffe des Verstorbenen)Maria Praitwieserin [Breitwieserin] (Schwester des Verstorbenen)Georg Silganer, Reischach (St. Michaelsburg), (Ehemann der Maria Praitwieserin [Breitwieserin]; Schwager des Verstorbenen)Hans Praitwieser [Breitwieser] [Johann Praitwieser/Johann Breitwieser] ( Sohn des Hans Praitwieser [Breitwieser] [Johann Praitwieser/Johann Breitwieser]; Neffe des Verstorbenen)Maria Praitwieserin [Breitwieserin] (Tochter des Hans Praitwieser [Breitwieser] [Johann Praitwieser/Johann Breitwieser]; Nichte des Verstorbenen) N. N. (namentlich nicht genannte, bereits verstorbene Ehefrau des Verstorbenen)Stefan Strasser, [?] (Schöneck), ([bereits verstorbener?] Ehemann der Elisabeth Praitwieserin [Breitwieserin]; Schwager des Verstorbenen)Georg Praitwieser [Breitwieser] (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen)Hans Praitwieser [Breitwieser] [Johann Praitwieser/Johann Breitwieser] (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen) 26 f 47 x 3 f 0 x 135 f 47 x 72 f 47 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 26 47 empty 135 47 empty 72 47
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755, Bl./Nr. 89 1/4-89 3/4 Valtin [Valentin] Gantschider [Gantschieder] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrag [zweifach vorhanden]); Vermögensnachweis Witwe [Auszug][" "; "Vidimierter Extrakt"] Inwohner und "Tschänderer" [Fuhrmann] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Inventar, Vermögensergänzung, Witwenentrichtvertrag, Genusseinräumungsvertrag: Bruneck (Stadtgericht Bruneck)Ansuchen um Witwenentrichtung: Kiens (Schöneck) 13.10.1755 und 14.10.1755 (Inventar, Vermögensergänzung)18.11.1755 (Vermögensnachweis Witwe)29.11.1755 (Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Zeuge) Ursula Hueberin (Witwe des Verstorbenen)Anton Wickh [Wick] (Hafnermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Agnes Gantschiderin [Gantschiederin] (Tochter des Verstorbenen)Peter Nöckler (Inwohner), Bruneck, (Gerhab der Agnes Gantschiderin [Gantschiederin]) Hans Sieder (Unterrauchenpichler), Aschbach (Altrasen), ([ehemaliger Gerhab der Witwe?])Johann Ignaz Suitner (Gerichtsschreiber Schöneck), Kiens (Schöneck), (Aussteller des Vermögensnachweises der Witwe) 229 f 50 x 42 f 15 x 688 f 5 x 220 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 229 50 empty 688 5 empty 220 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755, Bl./Nr. 90 Katharina Pambgartnerin [Baumgartnerin] (Witwe des N. Beikircher) Inventar, Vermögensergänzung[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.10.1755 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Elisabeth Pambgartnerin [Baumgartnerin] (Schwester der Verstorbenen) N. Ostermayr (bereits verstorbener Ehemann der Elisabeth Pambgartnerin [Baumgartnerin]; Schwager der Verstorbenen)N. Beikircher (Witwer der Verstorbenen) 9 f 9 x n. a. 31 f 9 x 11 f 9 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 9 9 empty 31 9 empty 11 9
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755, Bl./Nr. 90 1/2-93 Joseph Mayr (Rainmößner [Rainmesner/Rainmessner])(Eigentlich sollte das Vermögen Mayrs beschrieben und ergänzt werden. Die Witwe gibt jedoch an, dass ohnedies nur wenige Fahrnisse vorhanden waren. Sie bittet darum, dass diese ihr überlassen werden sollten. Dazu bringt sie ein Inventar bei. Sie möchte die Fahrnisse ihrem Schwiegersohn verkaufen und mit dem Erlös etwaige Schulden ihres verstorbenen Ehemanns tilgen. Gegen Verpfändung ihres Vermögens wird ihr das Inventar tatsächlich überlassen. Sie verkauft diese umgehend an ihren Schwiegersohn bzw. künftigen Schwiegersohn Ignaz Renner.) Besitzüberlassungsvertrag; Stellungsinventar im Rahmen eines Kaufvertrags; Kaufvertrag; Nachtrag[" "; "Beschreibung invermeldeter Fahrnisse"] Ratsdiener [und Mesner?] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 13.5.1755 (Besitzeinräumungsvertrag; Kaufvertrag, Nachtrag) Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Preindl (Kessler [Kupferschmied]), [Bruneck?], (Taxator/Schätzmann)Joseph Mößl [Mösl/Mesl] (Tischler), Bruneck, (Taxator/Schätzmann)Im Rahmen des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steyrer [Steirer] (Zeuge)Im Rahmen des Kaufvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steyrer [Steirer] (Zeuge) Margreth Pachlechnerin [Bachlechnerin] (Witwe des Joseph Mayr; Verkäuferin)Franz Pachlechner [Bachlechner] (Bürger des Rats), Bruneck, (Bruder und Anweiser der Margreth Pachlechnerin [Bachlechnerin]; Schwager des Joseph Mayr)Ignaz Rener [Renner] (Säcklermeister; Kommissionsdiener und Rainmößner [Rainmeßner/Rainmesner] [?]), Bruneck, ([künftiger?] Schwiegersohn der Margreth Pachlechnerin [Bachlechnerin]; Käufer)Joseph Mößl [Mösl] (Tischlermeister), Bruneck, (Kurator des Ignaz Rener [Renner]) Joseph Mayr (Rainmößner [Rainmesner/Rainmessner] (bereits verstorbener Ehemann der Margreth Pachlechnerin [Bachlechnerin]) 59 f 34 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 59 34 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755, Bl./Nr. [ohne Foliierung/Nummerierung nach 93]; 95-97 Mathes [Matthias/Matthäus] Clamer [Klammer](Aufgrund des Vermögensabgangs entwickelt sich ein Konflikt zwischen der Witwe [die aufgrund ihres Einbringens und weil die ihe gehörende Behausung dem Vermögen des Verstorbenen zugerechnet wurde, nun auch Gläubigerin war] und den übrigen Gläubigern Klammers. Letztere zweifeln an der Höhe des von der Witwe beanspruchten Einbringens und fordern einen entsprechenden Beleg. Nachdem die Witwe diesen erbracht hat, bietet sie an, das Erbe ihres verstorbenen Ehemannes anzutreten, falls die Gläubiger Schuldennachlässe gewähren, was diese dann auch tun.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Witwenentrichtung; Besitzeinräumungsvertrag); Beilagen (Ansuchen um Gerichtstermine, Stellungnahmen, Forderungen)[" "][KEIN umfassendes Inventar] Gerichtsdiener des Oberamtsgerichts Bruneck Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.11.1754 [sic!] (Inventar, Vermögensergänzung)9.12.1754 [sic!] (Gerichtstermin zur Witwenentrichtung 1)11.7.1755 (Gerichtstermin zur Witwenentrichtung 2)22.8.1755 (Gerichtstermin zur Witwenentrichtung 3, Besitzeinräumungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Gerichtstermins zur Witwenentrichtung 1:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?])Im Rahmen des Gerichtstermins zur Witwenentrichtung 2:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Vertreter des Stadtrichters)Franz [Xaver Andre von?] Tschusy [Tschusi] [zu Schmidhofen?] (Stadtschreiber), Bruneck, (["bürgerlicher Gerichtsgeschworener" in Bruneck?]; [Beisitzer?])Im Rahmen des Gerichtstermins zur Witwenentrichtung 3 und des Besitzeinräumungsvertrags:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Vertreter des Stadtrichters)Franz [Xaver Andre von?] Tschusy [Tschusi] [zu Schmidhofen?] (Stadtschreiber), Bruneck, (["bürgerlicher Gerichtsgeschworener" in Bruneck?]; [Beisitzer?]) Maria Kanin [Kaanin/Khaanin] (Witwe des Verstorbenen)Joseph Kaan [Khan/Kann] (Maler), Toblach, (Bruder und Anweiser der Verstorbenen)Michael Hörtmayr (Anweiser der Witwe im Rahmen der Gerichtstermine 1755) Joseph Haberstro [Haberstroh] (Gläubiger des Verstorbenen)Franz Tinkhauser [Dinkhauser] (Gläubiger des Verstorbenen)Peter Lanzinger (abwesender Gläubiger des Verstorbenen)N. N. (Pfleger von Gais), Gais, (Vertreter des Peter Lanzinger; Gläubiger des Verstorbenen; Vertreter weiterer Gläubiger)Sebastian Mayr (Gläubiger des Verstorbenen)Balthasar Mößner [Messner/Mesner] (Gläubiger des Verstorbenen)Hans Ampach [Johann Ampach/am Bach] (Gläubiger des Verstorbenen)Hans Hueber [Johann Hueber] (Gläubiger des Verstorbenen)Georg Kofler (Gläubiger des Verstorbenen)Martin Prämbstaller [Pramstaller] (Gläubiger des Verstorbenen)Johannes Hofer [Johann Hofer/Hans Hofer] (Gläubiger des Verstorbenen)Hans Pruggnaller [Johann Pruggnaller/Hans Bruggnaller] (Gerichtsdienser in Gais [?]), Gais, (abwesender Gläubiger des Verstorbenen) 52 f 20 x[KEIN umfassendes Inventar] 0 f 54 x 159 f 10 x -525 f 28 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 97, Bl. 4 r und Bl. 4 v; 4 Stück; "3 Pett Piechlen"; "Ain Legent der Heiliegen"][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 52 20 empty 159 10 empty -525 -28
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755, Bl./Nr. 98 Martin Hueber[Junggeselle?] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [es ist lediglich ein Erbe vorhanden])[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a.Geburtsort: Natz (Rodeneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 31.10.1755 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Wörz (Bürger des Rats), Bruneck, ZeugeJoseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Gregor Hueber ("Wohlgemutischer Baumann" [Pächter]), "Tschötsch" ([Kastelruth?], Pfeffersberg), (Bruder des Verstorbenen) empty 2 f 7 x[KEIN umfassendes Inventar] 0 f 48 x 48 f 59 x 41 f 11 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 2 7 empty 48 59 empty 41 11
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755, Bl./Nr. 98 1/2; 99 Maria Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin][unverheiratet](Da die Schwestern der Verstorbenen zum Teil weiter entfernt wohnten, war die Testamentserweiterun bzw. die Verlassenschaftsabhandlung offenbar laut Einleitungstext bis auf den 27.11.1755 verschoben worden.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament["Testament"; " "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 12.10.1755 (Testament)27.11.1755 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz [Xaver Andre von?] Tschusy [Tschusi] [zu Schmidhofen?] (Stadtschreiber), Bruneck, (["bürgerlicher Gerichtsgeschworener" in Bruneck?]; [Beisitzer?])Michael Hartmayr (Bäckermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz [Xaver Andre von?] Tschusy [Tschusi] [zu Schmidhofen?] (Stadtschreiber), Bruneck, (["bürgerlicher Gerichtsgeschworener" in Bruneck?]; Zeuge) Clara Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] (abwesende Schwester der Verstorbenen)Jakob Mändl [Mandl], Kaltern, (Ehemann und Vertreter der Clara Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin]; Schwager der Verstorbenen)Anna Mändlin [Mandlin] (abwesende Tochter der Clara Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin]; Nichte der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte)Anna Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] (Schwester der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte)Joseph Kärgruber [Kargruber] ("Weinaufleger"), Bruneck, (Ehemann der Anna Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin]; Schwager der Verstorbenen)Agnes Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] (abwesende Schewster der Verstorbenen)Blasius Schargett, "Ainsperg" ([?]), (Ehemann und Vertreter der Agnes Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin]; Schwager der Verstorbenen)Martin Zwischenprugger [Zwischenbrugger] (Maler), Bruneck, (Bruder der Verstorbenen; Vertreter der Margreth Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin])Margreth Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin], Innsbruck, (abwesende Schwester der Verstorbenen) Peter Prinster [Prünster] (Schneidermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments) 6 f 59 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 131 f 59 x 81 f 26 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 99, S. 4: 1 Stück; "ain Bethbuech sambt dem Futteral"] empty empty empty empty 6 59 empty 131 59 empty 81 26
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755, Bl./Nr. 100 Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrag [zweifach vorhanden]); Testament; Ansuchen um Witwenentrichtung[" "; "Ohnvorgreifliches Entrichtsbegehren"; "Testaments-Urkund"] n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 19.11.1755 (Testament)1.12.1755 und 24.2.1756 [sic!] (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; "Verordneter" [Vertreter?] des Landrichters)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Elisabeth Winklerin (Witwe des Verstorbenen)Thomas Hilber (Kupferschmiedemeister "am Plärrer"), [?], (Testamentszeuge; Anweiser der Witwe)Andre Seyr (Sohn des Verstorbenen)Joseph Seyr (Sohn des Verstorbenen)Regina Seyrin (Tochter des Verstorbenen)Joseph Kofler (Kurator der Kinder des Verstorbenen) Michael Mayr Ampach [am Bach] (Webermeister), [?], (Testamentszeuge) 113 f 20 x n. a. 563 f 20 x 300 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 113 20 empty 563 20 empty 300 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755, Bl./Nr. 101 Ursula Prunerin [Prunnerin/Brunnerin] (Witwe des N. Pichler) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.12.1755 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz [Xaver Andre von?] Tschusy [Tschusi] [zu Schmidhofen?] (Stadtschreiber), Bruneck, (["bürgerlicher Gerichtsgeschworener" in Bruneck?]; Zeuge) Maria Trenkerin (Tochter der Katharina Prunerin [Prunnerin/Brunnerin]; Nichte der Verstorbenen)Joseph Salcher, [?] (Altrasen), (Ehemann der Maria Trenkerin, einer Nichte der Verstorbenen)Michael Stieger (Tischlermeister), St. Lorenzen (St. Michaelsburg), (Sohn der Maria Prunerin [Prunnerin/Brunnerin]; Neffe der Verstorbenen; Vertreter der Maria Stiegerin, der Elisabeth Stiegerin und der Eva Stiegerin)Maria Stiegerin (abwesende Tochter der Maria Prunerin [Prunnerin/Brunnerin]; Nichte der Verstorbenen)Elisabeth Stiegerin (abwesende Tochter der Maria Prunerin [Prunnerin/Brunnerin]; Nichte der Verstorbenen)Eva Stiegerin (abwesende Tochter der Maria Prunerin [Prunnerin/Brunnerin]; Nichte der Verstorbenen)Gertraud Stiegerin (Tochter der Maria Prunerin [Prunnerin/Brunnerin]; Nichte der Verstorbenen)Urban Auer (Ehemann und Anweiser der Gertraud Stiegerin, einer Nichte der Verstorbenen) N. Pichler (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Katharina Prunerin [Prunnerin /Brunnerin] (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)N. Trenker (namentlich nicht genannter Ehemann der Katharina Prunerin [Prunnerin/Brunnerin]; Schwager der Verstorbenen)Maria Prunerin [Prunnerin/Brunnerin] (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)N. Stieger (namentlich nicht genannter Ehemann der Maria Prunerin [Prunnerin/Brunnerin]; Schwager der Verstorbenen) 41 f 53 x 14 f 52 x 134 f 38 x 93 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 41 53 empty 134 38 empty 93 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755, Bl./Nr. 102; 103 Joseph Valtiner(Valtiner war im Rahmen der Verlassenchaftsabhandlung seiner Ehefrau das Gnussrecht/Nutznießungsrecht über deren Vermögen eingeräumt worden. Darin liegen die hohen Abzüge an "mütterlichem Vermögen" vom Vermögen Valtiners begründet.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag)[" "] Inwohner und Müllermeister ["im Spital"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 12.12.1755 und 13.12.1755 (Inventar, Vermögensergänzung)12.1.1756 [sic!] (Besitz- und Entrichtvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Besitz- une Entrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer; Zeuge?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Beisitzer; Zeuge?]) Andre Valtiner (Sohn des Verstorbenen)Joseph Valtiner (Sohn des Verstorbenen)Christoph Valtiner (Sohn des Verstorbenen)Martin Valtiner (Sohn des Verstorbenen)Peter Valtiner (Bürgerlicher Schmiedemeister), Bruneck, (Gerhab des Joseph Valtiner, des Christoph Valtiner un ddes Martin Valtiner)Maria Valtinerin (abwesende Tochter des Verstorbenen)Johannes Lanzer [Johann Lanzer/Hans Lanzer] (Maler), Kötschach [Kärnten], (Ehemann [und Vertreter?] der Maria Valtinerin; Schwiegersohn des Verstorbenen)Katharina Valtinerin (abwesende Tochter des Verstorbenen)Jakob Paur [Baur] (Säckler), Kötschach [Kärnten], (Ehemann [und Vertreter?] der Katharina Valtinerin; Schwiegersohn des Verstorbenen)Anna Valtinerin (Tochter des Verstorbenen)Veit [Vitus] Niederkofler (Schmiedemeister), Bruneck, (Anweiser der Töchter des Verstorbenen) Maria Mayrin (bereits verstorbene Ehefrau des Verstorbenen) 221 f 9 x 100 f 37 x 748 f 9 x 141 f 38 x n. a. n. a. j[S. 7: 5 Stück; "5 Lieder Püecher"; S. 9: 6 Stück bzw. Bände; "das grosse Leben Christi in zwey Theill mit Schweinen Einpunt"; "aber 2 geistliche Püecher in Pirmenten Einpunt"; "mehr 2 Püecher das H. Tagbuch genannt"] empty empty empty empty 221 9 empty 748 9 empty 141 38
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1755, Bl./Nr. 104; 105 Mathes [Matthias/Matthäus] Tratter [sen.] (Tratter)(Auf Vorschlag der Gerhaben der Kinder und mit Zustimmung der Witwe wird seitens der Gerichts ein Genusseinräumungsvertrag entworfen.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrag); Beilage (Aufstellung Gerichtskosten)[" "] Bauer [?] St. Georgen (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.4.1755 und 10.4.1755 und 11.4.1755 und 16.4.1755 und 21.4.1755 (Inventar, Vermögensergänzung)21.4.1755 (Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Joseph von Söll (Landesfürstlicher Forstmeister im Pustertal), [?], (Zeuge)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz [Xaver Andre von?] Tschusy [Tschusi] [zu Schmidhofen?] (Stadtschreiber), Bruneck, (["bürgerlicher Gerichtsgeschworener" in Bruneck?]; Zeuge) Maria Kammererin (Witwe des Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Tratter [jun.] (Sohn des Verstorbenen)Joseph Tratter (Sohn des Verstorbenen)Hans Tratter [Johann Tratter] (Sohn des Verstorbenen)Veit [Vitus] Tratter (Sohn des Verstorbenen)Balthasar Tratter (Sohn des Verstorbenen)Joseph Mayr (Breitenberger), [?], (Gerhab der Söhne des Verstorbenen)Maria Tratterin (Tochter des Verstorbenen)Ursula Tratterin (Tochter des Verstorbenen)Elisabeth Tratterin (Tochter des Versotrbenen)Bartlme Mutschlechner (Inwohner und "Tschänderer" [Fuhrmann]), Bruneck, (Gerhab der Maria Tratterin, der Ursula Tratterin und der Elisabeth Tratterin)Katharina Tratterin (abwesende Tochter des Verstorbenen)Georg Haidacher, "in der Burg in Welschland" [Borgo, Valsugana?], (abwesender Ehemann der Katharina Tratterin; Schwiegersohn des Verstorbenen)Joseph Mayr, Oberwielenbach, (Vertreter der Katharina Tratterin und des Georg Haidacher)Christoph Wiellandt (Inwohner), Bruneck, (Anweiser der Witwe) Eva Holzerin (Mutter des Verstorbenen) 1102 f 17 x 247 f 35 x 10358 f 55 x 4146 f 36 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 104, Bl. 2 v (Bl./Nr. 105, S. 5): 1 Stück: "ain T. L. O. [Tiroler Landesordnung]"/"ain Lands Ordnung"; Bl./Nr. 104, Bl. 3 r (Bl./Nr. 105, S. 6): "ain geistliches Haus Puech mit Schweinen Einpunt"/"ain geistliches Haus Puech mit Schweinen Einpund"; Gesamt: 2 Stück] empty empty empty empty 1102 17 empty 10358 55 empty 4146 36
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1756, Bl./Nr. 102; 103 Maria Maurerin (Ehefrau des Gregor Kaufmann) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Testament[" "; "Testament"] (Ehefrau des Georg Kaufmann); Georg Kaufmann: Stadtzimmermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.4.1756 (Testament)26.6.1756 und 13.10.1756 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Bartlme Seyr (Inwohner und Zimmererknecht), Bruneck, (Zeuge)Gallus Sießl [Siesl] (Inwohner und Zimmererknecht), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Vertreter des Richters)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Zeuge) Joseph Thaller [Thaler/Taler] (Inwohner), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Gregor Kaufmann (Stadtzimmermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Hans Hofer [Johann Hofer], Aufhofen (Oberamtsgericht Bruneck), (Gerhab der Kinder der Verstorbenen)Maria Kaufmannin (Tochter der Verstorbenen)Barbara Kaufmannin (Tochter der Verstorbenen)Anna Kaufmannin (Tochter der Verstorbenen) empty 29 f 51 x 5 f 0 x 643 f 37 x 600 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 29 51 empty 643 37 empty 600 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1756, Bl./Nr. 106 1/2; 107; 107 1/2 Jakob Nocker[Junggeselle](Zunächst wird eine Erbteilung errechnet. Statt dieser wird dann jedoch ein Erbvergleich be- bzw. ein Besitz- und Entrichtvertrag zwischen den Erben geschlossen. Ein Neffe des Verstorbenen, Georg Nocker, übernimmt das gesamte Vermögen seines Onkels und hat dagegen seine Geschwister sowie die Halbschwester des Verstorbenen auszuzahlen.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich); Testament; Beilagen (Vermögensaufteilung Rosina Oberhammer; Vollmacht; Verlassenschaftsabhandlung Katharina Mayrin)["Vidimierter Extrakt"; "Testament"; "Vermögensergänz- und Abhandlung"; " "] n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 19.5.1754 [sic!] (Testament)28.2.1756 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)5.3.1756 (Erbvergleich) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([?])Johann Baptist Mayr, Bruneck, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen derTestamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Erbvergleichs:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Beisitzer?])Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?]) Georg Nocker (Inwohner und "Tschänderer" [Fuhrmann]), Bruneck, (Sohn des Hans Nocker [Johann Nocker]; Neffe des Verstorbenen; Vertreter des Urban Nocker)Urban Nocker (Rader [Rädermacher/Wagner]), [?], (abwesender Sohn des Hans Nocker [Johann Nocker]; Neffe des Verstorbenen)Maria Nockerin (Tochter des Hans Nocker [Johann Nocker]; Nichte des Verstorbenen)Franz Niedermayr, Oberwielenbach (Altrasen), (Ehemann der Maria Nockerin, einer Nichte des Verstorbenen)Maria Lähnerin [Lahnerin/Lanerin] (Halbschwester ["mutterbändig"] des Verstorbenen)Peter Mayrginter, [?] (Altrasen), (Sohn und Anweiser [bzw. Vertreter?] der Maria Lähnerin [Lahnerin/Lanerin], einer Halbschwester des Verstorbenen) Rosina Oberhammerin (bereits verstorbene Mutter des Verstorbenen)Bartlme Rautter (an der Eggen), Olang (Altrasen), (Ehemann der Rosina Oberhammerin; [Stiefvater des Verstorbenen?])Hans Nocker [Johann Nocker] (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen)Katharina Mayrin (bereits verstorbene Ehefrau des Hans Nocker [Johann Nocker]; Schwägerin des Verstorbenen)Peter Mayrginter (bereits verstorbener Ehemann der Maria Lähnerin [Lahnerin/Lanerin], einer Halbschwester des Verstorbenen) 10 f 29 x 11 f 3 x 1147 f 27 x 860 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 10 29 empty 1147 27 empty 860 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1756, Bl./Nr. 120 1/2; 121 Susanna Peintnerin (Witwe des Mathes [Matthias/Matthäus] Silli [?]; Witwe des Peter Steeger)(Peintnerin hatte ihren letzten Willen den beiden Testamentszeugen Peter Pifrader und Augustin Nössing [Nessing] diktiert. Diese beiden gaben das Gehörte dann bei Gericht zu Protokoll. Die Protokollierung erfolgte wiederum unter Hinzuziehung zweier Zeugen.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament["Testament"; " "][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Peter Steeger); Peter Steeger: Bürger des Rats und Wirt Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.1.1756 (Testament)10.4.1756 und 2.6.1756 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([?])Franz Obermoser (Barbier), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Steegerin (Tochter der Verstorbenen aus zweiter Ehe)Peter Vestner (Bürger des Rats und Wirt "am Weißen Rössl"), Bruneck, (Ehemann der Maria Steegerin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Johann Michael Steeger (Handelsmann [Händler]), Innichen, (abwesender Sohn der Verstorbenen aus zweiter Ehe)Johann Anton Hueber (Weinschreiber und Handelsmann; Gerichtsgeschworener in Bruneck), Bruneck, (Vertreter des Johann Michael Steeger)Martin Silli [?] (Schlossermeister), "Barestin" [Warasdin/Varaždin?], (abwesender Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe)Jakob Silli [?] (abwesender Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe)Peter Silli [?] (abwesender Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe)Johann Kofler [Hans Kofler] (Inwohner und Tischlermeister), Bruneck, (Vertreter des Martin Silli, des Jakob Silli und des Peter Silli) Peter Pifrader (Inwohner und Weißgerbermeister), Bruneck, (Testamentszeuge)Augustin Nössing [Nessing] (Inwohner und Drechsler), Bruneck, (Testamentszeuge)Peter Steeger (Bürger des Rats und Wirt), Bruneck, (bereits verstorbener zweiter Ehemann der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Silli [?] (Koch), Neustift [Kloster Neustift], bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen) 19 f 0 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 1125 f 4 x 941 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 19 0 empty 1125 4 empty 941 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1756, Bl./Nr. 122; 123 Gertraud Hittallerin [Hitthalerin/Hittalerin] (Ehefrau des Joseph Thaller [Taler/Thaler]) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament 1; Testament 2; Beilagen (Schreiben an umliegende Gerichte um Vorladung der ErbsinteressentInnen; Schreiben des Gerichts St. Michaelsburg; Schreiben des Gerichts Schöneck; Ansuchen um Testamentserweiterung) ["Testament"; "Testament"; "Gehorsames Anlangen"; (Ehefrau des Joseph Thaller [Taler/Thaler]); Joseph Thaller [Taler/Thaler]: n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 1.5.1749 [sic!] (Testament 1)2.6.1753 [sic!] (Testament 2)3.4.1756 und 5.4.1756 (Testamentserweiteurng, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen des Testaments 1:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([?])Jakob Planer (Inwohner und Zimmererknecht), Bruneck, (Zeuge)Urban Luser (Inwohner), Bruneck, ((Zeuge)Im Rahmen des Testaments 2:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([?])Jakob Renzler (Sattlermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Zeuge?]) Joseph Thaller [Thaler/Taler] (Inwohner), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Urban Luser (Inwohner), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments 2)Martin Hittaller [Hitthaler/Hittaler] (Mittermayr), Montal ("Welsbergerischer Freisaß und Untertan"), (Bruder der Verstorbenen)Agnes Hittallerin [Hitthalerin/Hittalerin) (Schwester der Verstorbenen)Sebastian Deluca (Bäcker), Zwischenwasser [Enneberg], (Ehemann der Agnes Hittallerin [Hitthalerin/Hittalerin]; Schwager der Verstorbenen)Maria Niederlechnerin (Tochter der Ursula Hittallerin [Hitthalerin/Hittalerin]; Nichte der Verstorbenen)Anna Niederlechnerin (Tochter der Ursula Hittallerin [Hitthalerin/Hittalerin]; Nichte der Verstorbenen)Michael Hittaller [Hitthaler/Hittaler] (Liensberger), Ilstern (St. Sigmund/Kiens, Schöneck), (Bruder der Verstorbenen)Peter Hittaller [Hitthaler/Hittaler] (Rotgerbermeister), Ilstern (St. Sigmund/Kiens, Schöneck), (Bruder der Verstorbenen)Katharina Hittallerin [Hitthalerin/Hittalerin], [?] (St. Michaelsburg), (Schwester der Verstorbenen)Hans Hueber [Johann Hueber] (Rindler und Wirt), Saalen, (Anweiser der Katharina Hittallerin [Hitthalerin/Hittalerin]) Ursula Hittallerin [Hitthalerin/Hittalerin] (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)N. Niederlechner (Ehemann der Ursula Hittallerin [Hitthalerin/Hittalerin]; Schwager der Verstorbenen)N. Pfaffenberger (bereits verstorbener, namentlich nicht genannter Ehemann der Katharina Hittallerin [Hitthalerin/Hittalerin]; Schwager der Verstorbenen) 28 f 0 x 61 f 25 x 989 f 25 x 612 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 28 0 empty 989 25 empty 612 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1756, Bl./Nr. 127 Maria Walburga Hausmannin (Ehefrau des Anton Salcher) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)["Beschreibung"] (Ehefrau des Anton Salcher); Anton Salcher: Schulhalter der deutschen Schule [Lehrer] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 13.5.1756 und 25.9.1756 Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Anton Salcher (Schulhalter in der deutschen Schule [Lehrer]), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Johannes Hausmann [Johann Hausmann/Hans Hausmann] (Bruder der Verstorbenen)Anna Maria Hausmannin (Schwester der Verstorbenen)Barbara Viktoria Hausmannin (Schwester der Verstorbenen)Theresia Hausmannin (Schwester der Verstorbenen)Michael Hölzl (Weißgerbermeister), Bruneck, (Kurator der Geschwister der Verstorbenen) empty 50 f 11 x n. a. 50 f 11 x 25 f 50 x n. a. n. a. j[S. 6: 1 Stück; "ain schlechtes Pethpuech"; außerdem: "Preffen" [Breverln?]] empty empty empty empty 50 11 empty 50 11 empty 25 50
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1756, Bl./Nr. 129 Michael Fezl[Junggeselle] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)["Inventar et Teilung"] Barbier Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.11.1756 und 17.11.1756 Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbteilung:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Vertreter des Richters)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Christoph Sebastian Fezl (Benefiziat und Kurat in Saalen), Saalen (St. Michaelsburg), (Bruder des Verstorbenen)Joseph Wolfgang Fezl, Bruneck, (Bruder des Verstorbenen)Johannes Fezl [Johann Fezl/Hans Fezl] (Soldat [Württembergisches Dragonerregiment]), [?], (abwesender Bruder des Verstorbenen)Peter Valtiner (bürgerlicher Schmiedemeister), Bruneck, (Kurator des Johannes Fezl [Johann Fezl/Hans Fezl]) empty 73 f 18 x 16 f 8 x 1805 f 54 x 1700 f 0 x n. a. n. a. j[S. 6: 2 Stück; "2 claine Peth Püecher"; S. 8: 1 Stück; "ain geistliches Buech mit Kupfern"; Gesamt: 3 Stück] empty empty empty empty 73 18 empty 1805 54 empty 1700 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1756, Bl./Nr. 132; 133 Veit [Vitus] Niederkofler Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Witwenentrichtvertrag; Ansuchen um Witwenentrichtung["Inventar"; "Wittib Vertrag"; "Wittibliches Entrichts Begehren"] Inwohner und Schmiedemeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 11.10.1756 (Inventar, Vermögensergänzung)12.10.1756 (Genusseinräumungsvertrag; Witwenentrichtvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Zeuge)Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Beisitzer; Zeuge) Maria Valtinerin (Witwe des Verstorbenen)Anton Niederkofler (Sohn des Verstorbenen)Anna Niederkoflerin (Tochter des Verstorbenen)Joseph Mihlsteiger [Mühlsteiger] (Inwohner und Schlossermeister), Bruneck, (Gerhab der Kinder des Verstorbenen)Joseph Planer (bürgerlicher Kesslermeister [Kupferschmiedemeister], Bruneck, (Anweiser der Witwe) empty 313 f 55 x 63 f 47,5 x 1894 f 51 x 1000 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 313 55 empty 1894 51 empty 1000 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1756, Bl./Nr. 134 Maria Pacherin [Bacherin] (Witwe des Johannes Fezl [Johann Fezl/Hans Fezl]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)["Inventar"] (Witwe des Johannes Fezl [Johann Fezl/Hans Fezl]); Johannes Fezl [Johann Fezl/Hans Fezl]: Barbier Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 7.5.1756 und 8.5.1756 (Inventar)17.5.1756 und 18.5.1756 und 19.5.1756 (Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann?])Im Rahmen der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Zeuge) Christoph Sebastian Fezl (Kooperator in St. Lorenzen [sic!] [Benefiziat und Kurat in Saalen?]), St. Lorenzen (St. Michaelsburg), (Sohn des Verstorbenen)[Joseph] Wolfgang Fezl, [?] ["Welschland"], (Sohn der Verstorbenen)Michael Fezl (Barbiergeselle), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Augustin Nössing [Nessin ], Bruneck, (Kurator des Michael Fezl)Johannes Fezl [Johann Fezl/Hans Fezl] (Soldat [Württembergisches Dragonerregiment]), [?], (Sohn der Verstorbenen)Peter Valtiner (bürgerlicher Schmiedemeister), Bruneck, (Vertreter des Johannes Fezl [Johann Fezl/Hans Fezl]) Johannes Fezl [Johann Fezl/Hans Fezl] (Barbier), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 324 f 32 x 1192 f 31 x 8061 f 2 x 7600 f 0 x n. a. n. a. j[S. 8: 4 Sück; " 2 gressere Pettbüecher"; "2 clenere deto [Gebetsbücher]"; S. 23: mind. 4 Stück: "unterschiedl. Ohneingepundne Piecher"; "ain geistliches mit Kupfern"; !1 grosses Puech mit Kupfern"; Gesamt: mind. 8 Stück] empty empty empty empty 324 32 empty 8061 2 empty 7600 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1756, Bl./Nr. 135 Brigitta Wänzlerin [Wenzlerin/Wenzlin?][unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [es ist lediglich eine Erbin vorhanden])[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck)Sterbeort: Weitental (Niedervintl [?]) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.6.1756 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Wänzlerin [Wenzlerin/Wenzlin] (Schwester der Verstorbenen)Simon Schuester [Schuster], "Nässen" [Nasen?] [Altrasen], (abwesender Ehemann der Maria Wänzlerin [Wenzlerin/Wenzliin]; Schwager der Verstorbenen)Andre Schuester [Schuster] (Sohn und Anweiser der Maria Wänzlerin [Wenzlerin/Wenzlin]; Neffe der Verstorbenen) empty 27 f 6 x 0 f 16 x 184 f 52 x 135 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 27 6 empty 184 52 empty 135 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1756, Bl./Nr. 136 Eva Holzerin (Witwe des Hans Tratter [Johann Tratter] Inventar, Vermögensergänzung[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck ([in der Behausung des Peter Pifrader], Stadtgericht Bruneck) 19.9.1755 [sic!] Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) N. N. Tratter bzw. Tratterin (namentlich nicht genannte Kinder des Mathes [Matthias/Matthäus] Tratter; Enkelkinder der Verstorbenen)Hans Pifrader [Johann Pifrader] (Hueber), Stegen, (Sohn der Maria Tratterin; Enkel der Verstorbenen; Vertreter des Jakob Pifrader, der Maria Pifraderin und der Katharina Pifraderin; Anweiser der Elisabeth Tratterin)Peter Pifrader (Weißgerbermeister), Bruneck, (Sohn der Maria Tratterin; Enkel der Verstorbenen)Jakob Pifrader (abwesender Sohn der Maria Tratterin; Enkel der Verstorbenen)Ursula Pifraderin (abwesende Tochter der Maria Tratteirn; Enkelin der Verstorbenen)Hans Kofler [Johann Kofler] (Hauser), Walchhorn (St. Michaelsburg), (Ehemann und Vertreter der Ursula Pifraderin, einer Enkelin der Verstorbenen)Maria Pifraderin (abwesende Tochter der Maria Tratterin; Enkelin der Verstorbenen)Katharina Pifraderin (abwesende Tochter der Maria Tratterin; Enkelin der Verstorbenen)Michael Mitterhofer (Sohn des Joseph Mitterhofer; Urenkel der Verstorbenen)Maria Mitterhoferin (Tochter des Joseph Mitterhofer; Urenkelin der Verstorbenen)Margreth Mitterhoferin (Tochter des Joseph Mitterhofer; Urenkelin der Verstorbenen)N. N. (namentlich nicht genannter Kurator des Michael Mitterhofer, der Maria Mitterhoferin und der Margreth Mitterhoferin)Elisabeth Tratterin (Tochter der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Planer, Geiselsberg (Altrasen), (abwesender Ehemann der Elisabeth Tratterin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Ursula Tratterin (Tochter der Verstorbenen)Veit [Vitus] Rindler (Ehemann der Ursula Tratterin; Schwiegersohn der Verstorbenen) Hans Tratter [Johann Tratter] (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Tratter (bereits verstorbener Sohn der Verstorbenen)Maria Tratterin (bereits verstorbene Tochter der Verstorbenen)Peter Pifrader (Hueber), Stegen, (Ehemann der Maria Tratterin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Eva Tratterin (bereits verstorbene Tochter der Verstorbenen)Michael Mitterhofer (ehemann der Eva Tratterin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Joseph Mitterhofer (vbereits verstorbener Sohn der Eva Tratterin; Enkel der Verstorbenen)Anna Prenngruberin [Brenngruberin] (ehefrau des Joseph Mitterhofer, eines Enkels der Verstorbenen)Margreth Mitterhoferin (beretis verstorbene Tochter der Eva Tratterin; Enkelin der Verstorbenen) 6 f 19 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 499 f 12 x 400 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 6 19 empty 499 12 empty 400 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1756, Bl./Nr. 138 Maria Unterwegerin (Ehefrau des Valentin Lanzenberger) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)["Vermögensergänzung und Teilung"][KEIN umfassendes Inventar] (Ehefrau des Valentin Lanzenberger); Valentin Lanzenberger: Schuhmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.10.1756 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge) Valentin Lanzenberger (Schuhmachermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Valentin Lanzenberger (Sohn der Verstorbenen)Maria Lanzenbergerin (Tochter der Verstorbenen)Franz Xaver Kipperer (bürgerlicher Bäckermeister und "Baumwirt"), Bruneck, (Kurator der Maria Lanzenbergerin) empty 27 f 58 x[KEIN umfassendes Inventar] 36 f 43 x 481 f 41 x 430 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 27 58 empty 481 41 empty 430 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 105-106 1/2 Peter Pifrader(Die Witwe kauft "das mehriste" [den Großteil] der Verlassenschaft von den Erben.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Witwenentrichtvertrag; Erbteilung)["Inventur"; "Teilung"; "Wittib Vertrag"] Inwohner und Weißgerbermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 19.4.1757 und 20.4.1757 und 21.4.1757 und 22.4.1757 (Inventar, Vermögensergänzung)26.4.1757 (Witwenentrichtung)27.4.1757 (Erbteilung) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Taxator/Schätzmann; Beisitzer)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann)Michael Hölzl (Inwohner und Weißgerbermeister), Bruneck, (Taxator/Schätzmann)Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Matthias Simerle [Simmerle] (Pfleger in Gais), Gais, (Zeuge)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Matthias Simerle [Simmerle] (Pfleger in Gais), Gais, (Zeuge)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Hans Pifrader [Johann Pifrader] (Hueber), Stegen (Uttenheimischer Freisaß), (Bruder des Verstorbenen; Anweiser der Maria Pifraderin und der Katharina Pifraderin)Jakob Pifrader (Bediensteter beim Forstmeister), Aufhofen (Oberamtsgericht Bruneck), (Bruder des Verstorbenen)Ursula Pifraderin (Schwester des Verstorbenen)Hans Kofler [Johann Kofler] (Hueber), Reischach (St. Michaelsburg), (Ehemann der Ursula Pifraderin; Schwager des Verstorbenen)Maria Pifraderin (Schwester des Verstorbenen)Katharina Pifraderin (Schwester des Verstorbenen)Katharina Pattiglerin (Witwe des Verstorbenen)Franz Pachlechner [Bachlechner] [Pachler?] (Senior des Rats), Bruneck, (Anweiser der Katharina Pattiglerin) empty 2783 f 2 x 37 f 19 x 4672 f 55 x 378 f 35 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 105, Bl. 3 v: 3 Stück: "2 Leben Christi"; "1 Legend Puech"; außerdem: bei den "Schulden herein" wird jeweils auf das betreffende Blatt im "Aufschreibbuch" Bezug genommen, außerdem wird aus dem "Strazza Biechl" bzgl. nicht in das "Inventario" aufgenommener "Schulden herein" zitiert] empty empty empty empty 2783 2 empty 4672 55 empty 378 35
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 107-109 Gregor Schiner [Schiener](Im Testament erklärte Schiner [Schiener], dass alles aus seiner Hinterlassenschaft - soviel es "das Landts Statut" zulasse - seiner Ehefrau geschenkt werden solle. Sie übernimmt die gesamte Hinterlassenschaft ihres Ehemanns, übergibt dessen Bruder bzw. Halbgeschwistern allerdings die "Rugg- und Leibkleider" [Kleidung] des Verstorbenen.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag); Testament["Handlung"; "Testament"] Nachtwächter ["Tuhrn Nachtwächter" - Turmnachtwächter?] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 24.11.1757 (Testament)9.12.1757 und 7.4.1758 [sic!] (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("abgeordneter Schreiber")Bartlme Golser (Inwohner und Schneidermeister), Bruneck, (Zeuge)Jakob Rieder (Inwohner und Wegmacher), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator7Schätzmann; Besiitzer?])Im Rahmen des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Gantschiederin (Witwe des Verstorbenen)Bartlme Golser (Inwohner und Schneidermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Martin Schiner [Schiener] (Aufleger), Bruneck, (Bruder des Verstorbenen)Anton Schiner [Schiener] (Halbbruder ["vaterbändig"] des Verstorbenen)Maria Schinerin [Schienerin] (Halbschwester ["vaterbändig"] des Verstorbenen) empty 43 f 48 x n. a. 111 f 48 x 26 f 57 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 43 48 empty 111 48 empty 26 57
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 110; 111 Andre Mayr; Elisabeth Valtinerin (Ehefrau des Andre Mayr][Ehepaar](Die Kinder des Ehepaares verständigen sich auf einen Besitz- und Entrichtvertrag.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag)[" "][KEIN umfassendes Inventar] Inwohner und Müllermeister ["auf der Häcklmühle"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 13.6.1757 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge) Franz Mayr (Sohn des Verstorbenen)Georg Mayr (Sohn des Verstorbenen)Joseph Mayr (Sohn des Verstorbenen)Maria Mayrin (abwesende Tochter des Verstorbenen)Georg Bsenger [Bsinner/Bsenner/Psenner?] (Flor-Krämer und Lautenmacher [sic]), Innsbruck, (abwesender Ehemann der Maria Mayrin)Agnes Mayrin (Tochter des Verstorbenen)Peter Valtiner (bürgerlicher Hufschmied), Bruneck, (Anweiser und Vertreter der Maria Mayrin und der Agnes Mayrin) empty 155 f 5 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 1250 f 7 x 101 f 5 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 110, S. 4: 2 Stück; "ain Leiden Christi Puech mit schweinen Einpunth und Kupfer"; "1 Beth Puech mit schlechten Einpunt und schlechten Eisen Stärnlen"][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 155 5 empty 1250 7 empty 101 5
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 115-117 Peter Pachmann [Bachmann] (Inhaber des Maurerguts [Maurer?]) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag; Witwenentrichtvertrag); Beilage (Ansuchen um Witwenentrichtung)["Inventar und Besitzvertrag"; "Unpraejudicierliches Wittibliches Begehren"] Bauer [?] Dietenheim (Stadtgericht Bruneck) [Inventar: Dietenheim ("beim Maurer", Stadtgericht Bruneck)?]Testamentserweiterung, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag: Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [4.2.1756 (Testament)]13.9.1757 und 26.9.1757 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)27.9.1757 (Besitz- und Entrichtvertrag; Witwenentrichtvertrag) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Besitz- und Entrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Taxator/Schätzmann; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann; Beisitzer; Zeuge)Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Taxator/Schätzmann; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann; Beisitzer; Zeuge) Thomas Pachmann [Bachmann] (Sohn des Verstorbenen)Jakob Pachmann [Bachmann] (abwesender Sohn des Verstorbenen)Michael Hörtmayr [Michael Hartmayr] (Inwohner), Bruneck, (Vertreter des Jakob Pachmann [Bachmann])Maria Pachmannin [Bachmannin] (Tochter des Verstorbenen)Katharina Pachmannin [Bachmannin] (Tochter des Verstorbenen)Elisabeth Pachmannin [Bachmannin] (Tohter des Verstorbenen)Joseph Päßler [Pässler] (Kurator der Maria Pachmannin [Bachmannin], der Katharina Pachmannin [Bachmannin] und der Elisabeth Pachmannin [Bachmannin])Gertraud Pfurnerin [?] (Witwe des Verstorbenen)Peter Pifrader (Mayr am Graben), Dietenheim [?], (Anweiser der Witwe) empty 1016 f 43 x 173 f 22 x 7558 f 45 x 2500 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 1016 43 empty 7558 45 empty 2500 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 119 Eva Seyrin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] n. a. Bruneck ("bei den alhieigen Zinngießer"; Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [23.8.1753 (Testament)]28.4.1757 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Zeuge) Joseph Seyr (Maurerknecht), Unterwielenbach, (Bruder der Verstorbenen)Maria Seyrin [d. Ä.] (abwesende Tochter des Jakob Seyr; Nichte der Verstorbenen)Maria Seyrin [d. J.] (abwesende Tochter des Jakob Seyr; Nichte der Verstorbenen)Ursula Seyrin (abwesende Tochter des Jakob Seyr; Nichte der Verstorbenen)Maria Pifraderin (Tochter der Gertraud Seyrin; Nichte der Verstorbenen)Luzia Pifraderin (Tochter der Gertraud Seyrin; Nichte der Verstorbenen)Anna Pifraderin (abwesende Tochter der Gertraud Seyrin; Nichte der Verstorbenen)Sebastian Hördtner [Hörtner/Hartner?] (brixnerischer Landbote), [?], (abwesender Ehemann der Anna Pifraderin, einer Nichte der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner (Zinngießer), Bruneck, (Anweiser und Vertreter der Maria Seyrin [d. Ä.], der Maria Seyrin [d. J.], der Ursula Seyrin, der Maria Pifraderin, der Luzia Pifraderin und der Anna Pifraderin) Jakob Seyr (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Gertraud Seyrin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Joseph Pifrader (Ehemann der Gertraud Seyrin; Schwager der Verstorbenen) 23 f 18 x n. a. 137 f 33 x 108 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 23 18 empty 137 33 empty 108 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 120 Maria Mayrin (Ehefrau des Christoph Wiellandt) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)["Teilung"][KEIN umfassendes Inventar] (Ehefrau des Christoph Wiellandt); Christoph Wiellandt: n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 4.3.1758 [sic!] Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Christoph Wiellandt (Inwohner), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Hans Wiellandt [Johann Wiellandt] ("Leitgeb" [Wirt]), "Nider" [Niederrasen?] (Altrasen), (Sohn der Verstorbenen)Elisabeth Wiellandtin (Tochter der Verstorbenen)Benedikt Santner [Santer] (bürgerlicher Maler), Bruneck, (Ehemann der Elisabeth Wiellandtin (Schwiegersohn der Verstorbenen) empty n. a.[KEIN umfassendes Inventar] 112 f 8 x 512 f 8 x 512 f 8 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty n.a. n.a. empty 512 8 empty 512 8
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 121 Michael Mayr; Georg Engl(Michael Mayr verkauft das Wirtshaus "an der Roten Rosen" in Bruneck an Georg Engl. Im Zuge dessen wird ein Stellungsinventar errichtet.) Stellungsinventar im Rahmen eines Kaufes (Inventar)["Stellung"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [24.1.1757 (Kaufvertrag)]4.2.1757 und 7.2.1757 (Inventar) Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Georg Gartner (Bürger des Rats und Wirt "am Stern"), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Michael Mayr (Bürger), Bruneck, (Verkäufer)Georg Engl (Käufer)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Kurator des Georg Engl)Joseph Oberhammer (Baumgartner), Obervintl (Obervintl), (Kurator des Georg Engl) empty 702 f 0 x n. a. n. a. n. a. 1870 f 50 x n. a. n empty empty empty empty 702 0 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 122; 123 Veronika Koppin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung; Inventar; Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament; Beilagen (Kostenaufstellungen; Schreiben des Richters des Gerichts Schlanders)["Erbsteilung"; "Disposition"; "Beschreibung"] Beschließerin [Haushälterin] in der "Comenda" [Kommende des Deutschen Ordens] in Schlanders Sterbeort: Schlanders Inventar: Schlanders ([Schlanders?])Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.5.1756 [sic!] (Testament)5.6.1756 [sic!] (Inventar)17.6.1757 (Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Inventarerstellung:Johann Baptist Freiherr von Ulm etc. ("Raths gebietiger der Ballis Etsch und Comendeur" [Kommandeur der Kommende Schlanders?])Joseph Anton Markt (Kooperator), [Schlanders?], ([Beisitzer?])Joseph Anton Händtschuecher [Handschuher] (Amtsschreiber der Kommende Schlanders), Schlanders, ([Beisitzer?])Johannes Wallnöfer [Johann Wallnöfer/Hans Wallnöfer] (Schneidermeister), Schlanders (Schlanders), (Taxator/Schätzmann)Johann Anton Steinberger (Richter in Schlanders und der Propstei Eyrs)Im Rahmen der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Johann Joseph Pirckhl [Pirkl], Schlanders, Vertreter der Geschwister der Verstorbenen im Rahmen der Inventarerstellung)Philipp Jakob Kopp, Graz, (abwesender Bruder der Verstorbenen)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Vertreter des Philipp Kopp)Franziska Koppin (Schwester der Verstorbenen)Ferdinand Ersterl [Esterle] (Ehemann der Franziska Koppin; Schwager der Verstorbenen)Johann Anton Hueber (Anweiser der Franzskan Koppin und der Maria Ursula Koppin)Maria Ursula Koppin (Schwester der Verstorbenen)Maria Anna Koppin (Schwester der Verstorbenen)Joseph Friz [Fritz], Bruneck, (Anweiser der Maria Anna Koppin)Maria Katharina Mitterhoferin (verh. Steyrerin [Steirerin]), St. Lorenzen (St. Michaelsburg), (Testamentsbegünstigte) N. Echner [Echinger] (bereits verstorbener, namentlich nicht genannter Ehemann der Maria Ursula Koppin; Schwager der Verstorbenen) 106 f 32 x n. a. 650 f 56 x 388 f 26 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 123, S. 32: 1 Stück; "ain mit Silber beschlagnes Bett Buech"] empty empty empty empty 106 32 empty 650 56 empty 388 26
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 126 Anna Grätscherin (Witwe des Joseph Haberstro [Haberstroh]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)["Teilung"] (Witwe des Joseph Haberstro [Haberstroh]); Joseph Haberstro [Haberstroh]: Bürger und Seilermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 23.8.1757 und 30.8.1757 Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, ([Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Beisitzer; Zeuge) Joseph Haberstro [Haberstroh] (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Johannes Habersto [Haberstroh] [Johann Haberstroh/Hans Haberstroh] (bürgerlicher Handelsmann), St. Lorenzen (St. Michaelsburg), (Sohn der Verstorbenen)Anton Haberstro [Haberstroh] (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen) Joseph Haberstro [Haberstroh] (Bürger und Seilermeister), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 292 f 49 x 924 f 7 x 4894 f 15 x 4215 f 45 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 292 49 empty 4894 15 empty 4215 45
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 129 Johann Gasteiger [Hans Gasteiger]; Joseph Steeger(Johann Gasteiger [Hans Gasteiger] verpachtet die Lämpl-Wrtstaverne [Wirtshaus Lamm] an Joseph Steeger. Im Rahmen dessen wird ein Stellungsinventar errichtet.) Stellungsinventar im Rahmen eines Bestandskontrakts [Pachtvertrags] (Inventar)["Stellung"] Johann Gasteiger: Bürger des Rats und Wirt "an der Sonnen" Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 6.7.1757 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Taxator/Schätzmann)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann) Johann Gasteiger (Bürger des Rats, Wirt "an der Sonnen" und Inhaber der "Lämpl-Wirtstaferne" [Lammwirtshaus]), Bruneck, (Verpächter)Joseph Steeger, Taufers (Taufers), (Pächter)Michael Steeger (Wirt), Mühlen (Taufers), (Bruder und "Confident" des Joseph Steeger) empty 852 f 11 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 852 11 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 131; 132 Maria Ursula Gattererin (Witwe des N. Tinkhauser [Dinkhauser])(Gattererin hatte sich bei Handelsmann Johann Ignaz Obermayr, mittlerweile Bierbrauer in Brixen, massiv verschuldet. Für diverse Ladenwaren war sie 1000 Gulden schuldig. Nun hatte sie 327 Gulden zurückgezahlt und am 17.9.1756 versprach sie, die übrige Summe noch zu bezahlen. Für den Fall, dass Gattererin mit ihren Zahlungen in Verzug kommen sollte, wird eine Exekution angedroht. Nachdem Gattererin den vereinbarten Zahlungsplan nicht eingehalten hatte, beauftragt der Gläubiger seinen rechtskundigen Schwager am 23.2.1757 mit der Einbringlichmachung der Schulden. Es folgt das Exekutionsverfahren gegen Maria Ursula Gattererin. In dessen Rahmen wurde eine Art Inventar erstellt: eine auf der Rückseite mit "Specification hierinbeschribener in Verwahr genommener untaxierter Mobilien" beschriftete Auflistung in Rötelstift. Gattererin suchte während des Exekutionsverfahrens um einen Aufschub an. Dieser wurde gewährt. Am 12.9.1757 findet ein weiterer Gerichtstermin in dieser Exekutionssache statt. Nun soll wirklich nach Anlegung eines Inventars gepfändet werden. Gattererin suchte jedoch wiederum um eine weitere Fristverlängerung an. Sie erhält diese auch. Wohl als eine Art Sicherheit wurden jedoch die auf der genannten Auflistung genannten Gegenstände in der Behausung der Schuldnerin verzeichnet und "versecretiert" - also mit einer gerichtlichen Sperre belegt. Das Protokoll des Gerichtstermins am12.9.1757 endet mit einer Vertagung auf 14.11.1757.) Vollmacht; Quittung und Zahlungsvereinbarung; Inventar; Protokoll Exekutionsverfahren[" "; "obrigkeitliche Urkunde"; "Spezfikation"; " "; "Expensarium"][KEIN umfassendes Inventar] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.9.1756 (Quittung und Zahlungsvereinbarung)23.2.1757 (Vollmacht)29.7.1757 und 12.9.1757 (Protokoll Exektutionsverfahren) Im Rahmen des Exekutionsverfahrens:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]) Maria Ursula Gattererin (Schuldnerin)Peter Vöstner [Vestner/Festner] (Bürger des Rats), Bruneck, (Anweiser der Maria Ursula Gattererin)Christian Wellpaner [Wellpauer?] (Consistorial- und Hofratsadvocat), Brixen, (Vertreter des Johann Ignaz Obermayr)Johann Ignaz Obermayr (ehem. Handelsmann; Bierbrauer in Brixen), Brixen, (Gläubiger der Maria Ursula Gattererin) N. Tinkhauser [Dinkhauser] (bereits verstorbener Ehemann der Maria Ursula Gattererin) n. a.[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. j[Bl./Nr. 131, S. 16: 1 Stück; "Piechl"][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty n.a. n.a. empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 134; [nicht eingebundene Einlage nach Bl./Nr. 137] Mathes [Matthias/Matthäus] Falckh [Falk] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Beilage (Rechnungen über Todfalls- bzw. Begräbniskosten); Testament[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [9.11.1757 (Testament)]22.11.1757 und 14.1.1758 [sic!] (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen des Testaments:Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("Abgeordneter" des Gerichts)Anton Wückh [Wick] (Hafnermeister), Bruneck, (Zeuge)Jakob Schrott (Radermeister [Rädermachermeister/Wagnermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbteilung:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Vertreter des Richters)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Camerer [Kammerer] (Schmiedemeister), Bruneck, (Ehemann der Margreth Falckhin [Falkin]; Schwiegersohn des Verstorbenen; Quartiergeber und Gläubiger des Verstorbenen)Georg Falckh [Falk] (Sohn des Verstorbenen)Joseph Falckh [Falk] (Bäcker), [?], (abwesender Sohn des Verstorbenen)Margreth Fackhin [Falkin] (Tochter des Verstorbenen)Helena Falckhin [Falkin] (abwesende Tochter des Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Kreuzweger (Krämer), Welschnofen, (abwesender Ehemann der Helena Fackhin [Falkin]; Schwiegersohn des Verstorbenen)Maria Falckhin [Falkin], Meransen, (im Rahmen der Testamentserweiterung abwesende Tochter des Verstorbenen)Georg Steinmann, Meransen, (im Rahmen der Testamentserweiterung abwesender Ehemann der Maria Falckhin [Falkin]; Schwiegersohn des Verstorbenen; Vertreter der Helena Falckhin [Falkin] und der Theresia Falckhin [Falkin] im Rahmen der Erbteilung)Theresia Falckhin (Tochter des Verstorbenen)Joseph Preindl (Kurator des Joseph Falckh [Falk]) empty 21 f 3 x n. a. 731 f 4 x 392 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 21 3 empty 731 4 empty 392 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. 135-137 Mathes [Matthias/Matthäus] Hopfgartner(Mathes [Matthias/Matthäus] Hopfgartner und seine Ehefrau Maria Planerin haben bereits 1752 eine gegenseitige Testamentsvereinbarung bei Gericht protokollieren lassen. Eine entsprechende Abschrift davon ist hier als Bl./Nr. 135 eingebunden.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrag); Testament["Testamentum Reciprcum"; "Inventar"] Inwohner und Trödler [?] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.4.1752 (sic!] (Testament)16.4.1757 und 18.4.1757 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung; Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ("bürgerlicher Gerichtsgeschworener" in Bruneck;[?])Jakob Oberhofer, St. Georgen, (Zeuge)Michael Hörtmayr [Hartmayr] (Inwohner und Bäckermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Witwenentricht- und Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Planerin (Witwe des Verstorbenen)Joseph Thaller (Inwohner), Bruneck, [Thaler/Taler] (Anweiser der Witwe im Rahmen des Testaments)Johannes Hopfgartner ("Handelsbedenter" [Handelsgehilfe?]), Morau [Murau?] (Obersteiermark), (abwesender Sohn des Verstorbenen)Michael Hörtmayr [Hartmayr] (Inwohner und Bäckermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe im Rahmen der Verlassenschaftsabhandlung)Joseph Hopfgartner (Landrichter), Straßburg (Kärnten), (abwesender Sohn des Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Hopfgartner (Missionar), "Grifen" [?] (Kärnten), (abwesender Sohn des Verstorbenen)Anton Hopfgartner (Kooperator), St. Georgen (Obersteiermark), (abwesender Sohn des Verstorbenen)Peter Hopfgartner (Radergeselle [Rädermachergeselle/Wagnergeselle beim "Hofrader" in Brixen), Brixen, (abwesender Sohn des Verstorbenen)Maria Hopfgartnerin (abwesende Tochter des Verstorbenen)Sebastian Oberhauser (Rotgerbermeister), Morau [Murau?] (Obersteiermark), (abwesender Ehemann der Maria Hopfgartnerin; Schwiegersohn des Verstorbenen)Katharina Hopfgartnerin (Beschließerin [Haushälterin] bei ihrem Bruder, dem Landrichter in Straßburg), Straßburg (Kärnten), (abwesende Tochter des Verstorbenen)Anna Hopfgartnerin (abwesende Tochter des Verstorbenen)Andre Valtiner (Spitalsmüller), Bruneck, (Vertreter bzw. Kurator der Kinder des Verstorbenen) empty 62 f 14 x 10 f 27 x 822 f 51 x 480 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 62 14 empty 833 51 empty 480 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1757, Bl./Nr. [nicht eingebundene Einlage nach Bl./Nr. 137] Matthias Joseph von Ingram zu Fragburg und Liebenrain; Andre Valtiner(Andre Valtiner folgt seinem Vater Joseph Vatliner als Spitalsmüller bzw. Pächter der Spitalsmühle nach. Im Bestandsvertrag werden zwei Bürgen angeführt.) Bestandsvertrag [Pachtvertrag]; Bürgschaft; Stellungsinventar im Rahmen eines Bestandskontrakts [Pachtvertrags]["Bestand- und Borgschaftsbrief"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.11.1757 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Anton Haberstro [Haberstroh] (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Stifler [Stiefler] (Schuhmachermeister), Bruneck, (Zeuge) Andre Valtiner (Pächter)Matthias Joseph von Ingram zu Fragburg und Liebenrain (Consistorialrat und Dechant in Bruneck, Stadtrat, Vorsteher und Vertreter der Kirche zum Heiligen Geist und der Spitals zum Heiligen Geist), Bruneck, (Verpächter bzw. Vertreter des Verpächters)Peter Valtiner (Bürger und Hufschmied), Bruneck, (Bürge des Andre Valtiner)Joseph Preindl (Inwohner und Kupferschmied), Bruneck, (Bürge des Andre Valtiner) empty 11 f 56 x n. a. n. a. n. a. n. a. 60 f 0 x [jährlich] sowie zusätzlich 30 Star Mehl [jährlich] n empty empty empty empty 11 56 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 45 Maria Waizgrueberin [Weizgruberin][unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Beilage (Quittung)[" "] Kinder-Amme bei Franz Rudolf Graf von Klebelsberg [Bruneck (Stadtgericht Bruneck)?] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 14.11.1758 und 24.11.1758 Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge) Franz Rudolf Graf von Klebelsberg (Dienstgeber der Verstorbenen)Bartlme Waizgrueber [Weizgruber], Taisten, (Sohn des Georg Waizgrueber [Weizgruber] aus erster Ehe; Neffe der Verstorbenen; Vertreter des Anton Waizgrueber [Weizgruber])Anton Waizgrueber [Weizgruber] (Müller), [?], (abwesender Sohn des Georg Waizgrueber [Weizgruber] aus erster Ehe; Neffe der Verstorbenen)Paul Waizgrueber [Weizgruber] (Schneider), [?], (abwesender Sohn des Georg Waizgrueber [Weizgruber] aus erster Ehe; Neffe der Verstorbenen)Georg Waizgrueber [Weizgruber] (Müller), Brantental [Nähe Deutschnofen?], (Sohn des Georg Waizgrueber [Weizgruber] aus erster Ehe; Neffe der Verstorbenen; vertreter des Paul Waizgrueber [Weizgruber])Katharina Waizgrueberin [Weizgruberin] (Tochter des Georg Waizgrueber [Weizgruber] aus zweiter Ehe; Nichte der Verstorbenen)Simon Schiller, Schweinberg [?], (Gerhab der Katharina Waizgrueberin [Weizgruberin]) Georg Waizgrueber [Weizgruber] (Maurer), Niederdorf, (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)N. N. (bereits verstorbene erste Ehefrau des Georg Waizgrueber [Weizgruber]; Schwägerin der Verstorbenen)Magdalena Mayrin (zweite Ehefrau des Georg Waizgrueber [Weizgruber]; Schwägerin der Verstorbenen) 56 f 38 x 39 f 15 x 249 f 15 x 190 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 56 38 empty 249 15 empty 190 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 49 1/2; 49 3/4 Mathes [Matthias/Matthäus] Oberpertinger(Nachdem die Vermögensergänzung einen "Vermögensabgang" ergeben hatte, entschlugen sich die Geschwister des Verstorbenen der Erbschaft bzw. traten diese eben nicht an. Stattdessen bot die Witwe an, das Vermögen bzw. die Schulden zu übernehmen - gegen die Gewährung von Zahlungsaufschub und Schuldennachlass. Ihr Vorschlag wird angenommen.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbsentschlagung, Besitzeinräumungsvertrag)[" "] n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 15.4.1758 (Inventar, Vermögensergänzung)27.9.1758 (Erbsentschlagung, Besitzeinräumungsvertag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbsentschlagung und des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Überbacherin (Witwe des Verstorbenen)Andre Oberpertinger (Schneidermeister), Latsch [Vinschgau], (abwesender Bruder des Verstorbenen)Stefan Oberpertinger (abwesender Bruder des Verstorbenen)Maria Oberpertingerin (Bedienstete), Thaur, (abwesende Schwester des Verstorbenen)Balthasar Mayr (Vertreter der Geschwister des Verstorbenen)Jakob Peintner (Inwohner und Zimmerknecht [Zimmererknecht]), Bruneck, (Anweiser der Witwe) empty 54 f 18 x n. a. 423 f 18 x -251 f 55 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 54 18 empty 423 18 empty -251 -55
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 51 Ursula Pacherin [Bacherin]; Mathes [Matthias/Matthäus] Weydacher [Weidacher](Das vorliegende Dokument ist die Beschreibung einer Truhe, die Pacherin [Bacherin] und Weydacher [Weidacher] "in Behalt" hatten, die also wohl lediglich aufbewahrten. Über die oder den BesitzerIn wird nichts ausgesagt. Evtl. handelte es sich auch um die Truhe der Ursula Pacherin [Bacherin], die bei bzw. von Mathes [Matthias/Matthäus] Weidacher aufbewahrt wurde.) Inventar[" "][KEIN umfassendes Inventar] Mathes [Matthias/Matthäus] Weydacher [Weidacher]: Webermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) n. a. n. a. n. a. empty n. a.[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty n.a. n.a. empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 52 Anna Schupferin (Ehefrau des des Sebastian Mayr) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)["Vermögensergänzung und Genussvertrag"] (Ehefrau des Sebastian Mayr); Sebastian Mayr: n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [10.8.1754 (Testament)]17.10.1758 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Sebastian Mayr (Inwohner), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Georg Mayr (Sohn der Verstorbenen)Maria Mayrin (Tochter der Verstorbenen)Katharina Mayrin (Tochter der Verstorbenen)Anna Mayrin (abwesende Tochter der Verstorbenen)N. Zauner, Wien, (abwesender Ehemann der Anna Mayrin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Margreth Mayrin ("Klosterfrau Carmeliterin" [Ordensschwester]), Wien, (abwesende Tochter der Verstorbenen)Johannes Schöpfer [Johann Schöpfer/Hans Schöpfer] (Inwohner und Bindermeister), Bruneck, (Anweiser der Maria Mayrin und der Katharina Mayrin; Vertreter der Anna Mayrin und der Magreth Mayrin) empty 30 f 0 x 6 f 32 x 843 f 1 x 680 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 30 0 empty 843 1 empty 680 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 53; 54 Valentin Lanzenperger [Lanzenberger] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag); Testament; Beilage (Ansuchen um Grundabgabennachlass [1727]) ; Quittung["Inventar"; "Quittung"] Bürger und Schuhmachermeister [der Verstorbene unterhielt auch einen Laden] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 3.7.1758 (Testament)17.7.1758 und 18.7.1758 und 19.7.1758 und 20.7.1758 und 21.7.1758 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag) Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge) Valentin Lanzenperger [Lanzenberger] (Sohn des Verstorbenen)Maria Lanzenpergerin [Lanzenbergerin] (Tochter des Verstorbenen)Franz Xaver Kipperer (Bürger und Bäckermeister), Bruneck, (Anweiser der Maria Lanzenpergerin [Lanzenbergerin]) Maria Unterwegerin (bereits verstorbene Ehefrau des Verstorbenen)Joseph Wörz (Bäcker), Bruneck, (Unterzeichner des Testaments)Joseph Mayr (sattlermeister), Bruneck, (Testamentszeuge)Peter Oberparleiter (Schuhmachermeister), Bruneck, (Testamentszeuge) 585 f 55 x 603 f 21 x 2789 f 1 x 2000 f 0 x n. a. n. a. j[S. 28: 43 Stück; "15 Cätecismus"; "19 Ministrier Piechlen"; "9 gedruckte Nähme Piechlen [Namensbücher?]"] empty empty empty empty 585 55 empty 2789 1 empty 2000 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 59 1/2; 60-62 Katharina Koflerin (Ehefrau des Georg Nocker)(Als Bl./Nr. 62 mit eingebunden eine Abrechnung zwischen Hans Kofler [Johann Kofler] und seiner Schwester Katharina Koflerin aus dem Jahr 1753. Dieses Schriftstück war wohl im Rahmen der Vermögensergänzung der Katharina Koflerin verwendet worden.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Abrechnung["Verordnung"; "Inventar"; "Genussvertrag"] (Ehefrau des Georg Nocker); Georg Nocker: Inwohner und "Tschänderer" [Fuhrmann] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 12.8. 1753 [sic!] (Abrechnung)27.4.1758 (Testament)20.5.1758 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)22.5.1758 (Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("Abgeordneter" des Gerichts)Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr] (Müllermeister), Bruneck, (Zeuge)Georg Mutio [?] (Barbier), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Vertreter des Richters)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:[Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Nocker (Inwohner und "Tschänderer" [Fuhrmann]), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Georg Nocker (Sohn der Verstorbenen)Hans Nocker [Johann Nocker] (Sohn der Verstorbenen)Martin Kofler (Gerhab des Georg Nocker und des Hans Nocker [Johann Nocker]) empty 110 f 0 x 39 f 43 x 750 f 37 x 680 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 110 0 empty 750 37 empty 680 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 73; 74 Georg Miller [Müller] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Testament["Vermögensergänzung und Genussverträgl"; "Testament"] Inwohner und Tischlermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 29.6.1758 (Testament)7.8.1758 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("Abgeordneter" des Gerichts)Hans Hittaller [Hitthaler/Hittaler] [Johann Hitthaler] (Inwohner und Bäckermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Kofler (Inwohner), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Genusseinräumungsvertrags:[Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Margreth Mayrin Ampach [Mayrin am Bach] (Witwe des Verstorbenen)Joseph Kofler (Inwohner), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Theresia Millerin [Müllerin] (Tochter der Verstorbenen aus erster Ehe)Andre Mayr (Webermeister), Bruneck, (Anweiser der Theresia Millerin [Müllerin])Michael Miller [Müller] (Sohn des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Anton Hilber (bürgerlicher Büchsenmacher), Bruneck, (Kurator des Michael Miller [Müller]) Maria Khannin [Kaanin/Kahnin/Kannin] (bereits verstorbene erste Ehefrau des Verstorbenen) 57 f 31 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 313 f 26 x 182 f 47 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 57 31 empty 313 26 empty 182 47
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 79 Katharina Angererin[unverheiratet](Angererin stand bei ihrem Schwager in Bruneck "in der Cost". Für die Verlassenschaftsabhandlung war eigentlich jedoch das Gericht Taufers zuständig. Dieses forderte folglich auch Abschriften von Inventar und Testamentserweiterung in Bruneck an. Im vorliegenden Dokument sind daher lediglich Inventar und Testamentserweiterung vorhanden. Der Rest der Abhandlung fand wohl in Taufers statt.) Testamentserweiteurng, Inventar; Testament; Beilagen (Ansuchen um Testamentserweiterung; Schreiben an den Landrichter von Taufers [Reskript auf der Rückseite])[" "; "Testament"] n. a. Bruneck ([bei Hutmachermeister Mathes [Matthias/Matthäus] Meixner], Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.5.1758 (Testament)2.6.1758 (Testamentserweiterung, Inventar) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("Abgeordneter" des Gerichts)Urban Luser (Inwohner), Bruneck, (Zeuge)Jakob Rieder (Inwohner), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung und der Inventarerstellung:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Vertreter des Richters)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Mathes [Matthias/Matthäus] Meixner (Hutmachermeister), Bruneck, (Ehemann der Anna Pircherin, einer Nichte der Verstorbenen; Quartiergeber der Verstorbenen)Anna Pircherin (Tochter der Gertraud Angererin; Nichte der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte)Ursula Angererin (Schwester der Verstorbenen)Margreth Angererin (Schwester der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Niederkofler (Anweiser der Ursula Angererin und der Margreth Angererin)Lorenz Angerer (Sohn des Michael Angerer; Neffe der Verstorbenen)Joseph Moser (Sohn der Maria Angererin; Neffe der Verstorbenen)Johannes Angerer [Johann Angerer/Hans Angerer] (Schmeidermeister), Reichenhall [Bayern], (abwesender Bruder der Verstorbenen)Joseph Haberstroo [Haberstroh] (bürgelricher Seilermeister), Bruneck, (Vertreter des Johannes Angerer [Johann Angerer/Hans Angerer]) Michael Ignaz Zeiler (Pfleg- und Landrichter in Taufers)Hans Träckhofler [?] (bereits verstorbener Ehemann der Margreth Angererin; Schwager der Verstorbenen)Michael Angerer (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Maria Angererin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Hans Moser [Johann Moser] (bereits verstorbener Ehemann der Maria Angererin; Schwager der Verstorbenen)Gertraud Angererin (bereits verstorbene Schester der Verstorbenen)N. Pircher (namentlich nicht genannter Ehemann der Gertraud Angererin; Schwager der Verstorbenen) 13 f 0 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 13 0 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 80 [nicht eingebundene Einlage] Michael Hörtmayr [Hartmayr](Hörtmayr hatte die Bäckerei [Bäckerpfister] bereits nach dem Tod seiner ersten Ehefrau seinen Kindern abgetreten - anstatt der Auszahlung des Erbes der Mutter der Kinder. Er hatte die Bäckerei fortan jedoch zum Genuss bzw. zur Nutznießung innegehabt. Dennoch wird beides hier unter den liegenden Gütern des Verstorbenen aufgeführt. Nun, nach dem Tod Hörtmayrs, war das mütterliche Erbe, das dieser seinen Kindern aus erster Ehe schuldig war [2274 f 13 x] bei weitem nicht abgedeckt. Für die Kinder aus erster Ehe ergab sich ein "Abgang" von über 1600 Gulden. Die Kinder aus erster Ehe vereinbaren einen Vertrag zur Aufteilung des mütterlichen Erbes bzw. dessen, was davon noch übrig ist. Der übernhmende Sohn wird verpflichtet, die Schulden, die noch zu Lebzeiten ihrer Mutter entstanden waren, zu bezahlen. Außerdem hat er auch seinen drei Schwestern gewisse Beträge auszuzahlen bzw. zu verzinsen.Außerdem hatte er seine jüngste Schwester so lange zu "behalten", bis diese alt genug sein würde, sich selbst ihren Unterhalt zu verdienen. Er hat auch die Kurrentgläubiger seines Vaters gegen einen 50%igen Abschlag zu befriedigen. Über die Kinder des Verstorbenen aus zweiter Ehe wird hier nichts ausgesagt.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich)[" "][KEIN umfassendes Inventar] Inwohner und Bäckermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.3.1758 und 2.5.1758 und 17.5.1758 Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Erbvergleichs:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Zeuge) Peter Hörtmayr [Hartmayr] (Sohn des Verstorbenen aus erster Ehe)Franz Xaver Kipperer (bürgerlicher Bäckermeister), Bruneck, (Kurator des Peter Hörtmayr [Hartmayr])Ursula Hörtmayrin [Hartmayrin] (Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)Maria Hörtmayrin [Hartmayrin] (Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)Elisabeth Hörtmayrin [Hartmayrin] (Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)Jakob Hörtmayr [Hartmayr] (Sohn des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Johannes Hörtmayr [Hartmayr] [Johann Hörtmayr/Hans Hörtmayr] (Sohn des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Joseph Mayr (Sattlermeister), Bruneck, (Gerhab bzw. Kurator der Ursula Hörtmayrin [Hartmayrin], der Maria Hörtmayrin [Hartmayrin], der Elisabeth Hörtmayrin [Hartmayrin], des Joseph Hörtmayr [Hartmayr] und des Johannes Hörtmayr [Hartmayr] [Johann Hörtmayr/Hans Hörtmayr])Rosina Frelichin [Frölichin/Fröhlichin] (Witwe des Verstorbenen) Maria Feichterin (bereits verstorbene erste Ehefrau des Verstorbenen) 51 f 34 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 865 f 34 x 461 f 30 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 51 34 empty 865 34 empty 461 30
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 84 Anna Tschusyn (Witwe des Joseph Puel) Verlassenschaftsabhandlung (Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament[" "; "Testament und Verordnung"][KEIN Inventar] (Witwe des Joseph Puel); Joseph Puel: "Ratsfreund" [Bürger des Rats?] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.6.1758 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge) Anton von Puel (Sohn der Verstorbenen)Maria Anna Puelin (Tochter der Verstorbenen)Johann Joseph Anreitter von Zierfeld [Anreiter von Zirnfeld] (Ehemann der Maria Anna Puelin; Schwiegersohn der Verstorbenen) Joseph Puel [Joseph von Puel?] ("Ratsfreund" [Bürger des Rats?]), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) n. a.[KEIN Inventar] n. a. 5611 f 4 x 5250 f 0 x n. a. n. a. j[S. 13: 3 Stück; "aus die Piecher den Himbl Schlißl, das Löben und Leiden Christy auch das Biechl von gueten Tott"][KEIN Inventar] empty empty empty empty n.a. n.a. empty 5611 4 empty 5250 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 88; 89 Clara Mayrin (Ehefrau des Peter Prinster [Prünster?] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Testament["Testament"; "Genussvertrag"] (Ehefrau des Peter Prinster [Prünster?]); Peter Prinster [Prünster?]: Inwohner und Schneidermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 1.5.1732 [sic!] (Testament)11.12.1758 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Joseph Tschusy [Tschusi] [sic!] (Stadtschreiber), Bruneck, (["Abgeordneter" des Gerichts?])Pater Mayr Ampach [Mayr am Bach] (Webermeister), Bruneck, (Zeuge)Christian Pichler (Webermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Jakob Gröser (Inwohner und Hafnermeister), Bruneck; (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Ottilia Runggätschin [Runggatscherin?] (abwesende Tochter der Verstorbenen aus erster Ehe)Joseph Schiffmann, [?] (Kärnten), (abwesender Ehemann der Ottlia Runggätschin [Runggatscherin?]; Schwiegersohn der Verstorbenen)Clara Altweißlin [Altenweislin?] (Bedienstete), [?] (Kärnten), (abwesende Tochter der Verstorbenen aus zweiter Ehe)Barbara Altweißlin [Altenweislin?] (Bedienstete), [?] (Kärnten), (abwesende Tochter der Verstorbenen aus zweiter Ehe)Peter Prinster [Prünster?] (Inwohner und Schneidermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Jakob Prinster [Prünster?] (Sohn der Verstorbenen aus dritter Ehe)Johannes Prinster [Prünster?] [Johann Prinster/Hans Prinster] (Sohn der Verstorbenen aus dritter Ehe)Joseph Haberstroo [Haberstroh] (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Vertreter bzw. Kurator der Töchter der Verstorbenen) Jakob Runggätsch [Runggatscher?] (Briefträger), (Bruneck), (bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen)Michael Altweißl [Altenweisl?] (Inwohner und Schneidermeister), Bruneck, (bereits verstorbener zweiter Ehemann der Verstorbenen) 35 f 15 x n. a. 285 f 15 x 210 f 0 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 89, S. 6: 1 Stück; "ain schlechts grosses Peth Puech betitlet der grosse Pämgarten"] empty empty empty empty 35 15 empty 285 15 empty 210 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1758, Bl./Nr. 90; 91 Anna Katharina Sigmundin (Witwe des Joseph Gartner) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament["Vermögensergänzung und Teilung"; "Letzter Willen"][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Joseph Gartner); Joseph Gartner: Bürger und Wirt "am Stern" Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 15.9.1758 und 19.9.1758 (Testament)27.11.1758 und 28.11.1758 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Gartner (Bürger des Rats), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Maria Gartnerin (Tochter der Verstorbenen)Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr] (Müllermeister), Bruneck, (Ehemann der Maria Gartnerin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Helena Gartnerin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Tinkhauser [Dinkhauser] (Stadtmetzger), Bruneck, (Ehemann der Helena Gartnerin; Schwiegersohn der Verstorbenen) Joseph Gartner (Bürger und Wirt "am Stern"), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Fr. [Frater] Aemilianus (Kapuzinerpater), [Bruneck?], (Beichtvater der Verstorbenen; Schreiber des Testaments der Verstorbenen)Fr. [Frater] Cyrillus Gerardus (Kapuzinerpater), Bruneck, (Testamentszeuge) 22 f 50 x[KEIN umfassendes Inventar] 267 f 29 x 5126 f 3 x 3420 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 22 50 empty 5126 3 empty 3420 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 68 Ursula Plankensteinerin (Witwe des Joseph Frisch); Joseph Frisch(Ursula Plankensteinerin hatte das Vermögen des Joseph Frisch im Zuge von dessen Verlassenschaftsabhandlung 1750 zum Genuss bzw. zur Nutznießung eingeräumt bekommen. Nach ihrem Tod wurde nun sowohl ihr Vermögen als auch das erwähnte Genussvermögen beschrieben und in Verteilung gebracht.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar [zugleich Rückstellungsinventar im Rahmen des Endes eines Genusseinräumungsvertrags], Vermögensergänzung; Genussvermögensliquidation und Restitution, Besitz- und Entrichtvertrag); Beilagen (Kostenaufstellung Gerhab; Aufstellungen über Erbschaft der Kinder der Verstorbenen; Berechnungsblatt über Wiederstellung des Genussvermögens)["Inventarium"; "Besitzvertrag"][KEIN umfassendes Inventar] Joseph Frisch: Bürger, Bäckermeister und Weinschenk [Wirt] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 2.3.1759 (Inventar, Vermögensergänzung)14.3.1759 (Genussvermögensliquidation und Restitution, Besitz- und Entrichtvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Genussvermögensliquidation und Restitution und des Besitz- und Entrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Frisch (Sohn der Verstorbenen)Franz Xaver Kipperer (bürgerlicher Bäckermeister und Weinschenk [Wirt]), Bruneck, (Kurator des Georg Frisch)Anna Frischin (Tochter der Verstorbenen)Georg Freyperger [Freiberger] (Inwohner und Maurerknecht), Bruneck, (Ehemann der Anna Frischin; Schwiegersohn der Verstorbenen; Vertreter der Helena Frischin und der Maria Frischin)Helena Frischin (abwesende Tochter der Verstorbenen)Christoph Spöttling (bürgerlicher Radermeister [Rädermachermeister/Wagnermeister]), Obervellach (Kärnten), (abwesender Ehemann der Helena Frischin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Maria Frischin (abwesende Tochter der Verstorbenen)Ursula Frischin (Tochter der Verstorbenen)Agnes Frischin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Preindl (Inwohner und Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Anweiser der Ursula Frischin und der Agnes Frischin) Joseph Frisch (Bürger, Bäckermeister und Wirt), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 615 f 27 x[KEIN umfassendes Inventar] 45 f 52 x 3219 f 44 x 954 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 615 27 empty 3219 44 empty 954 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 69 Maria Hoferin (Witwe des Martin Orlandt [Arlandt]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] n. a. n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.5.175920.5.1759 (Nachtrag) Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge) Mathes [Matthias/Matthäus] Pachmann [Bachmann] (Müllermeister), Brixen, (abwesender Sohn der Maria Hoferin und des Jakob Pachmann [Bachmann]; Neffe der Verstorbenen)Gertraud Pachmannin [Bachmannin] (Tochter der Maria Hoferin und des Jakob Pachmann [Bachmann]; Nichte der Verstorbenen)Agnes Pachmannin [Bachmannin] (Tochter der Maria Hoferin und des Jakob Pachmann [Bachmann]; Nichte der Verstorbenen)Joseph Wörz (Bürger des Rats), Bruneck, (Vertreter des Mathes [Matthias/Matthäus] Pachmann [Bachmann]; Anweiser der Gertraud Pachmannin [Bachmannin] und der Agnes Pachmannin [Bachmannin])Bartlme Egger (Sohn der Maria Hoferin und des Valentin Egger; Neffe der Verstorbenen; Vertreter des Lorenz Egger, der Maria Eggerin und der Elisabeth Eggerin; Vertreter des Hans Fohrer [Forrer] [Johann Fohrer]; Vertreter der Magdalena Linderin und der Agnes Linderin)Lorenz Egger (abwesender Sohn der Maria Hoferin und des Valentin Egger; Neffe der Verstorbenen)Maria Eggerin (abwesende Tochter der Maria Hoferin und des Valentin Egger; Nichte der Verstorbenen)Elisabeth Eggerin (abwesende Tochter der Maria Hoferin und des Valentin Egger; Nichte der Verstorbenen)Hans Fohrer [Forrer] [Johann Fohrer] (abwesender Sohn der Magdalena Hoferin; Neffe der Verstorbenen)Magdalena Linderin (abwesende Tochter der Margreth Hoferin; Nichte der Verstorbenen)Agnes Linderin (abwesende Tochter der Margreth Hoferin; Nichte der Verstorbenen) Martin Orlandt [Arlandt], Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Maria Hoferin [sic!] (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen; Ehefrau des Jakob Pachmann [Bachmann])Jakob Pachmann [Bachmann] (bereits verstorbener Ehemann der Maria Hoferin; Schwager der Verstorbenen)Maria Hoferin [sic!] (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen; Ehefrau des Valentin Egger)Valentin Egger (Rader [Rädermacher/Wagner), Uttenheim, (Ehemann der Maria Hoferin; Schwager der Verstorbenen)Magdalena Hoferin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Kassian Fohrer [Forrer], Sand in Taufers (Taufers), (Ehemann der Magdalena Hoferin; Schwager der Verstorbenen)Margreth Hoferin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Paul Linder, Kematen (Taufers), (Ehemann der Margreth Hoferin; Schwager der Verstorbenen) 46 f 38 x 26 f 38 x 175 f 16 x 150 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 46 38 empty 175 16 empty 150 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 75 Katharina Pergmaisterin [Bergmeisterin] (Witwe des Georg Päßler [Pässler/Passler]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Georg Päßler [Pässler/Passler]); Georg Päßler [Pässler/Passler]: n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 1.2.1759 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz) Georg Päßler [Pässler/Passler] (Sohn der Verstorbenen)Peter Päßler [Pässler/Passler] (Sohn der Verstorbenen)Maria Päßlerin [Pässlerin/Passlerin] (Tochter der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner (Zinngießer), Bruneck, (Kurator des Peter Päßler [Pässler/Passler] und der Maria Päßlerin [Pässlerin/Passlerin]) Georg Päßler [Pässler/Passler] (Inwohner), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 30 f 13 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 134 f 43 x 103 f 22 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 30 13 empty 134 43 empty 103 22
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 80; 81 Maria Planerin[unverheiratet](Der Vertreter des Johannes Planer [Johann Planer/Hans Planer] sah eine Benachteiligung für seinen Prinzipalen. Es wurde ein Kompromiss mit dem zweiten Erben, Sebastian Planer, vereinbart.) Verlassentschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich); Testament[" "; "Testament und Verordnung"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 1.6.1759 (Testament)9.7.1759 (Testamentserweiterung)14.7.1759 (Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("Abgeordneter" des Gerichts)Anton Hilber (bürgerlicher Büchsenmacher), Bruneck, (Zeuge)Peter Ortner (Hutmacher), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Beisitzer?])Anton Hilber (bürgerlicher Büchsenmacher), Bruneck, ([Beisitzer?])Im Rahmen der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Erbvergleichs:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Anton Hilber (bürgerlicher Büchsenmacher), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Sebastian Planer (Sohn des Franz Planer; Neffe der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Neinheiserer [Neunhäuserer], Bruneck, (Kurator des Sebastian Planer)Johannes Planer [Johann Planer/Hans Planer] (Soldat im Tirolischen "Landt- und Feldt Regiment"), [?], (abwesender Bruder der Verstorbenen)Martin Seeber (Pfarrmesner in Taufers), Taufers (Taufers), (Vertreter des Johannes Planer [Johann Planer/Hans Planer]) Franz Planer (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen) 94 f 23 x n. a. 434 f 35 x 184 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 94 23 empty 434 35 empty 184 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 82 Maria Gasserin (Witwe des Gregor Scheiber) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament; Beilage (Schuldeinbekenntnis)[" "; "Testament"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 19.4.1759 (Testament)7.5.1759 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("Abgeordneter" des Gerichts)Anton Haberstroo [Haberstroh] (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Zeuge)Georg Kehrer (Rotgerbermeister), Bruneck, (Zeuge) Sebastian Mayr (Inwohner), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Ursula Gasserin (Schwester der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte)Georg Mayr (Anweiser der Ursula Gasserin)Jenewein Gasser, [?] ["ender den Thauern" (jenseits der Tauern)], (abwesender Sohn des Hans Gasser [Johann Gasser]; Neffe der Verstorbenen)Georg Gasser, [?] ["ender den Thauern" (jenseits der Tauern)], (abwesender Sohn des Hans Gasser [Johann Gasser]; Neffe der Verstorbenen)Martin Gasser (Sohn des Hans Gasser [Johann Gasser]; Neffe der Verstorbenen; Vertreter abwesender ErbsinteressentInnen)Lorenz Wanger, [?] ("Etschland"), (abwesender Sohn der Maria Gasserin, einer Nichte der Verstorbenen)Karl Gasser, [?] ("Etschland"), (abwesender Sohn des Andre Gasser; Neffe der Verstorbenen)Johanna Gasserin (Tochter des Andre Gasser; Nichte der Verstorbenen)Martin Pruner [Brunner?], Mühlwald, (abwesender Ehemann der Johanna Gasserin, einer Nichte der Verstorbenen)Brigitta [Brigitte] Gasserin, [?] ("Etschland"), (Tochter des Andre Gasser; Nichte der Verstorbenen)Maria Gasserin, Mühlwald, (abwesende Tochter des Andre Gasser; Nichte der Verstorbenen)Agnes Gasserin, Weißenbach [?], (abwesende Tochter des Georg Gasser; Nichte der Verstorbenen)Gregor Gasser, Weißenbach [?], (abwesender Sohn des Georg Gasser; Neffe der Verstorbenen)N. Gasser, Ahrntal [?], (abwesender, namentlich nicht genannter Sohn des Georg Gasser; Neffe der Verstorbenen)Stefan Knapp, Mühlwald, (Sohn der Gertraud Gasserin; Neffe der Verstorbenen; Vertreter abwesender ErbsinteressentInnen)Gregor Knapp, Lappach, (Sohn der Gertraud Gasserin; Neffe der Verstorbenen)Georg Gasser, [?] ["ender den Thauern" (jenseits der Tauern)], (abwesender ohn des Veit [Vitus] Gasser, eines Halbbruders der Verstorbenen)Peter Gasser, [?], (abwesender Sohn des Veit [Vitus] Gasser, eines Halbbruders der Verstorbenen)Maria Gasserin, Mühlwald, (abwesende Tochter des Veit [Vitus] Gasser, eines Halbbruders der Verstorbenen)Gertraud Gasserin, Mühlwald, (abwesende Tochter des Veit [Vitus] Gasser, eines Halbbruders der Verstorbenen)Maria N., Mühlen, (abwesende Tochter der Gertraud Gasserin, einer Halbschwester der Verstorbenen)Gertraud N., Mühlwald, (abwesende Tochter der Gertraud Gasserin, einer Halbschwester der Verstorbenen)Agnes N., Mühlwald, (abwesende Tochter der Gertraud Gasserin, einer Halbschwester der Verstorbenen)Ursula N., [?] ("Etschland"), (abwesende Tochter der Brgitta [Brigitte] Gasserin, einer Halbschwester der Verstorbenen)Hans N. [Johann N.], [?] ("Etschland"), (abwesender Sohn der Brigitta [Brigitte] Gasserin, einer Halbschwester der Verstorbenen) Gregor Scheiber, Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Hans Gasser [Johann Gasser] (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Maria Neinheiserin [Neunhäuserin] (Ehefrau des Hans Gasser [Johann Gasser]; Schwägerin der Verstorbenen)Maria Gasserin (bereits verstorbene Tochter des Hans Gasser [Johann Gasser]; Nichte der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Wanger (Ehemann der Maria Gasserin, einer Nichte der Verstorbenen)Andre Gasser (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Maria Eggemayrin [Eggmayrin] (bereits verstorbene Ehefrau des Andre Gasser; Schwägerin der Verstorbenen)Georg Gasser (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Gertraud Rainerin (bereits verstorbene Ehefrau des Georg Gasser; Schwägerin der Verstorbenen)Gertraud Gasserin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Urban Knapp (Ehemann der Gertraud Gasserin; Schwager der Verstorbenen)Maria Rederlechnerin (Ehefrau des Gregor Knapp, eines Neffen der Verstorbenen)Veit [Vitus] Gasser (bereits verstorbener Halbbruder ["vaterbändig"] der Verstorbenen)N. N. (namentlich nicht genannte Ehefrau des Veit [Vitus] Gasser, eines Halbbruders der Verstorbenen)Gertraud Gasserin (bereits verstorbene Halbschwester ["vaterbändig"] der Verstorbenen)N. N. (namentlich nicht genannter Ehemann der Gertraud Gasserin, einer Halbschwester der Verstorbenen)Brgitta [Brigitte] Gasserin (bereits verstorbene Halbschwester ["vaterbändig"] der Verstorbenen)N. N. (namentlich nicht genannter Ehemann der Brigitta [Brigitte] Gasserin, einer Halbschwester der Verstorbenen) 24 f 15 x 0 f 23 x 137 f 32 x 116 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 24 15 empty 137 32 empty 116 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 83 Christian Oberhofer Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Witwenentrichtung, Erbteilung)[" "] n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.3.1759 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Oberhofer (Sohn des Gregor Oberhofer; Neffe des Verstorbenen; Vertreter seiner abwesenden Geschwister)Andre Oberhofer (abwesender Sohn des Gregor Oberhofer; Neffe des Verstorbenen)Hans Oberhofer [Johann Oberhofer] (Sohn des Gregor Oberhofer; Neffe des Verstorbenen; Vertreter seiner abwesenden Geschwister)Peter Oberhofer (abwesender Sohn des Gregor Oberhofer; Neffe des Verstorbenen)Maria Oberhoferin (abwesende Tochter des Gregor Oberhofer; Nichte des Verstorbenen)Ursula Oberhoferin (abwesende Tochter des Gregor Oberhofer; Nichte des Verstorbenen)Hans Pämbgartner [Baumgartner] [Johann Baumgartner] (Sohn der Maria Oberhoferin; Neffe des Verstorbenen; Vertreter seiner abwesenden Geschwister; Abwesender des N. Lähner [Lahner/Laner], des Sohnes der Susanna Pämbgartnerin [Baumgartnerin])Georg Pämbgartner [Baumgartner] (abwesender Sohn der Maria Oberhoferin; Neffe des Verstorbenen)Maria Pämbgartnerin [Baumgartnerin] (abwesende Tochter der Maria Oberhoferin; Nichte des Verstorbenen)N. Lähner [Lahner/Laner] (abwesender Sohn der Susanna Pämbgartnerin [Baumgartnerin], einer Nichte des Verstorbenen)Katharina Hoferin (Witwe des Verstorbenen)Joseph Mühlsteiger (Anweiser der Witwe) Gregor Oberhofer, Oberrasen ([Altrasen?]), (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen)Maria Oberhoferin (bereits verstorbene Schwester des Verstorbenen)Andre Pämbgartner [Baumgartner] (Ehemann der Maria Oberhoferin; Schwager des Verstorbenen)Susanna Pämbgartnerin [Baumgartnerin] (bereits verstorbene Tochter der Maria Oberhoferin; Nichte des Verstorbenen) 46 f 2 x n. a. 234 f 0 x 73 f 52 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 46 2 empty 234 0 empty 73 52
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 86 Barbara Haidacherin (Ehefrau des Joseph Thaller [Thaler/Taler]) Verlassenschaftsabhandlung (Heiratskontrakterweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [26.4.1757 Heiratskontrakt)]16.1.1759 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Thaller [Thaler/Taler] (Inwohner), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Haidacher (Äms), Unterwielenbach (Altrasen), (Bruder der Verstorbenen; Vertreter des Franz Haidacher)Franz Haidacher (abwesender Bruder des Verstorbenen)Hans Haidacher [Johann Haidacher] (Bruder des Verstorbenen; Vertreter des Veih [Vitus] Haidacher)Veit [Vitus] Haidacher (abwesender, abwesender Bruder des Verstorbenen)N. N. (namentlich nicht genannter Sohn der Maria Haidacherin; Neffe des Verstorbenen)N. N. (abwesender, namentlich nicht genannter Sohn der Maria Haidacherin; Neffe des Verstorbenen)Veih [Vitus] Harrasser (Gerhab der Söhne der Maria Haidacherin, Neffen des Verstorbenen)Maria Haidacherin [sic] (abwesende Schwester des Verstorbenen)Christian Wolfsgruber (Vertreter der Maria Haidacherin)N. N. (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Agnes Haidacherin; Nichte bzw. Neffe des Verstorbenen)N. N. (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Agnes Haidacherin; Nichte bzw. Neffe des Verstorbenen)N. N. (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Agnes Haidacherin; Nichte bzw. Neffe des Verstorbenen)Hans Stainer [Steiner] [Johann Steiner] (Kerschpämber [Kerschbaumer]), [?], (Gerhab der Kinder der Agnes Haidacherin) Maria Haidacherin (bereits verstorbene Schwester des Verstorbenen)Agnes Haidacherin (bereits verstorbene Schwester des Verstorbenen)Melchior Haidacher (Äms), Niederwielenbach (Altrasen), (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen)Maria Wolfsgruberin (bereits verstorbene Ehefrau des Melchior Haidacher; Mutter der Verstorbenen) 93 f 59 x 45 f 4 x 509 f 3 x 413 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 93 59 empty 509 3 empty 413 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 21 r-24 v; 89; 89 1/2 Helena Lanzenpergerin [Lanzenbergerin][unverheiratet](Maria Mireiderin, eine Tochter eines Halbbruders der Verstorbenen meldete offenbar im Zuge der Erbteilung unerwartet ihre Ansprüche an. Um weitere Unkosten und Verzögerungen zu vermeiden, entschieden sich Nichte und Neffe, die nächsten Verwandten und zunächst vermeintlich einzigen Erbsinteressenten der Verstorbenen, sich mit der erwähnten Maria Mireiderin auf einen Vergleich zu einigen. Sie boten die Zahlung von 100 f 0 x an, dagegen sollten sämtliche Erbsansprüche abgegolten sein. Mireiderin stimmte zu. Zwischen Neffe und Nichte der Verstorbenen wird ein Besitz- und Entrichtvertrag geschlossen. 10 Tage später quittiert Mireiderin den Empfang der vereinbarten Summe und verspricht den Verzicht auf weitere Ansprüche auch formell.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich, Besitz- und Entrichtvertrag); Testament; Quittung["Inventar und Teilung"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 2.4.1759 (Testament)21.4.1759 und 15.7.1759 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich, Erbteilung)25.7.1759 (Quittung) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("Abgeordneter" des Gerichts)Anton Wick (Inwohner und Hafnermeister), (Zeuge)Peter Oberparleiter (Inwohner [und Schuhmachermeister]), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung, des Erbvergleichs und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Anton Salcher (Schulhalter in der deutschsprachigen Schule [Lehrer]), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Valentin Lanzenperger [Lanzenberger] (bürgerlicher "Gewerbsmann" [Händler?]), Bruneck, (Sohn des Valentin Lanzenperger [Lanzenberger]; Neffe der Verstorbenen)Maria Lanzenpergerin [Lanzenbergerin], Bruneck, (Tochter des Valentin Lanzenperger [Lanzenberger]; Nichte der Verstorbenen)Franz Xaver Kipperer (bürgerlicher Bäckermeister), Bruneck, (Anweiser der Maria Lanzenpergerin [Lanzenbergerin], einer Nichte der Verstorbenen)Maria Mireiderin (Häuserin im Pffarrwidum in Kiens), Kiens (Schöneck), (Tochter des Mathes [Matthias/Matthäus] Mireider, eines Halbbruders ["mutterbändig"] der Verstorbenen; Erbstineressentin; Vertreterin der Anna Mireiderin und des Jakob Mireider; Vertreterin ihres Onkels Simon Mireider, eines Halbbruders ["mutterbändig"] der Verstorbenen)Anna Mireiderin (abwesende Tochter des Mathes [Matthias/Matthäus] Mireider, eines Halbbruders ["mutterbändig"] der Verstorbenen; Erbstineressentin)Jakob Mireider (abwesender Sohn des Mathes [Matthias/Matthäus] Mireider, eines Halbbruders ["mutterbändig"] der Verstorbenen; Erbstinteressent)Joseph Haberstroo [Haberstroh] (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Anweiser der Maria Mireiderin) Valentin Lanzenperger [Lanzenberger] (bürgerlicher Schuhmachermeister), Bruneck, (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Maria Lanzenpergerin [Lanzenbergerin] (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Katharina Lanzenpergerin [Lanzenbergerin] (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Leopold Waldauf [Baldauf] (unehelicher Sohn der Katharina Lanzenpergerin [Lanzenbergerin]; Neffe der Verstorbenen; per Testament vom Erbe ausgeschlossen)Sebastian Lanzenperger [Lanzenberger] (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen)Ursula Schärlingerin (bereits verstorbene Ehefrau des Sebastian Lanzenperger [Lanzenberger]; Mutter der Verstorbenen)N. Mireider (bereits verstorbener erster Ehemann der Ursula Schärlingerin, der Mutter der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Mireider (Sohn der Ursula Schärlingerin aus erster Ehe; Halbbruder ["mutterbändig"] der Verstorbenen)Simon Mireider ([Sohn der Ursula Schärlingerin aus erster Ehe; Halbbruder ["mutterbändig"] der Verstorbenen?]) 120 f 44 x 158 f 56 x 2118 f 55 x 1200 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 120 44 empty 2118 55 empty 1200 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 90; 91 Elisabeth Semlrockin [Semlrockhin/Semmelrockin] (Witwe des Jakob Luccin)(Elisabeth Semlrockin [Semlrockhin/Semmelrockin] hatte ihr Testament lediglich außergerichtlich zwei Zeugen diktiert. Diese ließen das Testament dann - wohl nach dem Tod der Elisabeth Semlrockin [Semlrockhin/Semmelrockin] - gerichtlich protokollieren.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament; Vollmacht["Handlung"; "Verordnung"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [17.4.1759 (Testament)]13.5.1759 (Protokollierung Testament)14.5.1759 und 16.5.1759 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung,, Erbteilung; Vollmacht) Im Rahmen der Protokollierung des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Franz Obermoser (Barbier), Bruneck, (Zeuge)Joseph Pachlechner [Bachlechner] (Bürger und Färber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Anton Hilber (bürgerlicher Büchsenmacher), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) N. Oberparleiter bzw. Oberparleiterin (namentlich nicht genannte Kinder des Peter Oberparleiter, eines Neffen der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte)Joseph Mayr (Sattlermeister), Bruneck, (Gerhab der Kinder des Peter Oberparleiter, eines Neffen der Verstorbenen)Anna Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin], Meran, (abwesende Schwester der Verstorbenen)Elisabeth Türckhin [Türckin/Türkin] (Tochter und Vertreterin der Anna Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Nichte der Verstorbenen)Joseph Stifler [Stiefler] (Anweiser der Elisabeth Türckhin [Türckin/Türkin], einer Nichte der Verstorbenen)Joseph Haid, Eisenstadt ["in Hungarn"], (abwesender Sohn der Katharina Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Neffe der Verstorbenen)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmied), Bruneck, (Vertreter des Joseph Haid; Vertreter des Anton Oberparleiter; Vertreter der Kinder des Christoph Ringler, eines Neffen der Verstorbenen)Anton Oberparleiter, [?] ("Pömen" [Böhmen?]), (abwesender Sohn der Maria Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Neffe der Verstorbenen)Peter Oberparleiter (Schuhmachermeister), Bruneck, (Sohn der Maria Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Neffe der Verstorbenen)Maria Oberparleiterin (Tochter der Maria Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Nichte der Verstorbenen)Joseph Stifler [Stiefler] (Sohn und Anweiser der Maria Oberparleiterin; Anweiser der Ursula Oberparleiterin, einer Nichte der Verstorbenen)Ursula Oberparleiterin, Brixen, (Tochter der Maria Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Nichte der Verstorbenen)Andre Ringler (Kesslermeister [Kupferschmiedemeister]), Sillian, (abwesender Sohn der Magdalena Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Neffe der Verstorbenen)Andre Ringler (Sohn und Vertreter des Andre Ringler, eines Neffen der Verstorbenen)N. Ringler bzw. Ringlerin (namentlich nicht genanntes abwesendes Kind des Christoph Ringler, eines Neffen der Verstorbenen)N. Ringler bzw. Ringlerin (namentlich nicht genanntes abwesendes Kind des Christoph Ringler, eines Neffen der Verstorbenen)N. Ringler bzw. Ringlerin (namentlich nicht genanntes abwesendes Kind des Christoph Ringler, eines Neffen der Verstorbenen)N. Ringler bzw. Ringlerin (namentlich nicht genanntes abwesendes Kind des Christoph Ringler, eines Neffen der Verstorbenen) Jakob Luccin (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Peter Oberparleiter ([?])Peter Ortner (Inwohner und Hutmachermeister), Bruneck, (Testamentszeuge)Mathes [Matthias/Matthäus] Neunheiserer [Neunhäuserer] (Inwohner und Rotgerbermeister), Bruneck, (Testamentszeuge)N. Türck [Türk] (bereits verstorbener Ehemann der Anna Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Schwager der Verstorbenen)Katharina Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin], [?] ["Vinschgau"], (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)N. Haid (namentlich nicht genannter, bereits verstorbener Ehemann der Katharina Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Schwager der Verstorbenen)Maria Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin], Bruneck, (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)[Peter?] Oberparleiter (Ehemann der Maria Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Schwager der Verstorbenen)N. Stifler [Stiefler] (namentlich nicht genannter, bereits verstorbener Ehemann der Maria Oberparleiterin, einer Nichte der Verstorbenen)N. Grienwalter [Grünwalder], Brixen, (bereits verstorbener Ehemann der Ursula Oberparleiterin, einer Nichte der Verstorbenen)Magdalena Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin], Sillian, (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)N. Ringler, Sillian, (namentlich nicht genannter, bereits verstorbener Ehemann der Magdalena Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Schwager der Verstorbenen)Christoph Ringler, "Schlätting" [Schlatting bei Murau] (Steiermark), (bereits verstorbener Sohn der Magdalena Semlrockhin [Semlrockin/Semmelrockin]; Neffe der Verstorbenen) 152 f 16 x 269 f 13 x 858 f 29 x 600 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 152 16 empty 858 29 empty 600 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 92 Maria Khaanin [Kaanin/Kahnin] (Witwe des Mathes [Matthias/Matthäus] Clamer [Klammer])(In Anbetracht des Vermögensabgang merkt der einzige Erbe, der Bruder der Verstorbenen, an, dass die testamentarisch festgelegten Legate aus dem Schuldenstand heraugerechnet werden sollten. Das Gericht folgte diesem Einwand. Der danach wesentlich geringer erscheinende Schuldenstand von -40 f 30 x wird von ihm "zu Guethen" der Verstorbenen übernommen.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [es ist lediglich ein Erbe vorhanden])["Händele"] (Witwe des Mathes [Matthias/Matthäus] Clamer [Klammer]): Mathes [Matthias/Matthäus] Clamer [Klammer]: Stadt- und Amtsgerichtsdiener Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [2.4.1755 (Testament)]30.5.1759 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Jakob Renzler (Sattler), Bruneck, (Zeuge) Franz Khaan [Kaan/Kahn] (Maler), Toblach, (Bruder der Verstorbenen)Franz Michael Marchner (Amtsgerichtsschreiber), Bruneck, (Gewalthaber [Vertreter] des Franz Khaan [Kaan/Kahn] [im Rahmen der Testamentserweiterung?]) Mathes [Matthias/Matthäus] Clamer [Klammer} (Stadt- und Amtsgerichtsschreiber), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 113 f 28 x 0 f 18 x n. a. -114 f 17 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 92, S. 7: 3 Stück; "3 schlechte Püecher"] empty empty empty empty 113 28 empty n.a. n.a. empty -114 -17
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 94; 95 Christoph Wiellandt Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Besitz- und Entrichtvertrag)["Inventar"; "Besitzvertrag"][KEIN umfassendes Inventar] n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 12.2.1759 und 13.2.1759 und 14.2.1759 und 15.2.1759 (Inventar, Vermögensergänzung)17.2.1759 (Besitz- und Entrichtvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Besitz- und Entrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; Beisitzer; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Hans Wiellandt [Johann Wiellandt] (Leitgeb), "Nieder" [Niederrasen?] (Altrasen), (Sohn des Verstorbenen)Elisabeth Wiellandt (Tochter des Verstorbenen)Benedikt Santer (bürgerlicher Maler), Bruneck, (Ehemann der Elisabeth Wiellandtin; Schwiegersohn des Verstorbenen) [Maria Mayrin (bereits verstorbene Ehefrau des Verstorbenen)] 1272 f 7 x[KEIN umfassendes Inventar] 1109 f 2 x 9224 f 5 x 8100 f 0 x n. a. n. a. j[Bl./Nr.94, S. 6: 1 Stück; "ain Leben und Leiden Christi Puech mit Schweinen Einpundt"][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 1272 7 empty 9224 5 empty 8100 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 95 1/2 Hans Wiellandt [Johann Wiellandt] (Leitgeb); Hans Mayr von Grasstein [Johann Mayr von Grasstein](Nach an dem Tag, an dem Hans Wiellandt [Johann Wiellandt] das Gut seines Vaters Christoph Wiellandt zum Besitz eingeräumt wurde, verpachtete Wiellandt dieses an Hans Mayr von Grasstein [Johann Mayr von Grasstein] aus Pfalzen. Im Zuge dessen wurde das vorliegende Stellungsinventar errichtet.) Stellungsinventar im Rahmen eines Bestandskontrakts [Pachtvertrags]["Stellung"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.2.1759 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Hans Wiellandt [Johann Wiellandt] (Leitgeb), Niederrasen (Altrasen), (Verpächter)Hans Mayr von Grasstein [Johann Mayr von Grasstein], Pfalzen (Schöneck), (Pächter) Christoph Wiellandt (Inwohner), Bruneck, (bereits verstorbener Vater des Verpächters) 813 f 6 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 813 6 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 114-116 Georg Frisch; Ursula Frischin; Jakob Hueber(Georg Frisch hatte wenige Monate zuvor das väterliche Gut geerbt. Da er jedoch noch minderjährig war, die Bäckerlehre noch nicht vollendet hatte und noch nicht auf Wanderschaft gegangen war, wurde das Gut durch dessen Gerhab auf die Dauer von sieben Jahren an Ursula Frischin, Schwester des Georg Frisch, und deren Bräutigam Jakob Hueber verpachtet.) Bestandskontrakt [Pachtvertrag]; Stellungsinventar im Rahmen eines Bestandskontrakts [Pachtvertrags]["Bestandskontrakt"; n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 5.10.1759 (Bestandskontrakt [Pachtvertrag])11.10.1759 (Inventar) Im Rahmen des Bestandskontrakts [Pachtvertrags]:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Jakob Renzler (Sattlermeister), [Bruneck?], (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Frisch (Bruder der Ursula Frischin; Inhaber des verpachteten Guts)Franz Xaver Kipperer (bürgerlicher Bäckermeister), Bruneck, (Gerhab des Georg Frisch; Verpächter)Ursula Frischin (Schwester des Georg Frisch; Pächterin)Joseph Preindl (Kösslermeister [Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Anweiser der Ursula Frischin)Jakob Hueber (Bäckerknecht), Luns (St. Michaelsburg), (Bräutigam der Ursula Frischin)Hans Hueber [Johann Hueber] (Mayr), Luns, (Vater des Jakob Hueber)Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner] (Kurator des Jakob Hueber im Rahmen der Inventarerstellung) Joseph Frisch (Bürger, Bäckermeister und Wirt), Bruneck, (bereits verstorbener Vater des Georg Frisch und der Ursula Frischin)Ursula Plankensteinerin (bererits verstorbene Ehefrau des Joseph Frisch; Mutter des Georg Frisch und der Ursula Frischin) 498 f 22 x n. a. n. a. n. a. n. a. 60 f 0 x [jährlich] n empty empty empty empty 498 22 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 117; 117 1/2; [ohne Foliierung/Nummerierung nach 119] Maria Mutschlechnerin (Witwe des N. Obermayr) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich); Testament[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 25.7.1759 (Testament)20.8.1759 (Testamentserweiterung)[22.9.1759 (Vermögensergänzung)][29.9.1759 (Erbvergleich)] Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Vertreter der Gerichtsobrigkeit?])Hans Pirchner [Johann Pirchner] ("Märzellmiller" [Müller]), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung und der Inventarerstellung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Vermögensergänzung und des Erbvergleichs:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Vertreter der Gerichtsobrigkeit?])Peter Hartmayr [Hörtmayr] (Bäckermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Franz Winterleitner (Inwohner und Hafnermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Maria Obermayrin (Tochter der Verstorbenen)Martin Kärpacher [Kärbacher] (abwesender Ehemann der Maria Obermayrin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Hans Pirchner [Johann Pirchner] ("Märzellmiller" [Müller]), Bruneck, (Anweiser der Maria Obermayrin [im Rahmen der Testamentserweiterung?])Peter Mayr (Schmiedemeister), Bruneck, (Anweiser der Maria Obermayrin [im Rahmen Vermögensergänzung?])Bartlme Obermayr, Rasen (Altrasen), ([abwesender?] Sohn des Joseph Obermayr; Enkel der Verstorbenen)Veit [Vitus] Täschler [Taschler] (Weber), Bruneck ("in Paredeis"), (Gerhab des Bartlme Obermayr) N. Obermayr (namentlich nicht genannter, bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Joseph Obermayr (bereits verstorbener Sohn der Verstorbenen) 115 f 38 x 4 f 58 x 846 f 38 x 178 f 11 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 115 38 empty 846 38 empty 178 11
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 120 Agnes Unterwegerin (Ehefrau des Johannes Leitl [Leitner] [Johann Leitl/Johann Leitner/Hans Leitl/Hans Leitner]) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Testament["Genussvertrag"; "Testament"] (Ehefrau des Johannes Leitl [Leitner] [Johann Leitl/Johann Leitner/Hans Leitl/Hans Leitner]); Johannes Leitl [Leitner] [Johann Leitl/Johann Leitner/Hans Leitl/Hans Leitner]): Tischlermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.2.1759 (Testament)11.6.1759 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("Abgeordneter" des Gerichts)Joseph Mühlsteiger (Inwohner und Schlossermeister), Bruneck, (Zeuge)Johannes Kofler [Johann Kofler/Hans Kofler] (Inwohner und Tischlermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Thomas Schöpfer (bürgerlicher Schneidermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Johannes Leitl [Leitner] [Johann Leitl/Johann Leitner/Hans Leitl/Hans Leitner] (Tischlermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Maria Leitlin [Maria Leitnerin] (Tochter der Verstorbenen)Agnes Leitlin [Agnes Leitnerin] (Tochter der Verstorbenen)Michael Leitl [Michael Leitner] (Sohn der Verstorbenen)Johannes Kofler [Johann Kofler/Hans Kofler] (Tischlermeister), Bruneck, (Gerhab der Kinder der Verstorbenen) Urban Unterweger (Bruder der Verstorbenen) 25 f 15 x n. a. 761 f 42 x 730 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 25 15 empty 761 42 empty 730 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 122; 123 r Kunigunde Wegerin (Witwe des Martin Hausmann) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] (Witwe des Martin Hausmann); Martin Hausmann: Schulhalter an der deutschsprachigen Schule [Lehrer] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 6.9.1759 und 10.9.1759 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Michael Hölzl (Weißgerbermeister), Bruneck, (Gerhab bzw. Kurator der Anna Maria Hausmannin und der Barbara Viktoria Hausmannin; Vertreter des Johannes Hausmann [Johann Hausmann/Hans Hausmann])Anna Maria Hausmannin, "in der Fremde" [?], (Tochter der Verstorbenen)Barbara Viktoria Hausmannin, " in der Fremde" [?], (Tochter der Verstorbenen)Johannes Hausmann [Johann Hausmann/Hans Hausmann], [?], (abwesender Sohn der Verstorbenen) Martin Hausmann (Schulhalter an der deutschsprachigen Schule [Lehrer]), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Anton Salcher (Schulhalter an der deutschsprachigen Schule [Lehrer]), Bruneck, (Witwe der Maria Walburga Hausmannin; Schwiegersohn der Verstorbenen) 80 f 24 x 13 f 38 x 138 f 8 x 108 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 80 24 empty 138 8 empty 108 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 126 Ursula Schusterin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Quittung[" "; "Quittung"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 12.11.1759 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzman?]; Beisitzer; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Peter Schuster (Pinter [Binder?]), Gais, (Bruder der Verstorbenen)Martin Schuster (Sohn des Martin Schuster; Neffe der Verstorbenen; Vertreter der Maria Schusterin)Maria Schusterin (abwesende Tochter des Martin Schuster; Nichte der Verstorbenen)Gregor Schuster (Sohn des Gregor Schuster; Neffe der Verstorbenen)Maria Schusterin (Tochter des Gregor Schuster; Nichte der Verstorbenen)Jakob Niederegger (Ehemann der Maria Schusterin, einer Tochter des Gregor Schuster und Nichte der Verstorbenen; Kurator der Maria Schusterin, der Tochter des Martin Schuster, eines Neffen der Verstorbenen)Maria Schusterin (Tochter des Martin Schuster, eines Neffen der Verstorbenen) Martin Schuster (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Gregor Schuster (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Martin Schuster (bereits verstorbener Sohn des Gregor Schuster; Neffe der Verstorbenen)Maria Prantnerin (Ehefrau des Martin Schuster, eines Neffen der Verstorbenen) 22 f 45 x n. a. 105 f 0 x 81 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 22 45 empty 105 0 empty 81 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1759, Bl./Nr. 131; 131 1/2 Maria Eggerin (Ehefrau des Bartlme Seyr) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich)[" "] (Ehefrau des Bartlme Seyr); Bartlme Seyr: Inwohner und Zimmererknecht Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.12.1759 und 11.12.1759 Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Erbvergleichs:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Bartlme Seyr (Inwohner und Zimmererknecht), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Peter Seyr (Sohn der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr (Sohn der Verstorbenen)Maria Seyrin (Tochter der Verstorbenen)Agnes Seyrin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Mühlsteiger (Schlossermeister), Bruneck, (Kurator des Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr und der Agnes Seyrin; Anweiser der Maria Seyrin) empty 74 f 51 x 1 f 3 x 648 f 55 x 600 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 74 51 empty 648 55 empty 600 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 21-23 Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr; Peter Seyr[Brüder](Die beiden Brüder verstarben wohl in kurzem zeitlichem Abstand. Zunächst wurde das Vermögen des Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr auf die drei Geschwister verteilt [obwohl Peter Seyr zu diesem Zeitpunkt selbst bereits verstorben war!], dann wurde das Vermögen des Peter Seyr zwischen den zwei verbleibenden Schwestern aufgeteilt.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar; Vermögensergänzung Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr, Erbteilung Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr; Vermögensergänzung Peter Seyr, Erbteilung Peter Seyr)["Handele"; " "; "Vermögensergänzung und Teilung"] Peter Seyr: Zimmererknecht Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 19.1.1760 (Inventar)1.2.1760 (Vermögensergänzung, Erbteilung Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr; Vermögensergänzung, Erbteilung Peter Seyr) Im Rahmen der Vermögensergänzung und der Erbteilung des Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Im Rahmen der Vermögensergänzung und der Erbteilung des Peter Seyr:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Peter Seyr (Bruder des Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr [im Rahmen der Vermögensergänzung des Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr])Maria Seyrin (Schwester der Verstorbenen)Agnes Seyrin (Schwester der Verstorbenen)Joseph Mühlsteiger (Anweiser der Maria Seyrin; Gerhab bzw. Kurator der Agnes Seyrin) Maria Eggerin (bereits vestorbene Mutter der Verstorbenen)[Bartlme Seyr (Inwohner und Zimmererknecht), Bruneck, (Vater der Verstorbenen)] 16 f 6 x 47 f 57 x Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr: 159 f 15 xPeter Seyr: 717 f 31 x Mathes [Matthias/Matthäus] Seyr: 140 f 0 xPeter Seyr: 260 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 16 6 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 36; 37 [nicht eingebunden] Andre Mayr(1759 war bereits ein Inventar erstellt und das Vermögen ergänzt worden. Er hatte sich ein Vermögensabgang ergeben. Witwe und Gerhab der Kinder sollten eine Lösung finden, wer das Vermögen übernehmen würde. Da diese beiden Parteien jedoch offenbar keinen Lösungsvorschlag gebracht hatten, schritt man nun vonseiten des Gerichts ein und lud Gerhab und Witwe sowie die Gläubiger des Andre Mayr vor. Der Gerhab entschlug sich im Namen seiner Prinzipalen der Erbschaft und trat diese an die Gläubiger ab. Auch die Witwe weigerte sich, die Hinterlassenschaft ohne weiteres zu übernehmen. Sie unterbreitete jedoch einen Vorschlag, die Hinterlassenschaft zu übernehmen, auf einen Teil der ihr zustehenden Entrichung zu verzichten, die Gerichtskosten sowie die Todfalls- und Begräbniskosten zu tragen. Insgesamt verzichtete sie zugunsten der Gläubiger auf 110 f 0 x. Die Gläubiger nahmen das Vergleichsangebot an. Zur Befriedigung der Gläubiger bleibt ein Acker aus dem Besitz Andre Mayrs [292 f 0 x]. Dieser sollte verkauft und der Erlös unter den Gläubigern verteilt werden.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Erbvergleich); Beilage (Berechnungsblatt)[" "] Inwohner und Webermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 3.5.1759 [sic!] (Inventar)[28.5.1759 und 28.7.1759 (Vermögensergänzung)]8.3.1760 (Erbvergleich) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johann Anton Hueber ([Weinschreiber/Handelsmann?]), Bruneck, (Bürgerlicher Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Erbvergleichs:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Jakob Renzler (Sattlermeister), Bruneck, (Zeuge) Georg Mayr (Inwohner), Bruneck, (Gerhab der Kinder des Verstorbenen)Maria Guggenpergerin [Guggenbergerin] (Witwe des Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Weidacher (Webermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Andre Mayr (Sohn des Verstorbenen)Georg Mayr (Sohn des Verstorbenen)Maria Mayrin (Tochter des Verstorbenen)Elisabeth Mayrin (Tochter des Verstorbenen)Anna Mayrin (Tochter des Verstorbenen) empty 45 f 2 x 17 f 27 x 809 f 50 x -89 f 43 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 45 2 empty 809 50 empty -89 -43
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 39 Agnes Frischin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament["Vermögensergänzung und Erbteilung"; "Testament"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.3.1760 (Testament)22.3.1760 (Testamentserweiterung, Inventar, Erbteilung) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("Abgeordneter" des Gerichts)Johann Georg Gaiser, Bruneck, (Zeuge)Joseph Mühlsteiger (Schlosser), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Frisch (abwesender Bruder der Verstorbenen)Franz Xaver Kipperer (bürgerlicher Bäckermeister und Weinschenk [Wirt]), Bruneck, (Kurator des Georg Frisch)Ursula Frischin (Schwester der Verstorbenen)Jakob Heuber (Bäckermeister), Bruneck, (Ehemann der Ursula Frischin; Schwager der Verstorbenen)Anna Frischin (abwesende Schwester der Verstorbenen)Georg Freyperger [Freiberger] (Ehemann und Vertreter der Anna Frischin; Schwager der Verstorbenen; Vertreter der Helena Frischin und der Maria Frischin)Helena Frischin (abwesende Schwester der Verstorbenen)Christoph Spötl (abwesender Ehemann der Helena Frischin; Schwager der Verstorbenen)Maria Frischin (abwesende Schwester der Verstorbenen)Joseph Preindl (Inwohner und Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments) empty 40 f 33 x n. a. 452 f 39 x 382 f 57 x n. a. n. a. j[S. 5: 2 Stück; "2 geistliche Piecher"] empty empty empty empty 40 33 empty 452 39 empty 382 57
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 44; 45 Christian Kaldegger [Kaltegger/Caldegger][Junggeselle](Hinsichtlich der Zuständigkeit war er hier zwischen dem Dechant und Pfarrer in Bruneck und dem Stadtgericht Bruneck zu Differenzen gekommen. Die Angelegenheit sei "bei hocher Herrschaft" - also wohl in Brixen - anhängig geworden, heißt es. Unter Berufung auf das Brixner Hofratsprotokoll vom 28.4.1760, aus dem ein Exktrakt als Beilage mit einbebunden ist, erledigte Dechant bzw. Pfarrer die Inventarerstellung und die Vermögensergänzung, das Stadtgericht führte die weitere Abhandlung bzw. die Erbteilung durch.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Erbteilung), Beilage (Protokollauszug)["Inventar und Vermögensbeschreibung"] Dienstknecht im Spital in Bruneck Geburtsort: AntholzSterbeort: Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Inventar, Vermögensergänzung: Bruneck (im Spital, Stadtgericht Bruneck)Erbteilung: Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 23.5.1760 Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Mathias [Matthias] Ingramb [Ingram] von Liebenrain und Fragburg (Brixnerischer Consistorialrat, Dechant und Pfarrherr in Bruneck)Franz Michael Marchner (Aktuar)Im Rahmen Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Paul Kaldegger [Kaltegger/Caldegger] (Bediensteter im Spital in Bruneck), Bruneck, (Bruder des Verstorbenen)Ursula Kaldeggerin [Kalteggerin/Caldeggerin] (Schwester des Verstorbenen)Maria Kaldeggerin [Kalteggerin/Caldeggerin] (Schwester des Verstorbenen)Gregor Kaldegger [Kaltegger/Caldegger] (Maurer), Antholz, (Ehemann der Maria Kaldeggerin [Kalteggerin/Caldeggerin]; Schwager des Verstorbenen)Walburga Kaldeggerin [Kalteggerin/Caldeggerin] (Schwester des Verstorbenen)Veit [Vitus] Todtmoser [Totmoser], Taisten, (Ehemann der Walburga Kaldeggerin [Kalteggerin/Caldeggerin]; Schwager der Verstorbenen) empty 37 f 52 x 0 f 29,5 x 163 f 21,5 x 132 f 21 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 37 52 empty 163 21.5 empty 132 21
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 46; 46 1/2 Katharina Pergerin [Bergerin] [Hochbergerin][unverheiratet](Da den übrigen Erben die Anreise aus dem Ahrntal zu aufwändig und in Anbetracht des geringen Erbes zu kostenintensiv war, wurde das Erbe dem einzigen anwesenden Cousin der Verstorbenen, Jakob Gasteiger, eingeräumt.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag); Beilagen (Aufstellung Todfalls- bzw. Begräbniskosten; Quittung; Bestätigung im Rahmen der Erbenermittlung)["Vermögensbeschreibung und Einräumung"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 6.6.1760 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Jakob Gasteiger (Sohn der Elisabeth Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen; Cousin der Verstorbenen; Vertreter der abwesenden Cousinen und Cousins der Verstorbenen)Gallus Gasteiger (abwesender Sohn der Elisabeth Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen; Cousin der Verstorbenen)Urban Gasteiger (abwesender Sohn der Elisabeth Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen; Cousin der Verstorbenen)Maria Gasteigerin (abwesende Tochter der Elisabeth Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen; Cousine der Verstorbenen)Hans Kofler [Johann Kofler] (Müller), St. Johann im Ahrn, (abwesender Ehemann der Maria Gasteigerin, einer Cousine der Verstorbenen)N. Pruner [Brunner] bzw. Prunerin [Brunnerin] (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Gertraud Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen; Cousine bzw. Cousin der Verstorbenen)N. Pruner [Brunner] bzw. Prunerin [Brunnerin] (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Gertraud Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen; Cousine bzw. Cousin der Verstorbenen)N. Pruner [Brunner] bzw. Prunerin [Brunnerin] (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Gertraud Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen; Cousine bzw. Cousin der Verstorbenen)N. Pruner [Brunner] bzw. Prunerin [Brunnerin] (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Gertraud Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen; Cousine bzw. Cousin der Verstorbenen)N. Auer bzw. Auerin (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Maria Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen; Cousine bzw. Cousin der Verstorbenen)N. Auer bzw. Auerin (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Maria Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen; Cousine bzw. Cousin der Verstorbenen) Katharina Tässerin [Tasserin] (bereits verstorbene Mutter der Verstorbenen)Elisabeth Tässerin [Tasserin] (bereits verstorbene Tante der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Gasteiger (Ehemann der Elisabeth Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen)Gertraud Tässerin [Tasserin] (bereits verstorbene Tante der Verstorbenen)Abraham Pruner [Brunner] (bereits verstorbener Ehemann der Gertraud Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen)Maria Tässerin [Tasserin] (bereits verstorbene Tante der Verstorbenen)Martin Auer (Ehemann der Maria Tässerin [Tasserin], einer Tante der Verstorbenen) 36 f 49 x 5 f 45 x 90 f 15 x 63 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 36 49 empty 90 15 empty 63 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 47; 48 Balthasar Mayr; Michael Hilber; Agnes Camererin [Kammererin] (Ehefrau des Michael Hilber)(Balthasar Mayr verpachtet sein Wirtshaus "Goldener Adler" auf die Dauer von vier Jahren an das Ehepaar Michael Hilber und Agnes Camererin [Kammererin]. Im Zuge dessen wird ein Stellungsinventar errichtet.) Stellungsinventar im Rahmen eines Bestandskontrakts [Pachtvertrags]; Bestandskontrakt [Pachtvertrag]["Stellung"; "Bestand"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.6.1760 (Inventar)14.6.1760 (Bestandskontrakt [Pachtvertrag]) Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Taxator/Schätzmann; Beisitzer)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Taxator/Schätzmann; Beisitzer)Im Rahmen des Bestandskontrakts [Pachtvertrags]:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, ([Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Mahtes [Matthias/Matthäus] Veltaner (Zinngießer), [Bruneck?], (Zeuge) Balthasar Mayr (Inwohner und Inhaber des Wirtshauses "Goldener Adler"), Bruneck, (Verpächter)Michael Hilber (Bürger), Bruneck, (Pächter)Agnes Camererin [Kammererin] (Ehefrau des Michael Hilber; Pächterin)Jakob Hellweger (Inwohner und Schlossermeister), Bruneck, (Anweiser der Agnes Camererin [Kammererin]) empty 268 f 9 x n. a. n. a. n. a. n. a. 40 f 0 x [jährlich] n empty empty empty empty 268 9 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 61 Sebastian Mayr(Anstatt eines eigenen Testaments wurde hier der Heiratskontrakt des Sohnes Georg Mayr erweitert, da in diesem da in diesem Anordnungen für den Fall des Ablebens des Sebastian Mayr enthalten waren.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung [Erweiterung des Heiratskontrakts des Sohnes Georg Mayr], Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag); Beilage (Heiratskontrakt Georg Mayr und Maria Reedin)["Vermögensergänzung"][KEIN umfassendes Inventar] n. a.["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 23.7.1760 und 24.7.1760 Im Rahmen der Erweiterung des Heiratskontrakts des Georg Mayr, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Besistz- und Entrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, ([Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Mayr (Sohn des Verstorbenen)Maria Mayrin (Tochter des Verstorbenen)Katharina Mayrin (Tochter des Verstorbenen)Johannes Schöpfer [Johann Schöpfer/Hans Schöpfer] (Bindermeister), Bruneck, (Anweiser der Maria Mayrin und der Katharina Mayrin; Kurator der Anna Mayrin und der Margreth Mayrin)Anna Mayrin (abwesende Tochter des Verstorbenen)Andre Zauner (Tapezierer), Wien, (abwesender Ehemann der Anna Mayrin; Schwiegersohn des Verstorbenen)Margreth Mayrin, Wien, (abwesende Tochter des Verstorbenen)N. Mayrin (Ordensschwester [unbeschuhte Karmelitin]), Wien, (abwesende Tochter des Verstorbenen) Anna Schupferin (bereits verstorbene Ehefrau des Verstorbenen)Maria Reedin (Ehefrau des Georg Mayr; Schwiegertochter des Verstorbenen)Jakob Reed (Aichner), Getzenberg (Schöneck), (Vater der Maria Reedin, der Schwiegertochter des Verstorbenen)Gertraud Koflerin (Ehefrau des Jakob Reed; Mutter der Maria Reedin, der Schwiegertochter des Verstorbenen) 227 f 45 x[KEIN umfassendes Inventar] 340 f 24 x 2657 f 40 x 1395 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 227 45 empty 2657 40 empty 1395 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 63 Theresia Wachtlerin (Witwe des Joseph Uezmayr)(Wachtlerin war in Schwaz verstorben. Die Verlassenschaftsabhandlung erfolgte dort. Da sie allerdings offensichtlich auch Fahrnisse besaß, die sie in Bruneck zurückgelassen hatte, wurde über diese ein Inventar erstellt und an die zuständige Obrigkeit in Schwaz geschickt.) Inventar["Beschreibung"][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Joseph Uezmayr); Joseph Unzmayr: Wirt ["zum goldenen Rössl"] Schwaz Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 26.7.1760 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Michael Hölzl (Weißgerbermeister), Bruneck, (Gerhab der Kinder der Verstorbenen aus erster Ehe) Joseph Uezmayr (Wirt "zum goldenen Rössl"), Schwaz, (bereits verstorbener zweiter Ehemann der Verstorbenen)Georg Puel (bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen)Georg Felix von Mayrhofer (von Mayrhofer hatte Fahrnisse der Verstorbenen in Verwahrung) 158 f 44 x[KEIN umfassendes Invnetar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 158 44 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 63 1/2; 64 Maria Hellin (Ehefrau des Georg Kerer [Kehrer])(1744 hatten Maria Hellin und ihr Ehemann Georg Kerer [Kehrer] ein gemeinsames Testament errichten lassen. 1760 gab Hellin dann noch einmal alleine ihren letzten Willen zu Protokoll. Dabei bestätigt sie auch das erwähnte frühere Testament. Erbe Michael Hell und Witwer Georg Kerer [Kehrer] einigen sich auf einen Erbvergleich. Gegen einen Nachlass von 50 f 0 x auf seine Schulden zum Vermögen der Verstorbenen tritt der Witwer von seinem Genussrecht bzw. Nutznießungsrecht zurück. Das Erbe wird stattdessen gleich an den einzigen Erben Michael Hell übergeben.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich); Quittung; Beilage (Quittung über Todfalls- bzw. Begräbniskosten)["Testament", "Testament"; "Funeral Conto"; "Vermögensergänzung und Vergleichung"; "Quittung"] (Ehefrau des Georg Kerer [Kehrer]); Georg Kerer [Kehrer]: Inwohner und Rotgerbermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.8.1744 [sic!] (Testament 1)17.5.1760 (Testament 2)27.6.1760 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich; Quittung) Im Rahmen des Testaments 1:Joseph Ludwig [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Johann Joseph Tschusy [Tschusi] [zu Schmidhofen?] (Stadtschreiber), Bruneck, (["abgeordneter Schreiber"?])Peter Pachmann [Bachmann] (Maurer), Dietenheim, (Zeuge)Joseph Andre Gaiser (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Testaments 2:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("abgeordneter Schreiber")Hans Hittaller [Hitthaler/Hithaler] (Inwohner und Bäcker), Bruneck, (Zeuge)Georg Mayr (Inwohner), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Erbvergleichs:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Quittung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Kerer [Kehrer] (Inwohner und Rotgerbermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Raphael Ostermayr (Buchbindermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments 1)Michael Hell (Fischer), Gais, (Bruder der Verstorbenen) empty 34 f 25 x 7 f 44 x 342 f 42 x 267 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 34 25 empty 342 42 empty 267 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 80; 80 1/2; 80 3/4 Martin Kofler; Jakob Oberhammer(Martin Kofler verkauft dem Jakob Oberhammer seine Behausung in Bruneck, Oberragen, einen Acker sowie einen Garten. Im Zuge dessen wird ein Stellungsinventar errichtet. Die im Rahmen des Kaufvertrags vereinbarte Schuldenüberbindung wurde am 10.12.1760 nochmals abgeändert.) Stellungsinventar im Rahmen eines Kaufvertrags; Kaufvertrag; Schuldenüberbindung[" "; "Kaufsabschrift"; "Überbindung"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 24.8.1760 (Kaufvertrag)16.10.1760 (Inventar)10.12.1760 (Schuldenüberbindung) Im Rahmen des Kaufvertrags:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck,(Vertreter der Gerichtsobrigkeit)Joseph Camerer [Kammerer] (Schmiedemeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der nachträglichen Schuldenüberbindung:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Vertreter der Gerichtsobrigkeit)Jakob Renzler (Sattlermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Martin Kofler (Inwohner), Bruneck, (Verkäufer)Jakob Oberhammer, Walchhorn (St. Michaelsburg), (Käufer) Jakob Oberhammer (Oberhauser), Walchhorn (St. Michaelsburg), (Vater des Jakob Oberhammer, des Käufers) 72 f 41 x n. a. n. a. n. a. 756 f 41 x n. a. n empty empty empty empty 72 41 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 81 Georg Kerer [Kehrer]; Georg Kerer [Kehrer] (Sohn des Georg Kerer [Kehrer])(Georg Kerer [Kehrer] übergibt aufgrund seines hohen Alters seinen Besitz bzw. sein Vermögen sowie die darauf haftenden Schulden an seinen jüngsten Sohn Georg Kerer [Kehrer]. Der Überlasser bedingt sich lebenslanges Wohnrecht und Unterhalt aus.) Stellungsinventar im Rahmen eines Besitzüberlassungsvertrags["Vermögensübergabe"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 13.10.1760 und 17.10.1760 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge) Georg Kerer [Kehrer] (Inwohner und Rotgerbermeister), Bruneck, (Überlasser)Georg Kerer [Kehrer] (Sohn des Überlassers; Übernehmer)Mathes [Matthias/Matthäus] Neinheuserer [Neunhäuserer] (Rotgerbermeister), Bruneck, (Kurator des Georg Kerer [Kehrer] [junior], des Übernehmers) empty 525 f 45 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 525 45 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1760, Bl./Nr. 94 Joseph Steyrer [Steirer] von Riedburg Inventar, Vermögensergänzung[" "][KEIN umfassendes Inventar] Wirt "am goldenen Löwen" Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck ("in der Löwenwirts-Taverne", Stadtgericht Bruneck) 7.1.1760 und 8.1.1760 und 9.1.1760 und 10.1.1760 und 11.1.1760 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Katharina von Elzenbaum zu Wiesenheim ["Wisenhaim"] (Witwe des Verstorbenen)Anna Katharina Steyrerin [Steirerin] von Riedburg (Tochter des Verstorbenen)Maria Salome Steyrerin [Steirerin] von Riedburg (Tochter des Verstorbenen)Franz Georg Steyrer [Steirer] von Riedburg (Sohn des Verstorbenen)Katharina Franziska Steyrerin [Steirerin] von Riedburg (Tochter des Verstorbenen)Anton Steyrer [Steirer] (Bürger des Rats und "Handelsherr" [Handelsmann]), Bruneck, (Gerhab der Kinder des Verstorbenen)Candidus Leonhard von Elzenbaum zu Wiesenheim ["Wisenhaim"], Bruneck, (Bruder und Anweiser der Witwe; Schwager des Verstorbenen) empty 1948 f 40 x[KEIN umfassendes Inventar] 0 f 0 x 15789 f 0 x -545 f 26 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 1948 40 empty 15789 0 empty -545 -26
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1761, Bl./Nr. 16 Anna Maria Koppin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament; Testamentsabschrift; Testamentsabänderung; Abschrift Testamentsabänderung; Beilage (Berechnungsblatt bzw. Quittung)[" "; "Testament"; "Testamentsabänderung"; "Testament"; ] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 27.12.1760 [sic!] (Testament)23.1.1760 (Testamentsabänderung)17.2.1761 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Testamentsabänderung:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck,(Vertreter der Gerichtsobrigkeit)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Johann Matthias Simmerle (Pfleger in Gais), Gais, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Ursula Koppin (Schwester der Verstorbenen)Jakob Renzler (Sattlermeister), Bruneck, (Anweiser der Maria Ursula Koppin)Jakob Philipp Kopp, Graz, (abwesender Bruder der Verstorbenen)Franziska Koppin, Trient, (abwesende, namentlich nicht genannte Schwester der Verstorbenen)N. Esterle, Trient, (abwesender, namentlich nicht genannter Ehemann der Franziska Koppin)Joseph Haberstroo [Haberstroh] (bürgerlicher Seilermeister und Gerichtsgeschworener in Bruneck), Bruneck, (Vertreter des Jakob Philipp Koo und der Franziska Koppin)N. Echinger bzw. Echingerin (namentlich und hinsichtlich Anzahl nicht genannte Kinder der Maria Ursula Koppin; Nichten bzw. Neffen der Verstorbenen)N. Esterle (namentlich nicht genannter Sohn der Franzisa Koppin; Neffe der Verstorbenen)N. N. (namentlich nicht genannter Gerhab der Kinder der Maria Ursula Koppin und der Franziska Koppin) N. Echinger (bereits verstorbener Ehemann der Maria Ursula Koppin; Schwager der Verstorbenen) 108 f 33 x 3 f 58 x 619 f 31 x 432 f 34 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 108 33 empty 619 31 empty 432 34
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1761, Bl./Nr. 19 Maria Hueberin (Witwe des Hans Hueber [Johann Hueber], Worberger [Mohrberger?]) Inventar["Beschreibung"][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Hans Hueber [Johann Hueber]); Hans Hueber [Johann Hueber]: Bauer [?] Sterbeort: Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 13.4.1761 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Michael Hueber (Worberger [Mohrberger?]), [?], (Sohn der Verstorbenen; Vertreter des Hans Hueber [Johann Hueber] und des Peter Hueber)Jakob Hueber (Inwohner), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Hans Hueber [Johann Hueber] (Bäcker), "in der Au ober Lienz" [Lienz], (abwesender Sohn der Verstorbenen)Peter Hueber (Bäcker), Klagenfurt (Kärnten), (abwesender Sohn der Verstorbenen)Maria Hueberin (Tochter der Verstorbenen)Hans Hueber [Johann Hueber] (Mayr), Luns, (Anweiser der Maria Hueberin)Margreth Hueberin (Tochter der Verstorbenen)Georg Oberhofer (Hochrautter), "ober der Lind" (Altrasen), (Ehemann der Margreth Hueberin)Katharina Hueberin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Tschöscher, "negst Klagenfurt" (Kärnten), (Ehemann der Katharina Hueberin) Hans Hueber [Johann Hueber] (Worberger [Mohrberger?]), [?], (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Mayr (Greitter [Garreitter/Garreiter]), Dietenheim (St. Michaelsburg), (bereits verstorbener Ehemann der Maria Hueberin; Schwiegersohn der Verstorbenen) 16 f 45 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 16 45 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1761, Bl./Nr. 42 Katharina Kochin (Ehefrau des Johann Georg Gaiser) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich, Besitzeinräumungsvertrag [es ist lediglich eine Erbin vorhanen]), Testamentsabschrift[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [20.6.1759 (Testament)]27.7.1761 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Planer (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Rainerin (Tochter der Maria Kochin; Nichte der Verstorbenen)Franz Xaver Kipperer (bürgerlicher Bäckermeister und Weinschenk [Wirt]), Bruneck, (Anweiser der Maria Rainerin)Johann Georg Gaiser (Witwer der Verstorbenen) Maria Kochin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)N. Rainer (namentlich nicht genannter Ehemann der Maria Kochin; Schwager der Verstorbenen)Jakob Hellweger (Schlosser), [Bruneck?], (Testamentszeuge)Joseph Mühlsteiger (Schlosser), [Bruneck?], (Testamentszeuge) 38 f 28 x n. a. 38 f 28 x 29 f 55 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 38 28 empty 38 28 empty 29 55
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1761, Bl./Nr. 46; 47 Johanna Riedlerin (Witwe des Christoph Tinkhauser [Dinkhauser]) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag); Testament["Testament"; " "] (Witwe des Christoph Tinkhauser [Dinkhauser]); Christoph Tinkhauser [Dinkhauser]: n. a. ["Bürger"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 2.8.1761 (Testament)18.8.1761 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("abgeordneter Schreiber")Michael Quirin (Schneidermeister), Bruneck, (Zeuge)Georg Stainer [Steiner] (Inwohner), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Besitz- und Entrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Georg Engl (Wirt "an der Rosen"), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Haberstroo [Haberstroh] (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments; Anweiser der Regina Tinkhauserin [Dinkhauserin])Regina Tinkhauserin [Dinkhauserin] (Tochter der Verstorbenen)Maria Tinkhauserin [Dinkhauserin] (Tochter der Verstorbenen)Johanna Tinkhauserin [Dinkhauserin] (Tochter der Verstorbenen)Katharina Tinkhauserin [Dinkhauserin] (abwesende Tochter der Verstorbenen)Anna Tinkhauserin [Dinkhauserin] (abwesende Tochter der Verstorbenen)Theresia Tinkhauserin [Dinkhauserin] (Tochter der Verstorbenen)Bartlme Golser (Schneidermeister), Bruneck, (Anweiser der Maria Tinkhauserin [Dinkhauserin], der Johanna Tinkhauserin [Dinkhauserin], der Katharina Tinkhauserin [Dinkhauserin], der Anna Tinkhauserin [Dinkhauserin] und der Theresia Tinkhauserin [Dinkhauserin]) Christoph Tinkhauser [Dinkhauser] (Bürger), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 163 f 21 x[KEIN umfassendes Inventar] 152 f 55 x 545 f 2 x 245 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 163 21 empty 545 2 empty 245 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1761, Bl./Nr. 48 1/2 Katharina Lercherin[unverheiratet] Inventar, Vermögensergänzung[" "] n. a. [Angehörige eines Dritten Ordens?] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.9.1761 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz) Anna Lercherin (Schwester der Verstorbenen)Thomas Walder, Niederdorf, (Ehemann der Anna Lercherin; Schwager der Verstorbenen; Anweiser der Maria Lercherin)Maria Lercherin (Schwester der Verstorbenen)Simon Prinstler [Prünstler/Prünster?], Niederdorf, (abwesender Ehemann der Maria Lercherin; Schwager der Verstorbenen) empty 15 f 45 x n. a. 192 f 51 x 133 f 53 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 15 45 empty 192 51 empty 133 53
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1761, Bl./Nr. 49; 50 Ursula Frischin (Ehefrau des Jakob Hueber) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament; Beilage (Aufstellung über Begräbniskosten)["Testament und Schenkung"; " "] (Ehefrau des Jakob Hueber); Jakob Hueber: Inwohner und Bäckermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 11.9.1761 (Testament)2.10.1761 und 8.10.1761 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Jakob Hellweger (Schlossermeister), Bruneck, (Zeuge)Hans Pircher [Johann Pircher] ("Marzelmüller" [Müllermeister]), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Jakob Hueber (Inwohner und Bäckermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Georg Frisch (Bruder der Verstorbenen)N. N. (bürgerlicher Bäckermeister und Weinschenk [Wirt]), Bruneck, (Kurator des Georg Frisch)Anna Frischin (Schwester der Verstorbenen)Georg Freyperger [Freyberger] (Ehemann der Anna Frischin; Schwager der Verstorbenen; Anweiser der Helena Frischin; Gerhab und Vertreter der Maria Frischin)Helena Frischin (Schwester der Verstorbenen)Christoph Spötl, "in Kärnten" [?], (abwesender Ehemann der Helena Frischin)Maria Frischin (Bedienstete), Bozen, (Schwester der Verstorbenen) empty 49 f 52 x 30 f 0 x 581 f 16 x 400 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 49 52 empty 581 16 empty 400 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1761, Bl./Nr. 65-67 Johann Adam Kirchberger Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Witwenentrichtvertrag); Ansuchen um Witwenentrichtung; Erwiderung auf Entrichtansuchen; Entwurf für Bestands- und Genusseinräumungsvertrag; Genusseinräumungsvertrag; Beilage (Bestätigung über Empfang von Heiratsgut)["Inventarium"; "Witwenentrichtvertrag"; "Attestatum"; "Unvorgreifliches Wittibliches Entrichtsbegehren"; "Verantwortung"; "Unmaßgeblicher Bestands- und Genussaccord-Vorschlag und Begehren"; "Genussvertrag"][KEIN umfassendes Inventar] Bürger des Rats und Bierbrauer [und "Kapuziner-Vater"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.1.1761 und 17.1.1761 und 21.1.1761 und 22.1.1761 und 23.1.1761 und 14.4.1761 (Inventar, Vermögensergänzung)16.4.1761 (Witwenentrichtvertrag)17.4.1761 (Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Planer (Kössler [Kupferschmied]), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Haberstroo [Haberstroh] (Bürger und Sailermeister), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Planer (Kössler [Kupferschmied]), Bruneck, ([Beisitzer?])Joseph Haberstroo [Haberstroh] (Bürger und Sailermeister), Bruneck, ([Beisitzer?])Johann Matthias Simmerle (Pfleger in Gais), Gais, (Zeuge)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?]; Zeuge)Johann Matthias Simmerle (Pfleger in Gais), Gais, (Zeuge)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Eva Knospin (Witwe des Verstorbenen)Katharina Apollonia Kirchbergerin (Tochter des Verstorbenen)Joseph Kirchberger (Sohn des Verstorbenen)Johann Adam Kirchberger (Sohn des Verstorbenen)Carolus Franciscus Kirchberger [Karl Franz Kirchberger] (Sohn des Verstorbenen)Maria Apollonia Kirchbergerin (Tochter des Verstorbenen)Joseph Wörz (Bürger des Rats und Bäckermeister), Bruneck, (Gerhab der Kinder des Verstorbenen)Joseph Mayr (Inwohner und Sattlermeister), Bruneck, (Gerhab der Kinder des Verstorbenen)Franz Xaver Kipperer (bürgerlicher Bäckermeister und Weinschenk [Wirt]), Bruneck, (Anweiser der Witwe) Johann Kirchberger (bereits verstorbener Vater des Verstorbenen)Katharina Hueberin (bereits verstorbene Mutter des Verstorbenen)Maria Magdalena Esslingerin, Laufen (Salzburg) [Laufen (Salzach)], (Mutter der Witwe; Schwiegermutter des Verstorbenen)N. Knosp (bürgerlicher Bierbrauer), [Laufen (Salzach]), (bereits verstorbener Vater der Witwe; Schwiegervater des Verstorbenen) 2127 f 58 x[KEIN umfassendes Inventar] 1654 f 22 x 11235 f 15 x 8329 f 40 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 65, S. 5: 1 Stück: "ain Puech der Prugger genandt";Bl./Nr. 65, S. 7: 24 Stück; "die teutsche Bibell in zway Folianten in französischen Einbundt"; "Foresti in drei Folianten in französischem Einpundt"; "der teutsche Stöckhl"; "Frölich über die T.L.O. geschriben"; Weißenpachers Auslegung yber die Epistlen und Evangelien in 2 Thaill"; "4 Thaill des P. Abrhams"; "Pater Emerich de Passione Domini in 2 Thaill"; "Hybners Lexicon"; "Leben Patris Lorenti des Prundusio"; "Pater Pfiffer v. der Himel Fart Lutteri [Franz Xaver Pfyffer]"; "aber 2 Thaill Weißlinger v. Vogl friß oder stirb"; "die 4 lezte Ding des Mentschen authore v. Roiault Pfarrer zu Pair [Paris?]"; "3 Tractatlen des Pter Neumayr v. Tilgung der Tragheit auch Glaube, Hoffnung und Liebe, auch Gedult in Triebsall";Bl./Nr. 65, S. 8: 10 Stück; "Patter Cochems Leben Crhisti"; "Patter Wilhelm Pockh des Passione Domini"; "P. Bablobisius göttliche Ansprach"; "P. Riederer geistliches Seelen Nüz"; "P v. Pantolaria Lebens Beschreibung"; "ain Tractrat v. der Muetter Gottes Maria "; "Leben und Tatten des Reichs Grafen v. Daun" [?]; "P. Neumayr Endtwurf Mariänischer Andacht"; "ain Tractatl v. Volziechung der Bedüngnussen dees wahren Christenthumbs"; "Pauli de Bari [Paul de Barry] geistliche Einöde"; "ain Tractatl v. Ersten und höchsten Geboth Gott zu lieben"Gesamt: 36 Stück, allesamt ohne Schätzwert][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 2127 58 empty 11235 15 empty 8329 40
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 15 Maria Niedermayrin[unverheiratet](Da das Testament [hier nicht überliefert] das Landesgesetz überschritt bzw. mit diesem nicht vereinbar war, einigten sich die Erben im einem Erbvergleich.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich)[" "] n. a. [Tertiarschwester Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 26.1.1762 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Peter Niedermayr (Bruder der Verstorbenen)Andre Unteregger (Soldat beim Tiroler Feld- und Landregiment), [?], (abwesender Sohn der Gertraud Niedermayrin; Neffe der Verstorbenen)Jakob Unteregger (Ehemann der Gertraud Niedermayrin; Schwager der Verstorbenen; Vertreter der Andre Unteregger) Gertraud Niedermayrin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen) 36 f 1 x 40 f 34 x 174 f 34 x 144 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 36 1 empty 174 34 empty 144 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 19 1/2 Gertraud Stolzin (Ehefrau des Jenewein Gasser) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)["Vermögensergänzung mit annektierter Teilung"] (Ehefrau des Jenewein Gasser); Jenewein Gasser: Maurermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [31.11.1760 [sic!] eigentlich: 31.11.1761 (Testament)]10.2.1762 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)12.2.1762 (Erbteilung) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Michael Niedergätscher [Niedergatscher] (Supernumerarius [Geislticher]), Gossensaß, (abwesender Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe)Andre Niedergätscher [Niedergatscher] (Einsiedler), Antholz, (Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe)Nikolaus Niedergätscher [Niedergatscher] (Maurerknecht), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe)Bartlme Niedergätscher [Niedergatscher] (Student), [?], (Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe)Anna Niedergätscherin [Niedergatscherin] (Bedienstete), Bozen, (abwesende Tochter der Verstorbenen aus erster Ehe)Joseph Thaller [Thaler/Taler] (abwesender [sic!] Vertreter des Michae Niedergätscher [Niedergatscher] und der Anna Niedergätscherin [Niedergatscherin])N. Peintner bzw. Peintnertin (namentlich nicht genanntes Kind der Maria Niedergätscherin [Niedergatscherin]; Enkelkind der Verstorbenen)N. Peintner bzw. Peintnertin (namentlich nicht genanntes Kind der Maria Niedergätscherin [Niedergatscherin]; Enkelkind der Verstorbenen)N. Peintner bzw. Peintnertin (namentlich nicht genanntes Kind der Maria Niedergätscherin [Niedergatscherin]; Enkelkind der Verstorbenen)N. Peintner bzw. Peintnertin (namentlich nicht genanntes Kind der Maria Niedergätscherin [Niedergatscherin]; Enkelkind der Verstorbenen)N. Peintner bzw. Peintnertin (namentlich nicht genanntes Kind der Maria Niedergätscherin [Niedergatscherin]; Enkelkind der Verstorbenen)Jakob Peintner (Ehemann der Maria NIedergätscherin [Niedergatscheirn]; Schwiegersohn der Verstorbenen; Kurator der Kinder der Maria Niedergätscherin [Niedergatscherin]; Kurator des Nikolaus Niedergätscher [Niedergatscher], des Bartlme Niedergätscher [Niedergatscher] und des Andre Niedergätscher [Niedergatscher]) Georg Niedergätscher [Niedergatscher] (bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen)Maria Niedergätscherin [Niedergatscherin] (bereits verstorbene Tochter der Verstorbenen aus erster Ehe)Jakob Peintner (Ehemann der Maria NIedergätscherin [Niedergatscheirn]; Schwiegersohn der Verstorbenen) 32 f 30 x 26 f 5 x 526 f 7 x 354 f 12 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 32 30 empty 526 7 empty 354 12
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 19; 18; 17 Peter Hörtmayr [Hartmayr] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung; Genusseinräumungsvertrag); Testament["" "; " " ] Inwohner und Bäckermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 11.11.1761 [sic!] (Testament)9.1.1762 und 4.2.1762 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)6.2.1762 (Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Steeger (Schreiber), Bruneck, ("abgeordneter" Schreiber)Franz Xaver Kipperer (Bäckermeister und Weinschenk [Wirt]), Bruneck, (Zeuge)Joseph Mößl [Mösl] (Tischlermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer, Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Georg Khaan [Kaan/Kahn] (Bürgermeister), Bruneck, (Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Elisabeth Weißensteinerin (Witwe des Verstorbenen)Peter Hörtmayr [Hartmayr] (Sohn des Verstorbenen)Joseph Mößl [Mösl] (Tischlermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Franz Xaver Kipperer (Bäckermeister und Weinschenk [Wirt]), Bruneck, (Gerhab des Peter Hörtmayr [Hartmayr]) Johann Hilber [Hans Hilber] (Bräutigam der Witwe) 124 f 7 x n. a. 925 f 54 x 30 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 124 7 empty 925 54 empty 30 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 20 Maria Seberin [Seeberin][unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Beilage (Aufstellung Todfalls- bzw. Begräbniskosten)[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 8.2.1762 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Hans Seber [Seeber] [Johann Seeber], Bruneck, (Bruder der Verstorbenen)Georg Seber [Seeber] (Fütterer bei Georg Gartner), Bruneck, (Bruder der Verstorbenen)Hans Pifrader [Johann Pifrader] (Sohn der Gertraud Seberin [Seeberin]; Neffe der Verstorbenen; Vertreter des Georg Pifrader und der Katharina Pifraderin)Georg Pifrader (Sohn der Gertraud Seberin [Seeberin] ; Neffe der Verstorbenen)Katharina Pifraderin (Tochter der Gertraud Seberin [Seeberin]; Nichte der Verstorbenen) Gertraud Seberin [Seeberin] (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)N. Pifrader (Ehemann der Gertraud Seberin [Seeberin]; Schwager der Verstorbenen) 9 f 33 x[KEIN umfassendes Inventar] 8 f 51 x 154 f 33 x 154 f 33 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 9 33 empty 154 33 empty 154 33
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 21; 21 1/2; 22 Hans Hittaller [Hitthaler] [Johann Hitthaler](Weder der Gerhab des Erben noch die Witwe des Verstorbenen wollten die hinterlassenen Güter übernehmen. Stattdessen bemühte sich der angesprochene Gerhab um einen Käufer, den er in Joseph Mayr auch fand. Der Verkaufserlös geht mittels Genusseinräumungsvertrag an die Witwe. Im Gegenzug verziechtet sie zugunsten des Sohnes auf ihre Witwentrichtungsansprüche.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung); Witwenentrichtvertrag und Genusseinräumungsvertrag; Ansuchen um Witwenentrichtung[" "; " "; "Wittibliches Entrichtsbegehren"] Inwohner und Bäckermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 8.1.1762 (Inventar, Vermögensergänzung)8.2.1762 (Witwenentrichtvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer, Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Jakob Renzler (Sattler), ([Bruneck?]), (Zeuge) Maria Aichnerin (Witwe des Verstorbenen)Bartlme Hittaller [Hitthaler] (Sohn des Verstorbenen)Georg Mayr (Inwohner), Bruneck, (Gerhab des Bartlme Hittaller [Hitthaler])Andre Valtiner (Spitalsmüllermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe) Joseph Mayr (Käufer der Hinterlassenschaft) 189 f 7 x 5 f 35 x 1699 f 9 x 250 f 0 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 21, S. 6: 1 Stück; "das Leben Christi Puech in schwein Leder eingepunden"] empty empty empty empty 189 7 empty 1699 9 empty 250 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 27 [Jakob Hueber]; [Georg Frisch](Georg Frisch hatte sein Gut 1759 an Jakob Hueber und dessen Ehefrau Ursula Frischin - eine Schwester des Georg Frisch - verpachtet. Das vorliegende Rückstellungsinventar dürfte damit in Verbindung stehen.) Rückstellungsinventar im Rahmen des Endes eines Bestandskontrakts [Pachtvertrags] [?] [" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.5.1762 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer, Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge) Jakob Hueber (Rücksteller)Georg Frisch (Empfänger)Franz Kipperer (Gerhab des Georg Frisch) empty 411 f 5 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 411 5 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 27 1/2; 28 Maria Hueberin (Witwe des Jakob Hilber); Jakob Hilber(Hueberin war 1752 das hinterlassene Vermögen ihres Ehemanns auf 10 Jahre zum Genuss bzw. zur Nutznießung eingeräumt worden. Nun erfolgte die Rückstellung dieses Vermögens sowie eine Erbteilung.) Rückstellungsinventar im Rahmen des Endes eines Genusseinräumungsvertrags; Genussvermögensliquidation und Restitution, Besitz- und Entrichtvertrag[" "] Jakob Hilber: "Bürger und Rats Freund" Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 27.5.1762 (Inventar)28.5.1762 (Genussvermögensliquidation und Restitution, Besitz- und Entrichtvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer, Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Genussvermögensliquidation und Restitution und des Besitz- und Entrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer, Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Khaan [Kaan/Kahn] (Bürger des Rats), Bruneck, (Anweiser der Maria Hueberin)Maria Hueberin (Witwe des Jakob Hilber; Rückstellerin)Hans Hilber [Johann Hilber] (Sohn des Jakob Hilber und der Maria Hueberin)Peter Hilber (Sohn des Jakob Hilber und der Maria Hueberin)Joseph Hilber (Sohn des Jakob Hilber und der Maria Hueberin)Franz Kipperer (Kurator des Joseph Hilber)Anna Hilberin (Tochter des Jakob Hilber und der Maria Hueberin)Anton Haberstro [Haberstroh] (Ehemann der Anna Hilberin; Schwiegersohn des Jakob Hilber und der Maria Hueberin) Jakob Hilber ("Bürger und Rats Freund"), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 925 f 5 x 30 f 0 x n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 925 5 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 32 1/2 Anna Lacknerin (Ehefrau des Thomas Zwischenprugger [Zwischenbrugger]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [es ist lediglich ein Erbe vorhanden])[" "] (Ehefrau des Thomas Zwischenprugger [Zwischenbrugger]); Thomas Zwischenprugger [Zwischenbrugger]: Zimmererknecht Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 28.6.1762 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Planer, Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Peter Lackner, Pfalzen, (Bruder der Verstorbenen)Thomas Zwischenprugger [Zwischenbrugger] (Zimmererknecht), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen) empty 32 f 52 x n. a. 32 f 52 x 32 f 52 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 32 52 empty 32 52 empty 32 52
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. Maria Niederjauferin [Niederjaufferin] (Witwe des Jakob Oberstainer [Obersteiner]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] (Witwe des Jakob Oberstainer [Obersteiner]); Jakob Oberstainer [Obersteiner]: n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 19.7.1762 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Lorenz Oberstainer [Obersteiner] (Bediensteter), "Veltri" [Feltre?], (Sohn der Verstorbenen)Johannes Oberstainer [Obersteiner] [Johann Obersteiner/Hans Obersteiner] (Bediensteter), "Veltri" [Feltre?], (Sohn der Verstorbenen)Ursula Oberstainerin [Obersteinerin] (Tochter der Verstorbenen)Gertraud Oberstainerin [Obersteiner] (Tochter der Verstorbenen)Georg Nocker (Kurator der Ursula Oberstainerin [Obersteinerin] und der Gertraud Oberstainerin [Obersteinerin]) Jakob Oberstainer [Obersteiner] (Inwohner), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 37 f 43 x 9 f 39 x 76 f 17 x 50 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 37 43 empty 76 17 empty 50 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 37-41 Georg Mayr Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag; Witwenentrichtvertrag); Testament; Ansuchen um Witwenentrichtung["Testament"; "Wittibliches Entrichtsbegehren mit seinen Documentis"; " "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 1.7.1762 (Testament)20.7.1762 und 21.7.1762 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag)21.7.1762 (Witwenentrichtvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Georg Kehrer [sen.] (Rotgerbermeister), Bruneck, (Zeuge)Georg Kehrer [jun.] (Rotgerbermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Besitz- und Entrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer, Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Rödin [Maria Reedin] (Witwe des Verstorbenen)Maria Mayrin (Schwester des Verstorbenen)Katharina Mayrin (Schwester des Verstorbenen)N. Mayrin (Ordensschwester), Wien, (abwesende, namentlich nicht genannte Schwester des Verstorbenen)Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr] (Inwohner), Bruneck, (Anweiser der Maria Mayrin und der Katharina Mayrin)Joseph Rödt [Röd/Reed] ([Aichner?]), [Getzenberg?] (Schöneck), (Bruder und Anweiser der Witwe)Anna Mayrin, Wien, (abwesende Schwester des Verstorbenen)Margreth Mayrin, Wien, (abwesende Schwester des Verstorbenen)Johannes Schöpfer [Johann Schöpfer/Hans Schöpfer] (Bindermeister), Bruneck, (Vertreter der Anna Mayrin und der Margreth Mayrin) empty 107 f 57 x[KEIN umfassendes Inventar] 111 f 1 x 2583 f 36 x 632 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 107 57 empty 2583 36 empty 632 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 53 Elisabeth Oberhammerin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)["Inventarium mit annektierter Teilung"] n. a. ["Insassin"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 11.6.1762 und 12.6.1762 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer (bürgerlicher Kesslermeister [Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge) Hans Oberhammer [Johann Oberhammer] (Kofler "auf Kherr" [Kerr/Kehr?]), [?] (Schöneck), (Bruder der Verstorbenen; Vertreter des Andre Oberhammer; Gerhab des Sebastian Oberhammer und des Michael Oberhammer)Andre Oberhammer (Rotgerbermeister), Hall [?] (Salzburg), (abwesender Bruder der Verstorbenen)Johann Oberhammer [Hans Oberhammer] (Unterkherer [Unterkehrer]), [?] (Schöneck), (Sohn des Martin Oberhammer; Neffe der Verstorbenen; Vertreter seiner namentlich nicht genannten Geschwister )Sebastian Oberhammer (abwesender Sohn des Martin Oberhammer; Neffe der Verstorbenen)Michael Oberhammer (abwesender Sohn des Martin Oberhammer; Neffe der Verstorbenen)N. Oberhammerin (abwesende, namentlich nicht genannte Tochter des Martin Oberhammer; Nichte der Verstorbenen)N. Oberhammerin (abwesende, namentlich nicht genannte Tochter des Martin Oberhammer; Nichte der Verstorbenen)N. Oberhammerin (abwesende, namentlich nicht genannte Tochter des Martin Oberhammer; Nichte der Verstorbenen)N. Oberhammerin (abwesende, namentlich nicht genannte Tochter des Martin Oberhammer; Nichte der Verstorbenen)Peter Hilber (Sohn der Maria Oberhammerin; Neffe der Verstorbenen)N. Hilber bzw. Hilberin (namentlich nicht genanntes Kind des Georg Hilber, eines Neffen der Verstorbenen)N. Hilber bzw. Hilberin (namentlich nicht genanntes Kind des Georg Hilber, eines Neffen der Verstorbenen)N. Hilber bzw. Hilberin (namentlich nicht genanntes Kind des Georg Hilber, eines Neffen der Verstorbenen)N. Hilber bzw. Hilberin (namentlich nicht genanntes Kind des Georg Hilber, eines Neffen der Verstorbenen)Jakob Leitl (Gerhab der Kinder des Georg Hilber, eines Neffen der Verstorbenen)Maria Hilberin (Tochter der Maria Oberhammerin; Nichte der Verstorbenen)Georg Ästner [Astner] (Rader [Rädermacher/Wagner?]), Kiens (Schöneck), (Ehemann der Maria Hilberin, einer Nichte der Verstorbenen)Ursula Hilberin (abwesende Tochter der Maria Oberhammerin; Nichte der Verstorbenen)Lorenz Ebenkofler (Ehemann und Vertreter der Ursula Hilberin, einer Nichte der Verstorbenen)Agnes Hilberin (abwesende Tocher der Maria Oberhammerin; Nichte der Verstorbenen)Margreth Hilberin (abwesende Tochter der Maria Oberhammerin; Nichte der Verstorbenen)Magdalena Hilberin (abwesende Tochter der Maria Oberhammerin; Nichte der Verstorbenen)Joseph Egger (Schuhmacher), Pflaurenz ([Schöneck?]), (Anweiser und Vertreter der Agnes Hilberin, der Margreth Hilberin und der Magdalena Hilberin, Nichten der Verstorbenen)Maria Koflerin (abwesende Tochter der Eva Oberhammerin; Nichte der Verstorbenen)Eva Koflerin (Priglerin), Hofern (Schöneck), (abwesende Tochter der Eva Oberhammerin; Nichte der Verstorbenen)Joseph Kofler (Kofler), Getzenberg, (abwesender Sohn der Eva Oberhammerin; Neffe der Verstorbenen)Hans Kofler [Johann Kofler] (Felser), Kiens ([Schöneck?]), (Sohn der Eva Oberhammerin; Neffe der Verstorbenen; Vertrter der Maria Koflerin, der Eva Koflerin und des Joseph Kofler) Martin Oberhammer, "Unterkher" [Unterkehr?] (Schöneck), (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Maria Mairlin (Ehefrau des Martin Oberhammer; Schwägerin der Verstorbenen)Maria Oberhammerin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Thomas Hilber (Schmied), Pflaurenz ([Schöneck?]), (bereits verstorbener Ehemann der Maria Oberhammerin; Schwager der Verstorbenen)Georg Hilber (bereits verstorbener Sohn der Maria Oberhammerin; Neffe der Verstorbenen)Eva Oberhammerin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)N. Kofler (Ehemann der Eva Oberhammerin) 91 f 41 x 28 f 0 x 1123 f 41 x 791 f 41 x n. a. n. a. j[S. 9: 8 Stück; "ain grosses Leben Christi Puech"; "ain deto Leiden Christi"; "Zwey Petpiecher mit rothem Schnit"; "Zwey andere deto [Gebetbücher] ains im Fuetterahl"; "aber zwey dergleichen [Gebetbücher]"; S. 10: 7 Stück; "widerumen zwey deto [Gebetbücher]"; "mehr finf clenere deto [Gebetbücher]"; S. 29: 5 Stück; "zwey Betpiechler"; "aber drey Piecher"; S. 35: 2 Stück; "zwey Piecher Löben und Leiden Christi ligen beim Brueder Hanns"; Gesamt: 23 Stück] empty empty empty empty 91 41 empty 1123 41 empty 791 41
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 54 Gläubiger des abwesenden Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner] (Georg Khaan [Kaan/Kahn], Peter Vestner, Ursula Tötlin, und Margreth Mayrin (Witwe des Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner]); Thomas Pässler [Päßler/Passler](Nachdem sich Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner] "von hier absentiert" hatte, verkauften dessen Gläubiger seine Behausung in Bruneck an Thomas Pässler [Päßler/Passler]. Im Zuge dessen wurde ein Stellungsinventar errichtet.) Stellungsinventar im Rahmen eines Kaufvertrags; Kaufvertrag["Kaufskontrakt"] Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner]: RotgerbermeisterThomas Pässler [Passler]: Bäcker Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 30.10.1762 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner] (Rotgerbermeister), Bruneck, (abwesender ehemaliger Besitzer der verkauften Behausung)Thomas Pässler [Päßler/Passler], Wielenberg (Altrasen), (Käufer)Georg Khaan [Kaan/Kahn] (Gläubiger des Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner]; Verkäufer)Peter Vestner (Kirchprobst), Bruneck, (Gläubiger des Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner]; Verkäufer)Ursula Tötlin, [?], (Gläubigerin des Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner]; Verkäuferin)Margreth Mayrin (Ehefrau und Gläubigerin des Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner]; Verkäuferin)N. N. (Bäcker), Kiens, (abwesender, namentlich nicht genannter Gläubiger des Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner])Anton Schwaighofer (Anweiser der Ursula Tötlin)Jakob Schrott (Rader [Rädermacher/Wagner?]), Bruneck, (Anweiser der Margreth Mayrin)Hans Mayr [Johann Mayr] (Hueber), Luns (St. Michaelsburg), (Vater der Margreth Mayrin; Schwiegervater des Johannes Lähner [Lahner/Laner] [Johann Lahner/Hans Lahner])Joseph Egger (Schuhmachermeister), Pflaurenz (Sonnenburg), (Bürge des Thomas Pässler [Päßler/Passler]) empty n. a. n. a. n. a. n. a. 1210 f 0 x n. a. n empty empty empty empty n.a. n.a. empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 70; 70 1/2 Joseph Stocker; Anna Ofnerin (Ehefrau des Joseph Stocker); Johannes Joäs [Joas] [Johann Joas/Hans Joas](Das Ehepaar Joseph Stocker und Anna Ofnerin verkaufen aus Altersgründen ihre Behausung "beim schwarzen Widder" samt Schuhmachergerechtigkeit in Bruneck an Johannes Joäs [Joas] [Johann Joas/Hans Joas], der zugleich die Tochter des Ehepaares heiraten wird. Im Zuge dessen wird ein Stellungsinventar errichtet. Das Ehepaar bedingt sich ein lebenslanges Wohnrecht aus.) Stellungsinventar im Rahmen eines Kaufvertrags; Kaufvertrag, Schuldenüberbindung; Beilage (grundherrschaftliche Genehmigung)[" "; "Kaufsabred"] Joseph Stocker: SchuhmachermeisterJohannes Joäs [Joas] [Johann Joas/Hans Joas]: Schuhmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 27.10.1762 und 1.11.1762 (Kaufvertrag)18.11.1762 (Inventar) Im Rahmen des Kaufvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Vertreter der Gerichtsobrigkeit?])Martin Schöpfer (Bürger und Schneider), Bruneck, (Zeuge)Johannes Pircher [Johann Pircher/Hans Pircher] ("Märzell"-Müller), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Joseph Stocker (Schuhmachermeister), Bruneck, (Verkäufer)Anna Ofnerin (Ehefrau des Joseph Stocker; Verkäuferin)Bartlme Golser (Schneidermeister), Bruneck, (Anweiser der Anna Ofnerin)Johannes Joäs [Joas] [Johann Joas/Hans Joas] (Schuhmachermeister), Bruneck [geboren im Gericht Rasen], (Käufer)N. Stockerin (Tochter des Joseph Stocker und der Anna Ofnerin; Braut des Johannes Joäs [Joas] [Johann Joas/Hans Joas]) empty 98 f 4 x n. a. n. a. n. a. 1706 f 4 x n. a. n empty empty empty empty 98 4 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 71 Hans Seeber [Johann Seeber][Junggeselle] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Beilage (Aufstellung Gerichtskosten)[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 15.11.1762 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Seeber (Fütterer beim Sternwirt), Bruneck, (Bruder des Verstorbenen)Georg Pifrader (Müller), Stefansdorf (St. Michaelsburg), (Sohn der Gertraud Seeberin; Neffe des Verstorbenen)Hans Pifrader [Johann Pifrader] (Sohn der Gertraud Seeberin; Neffe des Verstorbenen)Katharina Pifraderin (Tochter der Gertraud Seeberin; Nichte des Verstorbenen) Gertraud Seeberin (bereits verstorbene Schwester des Verstorbenen)Maria Seberin [Seeberin] (bereits verstorbene Schwester des Verstorbenen) 2 f 50 x[KEIN umfassendes Inventar] 6 f 12 x 80 f 25 x 54 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 2 50 empty 80 25 empty 54 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 72 Katharina Gruberin (Ehefrau des Leonhard Mösner [Mössner/Mesner/Messner]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Ehefrau des Leonhard Mösner [Mössner/Mesner/Messner]); Leonhard Mösner [Mössner/Mesner/Messner]: n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 26.11.1762 und 1.3.1763 [sic!] Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Leonhard Mösner [Mössner/Mesner/Messner] (Witwer der Verstorbenen)Leonhard Mösner [Mössner/Mesner/Messner] (Sohn der Verstorbenen)Maria Mösnerin [Mössnerin/Mesnerin/Messnerin] (Tochter der Verstorbenen)Barbara Mösnerin [Mössnerin/Mesnerin/Messnerin] (Tochter der Verstorbenen)Michael Sießl [Siessl] (Inwohner und Nachtwächter), Bruneck, (Gerhab der Kinder der Verstorbenen) empty 12 f 21 x[KEIN umfassendes Inventar] 2 f 31 x 735 f 39 x 710 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 12 21 empty 735 39 empty 710 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 74 Michael Mayr Ampach [Mayr am Bach] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar; Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [Vermögen per Testament der Witwe vermacht]); Testament[" "] Webermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.9.1762 (Testamentserweiterung, Inventar)10.9.1762 und 29.11.1762 (Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag) Im Rahmen der Testamentserweiterung und der Inventarerstellung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer)Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann)Im Rahmen der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?])Im Rahmen des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Ursula Alfreiderin (Witwe des Verstorbenen)Veit [Vitus] Täschler [Taschler] (Webermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)N. Mayr Ampach [Mayr am Bach] (namentlich nicht genannter Sohn des Verstorbenen)Peter Lintner (Weißgerbermeister), Bruneck, (Gerhab des Sohnes des Verstorbenen) Pater Ursicinus (Kapuzinerpater), ([Bruneck?]), (Beichtvater des Verstorbenen; Testamentszeuge)Hans Mühlbichler [Johann Mühlbichler] (Weberknecht), Bruneck, (Testamentszeuge)Peter Mayr Ampach [Mayr am Bach] (Webermeister), Bruneck, (bereits verstorbener Vater des Verstorbenen) 164 f 49 x n. a. 585 f 52,5 x 218 f 19 x n. a. n. a. j[Bl. 3 r: 5 Stück; "1 Weeber Formular Buech"; "1 Gerdurt [Gertrud-Buch]"; "1 Mission Biechl"; "aber 1 kleines Pett Biechl ds sogenante Sonnen Bliembl"; "aber 1 Wöber Formular Biechl"; Bl. 7 r: 13 Stück; "13 gresser et klenere Bett Biechlen"; Gesamt: 18 Stück] empty empty empty empty 164 49 empty 585 52.5 empty 218 19
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 74 1/2; 75 Georg Kofler Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [Vermögen per Testament der Witwe vermacht]); Testament; Protokollierung; Beilagen (Testamentsergänzung; Aufstellung über Gerichtskosten)[" "] n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 29.6.1762 (Testament)22.11.1762 (Protokollierung Testament)9.12.1762 (Testamentsergänzung)10.12.1762 und 15.12.1762 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag) Im Rahmen der Protokollierung des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Hans Haidacher [Johann Haidacher] (Inwohner), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge) Maria Hueberin (Witwe des Verstorbenen)Anton [Jakob?] Salcher (Anweiser der Witwe)Martin Kofler (Bruder des Verstorbenen; Anweiser der Elisabeth Koflerin)Elisabeth Koflerin (Tochter des Verstorbenen) Anton Jakob Salcher (Zeuge im Rahmen der Aufstellung des Einbringens der Witwe)Joseph Kofler (Zeuge im Rahmen der Aufstellung des Einbringens der Witwe)Maria Lercherin (bereits verstorbene erste Ehefrau des Verstorbenen)N. [Lercherin?] (namentlich nicht genannte Tochter der Maria Lercherin, der ersten Ehefrau des Verstorbenen; Stieftochter des Verstorbenen)Maria Lercherin [?] (uneheliche Tochter der Maria Lercherin, der ersten Ehefrau des Verstorbenen; Stieftochter des Verstorbenen)Peter Lercher (Sohn der Maria Lercherin, der ersten Ehefrau des Verstorbenen; Stiefsohn des Verstorbenen)Jakob Lercher (Maler), [Bruneck?], (Sohn der Maria Lercherin, der ersten Ehefrau des Verstorbenen; Stiefsohn des Verstorbenen)Pater Perfectus (Kapuzinerpater), ([Bruneck?]), (Beichtvater des Verstorbenen; Zeuge der Testamentsergänzung)Veit [Vitus] Kofler (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen) 22 f 3 x n. a. 55 f 19 x -40 f 49 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 22 3 empty 55 19 empty -40 -49
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1762, Bl./Nr. 79 Jakob Hofer Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Ansuchen um Witwenentrichtung; Beilage (Aufstellung Ausgaben zur Erbauung der Einsiedelei St. Lamprechtsburg)["Unvorgreifliches Wittibliches Entrichtsbegehren"; " "] n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 3.11.1762 und 13.12.1762 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge) N. Hofer (Sohn des Verstorbenen)Maria Schulderpacherin [Schulderbacherin/Schluderpacherin/Schluderbacherin] (Witwe des Verstorbenen)Georg Gartner (Bürger des Rats), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Mathes [Matthias/Matthäus] Neunheuserer [Neunhäuserer] (Rotgerbermeister), Bruneck, (Gerhab des Sohnes des Verstorbenen) Pater Melchior (Kapuzinerpater), [ (Beichtvater des Verstorbenen; Testamentszeuge) 105 f 24 x 93 f 13 x 808 f 31 x 569 f 20 x n. a. n. a. j[S. 4: 14 Stück; "der christliche Seelen Spiegl"; "Catholischer Geschicht Spiegl, oder Auszug von der Wibl"; "Thomas von Khempten"; "geistlicher Streith Laurentius Scupuli [Scupoli]"; "10 unerschidliche Piechler"]; S. 5: 1 Stück: "Das Leiden Christi Puech"; Gesamt: 15 Stück] empty empty empty empty 105 24 empty 808 31 empty 569 20
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1763, Bl./Nr. 109 Maria Gartnerin (Ehefrau des Peter Nöckler) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "] (Ehefrau des Peter Nöckler); Peter Nöckler: n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 28.2.1763 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Peter Nöckler (Inwohner), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Franz Nöckler (Philosphie "Studiosus" [Student]), [?], (Sohn der Verstorbenen)Maria Nöcklerin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Haberstroh (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Kurator der Kinder der Verstorbenen) empty 56 f 40 x 0 f 31 x 165 f 8 x 136 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 56 40 empty 165 8 empty 136 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1763, Bl./Nr. 121 1/2 Maria Grandeggerin [Grändöggerin] (Ehefrau des Mathes [Matthias/Matthäus] Zwischenprugger [Zwischenbrugger] [Paul Zwischenbrugger?]) Verlassenschaftsabahndlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "] (Ehefrau des Mathes [Matthias/Matthäus] Zwischenprugger [Zwischenbrugger] [Paul Zwischenbrugger?]); Mathes [Matthias/Matthäus] Zwischenprugger [Zwischenbrugger] [Paul Zwischenbrugger?]: Kürschnermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 7.6.1763 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Mathes [Matthias/Matthäus] Zwischenprugger [Zwischenbrugger] [Paul Zwischenbrugger?] (Kürschnermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Ignaz Zwischenprugger [Zwischenbrugger] (Sohn der Verstorbenen)Anna Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] (Tochter der Verstorbenen)Maria Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] (Tochter der Verstorbenen)Johann Paul Zwischenprugger [Zwischenbrugger] (Sohn der Verstorbenen)Rosina Zwischenpruggerin [Zwischenbruggerin] (Tochter der Verstorbenen)Andre Valtiner (Spitalsmüller), Bruneck, (Gerhab der Kinder der Verstorbenen) empty 35 f 5 x 13 f 30 x 581 f 55 x 510 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 35 5 empty 581 55 empty 510 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1763, Bl./Nr. 128 Margreth Pachlechnerin [Bachlechnerin] (Witwe des Joseph Mayr) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Joseph Mayr); Joseph Mayr: Schneidermeister, "Rainmesner" [Mesner?] und Ratsdiener Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.8.1763 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Georg Mayr (Zeuge) Joseph Mayr (Mesner im Spital in Bruneck), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Maria Helena Mayrin (Tochter der Verstorbenen)Ignaz Rener [Renner] (Säcklermeister, "Rainmesner" [Mesner?] und Ratsdiener), Bruneck, (Ehemann der Maria Helena Mayrin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Maria Katharina Mayrin (Tochter der Verstorbenen)Franz Pachlechner [Bachlechner] (Senior des Rats), Bruneck, (Gerhab der Maria Katharina Mayrin) Joseph Mayr( Schneidermeister, "Rainmesner" [Mesner?] und Ratsdiener), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 27 f 56 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 327 f 56 x 291 f 56 x n. a. n. a. j[S. 6: 2 Stück; "2 Leben und Leiden Christi Piecher"][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 27 56 empty 327 56 empty 291 56
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1763, Bl./Nr. 129; 130 Anna Pämbgartnerin [Baumgartnerin] (Witwe des Raphael Ostermayr)(Der Vertreter der in Trient lebenden Tochter gibt an, der entworfenen Erbteilung nicht zustimmen zu können, ehe er nicht mit der erwähnten Tochter Rücksprache gehalten habe. Die endgültige Erbteilung wird daher vertagt.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Entwurf Erbteilung); Testament["Letzer Willen und Verordnung"; " "] (Witwe des Raphael Ostermayr); Raphael Ostermayr: "Insasse" und Buchbinder Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 20.8.1763 (Testament)26.8.1763 und 11.11.1763 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung Entwurf Erbteilung) Im Rahmen des Testaments:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Jakob Hellweger (Schlossermeister), Bruneck, (Zeuge)Anton Pämgartner [Baumgartner] (Bortenwirkermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Entwurfs einer Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, ([Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Taxator/Schätzmann; Beisitzer) Joseph Mühlsteiger (Schlossermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Sabina Ostermayrin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Mayr (Sattler), Bruneck, (Anweiser der Sabina Ostermayrin)Maria Ostermayrin (abwesender Tochter der Verstorbenen)Joseph Schaum (Kammmacher), Trient, (abwesender Ehemann der Maria Ostermayrin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Jakob Hellweger (Schlossermeister), Bruneck, (Vertreter der Mari Ostermayrin) Raphael Ostermayr ("Insasse" und Buchbinder), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 90 f 18 x 11 f 44 x 402 f 2 x 316 f 0 x n. a. n. a. j[B./Nr. 130, S. 9: 4 Stück; "4 alte Piecher"] empty empty empty empty 90 18 empty 402 2 empty 316 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1763, Bl./Nr. 134 Katharina Pockin [Bockin] (Witwe des Daniel Schwaighofer) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] (Witwe des Daniel Schwaighofer); Daniel Schwaighofer: "Ratsfreund" [Bürger des Rats?]; [Färbermeister] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 12.9.1763 und 13.9.1763 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Anton Schwaighofer ([Färbermeister]), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen; Vertreter der Ursula Schwaighoferin)Joseph Schwaighofer (Sohn der Verstorbenen)Karl Schwaighofer (Sohn der Verstorbenen)Maria Schwaighoferin (Tochter der Verstorbenen)Franz Pachlechner [Bachlechner] (Bürger des Rats), Bruneck, (Ehemann der Maria Schwaighoferin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Franz von Besthorn (Sohn der Katharina Schwaighoferin; Enkel der Verstorbenen)N. Egger bzw. Eggerin (namentlich nicht genanntes Kind der Helena Schwaighoferin; Enkelkind der Verstorbenen)N. Egger bzw. Eggerin (namentlich nicht genanntes Kind der Helena Schwaighoferin; Enkelkind der Verstorbenen)N. Egger bzw. Eggerin (namentlich nicht genanntes Kind der Helena Schwaighoferin; Enkelkind der Verstorbenen)Georg Khaan [Kaan/Kahn] (Bürger des Rats), Bruneck, (Vertreter der Kinder der Helena Schwaighoferin; Anweiser der Anna Schwaighoferin; Ehemann der Margreth Schwaighoferin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Anna Schwaighoferin (Tochter der Verstorbenen)Margreth Schwaighoferin (Tochter der Verstorbenen)Ursula Schwaighoferin (abwesende Tochter der Verstorbenen)N. Stockmayr, Innsbruck, (abwesender, namentlich nicht genannter Ehemann der Ursula Schwaighoferin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Elisabeth Schwaighoferin (Tochter der Verstorbenen)Georg Gartner (Bürger des Rats), Bruneck, (Ehemann der Elisabeth Schwaighoferin; Schwiegersohn der Verstorbenen) Daniel Schwaighofer ("Ratsfreund" [Bürger des Rats?]; [Färbermeister]), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Katharina Schwaighoferin (bereits verstorbene Tochter der Verstorbenen)N. von Besthorn (Dommessner), Brixen, (Ehemann der Katharina Schwaighoferin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Helena Schwaighoferin (bereits verstorbene Tochter der Verstorbenen)Joseph Egger, Bozen, (bereits verstorbener Ehemann der Helena Schwaighoferin; Schwiegersohn der Verstorbenen)N. Isser [?] (bereits verstorbener Ehemann der Anna Schwaighoferin; Schwiegersohn der Verstorbenen) 207 f 19 x 28 f 52 x 3863 f 23 x 3660 f 0 x n. a. n. a. j[S. 8: 1 Stück: "ain Betpuech mit Silber beschlagen"] empty empty empty empty 207 19 empty 3863 23 empty 3660 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1763, Bl./Nr. 138-141 Franz Eppacher(Am selben Tag, an dem Eppacher sein Testament protokollieren ließ, ließ dies auch seine Ehefrau Maria Rainerin tun. Die beiden sicherten jeweils ihrem Ehepartner für den Fall ihres Ablebens das lebenslängliche Genussrecht bzw. Nutznießungsrecht zu.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Witwenentrichtvertrag, Genusseinräumungsvertrag); Testament Eppacher, Testament Rainerin; Ansuchen um Witwenentrichtung["Unvorgreifliches Wittibliches Entrichtsbegehren"; " "][KEIN umfassendes Inventar] Bürger und Uhrmacher Sterbeort: Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.10.1763 [Testament)9.11.1763 und 10.11.1763 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung; Witwenentrichtung, Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Schreiber?])Joseph Mühlsteiger (Schlossermeister), Bruneck, (zeuge)Georg Gabl (Glasermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer (bürgerlicher Kesslermeister [Bürger und Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags und des Genusseinräumungsvertrags:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Vertreter des Richters)Joseph Planer (bürgerlicher Kesslermeister [Bürger und Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Rainerin (Witwe des Verstorbenen)Johann Gasteiger [Hans Gasteiger] (Bürger des Rats und Wirt), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Jakob Eppacher (Bürger und Uhrmacher), Bruneck, (Sohn des Verstorbenen; Anweiser der Anna Eppacherin)Adam Eppacher, Mantua, (abwesender Sohn des Verstorbenen)Franz Eppacher, Mantua, (abwesender Sohn des Verstorbenen)Joseph Haberstroh (Bürger), Bruneck, (Vertreter des Adam Eppacher und des Franz Eppacher)Elisabeth Eppacherin (abwesende Tochter des Verstorbenen)Anton Sottara [Sotturra], Wengen (Enneberg), (abwesender Ehemann der Elisabeth Eppacherin; Schwiegersohn des Verstorbenen)Jakob Sottara, Wengen, (Vertreter der Elisabeth Eppacherin)Anna Eppacherin (Tochter des Verstorbenen) Mathes [Matthias/Matthäus] Rainer (bereits verstorbener Vater der Maria Rainerin; Schwiegervater des Verstorbenen) 84 f 39 x[KEIN umfassendes Inventar] 102 f 41,5 x 5644 f 51,5 x 4389 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 84 39 empty 5644 51.5 empty 4389 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1763, Bl./Nr. 142 Maria Stainerin [Steinerin] (Ehefrau des Andre Schenck [Schenk])(Stainerin [Steinerin] hatte ihrem Ehemann einen Anteil ihres Erbes im Ausmaß dessen, was ihre Geschwisterte jeweils bekamen, vermacht.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Nachtrag[" "] (Ehefrau des Andre Schenck [Schenk]); Andre Schenck [Schenk]: Hutmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [23.1.1763 (Testament)]14.11.1763 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Tinkhauser [Dinkhauser] (Zeuge) Andre Schenck [Schenk] (Hutmachermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Joseph Stainer [Steiner] (Bruder der Verstorbenen; Anweiser der Ursula Stainerin [Steinerin] und der Ursula Stainerin [Steinerin])Jakob Stainer [Steiner] (Sohn des Johannes Stainer [Steiner] [Johann Steiner/Hans Steiner]; Neffe der Verstorbenen; Anweiser der Maria Stainerin [Steinerin])Maria Stainerin [Steinerin] (Tochter des Johannes Stainer [Steiner] [Johann Steiner/Hans Steiner]; Nichte der Verstorbenen)Joseph Gatterer (Pitschelin), Pflaurenz, (abwesender Ehemann der Maria Stainerin [Steinerin], einer Nichte der Verstorbenen)Ursula Stainerin [Steinerin] (Schwester der Verstorbenen)Gertraud Stainerin [Steinerin] (Schwester der Verstorbenen) Peter Stainer [Steiner] (Kuchlmayr auf dem "Kappaller"-Hof), Reischach (Oberamtsgericht Bruneck), (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen)Johannes Stainer [Steiner] [Johann Steiner/Hans Steiner] (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Peter Hueber, Reischach, (bereits verstorbener Ehemann der Ursula Stainerin [Steinerin]; Schwager der Verstorbenen)Andre Gietl, Rasen (Altrasen), (bereits verstorbener Ehemann der Ursula Stainerin [Steinerin]; Schwager der Verstorbenen) 2 f 15 x[KEIN umfassendes Inventar] 20 f 0 x 623 f 3 x 470 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 2 15 empty 623 3 empty 470 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1763, Bl./Nr. 146 [Nr. 146 ist doppelt vergeben] Maria Magdalena Thallguetterin [Thalgutterin] (Witwe des Johann Anton Hueber)(Die Inventarerstellung und Vermögensergänzung erfolgten 1763, die Erbteilung erfolgte erst 1766 - siehe Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. 117.) Inventar, Vermögensergänzung[" "] (Witwe des Johann Anton Hueber); Johann Anton Hueber: Weinschreiber Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.11.1763 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Anna Hueberin (Tochter der Verstorbenen)Theresia Hueberin (Bedienstete), Trient, (abwesende Tochter der Verstorbenen)Joseph Haberstroh, Bruneck, (Anwieiser der Anna Hueberin und der Theresia Hueberin) Johann Anton Hueber (Weinschreiber), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 77 f 24 x n. a. 510 f 25 x 190 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 77 24 empty 510 25 empty 190 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1764, Bl./Nr. 100 Katharina Mayrin von Grasstein (Witwe des Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] (Witwe des Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr]); Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr: Inwohner und Müllermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.10.1763 [sic!] und 17.1.1764 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Taxator/Schätzmann)Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, ([Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Taxator/Schätzmann) Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr] (Müllermeister), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen; Kurator des Jakob Mayr, des Franz Mayr und der Anna Mayrin, Enkelkinder der Verstorbenen)Jakob Mayr (Sohn des Joseph Mayr; Enkel der Verstorbenen)Franz Mayr (Sohn des Joseph Mayr; Enkel der Verstorbenen)Anna Mayrin (Tochter des Joseph Mayr; Enkelin der Verstorbenen)Katharina Mayrin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Puel (Ehemann der Katharina Mayrin; Schwiegersohn der Verstorbenen; Vertreter der Maria Tschötschin und der Katharina Tschötschin)Maria Tschötschin (abwesende Tochter der Maria Mayrin; Enkelin der Verstorbenen)Veit [Vitus] Obexer [Obwexer/Obwegser], Obervintl, (abwesender Ehemann der Maria Tschötschin, einer Enkelin der Verstorbenen)Katharina Tschötschin (abwesende Tochter der Maria Mayrin; Enkelin der Verstorbenen)Franz Leopold, "an der Gassen zu Plannizing" [Planitzing, Kaltern], (abwesender Ehemann der Katharina Tschötschin, einer Enkelin der Verstorbenen) Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr (Inwohner und Müllermeister), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Joseph Mayr (Bürger und Weinschenk [Wirt]), Bruneck, (bereits verstorbener Sohn der Verstorbenen)Maria Mayrin (bereits verstorbene Tochter der Verstorbenen)N. Tschötsch, Klausen, (namentlich nicht genanner Ehemann der Maria Mayrin; Schwiegersohn der Verstorbenen) 33 f 47 x[KEIN umfassendes Inventar] 17 f 46 x 2428 f 40 x 1938 f 47 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 33 47 empty 2428 40 empty 1938 47
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1764, Bl./Nr. 101-105 1/2 Georg Kröll(Der hier unter Nl./Nr. 102 enthaltene "Gütige Bericht" ist das Protokoll zweier Zeugenaussagen, die bestätigen, dass Georg Kröll ihnen gegenüber geäußert habe, dass dessen unehelichen Sohn 150 Gulden Heiratsgut gegeben werden sollten. Eine weitere Besonderheit ist, dass zu dem Zeitpunkt, als mit der Verlassenschaftsabhandlung begonnen wurde - zum Beispiel mit der Testamentserweiterung - war ein gerade erst 3 Wochen alter ehelicher Sohn der einzige Erbe. Dieser verstarb dann jedoch offenbar während sich die Abhandlung hinzog. So wird am Ende der Vermögensergänzung dann darauf hingewiesen, dass "vier ain- und baidpendige Geschwistriget verhanden" seien, unter denen das Erbe aufzuteilen sei. Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Erweiterung Heiratskontrakt, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung; Witwenentrichtung) Testament; Bericht Heiratsgut; Heiratskontrakt; Ansuchen um Witwenentrichtung["Verordnung"; "Gütiger Bericht"; "Heiratskontrakt"; " "] Inwohner und Fuhrknecht beim Stern-Wirt Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Testament: St. Sigmund ("beim Wirt an der Giss", Schöneck)Bericht Heiratsgut: Kiens (Schöneck)Testamentserweiterung, Erweiterung Heiratskontrakt, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung; Witwenentrichtvertrag: Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 23.11.1759 [sic!] (Testament)16.11.1762 [sic!] (Heiratskontrakt)12.12.1763 [sic!] und 24.1.1764 (Testamentserweiterung, Erweiterung Heiratskontrakt, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)20.12.1763 [sic!] (Bericht Heiratsgut)24.1.1764 (Witwenentrichtvertrag) Im Rahmen des Testaments:Alexander Ludwig Stainer [Steiner] (Pfleger und Richter von Schöneck und Burgfriedensrichter und Lehenprobst von Ehrenburg)Johann Haydegger [Heidegger] [Hans Heidegger] ("Schreiberei-Verwohnter"), [?] (Schöneck), ([Schreiber?])Hans Stolz [Johann Stolz] (Rastainer [Rasteiner]), St. Sigmund (Schöneck), (Zeuge)Bartlme Schöpfer (Wirt), St. Sigmund (Schöneck), (Zeuge)Im Rahmen des Heiratskontrakts zwischen Georg Kröll und Maria Kappenhueberin:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Anton Haberstroh (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Zeuge)Jakob Renzler (Sattlermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung und der Erweiterung des Heiratskontrakts, Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Ignaz Englmohr von Aufkirchen zu Moregg (oberösterreichischer Regimentsadvokat, Pfleger und Landrichter von St. Michaelsburg), St. Lorenzen (St. Michaelsburg), (Zeuge)Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Ignaz Englmohr von Aufkirchen zu Moregg (oberösterreichischer Regimentsadvokat, Pfleger und Landrichter von St. Michaelsburg), St. Lorenzen (St. Michaelsburg), (Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge) Michael Kröll (Bestandsmann [Pächter] der Güter des Richters von St. Michaelsburg, von Englmohr, in Enneberg), Enneberg, (unehelicher Sohn des Verstorbenen)Katharina Lerchnerin [Lercherin] (uneheliche Tochter der N. N.; Stieftochter des Verstorbenen)Maria Kappenhueberin [Kappenhuberin] (Witwe des Verstorbenen)Joseph Stainer [Steiner], Stefansdorf (St. Michaelsburg), (Schwager und Anweiser der Maria Kappenhueberin [Kappenhuberin] im Rahmen des Heiratskontrakts)Martin Kröll (Sohn des Verstorbenen [stirbt während er Verlassenschaftsabhandlung])Anton Haberstroh (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Gerhab des Martin Kröll)Peter Valtiner (bürgerlicher Hufschmied/Schmiedemeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Hans Kröll [Johann Kröll] (Bruder des Verstorbenen)Katharina Kröllin (Schwester des Verstorbenen)Christian Hauninger, [?] (Oberamtsgericht Bruneck), (Anweiser der Katharina Kröllin)Maria Kröllin (abwesende Schwester des Verstorbenen)Georg Mayr (Pizinger), Percha (Altrasen), (Anweiser und Vertreter der Maria Kröllin)Agnes Pachmannin [Bachmannin] (abwesende Halbschwester ["mutterbändig"] des Verstorbenen)Balthasar Oberegger (im Rahmen des Witwenentrichtvertrags abwesender Sohn und Vertreter der Agnes Pachmannin [Bachmannin])N. Oberegger (Vater und Vertreter des Balthasar Oberegger im Rahmen des Witwenentrichtvertrags) Maria Ampachin (Mutter des unehelichen Sohnes des Verstorbenen)Michael Gatterer, Kiens, (Ehemann der Maria Ampachin)Christian N., Lienz, (namentlich nicht genannter, bereits verstorbener Ehemann der Katharina Lerchnerin [Lercherin/Lechnerin?])Hans Lerchner [Lercher/Lechner?] [Johann Lercher/Johann Lechner?] (Gattermayr), Pfalzen ([Schöneck?]), (Zeuge im Rahmen des Berichts bezüglich Heiratsgut)Peter Ampach ("beim Jestl"), Kiens (Schöneck), (Zeuge im Rahmen des Berichts bezüglich Heiratsgut)Johann Hosp (Schreiber), Kiens (Schöneck), (Zeuge der Protokollierung des Berichts bezüglich Heiratsgut)Johannes Comployer [Komplojer] [Johann Komplojer/Hans Komplojer] (Schreiber), Kiens (Schöneck), (Zeuge der Protokollierung des Berichts bezüglich Heiratsgut)Peter Mayrginter (bereits verstorbener Ehemann der Katharina Kröllin; Schwager des Verstorbenen) 82 f 25 x 47 f 49 x 1429 f 3 x 520 f 0 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 104, S. 15: 1 Stück; "ain Betpuech betitlt der guldene Himel Schlissl mit schwarz ledern Einpunth"] empty empty empty empty 82 25 empty 1429 3 empty 520 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1764, Bl./Nr. 106 [doppelt vorhanden] Anna Hueberin (Ehefrau des Johannes Gasteiger [Johann Gasteiger/Hans Gasteiger]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] (Ehefrau des Johannes Gasteiger [Johann Gasteiger/Hans Gasteiger]); Johannes Gasteiger [Johann Gasteiger/Hans Gasteiger]: Wirt "an der goldenen Sonne" Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.2.1764 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck?; [Taxator/Schätzmann?]; Beisitzer; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Johannes Gasteiger [Johann Gasteiger/Hans Gasteiger] (Wirt "an der goldenen Sonne"), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Johannes Gasteiger [Johann Gasteiger/Hans Gasteiger] (Bediensteter bei einem Kaufmann), Innsbruck, (abwesender Sohn der Verstorbenen)Georg Gartner (Wirt "am Stern"), Bruneck, (Kurator des Johannes Gasteiger [Johann Gasteiger/Hans Gasteiger], des Sohnes der Verstorbenen)Joseph Gasteiger (Sohn der Verstorbenen)Joseph Puel (Bürger des Rats), Bruneck, (Kurator des Joseph Gasteiger) Elisabeth Gasteigerin (bereits verstorbene Tochter der Verstorbenen)Maria Elisabeth Wieserin (bereits verstorbene Mutter der Verstorbenen)Andre Hueber (Niedermayr), Dietenheim ([St. Michaelsburg?]), (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen) 304 f 29 x 265 f 40,5 x 5587 f 16 x 5419 f 57 x n. a. n. a. j[S. 14 bzw. S. 31: 1 Stück: "ain mit Silber beschlagenes Petpiechl"] empty empty empty empty 304 29 empty 5587 16 empty 5419 57
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1764, Bl./Nr. 108; 109 Christina Puchmayrin [Buchmayrin][unverheiratet?] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Beilagen (Bestätigung Gerhabschaft; Vollmacht; Schreiben Georg Puchmayr [Buchmayr] an Joseph Puchmayr [Buchmayr]; Vollmacht)["Attestatum"; " "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 21.2.1764 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Haberstroh (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Joseph Puchmayr [Buchmayr] (Weißgerbergeselle), Sterzing, (Sohn des Abraham Puchmayr [Buchmayr]; [Neffe der Verstorbenen?]; Gerhab der Maria Puchmayrin [Buchmayrin] und der Katharina Puchmayrin [Buchmayrin], Töchter des Peter Puchmayr [Buchmayr]; Anweiser und Vertreter der Anna Puchmayrin [Buchmayrin]; Vertreter des Georg Puchmayr [Buchmayr] und des Jakob Puchmayr [Buchmayr]; Vertreter der Kinder der Clara Puchmayrin [Buchmayrin])Anna Puchmayrin [Buchmayrin], Hall, (abwesende Tochter des Abraham Puchmayr [Buchmayr]; [Nichte der Verstorbenen?])Maria Anratterin (abwesende Tochter der Maria Puchmayrin [Buchmayrin]; [Nichte der Verstorbenen?])Joseph Länser (Maler), Lienz, (abwesender Ehemann der Maria Anratterin)Benedikt Santer (Vertreter der Maria Anratterin)Georg Puchmayr [Buchmayr], Klausen, (abwesender Sohn des Abraham Puchmayr [Buchmayr]; [Neffe der Verstorbenen?])Jakob Puchmayr [Buchmayr] (Färbermeister), Hall, (abwesender Sohn des Abraham Puchmayr [Buchmayr]; [Neffe der Verstorbenen?])N. N. (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Clara Puchmayrin [Buchmayrin])N. N. (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Clara Puchmayrin [Buchmayrin]) Abraham Puchmayr [Buchmayr] (bereits verstorbener [Bruder der Verstorbenen?])Peter Puchmayr [Buchmayr] (bereits verstorbener Sohn des Abraham Puchmayr [Buchmayr]; [Neffe der Verstorbenen?])Maria Laisin [Leisin] (Witwe des Peter Puchmayr [Buchmayr])Clara Puchmayrin [Buchmayrin] (bereits verstorbene Tochter des Abraham Puchmayr [Buchmayr]; [Nichte der Verstorbenen?])Maria Puchmayrin [Buchmayrin] (bereits verstorbene [Schwester der Verstorbenen?])Anton Anratter, Lienz, (Ehemann der Maria Puchmayrin [Buchmayrin]; [Schwager der Verstorbenen?]) 90 f 17 x 4 f 20 x 209 f 16 x 140 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 90 17 empty 209 16 empty 140 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1764, Bl./Nr. 110 1/2 Georg Hueber[Junggeselle?] Inventar, Vermögensergänzung[" "] n. a. n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.3.1764 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) n. a. empty 28 f 37 x n. a. 33 f 42 x 4 f 31 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 28 37 empty 33 42 empty 4 31
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1764, Bl./Nr. 112; 112 1/2 Johannes Gasteiger [Johann Gasteiger/Hans Gasteiger](Gasteiger war auch Inhaber der "Lämpl"-Wirtstaverne [Wirtshaus Weißes Lamm], die er 1757 verpachtet hatte. Die Endsumme des diesbezüglichen Stellungsinventars [852 f 11 x] wird hier im Inventar pauschal angeführt und in die Inventarsumme inkludiert. Da die beiden Söhne des Verstorbenen noch minderjährig waren und die Übernahme des Vermögens daher noch nicht möglich war, eine Verpachtung jedoch auch schwierig erschien, wurde der Onkel der Erben mütterlicherseits, Joseph Hueber, Niedermayr als Berater miteinbezogen. Man kam bei Beratungen zum Schluss, dass der Sohn Johannes [Johann/Hans], der bereits 22 Jahre alt und als Kaufmannsbediensteter "im Schreiben und Rechnen wohl geiebet" sei, die Verlassenschaft mit Hilfe seines erwähnten Onkels und seines Kurators übernehmen und führen könnte. Die bislang verpachtete "Lämpl"-Wirtstaverne sollte verkauft werden.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Vermögensteilungs- und Besitzeinräumungsvertrag)[" "][KEIN umfassendes Inventar] "Ratsfreund" [Bürger des Rats] und Wirt "an der goldenen Sonne" Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 29.3.1764 (Inventar, Vermögensergänzung)17.5.1764 und 18.5.1764 (Vermögensteilungs- und Besitzeinräumungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck?; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Vermögensteilungs- und Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Johannes Gasteiger [Johann Gasteiger/Hans Gasteiger] (Bediensteter bei einem Kaufmann), Innsbruck, (Sohn des Verstorbenen)Georg Gartner (Wirt "am Stern"), Bruneck, (Kurator des Johannes Gasteiger [Johann Gasteiger/Hans Gasteiger], des Sohnes des Verstorbenen)Joseph Gasteiger (Sohn des Verstorbenen)Joseph Puel (Bürger des Rats), Bruneck, (Kurator des Joseph Gasteiger)Joseph Hueber (Niedermayr), Dietenheim (St. Michaelsburg), (Bruder der Anna Hueberin; Schwager des Verstorbenen) Anna Hueberin (bereits verstorbene Ehefrau des Verstorbenen) 3857 f 4,75 x[KEIN umfassendes Inventar] 271 f 4 x n. a. n. a. n. a. n. a. j[S. 6: 5 Stück; "ain Puech das Löben Christi anderter Thaill"; "aber ain anderes das …"; "3 Petbiechler"; S. 7: 1 Stück: "Das Tyroler Ehrencränzl"; Gesamt: 6 Stück][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 3857 4.75 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1764, Bl./Nr. 132 Maria Valtinerin (Ehefrau des Veit [Vitus] Niederkofler); Veit [Vitus] Niederkofler[Ehepaar](Die minderjährige Tochter Anna Niederkoflerin wird Franz Xaver Kipperer übergeben. Er hat sie - gegen Entgelt - zu verpflegen und zu erziehen. Die Aufsicht darüber, dass dies klaglos geschieht, wird dem Gerhab des Kindes übertragen. Dieser hat auch das geerbte Vermögen seiner Prinzipalin einstweilen zu verwalten.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] [Veit [Vitus] Niederkofler: Inwohner und Schmiedemeister] [Bruneck (Stadtgericht Bruneck)] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 27.9.1764 und 5.10.1764 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Mühlsteiger (Schlossermeister), Bruneck, (Gerhab der Anna Niederkoflerin)Anna Niederkoflerin (Tochter der Verstorbenen) Franz Xaver Kipperer (Bürger des Rats und Wirt), Bruneck, (Pflegevater der Anna Niederkoflerin) 101 f 7 x[KEIN umfassendes Inventar] 6 f 15,5 x 1484 f 48 x 1430 f 29 x n. a. n. a. j[S. 6: 2 Stück; "ain Puech das Leben d. H. in Quart" [das Leben der Heiligen]; "aber 1 Puech das Leben Xi in Quart" [das Leben Christi]][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty empty empty empty empty empty empty empty empty
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1764, Bl./Nr. 137 Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner(Das Vermögen Veltaners wird seiner Witwe, Elisabeth Mutschlechnerin, eingeräumt, da ihr Einbringen ohnedies den Großteil der Passiva des Vermögens ihres Ehemanns ausmachte und sich dadurch ein "Vermögensabgang" ergeben hatte. Sie sollte die Zinngießerei mit einem geeigneten Gesellen weiterführen.) Verlassenschaftsabhandung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag)[" "] Inwohner und Zinngießer Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.12.1764 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Elisabeth Mutschlechnerin (Witwe des Verstorbenen)Bartlme Mutschlechner (Burder und Anweiser der Witwe; Schwager des Verstorbenen)Johannes Veltaner [Johann Veltaner/Hans Veltaner] (Sohn des Verstorbenen)Maria Veltanerin (Tochter des Verstorbenen)Ursula Veltanerin (Tochter des Verstorbenen)Jakob Hellweger (Schlossermeister), Bruneck, (Gerhab der Kinder des Verstorbenen) empty 36 f 3 x 5 f 57,5 x 441 f 0,5 x -18 f 17,5 x n. a. n. a. j[S. 5: 1 Stück; "ain Leben Christi Puech"] empty empty empty empty 36 3 empty 441 0.5 empty -18 -17.5
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1765, Bl./Nr. 25 Katharina Hoferin (Witwe des Christian Oberhofer)(Das ergänzte Vermögen wird den ErbInnen zur Verteilung überlassen.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] (Witwe des Christian Oberhofer); Christian Oberhofer: n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.2.1765 n. a. Peter Hofer, Percha (Altrasen), (Bruder der Verstorbenen; Anweiser der Ursula Hoferin; Vertreter der Kinder des Hans Hofer [Johann Hofer]; Anweiser der Maria N., einer Nichte der Verstorbenen)Ursula Hoferin, Percha (Altrasen), (Schwester der Verstorbenen)N. Hofer bzw. Hoferin (namentlich nicht genanntes Kind des Hans Hofer [Johann Hofer]; Nichte oder Neffe der Verstorbenen)N. Hofer bzw. Hoferin (namentlich nicht genanntes Kind des Hans Hofer [Johann Hofer]; Nichte oder Neffe der Verstorbenen)N. Hofer bzw. Hoferin (namentlich nicht genanntes Kind des Hans Hofer [Johann Hofer]; Nichte oder Neffe der Verstorbenen)N. Hofer bzw. Hoferin (namentlich nicht genanntes Kind des Hans Hofer [Johann Hofer]; Nichte oder Neffe der Verstorbenen)Georg N. (abwesender, namentlich nicht genannter Sohn der Maria Hoferin; Neffe der Verstorbenen)Maria N. (namentlich nicht genannte Tochter der Maria Hoferin; Nichte der Verstorbenen) Christian Oberhofer (Inwohner), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Andre Mayrginter, Percha (Altrasen), (bereits verstorbener Ehemann der Ursula Hoferin; Schwager der Verstorbenen)Hans Hofer [Johann Hofer], Terenten (Altrasen), (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Maria Hoferin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)N. N. (namentlich nicht genannter Ehemann der Maria Hoferin; Schwager der Verstorbenen) 18 f 4 x n. a. 18 f 4 x 16 f 40 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 18 4 empty 18 4 empty 16 40
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1765, Bl./Nr. 25 3/4 Peter Caldegger [Kaldegger/Kaltegger/Kohlegger?] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament[" "] n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 21.5.1765 (Testament)14.6.1765 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Gregor Caldegger [Kaldegger/Kaltegger] (Bruder des Verstorbenen; Anweiser der Gertraud Caldeggerin [Kaldeggerin/Kalteggerin], der Kunigunde Caldeggerin [Kaldeggerin/Kalteggerin] und der Maria Caldeggerin [Kaldeggerin/Kalteggerin])Joseph Caldegger [Kaldegger/Kaltegger] (abwesender Bruder des Verstorbenen)Johannes Caldegger [Kaldegger/Kaltegger] [Johann Kaltegger/Hans Kaltegger] (abwesender Bruder des Verstorbenen)Joseph Scheiber (Inwohner), Bruneck, (Vertreter des Joseph Caldegger [Kaldegger/Kaltegger] und des Johannes Caldegger [Kaldegger/Kaltegger] [Johann Kaltegger/Hans Kaltegger])Kunigunde Caldeggerin [Kaldeggerin/Kalteggerin] (Schwester des Verstorbenen)Maria Caldeggerin [Kaldeggerin/Kalteggerin] (Schwester des Verstorbenen)Gertraud Caldeggerin [Kaldeggerin/Kalteggerin] (Schwester des Verstorbenen)Katharina Verlohnerin (Witwe des Verstorbenen)Joseph Verlohner (Tischlermeister), Bruneck, (Bruder und Anweiser der Witwe) Joseph Schöpf [Schöpfer?] (Testamentszeuge)Johannes Tinkhauser [Dinkhauser] [Johann Tinkhauser/Hans Tinkhauser] (Testamentszeuge) 22 f 49 x 167 f 5 x 221 f 6 x 140 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 22 49 empty 221 6 empty 140 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1765, Bl./Nr. 26 Eva Kröllin (Witwe des Jakob Rainer)(Kröllin hatte 1760 eine Behausung inkl. Schmiedewerkstatt in Bruneck gekauft. Nun wurde zwischen den Erben ein Erbvergleich vereinbart. Sohn Martin Rainer erhielt die angesprochene Behausung samt Werkstatt.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich)[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Jakob Rainer); Jakob Rainer: Schmiedemeister Während der Ehe: Unterwielenbach ([Altrasen?])Sterbeort: Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 31.5.1765 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)2.7.1765 (Erbvergleich) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer (Bürger und Kesslermeister [bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, ([Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Erbvergleichs:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Vertreter des Richters)Jakob Eppacher (Bürger), Bruneck, (Zeuge)Joseph Planer (Bürger), Bruneck, (Zeuge) Peter Rainer (Schmiedemeister), Niederwielenbach [Unterwielenbach?] ([Altrasen?]), (Sohn der Verstorbenen; Vertreter des Sebastian Rainer im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung; Kurator der Maria Rainerin, der Ursula Rainerin, der Katharina Rainerin und der Maria Rainerin im Rahmen des Erbvergleichs)Sebastian Rainer (Soldat in Preußen [?]), [?], (abwesender Sohn der Verstorbenen)Martin Rainer (Schmiedemeister), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Maria Rainerin (Tochter der Verstorbenen)Ursula Rainerin (Tochter der Verstorbenen)Katharina Rainerin (Tochter der Verstorbenen)Maria Rainerin (Tochter der Verstorbenen)Balthasar Mayr (Anweiser der Maria Rainerin, der Ursula Rainerin, der Katharina Rainerin und der Maria Rainerin im Rahmen der Inventarerstellung)Joseph Kammerer (Schmied), [Bruneck?]), (Kurator des Matin Rainer im Rahmen des Erbvergleichs)Sebastian Kröll (Gerhab [sic!] des Sebastian Rainer) Jakob Rainer (Schmiedemeister), Niederwielenbach [Unterwielenbach] ([Altrasen?]), (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 107 f 41 x[KEIN umfassendes Inventar] 19 f 0 x 578 f 49 x 154 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 107 41 empty 578 49 empty 154 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1765, Bl./Nr. 28 1/2 Maria Vöstnerin [Vestnerin/Festnerin][unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [es ist lediglich ein Erbe vorhanden])[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 11.6.1765 n. a.Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Peter Vöstner [Vestner/Festner] (Bruder der Verstorbenen)Anton Wickh [Wick] (Kurator des Peter Vöstner [Vestner/Festner]) empty 35 f 34 x n. a. 190 f 0 x 150 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 35 34 empty 190 0 empty 150 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1765, Bl./Nr. 31 Maria Jordanin (Ehefrau des Johannes Gantschider [Gantschieder] [Johann Gantschieder/Hans Gantschieder])(Noch bevor die Verlassenschaftsabhandlung der Maria Jordanin abgeschlossen war, verstarb auch ihr Ehemann Johannes Gantschider [Gantschieder] [Johann Gantschieder/Hans Gantschieder]. Anstatt des offenbar von Jordanin verfügten Genussrechts bzw. Nutznießungsrechts für ihren Ehemann wurde eine Erbteilung durchgeführt. Auch die Verlassenschaftsabhandlung des zwischenzeitigen Witwers fand am 29.6.1765 statt) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] n. a. n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 20.6.1765 n. a.Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Johannes Gantschider [Gantschieder] [Johann Gantschieder/Hans Gantschieder] (Witwer der Verstorbenen [verstarb ebenfalls noch vor der Verlassenschaftsabhandlung)Veit [Vitus] Jordan, Sellrain (Axams), (Bruder der Verstorbenen)Margreth Jordanin, [?] (Axams), (abwesende Tochter des Peter Jordan; Nichte der Verstorbenen)Maria Jordanin, [?] (Axams), (abwesende Tochter des Peter Jordan; Nichte der Verstorbenen)Peter Jordan, [?] (Axams), (Sohn des Peter Jordan; Neffe der Verstorbenen; Vertreter der Margreth Jordanin, der Maria Jordanin und des Blasius Jordan; Anweiser der Anna Jordanin)Blasius Jordan, [?] (Axams), (abwesender Sohn des Peter Jordan; Neffe der Verstorbenen)Anna Jordanin (Schwester der Verstorbenen) Peter Jordan, [?] (Axams), (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Blaisus Mühlegger (bereits verstorbener Ehemann der Anna Jordanin; Schwager der Verstorbenen) 26 f 23 x n. a. 201 f 23 x 176 f 23 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 26 23 empty 201 23 empty 176 23
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1765, Bl./Nr. 32 Johannes Gantschider [Gantschieder] [Johann Gantschieder/Hans Gantschieder] Inventar, Vermögensergänzung[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 20.6.1765 n. a. Gertraud Gantschiderin [Gantschiederin] ([Schwester des Verstorbenen?])[Alexius]. von der Straßen (Sohn der Maria Gantschiderin [Gantschiederin]; [Neffe des Verstorbenen?])[Katharina] von der Straßin (Tochter der Maria Gantschiderin [Gantschiederin]; [Nichte des Verstorbenen?])[Anna] von der Straßin (Tochter der Maria Gantschiderin [Gantschiederin]; [Nichte des Verstorbenen?])N. von der Straßen (namentlich nicht genanntes Kind der Maria Gantschiderin [Gantschiederin]; [Nichte oder Neffe des Verstorbenen?])Georg Pärrnpacher [Bärenbacher/Birnbacher/Pörnbacher?], Oberolang, (Sohn der Ursula Gantschiderin [Gantschiederin]; [Neffe des Verstorbenen?])Maria Pärrnpacherin [Bärenbacherin/Birnbacherin/Pörnbacherin] (Tochter der Ursula Gantschiderin [Gantschiederin]; [Nichte des Verstorbenen?])Martin Stocker, Geiselsberg, (Ehemann der Maria Pärrnpacherin [Bärenbacherin/Birnbacherin/Pörnbacherin]) Maria Gantschiderin [Gatschiederin] (bereits verstorbene [Schester des Verstorbenen?])Moritz Von der Straßen, Kaltern, (Ehemann der Maria Gantschiderin [Gantschiederin]; [Schwager des Verstorbenen?])Ursula Gantschiderin [Gantschiederin] (bereits verstorbene [Schwester des Verstorbenen?])N. Pärrenpacher [Bärenbacher/Birnbacher/Pörnbacher] (Ehemann der Ursula Gantschiderin [Gantschiederin]; [Schwager des Verstorbenen?])Bartlme Gantschider [Gantschieder] (bereits verstorbener Vater des Verstorbenen) 100 f 15 x 9 f 14,5 x 440 f 59 x 303 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 100 15 empty 440 59 empty 303 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1765, Bl./Nr. 40; 41; 41 1/4; 41 1/2 Andre Taler [Thaller/Thaler][Junggeselle?](Da zum Schuldenstand des Verstorbenen noach Informationen ausständig waren, wurden zunächst lediglich die Fahrnisse verteilt. Die eigentliche Erbteilung wurde vertagt auf 22.11.1765.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Fahrnisverteilung; Erbteilung); Testament, Testamentsänderung["Testamentarische Verordnung"; " "] n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.7.1765 (Testamtent)11.7.1765 (Testamentsänderung)27.8.1765 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Fahrnisverteilung)22.11.1765 (Erbteilung) Im Rahmen des Testaments und der Testamentsänderung:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Schreiber?])Joseph Preindl (Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Zeuge)Anton Leitner, Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Fahrnisverteilung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Haberstroh (Bürger), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Joseph Haberstroh (Bürger), Bruneck, (Zeuge) Maria Talerin [Thallerin/Thalerin] (Tochter des Jakob Taler [Thaller/Thaler]; Nichte des Verstorbenen)Thomas Nocker, Nasen ([Altrasen?]), (Ehemann der Maria Talerin [Thallerin/Thalerin], einer Nichte des Verstorbenen)Margreth Talerin [Thallerin/Thalerin] (Tochter des Jakob Taler [Thaller/Thaler]; Nichte des Verstorbenen)Jakob Hueber, Aschbach ([Altrasen?]), (Ehemann der Margreth Talerin [Thallerin/Thalerin], einer Nichte des Verstorbenen)Katharina Talerin [Thallerin/Thalerin] (Tochter des Jakob Taler [Thaller/Thaler]; Nichte des Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Palhueber [Palhuber/Pallhuber] (Klammer), Antholz, (Ehemann der der Katharina Talerin [Thallerin/Thalerin], einer Nichte des Verstorbenen) Jakob Taler [Thaller/Thaler] (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen)Joseph Taler [Thaller/Thaler] (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen) 62 f 33 x n. a. 819 f 33 x 527 f 41 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 62 33 empty 819 33 empty 550 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1765, Bl./Nr. 49; 50; 50 1/2 Johannes Ruepp [Rupp] [Johann Ruepp/Hans Ruepp] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung; Witwenentrichtung, Besitzeinräumungsvertrag); Testament["Testamentum"; " "] Weinschreiber und Miniaturenmaler Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 15.9.1765 (Testament)23.9.1765 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)25.9.1765 (Witwenentrichtung, Besitzeinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Schreiber?)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, ([Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Witwenentrichung und des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Katharina Pfaffenbergerin (Witwe des Verstorbenen)Georg Gartner (Bürger des Rats), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Joseph Ruepp (Bruder des Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Ruepp (Bruder des Verstorbenen) empty 147 f 17 x 107 f 43 x 1226 f 50 x 344 f 3 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 147 17 empty 1226 50 empty 344 3
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1765, Bl./Nr. 53-55 Maria Rainerin (Witwe des Franz Eppacher); Franz Eppacher[Ehepaar](Maria Rainerin hatte das Vermögen ihres 1763 verstorbenen Ehemanns zum Genuss bzw. zur Nutznießung innegehabt. Nun, nach ihrem Tod, wird das Vermögen beider Ehepartner aufgeteilt.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung [in zwei Teilen]; Genussvermögensliquidation und Restitution; Erbteilung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Franz Eppacher); Franz Eppacher: Inwohner und Uhrmacher Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [9.10.1763 (Testament)]16.9.1765 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)17.9.1765 (Genussvermögensliquidation und Restitution; Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Haberstroh (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Genussvermögensliquidation und Restitution:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Haberstroh (bürgerlicher Seilermeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [ Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Fortsetzung der Vermögensergänzung und der Erbteilung: Jakob Eppacher (Bürger und Uhrmacher), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen; Anweiser der Anna Eppacherin)Adam Eppacher, Mantua, (abwesender Sohn der Verstorbenen)Franz Eppacher, Mantua, (Sohn der Verstorbenen; Vertreter des Adam Eppacher)Elisabeth Eppacherin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Preindl (Inwohner und Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Anweiser der Elisabeth Eppacherin und der Maria Eppacherin)Maria Eppacherin (Tochter der Verstorbenen) Franz Eppacher, Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Anton Sotturra [Sottara], Wengen (Enneberg), (bereits verstorbener Ehemann der Elisabeth Eppacherin; Schwiegersohn der Verstorbenen) 90 f 24 x[KEIN umfassendes Inventar] 45 f 27 x 5454 f 28 x 5173 f 11 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 90 24 empty 5454 28 empty 5173 11
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1765, Bl./Nr. 59; 60 Katharina Leitnerin [Katharina Gizlin?] (Ehefrau des Urban Lusser [Luser]) Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung; Testament["Testament und Schenkung"; " "] "Tagwerkerin" [Taglöhnerin] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 2.12.1765 (Testament)9.12.1765 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung) Im Rahmen des Testaments:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Schreiber?)Mathes [Matthias/Matthäus] Meixner (Hutmachermeister), Bruneck, (Zeuge)Martin Kreuzer (Maurer), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweitung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Urban Lusser [Luser], Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Johann Kofler [Hans Kofler] (Tischlermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Nikolaus Gizl, Taisten, (Sohn des N. Gizl; Neffe der Verstorbenen)Georg Harmb [Harm], Taisten, (Enkel der Agnes Gizlin, einer Schwester der Verstorbenen) N. Gizl (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Agnes Gizlin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen) 5 f 16 x n. a. 105 f 16 x 49 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 5 16 empty 105 16 empty 49 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. 103-105 Anton Hilber(Anton Hilber war bereits 1764 verstorben. Ein Inventar wurde erstellt, die Vermögensergänzung wurde jedoch nicht zu Ende geführt. Im Rahmen der Fortsetzung wurde zunächst das Vermögen der ersten Ehefrau Hilbers, Agnes Haidenbergerin, das Hilber zum Genuss bzw. zur Nutznießung eingeräumt worden war, restituiert. Dieses Vermögen geht an die einzige noch vorhandene Tochter, Maria Hilberin. Auch das Erbe seiner zweiten Ehefrau ist Hilber den Kindern noch schuldig.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Genussvermögensliquidation und Restitution; Erbteilung)[" "] Bürger und Büchsenmacher Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.5.1760 (Testament)26.11.1764 [sic!] (Inventar, Vermögensergänzung)6.3.1766 (Genussvermögensliquidation und Restitution; Erbvergleich) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Jakob Hellweger (Schlossermeister), [Bruneck?], (Taxator/Schätzmann)Im Rahmen der Genussvermögensliquidation und Restitution:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Erbvergleichs:Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Hilberin (Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)Peter Ortner (Hutmachermeister), [Bruneck?], (Anweiser der Maria Hilberin)Johannes Hilber [Johann Hilber/Hans Hilber] (Büchsenmachergeselle), "in der Wanderschaft", [abwesender Sohn des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Anna Hilberin ("nicht weltläufige" Tochter des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Johannes Schöpfer (Bindermeister), [Bruneck?]), (Kurator des Johannes Hilber [Johann Hilber/Hans Hilber] und der Anna Hilberin) Agnes Haidenbergerin [Haidenpergerin] (bereits verstorbene erste Ehefrau des Verstorbenen)Elisabeth Oberhammerin (bereits verstorbene zweite Ehefrau des Verstorbenen) 120 f 50 x 46 f 23 x 997 f 41 x 110 f 0 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 103, S. 5: 32 Stück; "32 bösser und schlechtere Pett- od. geistl. Löß Piecher ohne Tax"] empty empty empty empty 120 50 empty 997 41 empty 110 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. [ohne Foliierung/Nummerierung nach 105 1/2]; 106; 107 Gertraud Pifraderin (Ehefrau des Joseph Preindl)(Witwer Joseph Preindl traf mit seinen Kindern im Vorfeld der Verlassenschaftsabhandlung eine Vereinbarung hinsichtlich der Morgengabe. Diese hätte sich, da Pifraderin 600 Gulden Heiratsgut in die Ehe eingebracht hatte per Gesetz auf 200 Gulden belaufen. Es wurde jedoch vereinbart, dass die Morgengabe dem Vater geschenkt sein sollte, wenn dieser im Falle einer neuerlichen Heirat und weiteren Kindern die angesprochenen 200 Gulden nach seinem Tod "als ein Voraus" den Kindern aus erster Ehe zukommen lassen würde.Weiters sollte er das den Kindern zustehende Erbe der Gertraud Pifraderin "still liegen lassen", mit 3 Prozent verzinsen und die anfallenden Zinsen den Kindern auszahlen. Aus dem Text geht hervor, dass die Inventarerstellung und die Vermögensergänzung bereits am 26.2.1766 stattfanden. Dieses Inventar ist nicht erhalten. Erhalten ist die Abschrift des Inventars im Rahmen der Erbteilung vom 7.3.1766.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament; Vereinbarung Morgengabe; Vollmacht["Testament"; "Vereinbarung"; " "] (Ehefrau des Joseph Preindl); Joseph Preindl: Inwohner und Kupferschmiedemeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.9.1740 (Testament)[26.2.1766 (Inventar, Vermögensergänzung)]27.2.1766 (Vereinbarung Morgengabe)7.3.1766 (Abschrift Inventar, Abschrift Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen des Testaments:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Sebastian von Payr zum Thurn ("abgeordneter Schreiber)Jakob Hellweger (Schlossermeister), Bruneck, (Zeuge)Franz Oberhueber (Tischlermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Vereinbarung bezüglich der Morgengabe des Witwers:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Vertreter des Richters; Zeuge)Joseph Mühlsteiger (Schlosser), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Erbteilung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Mühlsteiger (Schlosser), Bruneck, (Zeuge) Joseph Valtiner (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Joseph Preindl (Inwohner und Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Johann Baptist Preindl (Priester), [?], (Sohn der Verstorbenen)Joseph Preindl (Sohn der Verstorbenen)Eva Hellweger (bereits verstorbene Mutter der Verstorbenen) empty 68 f 18 x n. a. 1450 f 58 x 1298 f 18 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 68 20 empty 1450 58 empty 1298 18
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. 109; 109 1/2 Maria Ursula Tässerin [Tasserin] (Ehefrau des Georg Kerer [Kehrer] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung, Genusseinräumungsvertrag) [doppelt vorhanden][" "; "Inventarium"] (Ehefrau des Georg Kerer [Kehrer]); Georg Kerer [Kehrer]: Rotgerbermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.4.1766 und 17.4.1766 und 19.4.1766 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Kerer [Kehrer] (Rotgerbermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Anton Kerer [Kehrer] (Sohn der Verstorbenen aus zweiter Ehe)Katharina Kererin [Kehrerin] (Tochter der Verstorbenen aus zweiter Ehe)Joseph Haberstroh (Bürger und Seilermeister), Bruneck, (Gerhab der Kinder der Verstorbenen aus [zweiter] Ehe)Maria Stockererin [Maria Stockerin] (Tochter der Verstorbenen aus erster Ehe)Anna Stockererin [Anna Stockerin] (Tochter der Verstorbenen aus erster Ehe)Anton Schwaighofer (Gerhab der Kinder der Verstorbenen aus [erster] Ehe) Johann Stockerer [Johann Stocker/Hans Stockerer/Hans Stocker] (bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen) 431 f 40 x 22 f 0,5 x 1280 f 18,5 x 1000 f 0 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 109, S. 9: 2 Stück; "Beetpuech mit einen Fuetterahl"; "ain schlechteres deto ohne Fuetterahl" [Gebetbuch]; S. 15: 1 Stück; "Aine Lants Ordnung"; S. 16: 4 Stück; "ain Legent in Schwein Löder"; "Petagogus Christianus"; "Cronica S. Francisci in Quart zwey Thomi"; S. 33: 51 Stück; "Kathollischer Geschicht Spiegl Authore De Raimond in octav"; "Möss Erclerung v. Pater Kochaimb in octav"; "geistliches Kharten Gspiel Authore Andreas Strobl in quart"; 48 geist- und weltlich gresser und clenere Piecher"; Gesamt: 58 Stück // Bl./Nr. 109 1/2, Bl. 8 r; 13 r; 14 v [hier ohne Bemerkung, dass in 2 Bänden]; Bl. 30 v-31 r] empty empty empty empty 431 40 empty 1280 18.5 empty 1000 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. 110 [Nr. 110 ist doppelt vergeben] Katharina Mutschlechnerin (Witwe des Simon Niedergätscher [Niedergatscher])(Mutschlechnerin war im Haus ihrer Tochter und deren Ehemanns verstorben. Das Inventar verzeichnet jene Dinge, die sie in die Wohnung ihres Schwiegersohns und ihrer Tochter mitgebracht hatte. Diese Aufstellung wurde wohl an das Oberamtsgericht Bruneck übermittelt, das für die Verlassenschaftsabhandlung zuständig gewesen sein dürfte.) Inventar[KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Simon Niedergätscher [Niedergatscher]); Simon Niedergätscher [Niedergatscher]: Maurermeister Während der Ehe mit Simon Niedergätscher [Niedergatscher]: Stegen (Oberamtsgericht Bruneck)Sterbeort: Dietenheim ("in der Wegerischen Behausung", Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.4.1766 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Simon Niedergätscher [Niedergatscher] (Maurermeister), Stegen ([St. Michaelsburg?]), (Witwer der Verstorbenen)Maria Aichnerin (Tochter der Verstorbenen aus erster Ehe)Simon Peintner (Schneidermeister), Dietenheim ("Inhaber der halben Wegerischen Behausung" => Stadtgericht Bruneck), (Ehemann der Maria Aichnerin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Andre Aichner (Tischler), [?], (abwesender Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe)Joseph Scheiber (Inwohner), Bruneck, (Gerhab des Andre Aichner) Sebastian Aichner (bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen) 28 f 56 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 28 56 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. 111 Jakob Hellweger Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "] Schlossermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 17.6.1766 und 15.11.1766 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Ignaz Hellweger (Sohn des Verstorbenen)Agnes Hellwegerin (Tochter des VerstorbenenMaria Hellwegerin (Tochter des Verstorbenen)Anna Hellwegerin (Tochter des Verstorbenen)Franz Xaver Hellweger (Sohn des Verstorbenen)Jakob Hellweger (Sohn des Verstorbenen)Maria Plankensteinerin (Witwe des Verstorbenen)Peter Pifrader (Anweiser der Witwe) empty 189 f 55 x 3 f 6 x 926 f 22 x 325 f 34 x n. a. n. a. j[S. 4: 9 Stück; "Löben und Leiden Christi Puech in Schwein Löder"; "8 gahr schlechte Piechlen"; S. 8: 1 Stück: "Das Löben der Heilligen mit schlechten Einbundth"; Gesamt: 10 Stück] empty empty empty empty 189 55 empty 926 22 empty 325 34
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. 112 Johann Leitner [Hans Leitner] Inventar, Vermögensergänzung [unvollständig]; Beilagen (Schuldschein; Aufstellung Gerichtskosten; Aufstellung Begräbniskosten; Quittung Kosten Messen)[" "] Tischlermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 7.4.1766 n. a. Ursula Pichlerin (Witwe des Verstorbenen)Jenewein Gasser (Maurermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen)Maria Leitnerin (Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)Johannes Kofler [Johann Kofler/Hans Kofler] (Gerhab der Maria Leitnerin)Andre Leitner (Sohn des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Thomas Leitner (Sohn des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Anton Leitner (Glaser), [?], (Gerhab des Andre Leitner und des Thomas Leitner) Agnes Unterwegerin (bereits verstorbene erste Ehefrau des Verstorbenen) 37 f 15 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 487 f 15 x n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 37 15 empty 487 15 empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. 113 Katharina Ortnerin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich); Testament[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 1.11.1761 (Testament)6.6.1766 und 27.7.1766 n. a.Jakob Renzler (Zeuge)Joseph Stifler [Stiefler] (Zeuge) Martin Hueber (Sohn des Jakob Hueber; Neffe der Verstorbenen; Vertreter des Thomas Hueber und der Brigitte Hueberin)Thomas Hueber (Bauernknecht [Knecht]), Igls (Sonnenburg), (abwesender Sohn des Jakob Hueber; Neffe der Verstorbenen)Brigitte Hueberin, [?] (Stubai), (abwesende Tochter des Jakob Hueber; Nichte der Verstorbenen)Johann Hölzl [Hans Hölzl] (unehelicher Sohn der Ursula Hueberin; Neffe der Verstorbenen) Jakob Hueber (Gerichtsdiener), [Mieders?] (Stubai), (bereits verstorbener Bruder [Halbbruder? - "mutterbändig"?] der Verstorbenen)Ursula Hueberin (bereits verstorbene Schwester [Halbschwester? - "mutterbändig"?] der Verstorbenen)Peter Valtiner (Schmied), [Bruneck?], (Testamentszeuge) 46 f 21 x 15 f 22,5 x 297 f 59 x 230 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 46 21 empty 297 59 empty 230 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. 118 Anna Knollin (Ehefrau des Jakob Hueber) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. [Bruneck (Stadtgericht Bruneck?]) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 29.7.1766 n. a.Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Jakob Hueber (Witwer der Verstorbenen)Joseph Hueber (Garreitter [Greitter/Garreiter]), Dietenheim ([St. Michaelsburg?]), (Schwager und "Confident" des Witwers)Joseph Kammerer (Schmied), [?], (Erbsinteressent)Anna Kammererin ([abwesende?] Erbsinteressentin)Franz Pachlechner [Bachlechner] (Vertreter der Anna Kammererin) empty 14 f 23 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 1014 f 23 x 360 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 14 23 empty 1014 23 empty 360 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. 121 Anna Steegerin [Stegerin] ([Ehefrau des N. Eder?]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzumg, Erbteilung)["Protokoll"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 13.7.1766 Joseph Jenewein von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) N. N. (namentlich nicht genannte Tochter der Verstorbenen)N. N. (namentlich nicht genannte Tochter der Verstorbenen) N. Eder (namentlich nicht genannter [Ehemann der Verstorbenen?]) 45 f 51 x 60 f 0 x 105 f 51 x 55 f 51 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 45 51 empty 105 51 empty 55 51
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. [ohne Foliierung/Nummerierung nach 126]; 127 Christian Graf Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament; Beilage (Vollmacht)["Gewalt"; " "] Briefträger Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.9.1766 (Testament)7.10.1766 und 8.10.1766 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Gräfin [Grafin] ("Häuserin" [und Nichte?] des Verstorbenen)Andre Valtiner (Spitalsmüller), Bruneck, (Anweiser der Maria Gräfin [Grafin]; Kurator der Anna Kröllin)Martin Graf (Bergknappe), Sterzing, (Bruder des Verstorbenen; Vertreter des Georg Graf; Anweiser der Maria Gräfin [Grafin], einer Schwester des Verstorbenen)Georg Graf (abwesender Bruder des Verstorbenen)Maria Gräfin (Schwester des Verstorbenen)Johannes Parigger [Johann Parigger/Hans Parigger] (Schneidergeselle), Sterzing, (Sohn der Ursula Gräfin [Grafin]; Neffe des Verstorbenen; Vertreter der Maria Pariggerin)Maria Pariggerin (abwesende Tochter der Ursula Gräfin [Grafin]; Nichte der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Hofer (Bürger, Gerichtsausschuss und Wirt "am Stern"), Sterzing, (abwesender Gerhab der Maria Pariggerin)Johann Graf [Johann Graf/Hans Graf], [Innsbruck?], (Sohn des Joseph Graf, eines Neffen des Verstorbenen)Walter Graf [Balthar Graf] (abwesender Sohn des Joseph Graf, eines Neffen des Verstorbenen)Benedikt Vogelsberger (Stiefvater und Kurator des Johannes Graf [Johann Graf/Hans Graf]; Anweiser der Katharina Gräfin [Grafin])Katharina Gräfin [Grafin] (Tochter des Johannes Graf [Johann Graf/Hans Graf]; Nichte des Verstorbenen)Anna Kröllin (Stieftochter des Verstorbenen) N. Mulser [?] (namentlich nicht genannter, bereits verstorbener Ehemann der Maria Gräfin [Grafin]; Schwager des Verstorbenen)Usrula Gräfin [Grafin] (bereits verstorbene Schwester des Verstorbenen)Martin Parriger [Parigger] (Ehemann der Ursula Gräfin [Grafin]; Schwager des Verstorbenen)Johannes Graf [Johann Graf/Hans Graf] (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen)Joseph Graf (bereits verstorbener Sohn des Johannes Graf [Johann Graf/Hans Graf]; Neffe des Verstorbenen) 204 f 13 x 228 f 9 x 2504 f 1 x 1250 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 204 13 empty 2504 1 empty 1250 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. 130 Peter Mayr Inventar[" "] Schmied Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 2.9.1766 n. a. n. a. empty 17 f 16 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 17 16 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1766, Bl./Nr. 138 Gregor Kaufmann(Nachdem die Vermögensergänzung einen "Vermögensabgang" ergeben hatte, wurden die GläubigerInnen Kaufmanns einberufen. Der Gerhab der Kinder des Verstorbenen entschlägt sich im Namen seiner Prinzipalen der Erbschaft und ersucht die Witwe, diese zu übernehmen. Diese, bzw. deren nun ebenfalls anwesender Vater stimmt zu, das Vermögen ihres verstorbenen Ehemanns per Kauf zu übernehmen. Im Gegenzug verzichten die Kinder aus erster Ehe bzw. deren Gerhab auf einen Teil ihres mütterlichen Erbes, das der Verstorbene noch schuldig gewesen war. Die übrigen Gläubiger stimmen dieser Lösung zu.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; GläubigerInneneinberufung, Kaufvertrag)[" "] Stadtzimmermeister Wohnort: Bruneck (Stadtgericht Bruneck)Sterbeort: Niederdorf ([Welsberg?]) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 21.9 1766 und 22.9.1766 (Inventar)[4.10.1766 (Vermögensergänzung)]25.10.1766 (GläubigerInneneinberufung, Kaufvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der GläubigerInneneinberufung und des Kaufvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Kaufmannin [d. Ä.] (Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)Barbara Kaufmannin (Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)Anna Kaufmannin (Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)Peter Nöckler (Inwohner), Bruneck, (Gerhab der Maria Kaufmannin [d. Ä.], der Barbara Kaufmannin und der Anna Kaufmannin, des Franz Kaufmann, des Georg Kaufmann, der Maria Kaufmannin [d. J.], der Helena Kaufmannin und des Anton Kaufmann)Maria Niedereggerin (Witwe des Verstorbenen)Franz Kaufmann (Sohn des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Georg Kaufmann (Sohn des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Maria Kaufmannin [d. J.] (Tochter des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Helena Kaufmannin [Magdalena Kaufmannin?] (Tochter des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Anton Kaufmann (Sohn des Verstorbenen aus zweiter Ehe)Balthasar Mayr ("Adlerwirt" [Wirt]), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Georg Niederegger (Vater der Witwe; Schwiegervater des Verstorbenen [anwesend im Rahmen der GläubigerInneneinberufung]) Maria Maurerin (bereits verstorbene erste Ehefrau des Verstorbenen)Joseph Scheiber (Gläubiger des Verstorbenen)N. N. (Bürgermeister), Bruneck, (Gläubiger des Verstorbenen)N. Gogl, Stegen (St. Michaelsburg), (Gläubiger des Verstorbenen)Hans Mayr [Johann Mayr], Bruneck, (Gläubiger des Verstorbenen)Peter Hölzl, Stegen, (Gläubiger des Verstorbenen)Jakob Mayrhofer (Gläubiger des Verstorbenen)Gallus Sießl (Gläubiger des Verstorbenen)N. Sießl (Gläubiger des Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Pifrader (Gläubiger des Verstorbenen)Dominik Hueber (Gläubiger des Verstorbenen)Bartlme Seyr (Gläubiger des Verstorbenen)Jakob Seyr (Gläubiger des Verstorbenen)Ursula Kaufmannin (Gläubigerin des Verstorbenen)Paul Zwischenprugger [Zwischenbrugger] (abwesender Gläubiger des Verstorbenen)Anton Wickh [Wick] (Bortenwirker [Bortenmacher]), [?], (Vertreter des Paul Zwischenprugger [Zwischenbrugger])Peter Preindl (Gläubiger des Verstorbenen)Joseph Peintner (Gläubiger des Verstorbenen)Jakob Peintner (Gläubiger des Verstorbenen)N. Vöstner[Festner/Vestner] (Gläubiger des Verstorbenen)Peter Nöckler (Gläubiger des Verstorbenen)Maria Kaufmannin [d. Ä.] (Tochter und Gläubigerin des Verstorbenen)Maria Niedereggerin (Witwe und Gläubigerin des Verstorbenen)Balthasar Mayr (Gläubiger des Verstorbenen)Johann Joas (Gläubiger des Verstorbenen)Michael Hölzl (Gläubiger des Verstorbenen) 324 f 33 x 5 f 2 x 1357 f 35 x -113 f 6 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 324 33 empty 1357 35 empty -113 -6
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1767, Bl./Nr. 34 Vinzenz Plauz [Plautz][unehelich geboren](Da das Gericht der Witwe das testamentarisch zum Genuss bzw. zur Nutznießung eingeräumte Vermögen nicht ohne weiteres übergeben wollte, da das Testament den "Lants R." [Landesrechten] widerspreche, wandte sich die Witwe an den Bischof in Brixen. Das mit einer Anordnung des Hofrats ergänzte und an das Stadtgericht Bruneck gesandte Schreiben ist als Beilage mit eingebunden. Seitens des Stadtgerichts wird schließlich entschieden, dass das Vermögen zunächst der Witwe eingeräumt wird. Nach ihrem Tod soll die Hälfte unter gesetzlichen Erben aufgeteilt werden, die andere Häfte jedoch an den "hochfüstlichen Fiskus" gehen, da Plauz [Plautz] unehelich geboren war. Hinsichtlich der Witwenentrichtung beruft sich das Stadtgericht auf die erwähnte Entscheidung des Hofrats.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag); Beilage (Schreiben Niedermayrin an Bischof)[" "] Inwohner und Briefträger Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [24.6.1767 (Testament)]17.1.1767 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)[23.1.1767 (Schreiben Niedermayrin an Bischof)][16.2.1767 (Schreiben Hofrat an Niedermayrin)]7.3.1767 (Besitzeinräumungsvertrag) Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Agnes Niedermayrin (Witwe des Verstorbenen)Georg Nocker (Inwohner), Bruneck, (Anweiser der Witwe) empty 12 f 51 x n. a. 279 f 52,5 x 200 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 12 51 empty 279 52.5 empty 200 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1767, Bl./Nr. 36; 36 1/2 Maria Primusin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.2.1767 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer; Vertreter des Richters?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Mayr (Sattler), [Bruneck?], (Zeuge) Jenewein Primus (Inwohner und Schuhmachermeister), [Bruneck?], (Bruder der Verstorbenen)Felix Primus (Maler), [Bruneck?], (Bruder der Verstorbenen; Anweiser der Elisabeth Primusin)Paul Primus (Schuhmacherknecht), [Bruneck?], (Bruder der Verstorbenen)Elisabeth Primusin (Schwester der Verstorbenen) empty 13 f 32 x 200 f 0 x 213 f 32 x 153 f 26 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 13 32 empty 213 32 empty 153 26
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1767, Bl./Nr. 43 Agnes Schöpferin (Ehefrau des Joseph Kimmerle) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertag)[" "] (Ehefrau des Joseph Kimmerle); Joseph Kimmerle: Schneidermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [16.7.1752 (Testament)]1.4.1767 und 11.4.1767 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Kimmerle (Schneidermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Maria Kimmerlin (Tochter der Verstorbenen)Elisabeth Kimmerlin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Kimmerle (Sohn der Verstorbenen)Anna Kimmerlin (Tochter der Verstorbenen)Katharina Kimmerlin (Tochter der Verstorbenen)Anton Wickh [Wick] (Inwohner und Hafnermeister), Bruneck, (Gerhab der Kinder der Verstorbenen) Hans Schöpfer [Johann Schöpfer] (Obermayr), Forst auf Terenten (Schöneck), (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen)Theresia Englin (bereits verstorbene Mutter der Verstorbenen) 40 f 14 x 8 f 12 x 803 f 33 x 748 f 26 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 40 14 empty 803 33 empty 748 26
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1767, Bl./Nr. 44; 44 1/4 r Maria Hoferin (Ehefrau des Martin Schöpfer) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] (Ehefrau des Martin Schöpfer); Martin Schöpfer: n. a. ["Bürger"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [9.11.1766 (Testament)]1.6.1767 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer; Vertreter des Richters?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Michael Mayrhofer (Zeuge) Martin Schöpfer (Bürger), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen; Testamentszeuge)Joseph Schöpfer (Bürger), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Hans Schöpfer [Johann Schöpfer] (Sohn der Verstorbenen)Johannes Joas [Johann Joas/Hans Joas] (Schuhmachermeister), Bruneck, (Kurator des Hans Schöpfer [Johann Schöpfer])Michael Hilber (Bürger), Bruneck, (Testamentszeuge) empty 12 f 26 x n. a. 542 f 26 x 480 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 12 26 empty 542 26 empty 480 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1767, Bl./Nr. [nicht eingebundene Einlage ohne Foliierung/Nummerierung nach 40]; 45 Elisabeth Mutschlechnerin (Witwe des Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag); Testament["Letzter Willen"; " "][KEIN umfassendes Inventar] Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner); (Witwe des Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner: Inwohner und Zinngießer Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 21.6.1767 (Testament)21.7.1767 n. a.Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer; Vertreter des Richters?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Michael von Mayrhofer [sic!] (Zeuge) Johannes Veltaner [Johann Veltaner/Hans Veltaner] (Sohn der Verstorbenen)Maria Veltanerin (Tochter der Verstorbenen)Ursula Veltanerin (Tochter der Verstorbenen)Franz Marchner (Kurator des Johannes Veltaner [Johann Veltaner/Hans Veltaner])Anton Leitner (Glasermeister), [Bruneck?], (Gerhab der Maria Veltanerin und der Ursula Veltanerin) Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner (Inwohner und Zinngießer), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Franz Michael Marchner (Amtsgerichtsschreiber), Bruneck (Oberamtsgericht Bruneck), (Testamentszeuge)Bartlme Mutschlechner (Inwohner), Bruneck, (Testamentszeuge) 58 f 44 x[KEIN umfassendes Inventar] 0 f 0 x 617 f 44 x 510 f 0 x n. a. n. a. j[S. 7: 1 Stück; "ain Löben Christi Puech"][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 58 44 empty 617 44 empty 510 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1767, Bl./Nr. 45 1/2 Maria Magdalena Thallguetterin [Thalgutterin] (Witwe des Johann Anton Hueber) Inventar[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Johann Anton Hueber); Johann Anton Hueber: Weinschreiber Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 25.8.1767 n. a. n. a. empty 2 f 56 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 2 56 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1767, Bl./Nr. 60 1/2; 61 Joseph Mayr Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Ansuchen Witwenentrichtung, Witwenentrichtung, Genusseinräumungsvertrag)["Wittibliches Entrichtsbegehren"; "Inventarium mit annektiertem Genussvertrag"] Inwohner und Müllermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 3.11.1767 und 17.11.1767 (Inventar, Vermögensergänzung, Witwenentrichtung, Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Witwenentrichtung und des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Prisserin (Witwe des Verstorbenen)Franz Xaver Kipperer (Bürger des Rats, Bäckermeister und Weinschenk [Wirt]), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Anna Mayrin (Tochter des Verstorbenen)Maria Mayrin (Tochter des Verstorbenen)Michael Mayr (Sohn des Verstorbenen)Theresia [Theresele] Mayrin (Tochter des Verstorbenen)Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr] (Müllermeister), [?], (Gerhab der Kinder des Verstorbenen [im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung?])Andre Valtiner (Spitalsmüller), Bruneck, (Gerhab der Kinder des Verstorbenen [im Rahmen der Witwenentrichtung und des Genusseinräumungsvertrags?]) Elisabeth Mayrin (bereits verstorbene Tochter des Verstorbenen) 197 f 32 x 25 f 39 x 1772 f 37 x 246 f 0 x n. a. n. a. j[S. 7: 10 Stück; "Zöchen unterschidliche geistliche Piechler"] empty empty empty empty 197 32 empty 1772 37 empty 246 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1767, Bl./Nr. 62 Agnes Tratterin[unverheiratet](Die Hinterlassenschafts der Agnes Tratterin wird den Erbsinteressenten "unverteilt" zum Besitz eingeräumt. Diese haben zugesagt, das Erbe selbst untereinander aufzuteilen.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag); Testament; Beilagen (Bestätigung über Testamentsnachtrag; Testament der Ursula Tratterin)["Testament"; " "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 25.11.1759 (Testament)9.12.1767 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Tratter, St. Georgen (Burgfrieden Gissbach), (Cousin der Verstorbenen)Margreth Hueberin, St. Georgen, (Tochter der Anna Tratterin; Cousine der Verstorbenen)Ursula Hueberin, St. Sigmund, ([abwesende?] Tochter der Anna Tratterin; Cousine der Verstorbenen)Andre Hueber (Pranter), Kienberg (St. Michaelsburg), ([abwesender?] Sohn der Anna Tratterin; Cousin der Verstorbenen)N. Tratter bzw. Tratterin ([abwesende?] namentlich und bzgl. Anzahl nicht genannte Kinder des Mathes [Matthias/Matthäus] Tratter, eines Cousins der Verstorbenen)N. N. ([abwesende?] namentlich und bzgl. Anzahl nicht genannte Kinder der Margreth Tratterin; Cousinen bzw. Cousins der Verstorbenen)Margreth Goglin (abwesende Tochter des Mathes [Matthias/Matthäus] Gogl; Cousine der Verstorbenen)Simon Lahner, Gais (Taufers), (Ehemann und Vertreter der Margreth Goglin, einer Cousine der Verstorbenen)Sebastian Egger (Sohn der Maria Goglin, einer Cousine der Verstorbenen)Joseph Egger ([abwesender?] Sohn der Maria Goglin, einer Cousine der Verstorbenen)Agnes Eggerin (Tochter der Maria Goglin, einer Cousine der Verstorbenen)Barbara Eggerin (abwesende Tochter der Maria Goglin, einer Cousine der Verstorbenen)Simon Widmayr (Ehemann der Barbara Eggerin, einer Cousine der Verstorbenen)[Margreth Eggerin (abwesende Tochter der Maria Goglin, einer Cousine der Verstorbenen)?]Mathes [Matthias/Matthäus] Gogl ([abwesender?] Sohn des Hans Gogl [Johann Gogl]; Cousin der Verstorbenen)Maria Goglin [d. Ä] (Tochter des Hans Gogl [Johann Gogl]; Cousine der Verstorbenen)Maria Goglin [d. J.] (Tochter des Hans Gogl [Johann Gogl]; Cousine der Verstorbenen)Maria Goglin (Tochter des Jakob Gogl; Cousine der Verstorbenen)Jakob Oberegger, Dietenheim ([St. Michaelsburg?]), (Ehemann der Maria Goglin, Tochter des Jakob Gogl und Cousine der Verstorbenen)Ursula Goglin [sic!] (Tochter der Agnes Goglin; Cousine der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Wendlinger [Wendler?], Mitterolang, (Ehemann der Ursula Goglin, einer Cousine der Verstorbenen)Sebastian N., Unterwielenbach, ([abwesender?] namentlich nicht genannter Enkel der Maria Goglin, einer Tante der Verstorbenen) Martin Tratter (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Tratter (bereits verstorbener Onkel der Verstorbenen)Anna Tratterin (bereits verstorbene Tante der Verstorbenen)Hans Tratter [Johann Tratter] (bereits verstorbener Onkel der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Tratter (bereits verstorbener Cousin der Verstorbenen)Margreth Tratterin, Fiecht [?] (Gais [?]), ([bereits verstorbene Tante der Verstorbenen?])N. Tratterin, Pfalzen, (namentlich nicht genannte, bereits verstorbene [Tante der Verstorbenen?])Kundigunde Goglin (bereits verstorbene Mutter der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Gogl (bereits verstorbener Onkel der Verstorbenen)Maria Goglin (bereits verstorbene Tochter des Mathes [Matthias/Matthäus] Gogl; Cousine der Verstorbenen)Hans Gogl [Johann Gogl] (bereits verstorbener Onkel der Verstorbenen)Jakob Gogl (bereits verstorbener Onkel der Verstorbenen)Agnes Goglin (bereits verstorbene Tante der Verstorbenen)Maria Goglin (bereits verstorbene Tante der Verstorbenen)Benedikt Santer (Bürger und Maler), [Bruneck?], (Testamentszeuge)Joseph Mösl (Tischler), [Bruneck?], (Testamentszeuge)F. Guilielmus ([Kapuzinerpater?]), [Bruneck?], (Zeuge der Testamentsergänzung) 31 f 19 x 118 f 36 x 149 f 55 x 118 f 51 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 31 19 empty 149 55 empty 118 51
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 3; 4 Ursula Pergerin [Bergerin] (Ehefrau des Georg Rauchenpacher [Rauchenbacher]) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Testament[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Ehefrau des Georg Rauchenpacher [Rauchenpacher]); Georg Rauchenpacher [Rauchenbacher]: Inwohner und Maurerknecht Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 3.12.1767 (Testament)29.1.1768 Im Rahmen des Testaments:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Martin Schöpfer, Bruneck, (Zeuge)Joseph Schöpfer, Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Georg Rauchenpacher [Rauchenbacher] (Inwohner und Maurerknecht), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Maria Rauchenpacherin [Rauchenbacherin] (Tochter der Verstorbenen)Anna Rauchenpacherin (Rauchenbacherin] (Tochter der Verstorbenen)Joseph Schöpfer (Bürger), Bruneck, (Gerhab der Töchter der Verstorbenen [sic]) empty 59 f 39 x[KEIN umfassendes Invnetar] n. a. 359 f 39 x 210 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 59 39 empty 359 39 empty 210 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. [ohne Foliierung/Nummerierung nach 3 1/2]; [nicht eingebundene Einlage ohne Foliierung/Nummerierung vor 3 3/4]; 3 ¾ Joseph Oberegger; Johannes Oberegger [Johann Oberegger/Hans Oberegger](Joseph Oberegger verkauft dem Johannes Oberegger [Johann Oberegger/Hans Oberegger] das "Untermaurer Häusl" Antholz-Mitterthal. Im Zuge dessen wird ein Stellungsinventar errichtet.) Stellungsinventar im Rahmen eines Kaufvertrags; Kaufvertrag; Beilagen (Vollmacht)[" "] n. a. Antholz-Mitterthal (Antholz) Kaufvertrag: Bruneck (Stadtgericht Bruenck)Inventar: Antholz-Mitterthal (Antholz) 3.2.1768 (Inventar]4.2.1768 (Kaufvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung:Melchior Mösner [Mesner/Mössner/Messner] (Taxator/Schätzmann)Im Rahmen des Kaufvertrags:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Vertreter des Richters)Anton Haberstroh (Zeuge)Jakob Prinster [Prünster?] (Zeuge) Joseph Oberegger (Verkäufer)Johannes Oberegger [Johann Oberegger/Hans Oberegger] (Käufer)Melchior Mösner [Mesner/Mössner/Messner] (Fischer) ("Gewalthaber" [Vertreter] des Joseph Oberegger)Joseph Stifler [Stiefler] (Schuhmachermeister), Bruneck, (Kurator des Johannes Oberegger [Johann Oberegger/Hans Oberegger]) empty 15 f 5 x n. a. n. a. n. a. 365 f 11 x n. a. n empty empty empty empty 15 5 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 11 1/2; 12 Ursula Hueberin [unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar; Vermögensergänzung, Erbteilung)["Inventarl"; " "] n. a. Bruneck ("in dem Herrn von Puelischen Benefiziatenhaus", Stadtgericht Bruneck) Inventar: Bruneck ("in dem Herrn von Puelischen Benefiziatenhaus", Stadtgericht Bruneck)Vermögensergänzung, Erbteilung: Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.2.1768 (Inventar)29.2.1786 (Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Mathias [Matthias] Ingramb [Ingram] von Liebenrain und Fragburg (Brixnerischer Consistorialrat, Dechant und Pfarrherr in Bruneck)Im Rahmen der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Hueber (Hofer), Reischach (St. Michaelsburg), (Bruder der Verstorbenen)Jakob Harrasser (Firber), Reischach (St. Michaelsburg), (Sohn der Agnes Hueberin; Neffe der Verstorbenen) Agnes Hueberin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Margreth Unterbergerin, Reischach (St. Michaelsburg), (bereits verstorbene Mutter der Verstorbenen)Sebastian Hueber (Hofer), Reischach (St. Michaelsburg), (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen) 44 f 41 x 230 f 7,25 x 2091 f 55,25 x 1970 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 44 41 empty 2091 55.25 empty 1970 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 20 Maria Hellenstainerin [Hellensteinerin] (Witwe des N. Stöger [Steeger/Steger/"Stögermahler"])(Noch bevor die Beteiligten der Erbteilung das Handanloben leisten konnten musste der Richter die Sitzung vertragen. Es hatten sich zwei weitere Erbsinteressenten gemeldet. Diesen wurde nun eine Frist eingeräumt innert derer sie ihre Ansprüche nachweisen sollten. Da dies nicht geschah, wurde schließlich mit der Erbteilung fortgefahren wie vorgesehen.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar; Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] (Witwe des N. Stöger [Steeger/Steger]; N. Stöger [Steeger/Steger]: Maler Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 6.5.1768 (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)6.6.1768 (Erbteilung) Im Rahmen der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Abschlusses der Erbteilung:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Vertreter des Richters)Jakob Renzler (Sattlermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Defrenes [Frenes] (Schreiber), [Bruneck?], (Zeuge) Maria Stögerin [Steegerin/Stegerin] (Tochter der Verstorbenen)N. Eder bzw. Ederin, Wien, [namentlich nicht genanntes Kind der Anna Stögerin [Steegerin/Stegerin]; Enkelkind der Verstorbenen)N. Eder bzw. Ederin, Wien, [namentlich nicht genanntes Kind der Anna Stögerin [Steegerin/Stegerin]; Enkelkind der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer (Vertreter der Kinder der Anna Stögerin [Steegerin/Stegerin], Enkelkinder der Verstorbenen; Vertreter der Maria Katharina Stögerin [Steegerin/Stegerin])Maria Katharina Stögerin [Steegerin/Stegerin] (abwesende Tochter der Verstorbenen)Johann Hackhofer [Hans Hackhofer] (abwesender Ehemann der Maria Katharina Stögerin [Steegerin/Stegerin]; Schwiegersohn der Verstorbenen) Anna Stögerin [Steegerin/Stegerin] (bereits verstorbene Tochter der Verstorbenen)N. Zwischenprugger [Zwischenbrugger] (namentlich nicht genannter, bereits verstorbener Ehemann der Maria Stögerin [Steegerin/Stegerin]; Schwiegersohn der Verstorbenen)Martin Schöpfer (Erbsinteressent)Thomas Schöpfer (Erbsinteressent) 61 f 38,25 x 120 f 34 x 194 f 12,25 x 131 f 20 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 61 38.25 empty 194 12.25 empty 131 20
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 21 1/2; 23 r-23a r [ohne Foliierung/Nummerierung nach 23]; 27 1/2 [doppelt vorhanden] Maria Elisabeth Mörtlin (Witwe des N. Untergasser)(Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es noch andere gesetzliche Erben gab, wurde den vertretenen Erbstinteressenten das Erbe lediglich mit Vorbehalt eingeräumt. Erst wenn sich ein Jahr lang keine anderen Berechtigten melden sollten, durften die erwähnten Erben in vollem Umfang über das Erbe verfügen.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament [doppelt vorhanden][" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.5.1768 (Testament)18.5.1768 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Vöstnerin [Festnerin/Vestnerin] (Tochter des Mathes [Matthias/Matthäus] Vöstner [Festner/Vestner]; Cousine der Verstorbenen)Peter Pircher (Schwager und Anweiser der Maria Vöstnerin [Festnerin/Vestnerin], einer Cousine der Verstorbenen; Ehemann der Agnes Vöstnerin [Festnerin/Vestnerin], einer Cousine der Verstorbenen)Hans Vöstner [Festner/Vestner] [Johann Vestner] (Gerber), Wien, (abwesender Sohn des Mathes [Matthias/Matthäus] Vöstner [Festner/Vestner]; Cousin der Verstorbenen)Hans Vöstner [Festner/Vestner] [Johann Vestner] [sic!] (Bäckerknecht), "Ram" [Rom?], (abwesender Sohn des Mathes [Matthias/Matthäus] Vöstner [Festner/Vestner]; Cousin der Verstorbenen)Bartlme Vöstner [Festner/Vestner] (Bäckerknecht), "Ram" [Rom?], (abwesender Sohn des Mathes [Matthias/Matthäus] Vöstner [Festner/Vestner]; Cousin der Verstorbenen)Agnes Vöstnerin [Festnerin/Vestnerin] (Tochter des Mathes [Matthias/Matthäus] Vöstner [Festner/Vestner]; Cousine der Verstorbenen)Andre Pitscheider (Rotgerbermeister), Pflaurenz (Sonnenburg), (Sohn der Katharina Vöstnerin [Festnerin/Vestnerin]; Cousin der Verstorbenen)Veit [Vitus] Pitscheider (Schneidermeister), "Kränebeith" [Kranewitt?] (Rodeneck), (abwesender Sohn der Katharina Vöstnerin [Festnerin/Vestnerin]; Cousin der Verstobrnen)Gertraud Joasin (Ehefrau und Vertreterin [sic!] des Veit [Vitus] Pitscheider, eines Cousins der Verstorbenen)Joseph Gatterer (Pitschelin), Pflaurenz, (Sonnenburg), (Gerhab der Kinder des Andre Pitscheider, eines Cousins der Verstorbenen) N. Untergasser (namentlich nicht genannter, bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Johannes Hilber [Johann Hilber/Hans Hilber] (Bürger und Bäckermeister), Bruneck, (Testamentszeuge)Joseph Mösl (Tischlermeister), Bruneck, (Testamentszeuge)Maria Vöstnerin [Festnerin/Vestnerin] (bereits verstorbene Mutter der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Vöstner [Festner/Vestner] (bereits verstorbener Onkel der Verstorbenen)Katharina Vöstnerin [Festnerin/Vestnerin] (bereits verstorbene Tante der Verstorbenen)Jakob Pitscheider (Ehemann der Katharina Vöstnerin [Festnerin/Vestnerin], einer Tante der Verstorbenen) 35 f 49,5 x 23 f 6 x 214 f 10,5 x 164 f 28,5 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 35 49, 5 empty 214 10.5 empty 164 28.5
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 24 Gertraud Pfurnerin (Witwe des Peter Pachmann [Bachmann]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] (Witwe des Peter Pachmann [Bachmann]); Peter Pachmann [Bachmann]: Bauer [?] Dietenheim ("bei dem Maurer", [Stadtgericht Bruneck?]) Dietenheim ("bei dem Maurer", [Stadtgericht Bruneck?]) 26.4.1768 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer (Bürger [bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Defrenes [Frenes] (Schreiber), [Bruneck?], (Zeuge) Thomas Pachmann [Bachmann] (Maurer), Dietenheim, (Sohn der Verstorbenen)Maria Pachmannin [Bachmannin] (Tochter der Verstorbenen)Hans Ebner (Mössner [Mesner/Messner]), Ellen, (Anweiser der Maria Pachmannin [Bachmannin])Katharina Pachmannin [Bachmannin] (Tochter der Verstorbenen)Hans Gärblechner [Johann Gärblechner] (Ehemann der Katharina Pachmannin [Bachmannin]; Schwiegersohn der Verstorbenen)Elisabeth Pachmannin [Bachmannin] (Tochter der Verstorbenen)Joseph Joas (Inwohner), Bruneck, (Kurator der Elisabeth Pachmannin [Bachmannin]) Peter Pachmann [Bachmann] (Maurer), Dietenheim, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 70 f 18 x 39 f 23 x 2841 f 17 x 2718 f 36 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 70 18 empty 2841 17 empty 2718 36
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 24 3/4 Katharina Polistrangin [Polestramin/Pallestrangin/Pollestrangin?] (Ehefrau des Peter Kainzner [Peter Kuenzner]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [es ist lediglich eine Erbin vorhanden])["Vermögenseinräumung"] (Ehefrau des Peter Kainzner); Peter Kainzner [Peter Kuenzner]: n. a. ["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 20.5.1768 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Joseph Defrenes [Frenes] (Schreiber), [Bruneck?], (Zeuge) Maria Kainznerin [Maria Kuenznerin] (Tochter der Verstorbenen)Peter Hopfgartner (Inwohner und Rädermachermeister [Wagnermeister]), Bruneck, (Kurator der Maria Kainznerin [Kuenznerin])Peter Kainzner [Peter Kuenzner] (Inwohner), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen) Dominik Pollestrang [Pallestrang?] (Schmiedemeister), Montan, ([bereits verstorbener?] Bruder der Verstorbenen) 47 f 36 x n. a. 202 f 18 x 202 f 18 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 47 36 empty 202 18 empty 202 18
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 26 Joseph Tauber [senior]; Joseph Tauber [junior]; Maria Obleitnerin (Witwe des Joseph Tauber [senior]; Ehefrau des Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer); Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer(Nach dem Tod des Joseph Tauber 1744 war dessen Witwe Maria Obleitnerin das Genussrecht bzw. Nutznießungsrecht für die Dauer von zehn Jahren eingeräumt worden. Nach Ablauf dieser zehn Jahre verpachtete Erbe Joseph Tauber junior Behausung und Inventar weiterhin an seine Mutter und deren neuen Ehemann, Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer. Nach dem Tod der Mutter, Maria Obleitnerin, stellte Witwer bzw. Stiefvater Neunhäuserer nun das Vermögen zurück.) Rückstellungsinventar im Rahmen des Endes eines Bestandskontrakts [Pachtvertrags] bzw. Genusseinräumungsvertrags (Inventar)[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 19.4.1768 und 20.4.1768 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Taxator/Schätzmann; Zeuge)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzmann; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Tauber [jun] (Sohn des Joseph Tauber [sen.]; Sohn der Maria Obleitnerin; Stiefsohn des Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer; Empfänger der Rückstellung; Erbe des Vermögens des Joseph Tauber [sen.])Joseph Mayr (Sattlermeister), Bruneck, (Kurator des Joseph Tauber)Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer (Stiefvater des Joseph Tauber [jun.] Rücksteller) Joseph Tauber (Inwohner und Rotgerbermeister), Bruneck, (bereits verstorbener erster Ehemann der Maria Obleitnerin; ehemaliger Besitzer)Maria Obleitnerin (bereits verstorbene Ehefrau des Joseph Tauber [senior]; Mutter des Joseph Tauber [junior]; Ehefrau des Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer) 1904 f 26 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. j[S. 8: 1 Stück; "Ain Legent mit schweinen Einpundt"] empty empty empty empty 1904 26 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 27; 27 1/4 Maria Obleitnerin (Witwe des Joseph Tauber; Ehefrau des Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer)(Da Obleitnerin und Neunhäuserer in ihrem Heiratskontrakt offenbar eine Errungenschaftsgemeinschaft vereinbart hatten, war Neunhäuserer hinsichtlich des gewonnen Vermögens der Verstorbenen ebenfalls ein Erbe.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Erbteilung)[" "] (Witwe des Joseph Tauber; Ehefrau des Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer): Inwohner und Rotgerbermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 21.4.1768 und 22.4.1768 (Inventar, Vermögensergänzung)23.4.1768 (Erbteilung) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:n. a. [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer (Rotgerbermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Maria Neunhäusererin (Tochter der Verstorbenen aus zweiter Ehe)Anna Neunhäusererin (Tochter der Verstorbenen aus zweiter Ehe)Elisabeth Neunhäusererin (Tochter der Verstorbenen aus zweiter Ehe)Anton Wickh [Wick] (Hafnermeister), Bruneck, (Gerhab der Anna Neunhäusererin und der Elisabeth Neunhäusererin)Joseph Tauber (Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe)Joseph Mayr (Sattlermeister), Bruneck, (Kurator des Joseph Tauber) Joseph Tauber (Inwohner und Rotgerbermeister), Bruneck, (bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen) 370 f 18 x 186 f 45 x 5226 f 50 x 4872 f 41 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 370 18 empty 5226 50 empty 4872 41
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 29 Anna Ofnerin (Witwe des Joseph Stocker) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Erbteilung); Beilage (Quittung)[" "] (Witwe des Joseph Stocker); Joseph Stocker: Schuhmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 19.5.1768 (Inventar, Vermögensergänzung)20.5.1768 (Quittung)13.6.1768 (Erbteilung) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:n. a.Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Jakob Prinster [Prünster?] (Zeuge) Clara Stockerin (Tochter des Joseph Stocker; Enkelin der Verstorbenen)Franz Manai ["Mänäi"], "Tremin" [Tramin?], (Ehemann der Clara Stockerin, einer Enkelin der Verstorbenen)Maria Stockerin (abwesende [Tochter der Verstorbenen?])Peter Pirchner (Schneidermeister), Lienz, (abwesender Ehemann der Maria Stockerin; [Schwiegersohn der Verstorbenen?])Martin Schöüfer (Bürger und Schneidermeister), Bruneck, (Vertreter der Maria Stockerin; Vertreter des Joseph Aichholzer)Joseph Aichholzer (abwesender Sohn der Katharina Stockerin; [Enkel der Verstorbenen?])Anna Stockerin ([Tochter der Verstorbenen?])Johannes Joas [Johann Joas/Hans Joas] (Schuhmachermeister), Bruneck, (Ehemann der Anna Stockerin; [Schwiegersohn der Verstorbenen?])Magdalena Stockerin ([Tochter der Verstorbenen?])Bartlme Golser (Schneidermeister), Bruneck, (Kurator der Magdalena Stockerin) Joseph Stocker (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Joseph Stocker (bereits verstorbener Sohn der Verstorbenen)Katharina Stockerin (bereits verstorbene [Tochter der Verstorbenen?])Lorenz Aichholzer (Schneidermeister), Lienz, (bereits verstorbener Ehemann der Katharina Stockerin; [Schwiegersohn der Verstorbenen?]) 16 f 8 x n. a. 1101 f 8 x 1002 f 32 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 16 8 empty 1101 8 empty 1002 32
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 28 1/2; 46 Georg Mayr[Junggeselle] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament; Beilage (Vollmacht)["Gewalt"; "Erbteilung"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 13.6.1768 (Testament)19.7.1768 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Defrenes [Frenes] ([Schreiber?]), [Bruneck?], (Zeuge) Franz Mayr (Bruder des Verstorbenen)Agnes Mayrin (Schwester des Verstorbenen)Peter Valtiner (Bürger und Hufschmied), Bruneck, (Anweiser der Agnes Mayrin)N. Mayr bzw. Mayrin (namentlich nicht genanntes Kind des Joseph Mayr; Nichte bzw. Neffe des Verstorbenen)N. Mayr bzw. Mayrin (namentlich nicht genanntes Kind des Joseph Mayr; Nichte bzw. Neffe des Verstorbenen)N. Mayr bzw. Mayrin (namentlich nicht genanntes Kind des Joseph Mayr; Nichte bzw. Neffe des Verstorbenen)N. Mayr bzw. Mayrin (namentlich nicht genanntes Kind des Joseph Mayr; Nichte bzw. Neffe des Verstorbenen)Andre Valtiner (Spitalsmüller), Bruneck, (Gerhab der Kinder des Joseph Mayr, Nichten bzw. Neffen des Verstorbenen)Johann Georg Psenner (Lautenmachergeselle [Instrumentenbauer]), Innsbruck, (abwesender Sohn der Maria Mayrin; Neffe des Verstorbenen)Gregor Unterlechner (Wirt), Innsbruck, (abwesender Kurator des Johann Georg Psenner)Franz Pachlechner [Bachlechner] (Pfarrmesner/Mesner), Bruneck, (Vertreter des Johann Georg Psenner) Ignaz Renner (Säcklermeister), [Bruneck?], (Testamentszeuge)Hans Schöpfer [Johann Schöpfer] (Binder), [Bruneck?], (Testamentszeuge)Joseph Mayr (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen)Maria Prisserin (Witwe des Joseph Mayr; Schwägerin des Verstorbenen)Maria Mayrin (bereits verstorbene Schwester des Verstorbenen)Johann Georg Psenner (Lautenmacher [Instrumentenbauer]), Innsbruck, (Ehemann der Maria Mayrin; Schwager des Verstorbenen)Johann Joseph Psenner (Kapuzinerpater), Innsbruck, (Sohn der Maria Mayrin; Neffe des Verstorbenen) 14 f 16 x n. a. 350 f 10 x 226 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 14 16 empty 350 10 empty 226 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 18; 50; 50 1/2 Rosina Wiererin (Witwe des Joseph Praxmarer; Ehefrau des Franz Kipperer); Joseph Praxmarer; Franz Kipperer; Johann Praxmarer [Hans Praxmarer](Rosina Wiererin war das Vermögen ihres ersten Ehemanns Joseph Praxmarer nach dessen Tod zum Genuss bzw. zur Nutznießung eingeräumt worden. Nun war die Dauer dieses Genusseinräumungsvertrags abgelaufen und das Erbe sollte zur Verteilung kommen. Die Erben, zwei Söhne, ließen sich von einem Juristen in der Sache vertreten, da sie angaben, auf dem Weg der Güte sei ihre Mutter nicht dazu zu bewegen gewesen, das Erbe herauszugeben. Außerdem kritisieren sie, dass Franz Xaver Kipperer, der ihr Gerhab gewesen war, und der nun mit ihrer Mutter verheiratet war, keine Gerhabschaftsabrechnung vorgelegt hätte. Ihre Söhne hätten das ihnen zustehende Erbe bereits erhalten, so die Entgegnung der Mutter, Rosina Wiererin. Sie ging davon aus, dass das Genussrecht bzw. Nutznießungsrecht lebenslang gelten sollte, und dass den beiden Söhnen sobald sie 22 Jahre alt waren, lediglich eine Hälfte ihrer Erbportion zustehen würde. Nach mehreren Anläufen einigte man sich auf einen Vergleich. Im Zuge dessen wurde ein Rückstellungsinventar errichtet.) Rückstellungsinventar im Rahmen des Endes eines Genusseinräumungsvertrags (Inventar; Genussvermögensliquidations- und Restitutionsvergleich); Klage; Beilagen (Vollmachten; Taufbuchauszug Johann Praxmarer; Entgegnung auf Klage ["Verantwortung"]; Replik)[" "; "Vermögens-Restitutions-Vergleich"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 12.4.1768 (Klage)26.5.1768 (Entgegnung auf Klage ["Verantwortung"])[16.6.1768 (Replik)]15.7.1768 und 16.7.1768 (Genussvermögensliquidations- und Restitutionsvergleich)1.8.1768 und 2.8.1768 und 23.8.1768 (Inventar) Im Rahmen des Genussvermögensliquidations- und Restitutionsvergleichs:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)N. Schardagna (Dr. iur.) [Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Rosina Wiererin (Witwe des Joseph Praxmarer; Mutter des Johann Praxmarer [Hans Praxmarer]; Beklagte; Rückstellerin)Franz Xaver Kipperer (Bürger des Rats, Wirt und Bäckermeister), Bruneck, (zweiter Ehemann der Rosina Wiererin; ehemaliger Gerhab des Johannes Praxmarer [Johann Praxmarer/Hans Praxmarer] und des Michael Praxmarer; Beklagter)Johannes Praxmarer [Johann Praxmarer/Hans Praxmarer] (Bäckermeister), Jenesien, (Sohn der Rosina Wiererin aus erster Ehe; Kläger; Empfänger der Rückstellung)Michael Praxmarer (Geistlicher), [Brixen?], (abwesender Sohn der Rosina Wiererin aus erster Ehe; Kläger; Empfänger der Rückstellung)Franz Manfroni (Dr. iur.), [?], (Bevollmächtigter bzw. Vertreter des Michael Praxmarer; Bevollmächtigter des Johannes Praxmarer [Johann Praxmarer/Hans Praxmarer]) Joseph Praxmarer (bereits verstorbener erster Ehemann der Rosina Wiererin) 1037 f 3 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. j[Bl./Nr. 50, S. 24: 2 Stück; "2 Biecher des Leben und Leiden Christi"] empty empty empty empty 1037 3 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 53; 54 Katharina Thalackererin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar; Vermögensergänzung, Erbteilung)["Inventarl"; " "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.8.1768 (Inventar, Vermögensergänzung; Erbteilung) Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Peter Thalackerer (Sohn des Hans Thalackerer [Johann Thalackerer]; Neffe der Verstorbenen)Peter Mayrginter, St. Georgen, (Gerhab des Peter Thalackerer)Maria Thalackererin (Schwester des Verstorbenen)Bartlme Nidersämmer [Niedersammer] (Anweiser der Maria Thalackererin)N. Thalackerer bzw. Thalackererin (abwesende, zahlenmäßig und namentlich nicht genannte Kinder des Martin Thalackerer; Nichten bzw. Neffen der Verstorbenen)Joseph Mühlsteiger (Schlossermeister), Bruneck, (Vertreter der Kinder des Martin Thalackerer) Hans Thalackerer [Johann Thalackerer], St. Georgen, (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Martin Thalackerer (Schlossermeister), Wien, (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Andre Thalackerer, Burgfrieden Gißbach, (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen) 17 f 28 x 50 f 18 x 322 f 16 x 294 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 17 28 empty 322 16 empty 294 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 55 N. N.(Es handelt sich hier um ein Inventar einer offenbar unbekannten Frau, die in Bruneck - "bei Herrn Schwaighofer" - verstorben war.) Inventar[" "] n. a. Sterbeort: Bruneck ("bei Herrn Schwaighofer", Stadtgericht Bruneck) [Bruneck (Stadtgericht Bruenck)] n. a. n. a. n. a. N. Schwaighofer (namentlich nicht genannter Quartiergeber der Verstorbenen) 25 f 57 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 25 57 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 57; 58 r Peter Kuenzner Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [es ist lediglich eine Erbin vorhanden])[" "] n. a.["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.9.1768 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Kuenznerin (Tochter des Verstorbenen)Peter Hopfgartner (Rädermachermeister [Wagnermeister]), Bruneck, (Anweiser der Maria Kuenznerin) Katharina Polistrangin [Polestramin/Pallestrangin/Pollestrangin/Palestrangin?] (bereits verstorbene Ehefrau des Verstorbenen) 13 f 47 x 39 f 0 x 232 f 47 x -114 f 13 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 13 47 empty 232 47 empty -114 -13
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 68; 69 Peter Nöckler(Das Vermögen der Maria Gartnerin, der 1763 verstorbenen Ehefrau des Peter Nöckler wird nun ebenfalls verteilt. Nöckler hatte dieses zum Genuss bzw. zur Nutznießung innegehabt.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Erbteilung Maria Gartnerin[" "] n. a.["Inwohner"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 31.10.1768 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Defrenes [Frenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Franz Xaver Nöckler (Geistlicher), [?], (Sohn des Verstorbenen)Maria Nöcklerin (Tochter des Verstorbenen)Anton Haberstroh (Bürger), Bruneck, (Anweiser der Maria Nöcklerin) empty 53 f 13 x 25 f 33 x 1421 f 46 x 1200 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 53 13 empty 1421 46 empty 1200 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 76 Katharina Oberhammerin (Ehefrau des N. N.)(Die übrigen Erbsinteressenten überlassen das gesamte Erbe der Magdalena Salcherin.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Besitzeinräumungsvertrag)[" "] n. a. n. a. Dietenheim ("in der Weegerischen Behausung", [Stadtgericht Bruneck?]) 29.11.1768 Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; "Subdelegierter" des Gerichts [Vertreter des Richters?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Anton Salcher (Weinschreiber und Schulhalter [Lehrer]), Bruneck, (Erbsinteressent)Franz Salcher (Erbsinteressent)Magdalena Salcherin (Erbsinteressentin)Barltme Seyr (Ehemann der Magdalena Salcherin)Georg Simmer [?] (Erbsinteressent) N. N. (namentlich nicht genannter [bereits verstorbener?] Ehemann der Verstorbenen) 24 f 28 x 2 f 26,5 x 66 f 24,5 x 25 f 59,5 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 24 28 empty 66 24.5 empty 25 59.5
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1768, Bl./Nr. 80; 81 Susanna Clara von Elzenbaum (Witwe des N. Gatterer)(Maria Anna Pöckin erklärt, dass sie und ihre Baase Maria Anna Fetscherin eigentlich die einzigen leiblich verwandten Erbberechtigten wären. Sie gebe jedoch um weitschweifigere Erbstreitigkeiten zu vermeiden, nach und erkenne auch die Ansprüche der übrigen Parteien an.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag); Beilagen (Quittung; Schreiben Maria Anna Pöckin; Kostenaufstellung Begräbniskosten)["Inventärl"; " "] n. a. Sterbeort: Bruneck ("Ansitz Teisegg", [Oberamtsgericht Bruneck?]) Inventar: Bruneck ("im adligen Ansitz Teisegg", [Oberamtsgericht Bruneck?])Vermögensergänzung, Erbteilung: Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 26.4.1768 (Inventar)9.12.1768 (Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung:Franz Xaver Vintler von Rungglstain [Runkelstein] zu Plätsch (Tirolischer Herr und Landmann, Hochfürstlich-Brixnerischer Hofrat, Hauptmann und Oberamtspfleger in Bruneck und im Pustertal; Deputierter des Hofrats)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, ([Gerichtsgeschworener in Bruneck]; Taxator/Schätzmann)Franz Michael Marchner (Kommissionsschreiber)Im Rahmen der Vermögensergänzung und des Besitz- und Entrichtvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Jakob Renzler (Sattlermeister), Bruneck, (Zeuge) Maria Elisabeth Marchnerin (Tochter der Maria Magdalena Elzenbaumerin; Bewohnerin des Ansitzes Teisegg; Nachbarin der Verstorbenen; [Nichte der Verstorbenen?])Franz Michael Marchner (Kommissions- und Oberamtsgerichtsschreiber), Bruneck (Oberamtsgericht Bruneck, (Erbsinteressent; Vertreter der Nachkommen der Maria Magdalena Elzenbaumerin [Marchner, Gschlisser, Metsching])Maria Anna Pöckin, Kitzbühel, (Erbsinteressentin)Franz Xaver Gatterer (Dr. med.), Kitzbühel, (Ehemann der Maria Anna Pöckin)Maria Anna Fetscherin, Hall, (Erbsinteressentin)Ingenuin Albin Posch (k.k. Umgeldeinlanger und Stadtschreiber in Kitzbühel), Kitzbühel, (Anweiser der Maria Anna Pöckin)N. Marchner bzw. Marchnerin (namentlich nicht genanntes Kind des Johann Lorenz Marchner, [eines Neffen der Verstorbenen?])N. Marchner bzw. Marchnerin (namentlich nicht genanntes Kind des Johann Lorenz Marchner, [eines Neffen der Verstorbenen?])N. Marchner bzw. Marchnerin (namentlich nicht genanntes Kind des Johann Lorenz Marchner, [eines Neffen der Verstorbenen?])N. Marchner bzw. Marchnerin (namentlich nicht genanntes Kind des Johann Lorenz Marchner, [eines Neffen der Verstorbenen?])N. Marchner bzw. Marchnerin (namentlich nicht genanntes Kind des Johann Lorenz Marchner, [eines Neffen der Verstorbenen?])N. Marchner bzw. Marchnerin (namentlich nicht genanntes Kind des Johann Lorenz Marchner, [eines Neffen der Verstorbenen?])N. Marchner bzw. Marchnerin (namentlich nicht genanntes Kind des Johann Lorenz Marchner, [eines Neffen der Verstorbenen?])N. Pachlechner bzw. Pachlechnerin [Bachlechner bzw. Bachlechnerin] (namentlich nicht genanntes Kind der Elisabeth Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Pachlechner bzw. Pachlechnerin [Bachlechner bzw. Bachlechnerin] (namentlich nicht genanntes Kind der Elisabeth Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Pachlechner bzw. Pachlechnerin [Bachlechner bzw. Bachlechnerin] (namentlich nicht genanntes Kind der Elisabeth Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])Franz Pachlechner [Bachlechner] (Gerhab der Kinder der Elisabeth Marchnerin)N. Gschlisser bzw. Gschlisserin (namentlich nicht genanntes Kind der Eva Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Gschlisser bzw. Gschlisserin (namentlich nicht genanntes Kind der Eva Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Gschlisser bzw. Gschlisserin (namentlich nicht genanntes Kind der Eva Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Metsching bzw. Metschingin (namentlich nicht genanntes Kind der Anna Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Metsching bzw. Metschingin (namentlich nicht genanntes Kind der Anna Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Metsching bzw. Metschingin (namentlich nicht genanntes Kind der Anna Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Metsching bzw. Metschingin (namentlich nicht genanntes Kind der Anna Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Metsching bzw. Metschingin (namentlich nicht genanntes Kind der Anna Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Metsching bzw. Metschingin (namentlich nicht genanntes Kind der Anna Marchnerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])Johann Veltaner [Hans Veltaner] (Sohn des Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner, [eines Neffen der Verstorbenen?]; Vertreter seiner 2 Schwestern)N. Veltanerin (namentlich nicht genannte Tochter des Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner, [eines Neffen der Verstorbenen?])N. Veltanerin (namentlich nicht genannte Tochter des Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner, [eines Neffen der Verstorbenen?])Johann Pedrätsch (Sohn der Maria Veltanerin, [einer Nichte der Verstorbenen?]; Vertreter seiner Geschwister)N. Pedrätsch bzw. Pedrätschin (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Maria Veltanerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Pedrätsch bzw. Pedrätschin (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Maria Veltanerin, [einer Nichte der Verstorbenen?])N. Pedrätsch bzw. Pedrätschin (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind der Maria Veltanerin, [einer Nichte der Verstorbenen?]) N. Gatterer (namentlich nicht genannter, bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)N. Salcher (bereits verstorbener Ehemann der Maria Elisabeth Marchnerin)Maria Magdalena Elzenbaumerin (bereits verstorbene [Schwester der Verstorbenen?])Franz Marchner (Ehemann der Maria Magdalena Elzenbaumerin)Johann Lorenz Marchner (bereits verstorbener Sohn der Maria Magdalena Elzenbaumerin; [Neffe der Verstorbenen?])Elisabeth Marchnerin (bereits verstorbene Tochter der Maria Magdalena Elzenbaumerin; [Nichte der Verstorbenen?])Joseph Pachlechner [Bachlechner] (Ehemann der Elisabeth Marchnerin)Eva Marchnerin (bereits verstorbene (Tochter der Maria Magdalena Elzenbaumerin; [Nichte der Verstorbenen?])Michael Gschlisser (Sattlermeister), Sterzing, (bereits verstorbener Ehemann der Eva Marchnerin)Anna Marchnerin (bereits verstorbene Tochter der Maria Magdalena Elzenbaumerin; [Nichte der Verstorbenen?])Mathes [Matthias/Matthäus] Metsching (Weber), Klagenfurt, (Ehemann der Anna Marchnerin)Katharina Elzenbaumerin (bereits verstorbene [Schwester der Verstorbenen?])Franz Veltaner (Zinngießer), Bruneck, (Ehemann der Katharina Elzenbaumerin; [Schwager der Verstorbenen?])Mathes [Matthias/Matthäus] Veltaner (bereits verstorbener Sohn der Katharina Elzenbaumerin; [Neffe der Verstorbenen?])Maria Veltanerin (bereits verstorbene Tochter der Katharina Elzenbaumerin; [Nichte der Verstorbenen?])N. Pedrätsch (namentlich nicht genannter Ehemann der Maria Veltanerin, [einer Nichte der Verstorbenen?]) 87 f 32,5 x 7 f 12 x 509 f 18,5 x 280 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 87 32.5 empty 509 18.5 empty 280 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 9 v; 9a r; 11 r Margreth Neumayrin (Ehefrau des Peter Valtiner)(Es handelt sich hier um eine dem Testament beigefügte Aufstellung der in die Ehe eingebrachten Fahrnisse der Margreth Neumayrin. Schätzwerte werden keine angegeben.) Testament; Inventar[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.3.1769 (Testament)12.3.1769 (Inventar) Im Rahmen des Testaments:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Vertreter der Gerichtsobrigkeit)Jakob Renzler (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) N. Valtinerin (namentlich nicht genannte Tochter der Verstorbenen)N. Valtiner (namentlich nicht genannter Sohn der Verstorbenen)Peter Valtiner (Witwer der Verstorbenen) empty n. a.[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty n.a. n.a. empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 28 Joseph Gamper(Aufgrund der angeblichen [so heißt es im Dokument] Schwangerschaft der Witwe, wird dieser das Genussrecht bzw. das Nutznießungsrecht vorerst bis zur Geburt des Kindes eingeräumt. Dann soll über eine weitere Lösung beraten werden. Die erst 1768 gekaufte Behausnung samt Werkstatt wird umgehend wieder an die Verkäuferin zurückverkauft.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament [2 Teile]; Beilagen (Berechnungsblatt)[" "] Schlossermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.12.1768 und 18.12.1768 (Testament)24.1.1769 und 25.1.1769 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Katharina Platterin (Witwe des Verstorbenen)Martin Aussersdorfer (Paumiller [Bauernmüller in der Au?]), Montal (St. Michaelsburg), (Anweiser der Witwe)Paul Gamper (Bäckermeister), Lana (Brandeis), (Bruder des Verstorbenen; Vertreter der Maria Gamperin; Vertreter der Kinder der Anna Gamperin)Maria Gamperin (abwesende Schwester des Verstorbenen)Johannes Raimayr [Johann Reimayr/Hans Reimayr] (Bäckermeister), Matrei, (abwesender Ehemann der Maria Gamperin; Schwager des Verstorbenen)Franz Tellemon (Sohn der Anna Gamperin; Neffe des Verstorbenen)Anna Tellemonin (Tochter der Anna Gamperin; Nichte des Verstorbenen)Jakob Renzler (Gerhab des noch ungeborenen Kindes des Verstorbenen und der Katharina Platterin) Fidelis Maria (Kapuzinerpater), [?], (Beichtvater des Verstorbenen; Testamentszeuge)Anton Vöstner [Festner/Vestner] (Dr. med.), Bruneck, (Testamentszeuge)Anna Gamperin (bereits verstorbene Schwester des Verstorbenen)Johann Tellemon [Hans Tellemon], Marling (Stein unter Lebenberg), (Ehemann der Anna Gamperin; Schwager des Verstorbenen) 174 f 48 x 14 f 32 x 1605 f 11 x 505 f 16,5 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 174 48 empty 1605 11 empty 505 16.5
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 30 1/2; 30 2/4 Johannes Hilber [Johann Hilber/Hans Hilber]; Elisabeth Weisenstainerin [Weißensteinerin] (Ehefrau des Johannes Hilber [Johann Hilber/Hans Hilber]; Martin Hauser(Das Ehepaar Johannes Hilber [Johann Hilber/Hans Hilber] und Elisabeth Weißensteinerin verpachtet dem Martin Hauser seine Behausung samt Backstube bzw. Bäckereigerechtsame.) Stellungsinventar im Rahmen eines Bestandskontrakts [Pachtvertrags][" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [28.1.1769 (Bestandskontrakt [Pachvertrag])30.1.1769 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Jakob Renzler (Sattlermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Johannes Hilber [Johann Hilber/Hans Hilber] (Bürger), Bruneck, (Verpächter)Elisabeth Weisenstainerin [Weißensteinerin] (Ehefrau des Johannes Hilber [Johann Hilber/Hans Hilber]; Verpächterin)Joseph Schöpfer (Bürger), Bruneck, (Anweiser der Elisabeth Weisenstainerin [Weißensteinerin])Martin Hauser (Bäckergeselle), [?] (Schöneck), (Pächter)Andre Valtiner (Müllermeister), Bruneck, ("Confident" des Martin Hauser) empty 70 f 32 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 70 32 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 30 3/4 Maria Lanzenbergerin; Franz Xaver Kipperer; Valentin Lanzenberger(Bislang war Franz Xaver Kipperer der Anweiser der Maria Lanzenbergerin gewesen. Nun übernahm Valentin Lanzenberger, zugleich Bruder der Maria Lanzenbergerin, dieses Amt. Im Zuge dieser Übergabe wurde auch eine ganze Reihe von "Mobilien" restituiert. Auf Anlangen des neuen Anweisers wurde das vorliegende Rückstellungsinventar angelegt.) Rückstellungsinventar im Rahmen des Wechsels eines Anweisers[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 15.2.1769 Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Franz Xaver Kipperer (ehemaliger Anweiser der Maria Lanzenbergerin)Valentin Lanzenberger (Bruder und Anweiser der Maria Lanzenbergerin) empty n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty n.a. n.a. empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 34; 35 Georg Rauchenpacher [Rauchenbacher] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag); Testament[" "; "Testament"][KEIN umfassendes Inventar] Inwohner und Maurerknecht Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.3.1769 (Testament)29.3.1769 Im Rahmen des Testaments:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Bartlme Golser (Zeuge)Johannes Hofer [Johann Hofer/Hans Hofer] (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Vertreter des Richters?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Wäggerlin (Witwe des Verstorbenen)Bartlme Golser (Schneidermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe)Maria Rauchenpacherin [Rauchenbacherin] (Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)N. Rauchenpacherin [Rauchenbacherin] (namentlich nicht genannte Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)Joseph Schöpfer (Bürger), Bruneck, (Kurator der Töchter des Verstorbenen aus erster Ehe) N. N. (bereits verstorbene erste Ehefrau des Verstorbenen) 10 f 29 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 70 f 29 x 7 f 27 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 10 29 empty 70 29 empty 7 27
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 37 Maria Niederbacherin (Witwe des Georg Schöpfer) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Georg Schöpfer); Georg Schöpfer: Inwohner und Bindermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 16.11.1766 (Testament)26.4.1769 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Anton Wickh [Wick] (Hafnermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Johannes Schöpfer [Johann Schöpfer/Hans Schöpfer] (Bindermeister), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen)Maria Schöpferin (Bedienstete), Bozen, (abwesende Tochter der Verstorbenen)Barbara Schöpferin (Tochter der Verstorbenen)Ignaz Ostermann (Buchbinder), Bruneck, (Ehemann der Barbara Schöpferin; Schwiegersohn der Verstorbenen; Vertreter der Maria Schöpferin)Georg Kerer [Kehrer] (Rotgerbermeister), Bruenck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments) Joseph Planer (Bürger und Kesslermeister [Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Testamentszeuge und Schreiber des Testaments)Georg Schöpfer (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 8 f 19 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 567 f 53 x 420 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 8 19 empty 567 53 empty 420 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 38 Joseph Khaan [Kaan/Kahn][Junggeselle] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [lediglich eine Erbin vorhanden]); Testament[" "; "Testamentum"][KEIN umfassendes Inventar] Chirurg Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 28.4.1769 (Tesament)9.5.1769 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Anna Khaanin [Kaanin/Kahnin] (Schwester des Verstorbenen)Joseph Wörz (Bürger), Bruneck, (Anweiser der Anna Khaanin [Kaanin/Kahnin])N. N. (namentlich nicht genannte Mutter des Verstorbenen; Testamentsbegünstigte) Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Testamentszeuge)Georg Gartner (Testamentszeuge) 211 f 44 x[KEIN umfassendes Inventar] 83 f 23 x 295 f 7 x 198 f 11 x n. a. n. a. j[S. 8: 18 Stück; "Doctor Heisters Medicin Buech"; "Doctor Disoth Medicin Buech"; "Doctor Christian Weißpachs von denen Kranckhheiten"; "Thomas Priam Englischer Wahrsager"; "Gottfridt Parman"; "Gottfridt Paumblers Con Preservatif Curen"; "Adam Khulmuß Von der Anathomi mit Khupfern"; "10 gresser- und khlenere Moral- und Bett Piecher"; "Henricus Kheil Von der Anathomi"][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 211 44 empty 295 7 empty 198 11
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 41 Franz Anton Stocker; Maria Anna Lercherin [Lärcherin][Ehepaar](Lercherin war bereits vier Jahre zuvor verstorben, später starb auch ihr Ehemann. Nach einer Beschwerde eines Sohnes der Verstorbenen nach Brixen bezüglich der Zuständigkeit für die Verlassenschaftsabhandlung wurde, da eine behauptete "Exemtion" nicht ausreichend nachgewiesen sei, dem Stattgericht aufgetragen, die Verlassenschaftsabhandlung durchzuführen.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag); Beilage (Schreiben Johann Thomas Stocker an Bischof; Kostenaufstellung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] Franz Anton Stocker: Baron von Sternbachischer Beamter Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [Bruneck (Stadtgericht Bruneck)?] 17.6.1769 und 19.6.1769 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)N. N. (Pfleger in Gais), [Gais?], (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Johann Thomas Stocker (Baron von Sternbachischer Beamter), Brixen, (Sohn der Verstorbenen; Anweiser der Anna Stockerin; Vertreter des Joseph Stocker [?])Franz Xaver Stocker (Sohn der Verstorbenen; ; Vertreter des Joseph Stocker)Anna Maria Stockerin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Stocker, Klagenfurt, (abwesender Sohn der Verstorbenen) empty 255 f 45 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 1427 f 59 x 1110 f 0 x n. a. n. a. j[S. 32: mind. 2 Stück: "Die Biecher werden von darumen nit beschriben, als man anhofet das sie Erbs Insteressenten solche in Giete unter einander vertheillen wollen."][KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 255 25 empty 1427 59 empty 1110 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 44; 44 1/2; 44 3/4 Joseph Preindl; Joseph Haydt [Haid](Joseph Preindl verkauft dem Joseph Haydt [Haid] aus Brixen seine Behausung samt Schmiedewerkstatt in Bruneck. Für bereits vorhandene Fertigwaren wird ein gesonderter Kaufvertrag abgeschlossen. Letztlich wird ein Stellungsinventar angelegt. Preindl behält sich auf drei Jahre das Wohnrecht in der Behausung vor.) Stellungsinventar im Rahmen eines Kaufvertrags; Kaufvertrag; Kaufvertrag Fertigwaren[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 14.8.1769 (Kaufvertrag)7.9.1769 (Kaufvertrag Fertigwaren)11.9.1769 (Inventar) Im Rahmen des Kaufvertrags:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Vertreter der Gerichtsobrigkeit?])Johannes Gasteiger [Johann Gasteiger/Hans Gasteiger] (Wirt ["Sonnenwirt"]), Bruneck, (Zeuge)Simon Puenlander (Hausknecht [beim "Sonnenwirt"?]), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Kaufvertrags zu den Fertigwaren:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Vertreter der Gerichtsorbigkeit?])Jakob Salcher (Gerichtsadvokat in St. Michaelsburg [?]), [?] (St. Michaelsburg), (Zeuge)Franz Albrecht (Zeuge)Im Rahmen der Inventarerstellung:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer (Kesslermeister [bürgerlicher Kupferschmiedemeister?]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Joseph Preindl (Inwohner und Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Verkäufer)Joseph Haydt [Haid] (Kupferschmeidegeselle), Brixen, (Käufer) Bernhard Teufl (Kupferschmiedelehrling), Bruneck, (Lehrling des Verkäufers) 598 f 15 x n. a. n. a. n. a. 1087 f 36 x n. a. n empty empty empty empty 98 15 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 46 Maria Puellin [Puelin] (Ehefrau des Michael Hözl) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "] (Ehefrau des Michael Hözl); Michael Hölzl: Weißgerbermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 4.11.1769 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Johann Vöstner [Festner/Vestner] (Schreiber; Zeuge) Joseph Hölzl (Sohn der Verstorbenen)Michael Hölzl (Weißgerbermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Joseph Mösl (Tischlermeister), Bruneck, (Gerhab des Joseph Hölzl) empty 125 f 17 x 58 f 10 x 1020 f 47,67 x 840 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 125 17 empty 1020 47.67 empty 840 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 36 1/4; 51; 51 3/4 Margreth Mayrin am Bach (Witwe des [Georg?] Miller [Müller])(Das kleine Erbe beanspruchte die Stieftochter, da die Verstorbene eine offenbar gemeinsam bewohnte Haushälfte zum Genuss bzw. zur Nutznießung innegehabt hätte und diese "nicht eingehalten" hätte - der bauliche Zustand hätte sich dadurch verschlechtert. Im Mai 1770, nachdem seitens leiblicher Erben keine Ansprüche erhoben worden waren, wurde ihr das Vermögen ihrer Stiefmutter eingeräumt.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Besitzeinräumungsvertrag); Testament[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 29.7.1769 (Testament)16.11.1769 (Inventar, Vermögensergänzung)6.5.1770 [sic!] (Besitzeinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber; Vertreter der Gerichtsobrigkeit?])Joseph Mösl (Tischlermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Kofler (Zeuge)Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Johannes Vöstner [Festner/Vestner] [Johann Vestner/Hans Vestner] (Zeuge) Theresia Millerin [Müllerin] (Stieftochter der Verstorbenen; Testamentsbegünstigte)Elisabeth Mayrin am Bach (namentlich nicht genannte Schwester der Verstorbenen)Peter Lintner [Lindner] (Weißgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Theresia Millerin [Müllerin]) [Georg?] Miller [Müller] (namentlich nicht genannter, bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 14 f 24 x 5 f 0 x 49 f 24 x 7 f 55 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 14 24 empty 49 24 empty 7 55
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 52; 53 Elisabeth Koflerin[unverheiratet?] Inventar, Vermögensergänzung[" "] n. a. n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 2.12.1769 n. a. n. a. empty 24 f 18 x n. a. 44 f 1 x 31 f 14 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 24 18 empty 44 1 empty 31 14
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1769, Bl./Nr. 54 Maria Plankensteinerin (Witwe des Jakob Hellweger) Inventar, Vermögensergänzung[" "] (Witwe des Jakob Hellweger); Jakob Hellweger: Schlossermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 4.9.1769 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister?]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Ignaz Hellweger (Schlossergeselle), [?] [auf Wanderschaft], (abwesender Sohn der Verstorbenen)Agnes Hellwegerin (Tochter der Verstorbenen)Maria Hellwegerin, Hall, (abwesende Tochter der Verstorbenen)Anna Hellwegerin (Tochter der Verstorbenen)Franz Xaver Hellweger (Sohn der Verstorbenen)Jakob Hellweger (Sohn der Verstorbenen)Michael Hilber (Bürger), Bruneck, (Gerhab der Kinder der Verstorbenen) Jakob Hellweger (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 140 f 21,5 x n. a. 1040 f 21,5 x 408 f 25,5 x n. a. n. a. j[S. 9: 5 Stück; "Ain Löben und Leiden Christi Buech"; "Ain weltlicher Leith Möß Buech"; "Ain cleines Leben Christi Piechl"; "und ain Beetpiechl v. Herz Jesu"; "auch ain Seellen Wöckher"] empty empty empty empty 140 21.5 empty 1040 21.5 empty 408 25.5
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1770/1771, Abschn. 1770, Bl./Nr. 18 Maria Pifraderin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung ([Testamentserweiterung], Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] n. a. n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 25.10.1769 [sic!] und 5.1.1770 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Johannes Vöstner [Festner/Vestner] [Johann Vestner/Hans Vestner] (Zeuge)Nikolaus Hellweger (Hueber), Gais, (Zeuge) Joseph Pifrader (Bruder der Verstorbenen)Anna Pifraderin (Schwester der Verstorbenen)Gertraud Pifraderin (Schwester der Verstorbenen)Maria [Runggerin?] (abwesende Tochter der Margreth Pifraderin; Nichte der Verstorbenen)Anna [Runggerin?] (abwesende Tochter der Margreth Pifraderin; Nichte der Verstorbenen)Gertraud [Runggerin?] (abwesende Tochter der Margreth Pifraderin; Nichte der Verstorbenen)Elisabeth [Runggerin?] (abwesende Tochter der Margreth Pifraderin; Nichte der Verstorbenen)Andre Stauder (Ehemann der Maria [Runggerin?], einer Nichte der Verstorbenen; Vertreter der Anna [Runggerin?], der Gertraud [Runggerin?] und der Elisabeth [Runggerin?]) Margreth Pifraderin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Maria Joasin (Ehefrau des Joseph Pifrader; Schwägerin der Verstorbenen) 26 f 10 x 5 f 40 x 129 f 34,5 x 61 f 10 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 26 10 empty 129 34.5 empty 61 10
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1770/1771, Abschn. 1770, Bl./Nr. 19 Maria Niederwangerin (Ehefrau des Peter Prinstner [Prinster/Prünster?]) Verlassenschaftsabhandlung ([Testamentserweiterung], Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament[" "] (Ehefrau des Peter Prinster [Prünster?]); Peter Prinster [Prünster?]: Inwohner und Schneidermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 2.10.1769 (Testament)13.1.1770 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Johann Vöstner [Festner/Vestner] [Johann Vestner/Hans Vestner] (Schreiber), [Bruneck], (Zeuge) Peter Prinster [Prünster?] (Inwohner und Schneidermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)N. Niederwanger bzw. Niederwangerin (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind des Mathes [Matthias/Matthäus] Niederwanger, eines Halbbruders der Verstorbenen)N. Niederwanger bzw. Niederwangerin (abwesendes, namentlich nicht genanntes Kind des Mathes [Matthias/Matthäus] Niederwanger, eines Halbbruders der Verstorbenen)N. Niederwanger bzw. Niederwangerin (abwesendes namentlich nicht genanntes Kind des Mathes [Matthias/Matthäus] Niederwanger, eines Halbbruders der Verstorbenen)Maria Niederwangerin (Bedienstete "bei dem Stindl"), Neustift, (abwesende Tochter des Sebastian Niederwanger, eines Halbbruders der Verstorbenen)Maria Niederwangerin (abwesende Halbschwester ["vaterbändig"] der Verstorbenen)Kassian N. (Tagwerker), Brixen, (abwesender, namentlich nicht genannter Ehemann der Maria Niederwangerin, einer Halbschwester der Verstorbenen)Bartlme Niederwanger (Tischler), Pfalzen, (Halbbruder ["vaterbändig"] der Verstorbenen; Vertreter der Kinder des Mathes [Matthias/Matthäus] Niederwanger, der Maria Niederwangerin und der Maria Niederwangerin [sic!])Ursula Niederwangerin (abwesende Tochter des Anton Niederwanger; Nichte der Verstorbenen)Maria Niederwangerin (abwesende Tochter des Anton Niederwanger; Nichte der Verstorbenen)Georg Niederwanger (abwesender Sohn des Anton Niederwanger; Neffe der Verstorbenen)Michael Niederwanger (Sohn des Anton Niederwanger; Neffe der Verstorbenen, Vertreter seiner abwesenden Geschwister)Joseph Niederwanger (Sohn des Anton Niederwanger; Neffe der Verstorbenen; Vertreter seiner abwesenden Geschwister) Jakob Perger [Berger] (Kooperator [Priester]), Bruneck, (Testamentszeuge)Franz Pachlechner [Bachlechner] (Bürger und Pfarrmesner), Bruneck, (Testamentszeuge)Georg Niederwanger, Innsbruck, (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Niederwanger, Pfalzen, (bereits verstorbener Halbbruder ["vaterbändig"] der Verstorbenen)Sebastian Niederwanger (bereits verstorbener Halbbruder ["vaterbändig"] der Verstorbenen)Anton Niederwanger (Tischlermeister), Gais, (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen) 26 f 43 x n. a. 69 f 43 x 30 f 0 x n. a. n. a. j[S. 4: 18 Stück; "18 unterschidliche Piecher ohne Tax"] empty empty empty empty 26 43 empty 69 43 empty 30 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1770/1771, Abschn. 1770, Bl./Nr. 20; 34; 35 1/2; 39 Cordula Hueberin (Ehefrau des Kassian Niederweger)(Der im Testament vorgesehene Genusseinräumungsvertrag für den Witwer scheitert zunächst daran, dass der Kurator des Sohnes der Verstorbenen zunächst eine Kaution verlangt, ehe das Vermögen dem Witwer eingeräumt werden könne. Bis im Oktober 1770 schaffte es Niederweger offenbar nicht, die erforderliche Kaution zu stellen. Im Oktober 1770 meldete allerdings Kaspar Schwingshackl dann seinen Anspruch [un den anderer Verwandter] auf das Erbe der Cordula Hueberin an - er legte daher einen Stammbaum als Nachweis vor. Er fordert außerdem die Obrigkeit auf, Niederweger bzgl. Kautionsstellung zu drängen, da die Behausung in der Zwischenzeit bereits drohe, Schaden zu nehmen. Niederweger wird eine Frist bis zum 24.11.1770 eingeräumt. Am 24.11.1770 einigten sich Witwer und Erben nach einer nochmaligen Vermögensergänzung schließlich auf einen Vergleich. Die Erben überlassen Niederweger die Behausung gegen Zahlung eines Betrages von 240 Gulden. Gewissermaßen als Bürge fungiert der "neue" Schwiegervater Niederwegers, der in der Zwischenzeit offenbar wiederum geheiratet hatte. Der Schwiegervater übernahm die Zahlung, dafür wurde seiner Tochter für den Fall, das Niederweger vor ihr sterben sollte, ein Vorkaufsrecht zu dieser Behausung eingeräumt. [In Abschnitt 1771, Bl./Nr. 24 findet sich der angesprochene Stammbaum der Cordula Hueberin sowie eine Bürgschaft der ErbsinteressentInnen für den Fall, dass der im Testament von Hueberin begünstigte uneheliche Sohn doch noch aus dem Kriegsdienst zurückkehren sollte.]) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung; neuerliche Vermögensergänzung, Erbvergleich [in 2 Ausführungen vorhanden]); Testament 1; Testament 2[" "; "Testament"; "Testament"; " "; "Vermögensergänzung und respektive Erbsvergleich"] (Ehefrau des Kassian Niederweger); Kassian Niederweger: Schneidermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.8.1754 (Testament 1)12.11.1760 (Testament 2)19.1.1770 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)27.10.1770 (Erbanspruchmeldung Schwingshackl)24.11.1770 (Erbvergleich) Im Rahmen des Testaments 1:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Joseph Kimerle [Kimmerle?] (Zeuge)Joseph Stöger [Steeger/Steger] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Testaments 2:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Joseph Stöger [Steeger/Steger] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Jakob Renzler (Sattlermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung.Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]Im Rahmen des Erbvergleichs:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Johann Vöstner [Festner/Vestner] [Johann Vestner/Hans Vestner] (Schreiber), [Bruneck], (Zeuge) Kassian Niederweger (Schneidermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Johannes Prager [Proger] [Johann Prager/Hans Prager] (Soldat), [?], (unehelicher Sohn der Verstorbenen)Joseph Kimerle [Kimmerle?] (Schneidermeister), Bruneck, (Kurator und Vertreter des Johannes Prager [Johann Prager/Hans Prager] und anderer allfälliger Erbsinteressenten)Sebastian Mayr (Inwohner), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments 1)Franz Xaver Kipperer (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments 2)Kaspar Schwingshackl, [?] (Altrasen), (Erbsinteressent)Thomas Ampfenthaller [Ampfentaler?] (Erbsinteressent bzw. Vertreter von Erbsinteressenten im Rahmen des Erbvergleichs)Maria Unterpergerin [Unterbergerin] (neue Ehefrau des Witwers der Verstorbenen)Simon Unterperger [Unterberger] (neuer Schwiegervater des Witwers) empty 40 f 20 x n. a. 466 f 20 x 347 f 51 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 40 20 empty 466 20 empty 347 51
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1770/1771, Abschn. 1771, Bl./Nr. 20 Peter Ortner Verlassenschaftsabhandlung ([Testamentserweiterung], Inventar, Vermögensergänzung, [Witwenentrichtung], Besitz- und Entrichtvertrag); Testament[" "; "Testament"] Inwohner und Hutmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 27.11.1770 (Testament)19.12.1770 [sic!] und 7.1.1771 Im Rahmen des Testaments:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer (Zeuge)Joseph Tauber (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung, der Witwenentrichtung und des Besitz- und Entrichtvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister?]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Johannes Vöstner [Festner/Vestner] [Johann Vestner/Hans Vestner] (Zeuge) Anna Ortnerin (Tochter des Verstorbenen aus erster Ehe)Johannes Haidacher [Johann Haidacher/Hans Haidacher] (Anweiser der Anna Ortnerin)Anna Mayrin (Witwe des Verstorbenen)Benedikt Santer (Anweiser der Witwe)Maria Ortnerin (Tochter des Verstorbenen [aus zweiter Ehe?])Martin Leimpörer [Leimporer] (Ehemann der Maria Ortnerin; Schwiegersohn des Verstorbenen) Maria Schmidin [Schmiedin] (bereits verstorbene erste Ehefrau des Peter Ortner) 329 f 47 x 227 f 46 x 1580 f 23 x 660 f 4 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 329 47 empty 1580 23 empty 660 4
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1770/1771, Abschn. 1771, Bl./Nr. 21 1/2 Maria Veltanerin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung ([Testamentserweiterung], Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag); Testament[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 28.2.1771 (Testament)12.3.1771 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Johannes Vöstner [Festner/Vestner] [Johann Vestner/Hans Vestner] (Zeuge) Ursula Veltanerin (Schwester der Verstorbenen)Anton Leitner (Glasermeister), Bruneck, (Anweiser der Ursula Veltanerin)Johannes Veltaner [Johann Veltaner/Hans Veltaner] (Zinngießermeister), Bruneck, (Bruder der Verstorbenen) Franz Michael Marchner (Kommissions- und Oberamtsgerichtsschreiber), Bruneck, (Testamentszeuge)Peter Oberparleitner (Schuhmachermeister), Bruneck, (Testamentszeuge) 15 f 29 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 213 f 28 x 125 f 29 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 15 29 empty 213 28 empty 125 29
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1770/1771, Abschn. 1771, Bl./Nr. 32 Maria Hellwegerin (Witwe des Michael Hueber, Halber Worperger [Worberger])(Nach dem Tod ihres Ehemanns Michael Hueber war Hellwegerin nach Bruneck gezogen. Ihre Leiche wurde jedoch unweit ihres früheren Wohnsitzes, des Worbergerhofs [Morbergerhof/Moarbergerhof], der zum Sprengel des Oberamtsgerichts Bruneck gehörte, aufgefunden. Das Oberamtsgericht führte auch die erste Untersuchung der Leiche ["Visum et Repertum"] durch. Oberamtsgericht und Stadtgericht beanspruchten nur, zuständig zu sein. InBrixen wurde entschieden, dass das Stadtgericht Bruneck die Angelegenheit abwickeln sollte. Das entsprechende Dekret ist als Beilage vorhanden. Die durch das Oberamtsgericht Bruneck erhobenen Werte für Inventar und Barschaft [vgl. Inventare des Mittleren Pustertals Pos. Nr.1026] der Verstorbenen, die sich noch in ihrem alten Wohnsitz befand, wurden hier übernommen. Das Vermögen der Verstorbenen wurde dem Gerhaben der zwei Töchter eingeräumt.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag) ; Beilage (Dekret bezgl. Zuständigkeit)[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Michael Hueber); Michael Hueber: Bauer [?] Während der Ehe mit Michael Hueber: [Reischach (Worberg [Morberg/Moarberg]); Oberamtsgericht Bruneck)]Wohnort zum Zeitpunkt des Todes: Bruneck (Stadtgericht Bruneck)Sterbeort: [Reischach (Worberg [Morberg/Moarberg]); Oberamtsgericht Bruneck)] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 12.9.1771 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Hellweger (Ausluger), [?] (St. Michaelsburg), (Zeuge) Maria Hueberin (Tochter der Verstorbenen)Magdalena Hueberin (Tochter der Verstorbenen)Andre Mayr (Kuchlmayr), St. Georgen (Oberamtsgericht Bruneck), (ehem. Gerhab der Maria Hueberin und der Magdalena Hueberin im Rahmen der Verlassenschaftssache des Michael Hueber)Mathes [Matthias/Matthäus] Tratter (Tratter), St. Georgen (Stadtgericht Bruneck), (Gerhab der Maria Hueberin und der Magdalena Hueberin im Rahmen der Verlassenschaftssache der Maria Hellwegerin)Joseph Hellweger (Ausluger), [?] (St. Michaelsburg), (Bruder der Verstorbenen)Veit [Vitus] Pifrader (ehem. Anweiser der Verstorbenen) empty 177 f 12 x[KEIN umfassendes Inventar] 146 f 57,7 x 2515 f 49,5 x 2389 f 9,5 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 177 12 empty 2515 49.5 empty 2389 9.5
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1770/1771, Abschn. 1771, Bl./Nr. 36 Anna Viertlerin (Witwe des Franz Oberthaller [Obertaler/Oberthaler]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] n. a. [Bruneck (Stadtgericht Bruneck)?] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.11.1771 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Stefan Viertler (Bruder der Verstorbenen; Anweiser der Brigitte Viertlerin)Brigitte Viertlerin (Schwester der Verstorbenen)Georg Kuenzner (Sohn der Katharina Viertlerin; Neffe der Verstorbenen)Simon Kuenzner (Sohn der Katharina Viertlerin; Neffe der Verstorbenen; Vertreter der Anna Kuenznerin)Anna Kuenznerin (Tochter der Katharina Viertlerin; Nichte der Verstorbenen) Franz Oberthaller [Obertaler/Oberthaler] (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Katharina Viertlerin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Bartlme Kuenzner (Ehemann der Katharina Viertlerin; Schwager der Verstorbenen) 41 f 31,5 x 8 f 12,5 x 59 f 20 x 41 f 38 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 41 31.5 empty 59 20 empty 41 38
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1770/1771, Abschn. 1771, Bl./Nr. 37 Andre Hofer Inventar, Vermögensergänzung["Inventarium"] Inwohner und Rohrschmied Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 7.8.1771 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Anna Tschötscherin (Witwe des Verstorbenen)N. Hoferin, Sterzing, (abwesende, namentlich nicht genannte Schwester des Verstorbenen)Michael Mayr (Schuhmachermeister), Sterzing, (Ehemann und Vertreter der N. Hoferin; Schwager des Verstorbenen)Thomas Päßler [Pässler/Passler] (Inwohner und Rotgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe) empty 101 f 0 x n. a. 901 f 0 x 150 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 101 0 empty 901 0 empty 150 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 1; 2 Elisabeth Klapferin (Witwe des Joseph Mayr) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [ein Sohn übernimmt das gesamte Erbe]); Testament; Beilage (Schuldenbestätigung)[" "; "Attestatum"; "Testament"][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Joseph Mayr); Joseph Mayr: Bürger und Weinschenk [Wirt] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 9.12.1771 (Testament)7.1.1772 und 22.2.1772 Im Rahmen des Testaments:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Kimerle [Kimmerle] , Bruneck, (Zeuge)Johannes Schöpfer [Johann Schöpfer/Hans Schöpfer], Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:n. a.Im Rahmen des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Franz Mayr (Bürger), Bruneck, (Sohn der Verstorbenen; Vertreter des Jakob Mayr)Jakob Mayr (abwesender Sohn der Verstorbenen)Anna Mayrin (Tochter der Verstorbenen)Peter Gandler (Ehemann der Anna Mayrin) Joseph Mayr (Bürger und Weinschenk [Wirt]), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 32 f 27,5 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 164 f 19,5 x -13 f 34,5 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 32 27.5 empty 164 19.5 empty -13 -34.5
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 21 [Nr. 21 ist doppelt vergeben] Anna Pircherin [Pirchnerin] (Ehefrau des Mathes [Matthias/Matthäus] Meixner)(Witwer bittet um Überlassung des Vermögens seiner verstorbenen Ehefrau zum Genuss bzw. zur Nutznießung. Zum einen sei seine Frau über Jahre krank gewesen und seine wirtschaftliche Situation sei daher angespannt, zum anderen habe die Frau stets die "Manegierung", also die Führung der Hauswirtschaft, "an sich gezogen". Er habe dies um den "Frieden" zu wahren auch so zugelassen. Seine Frau habe jedoch auch Ausgaben aus dem von ihm erwirtschafteten Vermögen getätigt, er hingegen habe aus dem Einbringen seiner Ehefrau wenig bis keinen Nutzen ziehen können. Wenn er nun das Einbringen seiner Frau samt Morgengabe erstatten müsse, würde ihn das hart treffen. Da überdies noch eine erst 14 Jahre alte Tochter vorhanden ist, stimmt deren Gerhab einem Genusseinräumungsvertrag zu.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "] (Ehefrau des Mathes [Matthias/Matthäus] Meixner): Mathes [Matthias/Matthäus] Meixner: Hutmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 14.11.1771 [sic!] (Inventar, Vermögensergänzung)6.3.1771 (Fortsetzung Vermögensergänzung)10.3.1772 (Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Fortsetzung der Vermögensergänzung:n. a.Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:[Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Urban Lusser (Zeuge) Mathes [Matthias/Matthäus] Meixner (Hutmachermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Agnes Meixnerin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Haydt [Haid] (Kesslermeister [Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerhab der Agnes Meixnerin) empty 47 f 8,5 x 32 f 56,5 x 740 f 2 x 718 f 34 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 47 8.5 empty 740 2 empty 718 34
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 28 Hans Leitner [Johann Leitner][Junggeselle] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)["Vermögensbeschreibung und Ergänzung mit angehängter Teilung"] Fuhrknecht beim Sternwirt Bruneck ([beim Sternwirt], Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 27.4.1772 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Schreiber; Zeuge) Peter Leitner (Webergeselle), Schwaz, (abwesender Bruder des Verstorbenen)Joseph Hofgruber (Kurator des Peter Leitner, der Gertraud Leitnerin und der Anna Leitnerin)Gertraud Leitnerin (Schwester des Verstorbenen)Anna Leitnerin (Schwester des Verstorbenen)Maria Leitnerin (Schwester des Verstorbenen)N. Gärblechner, Unterwielenbach, (Ehemann der Maria Leitnerin; Schwager des Verstorbenen) Georg Gartner (Sternwirt [Wirt]), Bruneck, (Dienstgeber des Verstorbenen) 24 f 1 x[KEIN umfassendes Inventar] 316 f 3 x 759 f 9 x 498 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 24 1 empty 759 9 empty 498 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 37 1/3 Anna Maria Salcherin (Ehefrau des Augustin Nössing)(Die beiden Testamente der Anna Maria Salcherin aus den Jahren 1747 und 1749 sind hier abschriftlich in den Text des Dokuments integriert. Nach dem Tod ihres ersten Ehemanns war dessen Behausung 1746 an Salcherin übergegangen. In ihrem Testament aus dem Jahr 1749 bestimmte Salcherin, ihre Behausung sollte an ihren zweiten Ehemann und Witwer Augustin Nössing übergehen. Gegen Abfertigung der übrigen ErbsinteressentInnen wird dem Witwer das Vermögen der Anna Maria Salcherin eingeräumt.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag); Testament 1; Testament 2["Inventarium und Vermögenseinräumung"] (Ehefrau des Augustin Nössing); Augustin Nössing: Drechslermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 1.5.1747 (Testament 1)14.3.1749 (Testament 2)12.5.1772 und 9.12.1774 [sic!] Im Rahmen des Testaments 1:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Johann Anton Hueber (Handelsmann), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; Zeuge)Georg Mayr ("bei der Stadtschreiberei" [Schreiber]), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Testaments 2:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Johann Anton Hueber (Handelsmann), Bruneck, ("Gerichtsgeschworener" in Bruneck; Zeuge)Georg Mayr ("bei der Stadtschreiberei" [Schreiber]), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung und der Inventarerstellung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Augustin Nössing (Drechslermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)"Baron von Geilpergische Erbsinteressentschaft" (namentlich nicht genannte ErbsinteressentInnen)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Vertreter der "Baron von Geilpergischen Erbsinteressenten")Peter Vöstner [Festner/Vestner] (Bürger des Rats und Wirt "am Schwarzen Rössl"), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments 1 und des Testaments 2) Georg Tässenpacher [Tassenpacher/Tassenbacher/Tässenbacher/Taxenbacher?] (bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen) 23 f 41 x n. a. 873 f 41 x 279 f 12 x n. a. n. a. j[S. 24: 3 Stück; "Albertini Hauß Pollicey in quart"; "der Ableiberin Betbiechl"; "Caspar Mändl Von der christlichen Sitten Lehr"] empty empty empty empty 23 41 empty 873 41 empty 279 12
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 49 r-51 r Joseph Glick [Glück]; N. N. (namentlich nicht genannte Ehefrau des Joseph Glick [Glück])(Es handelt sich hier um das Protokoll eines Berichts des Joseph Planer über das Inventar bzw. das Vermögen des Joseph Glick [Glück]. Es wird nicht ersichtlich, zu welchem Zweck dieser Bericht erstellt wurde.) Bericht über Vermögenssituation[" "][KEIN umfassendes Inventar] Joseph Glick [Glück]: "Bilder- und Silberkrämer] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 24.7.1772 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Anton Baumgartner (Bortenwirker), Bruneck, (Zeuge) Joseph Planer ([bürgerlicher Kupferschmiedemeister?]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; Berichterstatter) empty 900 f 0 x[KEIN umfassendes Inventar] 80 f 0 x 1500 f 0 x 1050 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 900 0 empty 1500 0 empty 1050 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 54 1/4; 55 Balthasar Mayr; Michael Hilber; Agnes Camererin [Kammererin] (Ehefrau des Michael Hilber)(Michael Hilber und Agnes Camererin [Kammererin] hatten 1760 das Wirtshaus "zum Goldenen Adler" von Balthasar Mayr - eigentlich auf die Dauer von 4 Jahren - gepachtet. Nun erfolgte nach offenbar mehrfacher Verlängerung bzw. Nicht-Aufkündung des Vertrags die Rückstellung - inkl. Rückstellungsinventar. Im Rahmen eines Verlgeichs wurde eine weitere Rückzahlung von Schulden, die Mayr bei den nun ehemaligen Pächtern hatte, geregelt.) Rückstellungsinventar im Rahmen des Endes eines Bestandsvertrags [Pachtvertrags]; Vergleich bzgl. Rückstellung[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 10.7.1772 (Inventar)21.7. 1772 (Vergleich) Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Stöger [Joseph Steeger/Joseph Steger] (Wirt ["Lämpl"/Lamm]), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Vergleichs:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Balthasar Mayr (Verpächter bzw. Inhaber des Wirtshauses "zum Goldenen Adler")Michael Hilber (Bürger), Bruneck, (Pächter bzw. Rücksteller)Agnes Camererin [Kammererin] (Ehefrau des Michael Hilber; Pächterin bzw. Rückstellerin) empty 244 f 28 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 244 28 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 54 3/4 Helena Planerin[unverheiratet?] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament[" "; "Letzter Willen"] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 19.6.1772 und 21.6.1772 (Testament)11.7.1772 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Planer (Kesslermeister [Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Bruder der Verstorbenen)Anna Planerin, Eppan, (abwesende Schwester der Verstorbenen)Franz Xaver Kipperer (Bürger des Rats), Rbuenck (Anweiser und Vertreter der Anna Planerin; Testamentsschreiber; Testamentszeuge) Elisabeth von Gallin [von Gall] (Testamentszeugin) 54 f 22 x 75 f 6 x 457 f 18 x 372 f 12 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 54 22 empty 457 18 empty 372 12
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 63 3/4 Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin] (Ehefrau des Peter Oberparleiter [Oberparleitner]); Elisabeth Semlrockin [Semlrockhin/Semmelrockin] (Witwe des Jakob Luccin)(Die Kinder der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin] suchten um Verteilung des Vermögens ihrer Mutter sowie des "Testamentgeldes" - eine ihnen testamentarisch vermachte Summe - der Elisabeth Semmelrockin, wohl eine Tante ihres Vaters Peter Oberparleiter [Oberparleitner], an. Baumgartnerin war bereits vor drei Jahren verstorben, die Verlassenschaftsabhandlung der Elisabeth Semmelrockin hatte bereits 1759 stattgefunden. Peter Oberparleiter [Oberparleitner], Witwer der Maria Baumgartnerin, war deren Vermögen zwischenzeitlich schuldig geblieben. Auch nun suchte er wiederum um die Einräumung einer Zahlungsfrist an. Bis Ostern 1773 [?] hatte er in der Folge Zeit, einen Zahlungsplan vorzulegen.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin]: (Ehefrau des Peter Oberparleiter [Oberparleitner]); Peter Oberparleiter [Oberparleitner]: [Schuhmachermeister] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 30.7.1772 und 30.3.1773 [sic!] [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)] Peter Oberparleiter [Oberparleitner] ([Schuhmachermeister?]), Bruneck, (Witwer der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin])Peter Oberparleiter [Oberparleitner] (Sohn der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin]; Vertreter des Joseph Oberparleiter [Oberparleitner], der Maria Oberparleiterin [Oberparleitnerin], der Gertraud Oberparleiter [Oberparleitnerin], der Katharina Oberparleiterin [Oberparleitnerin] und der Theresia Oberparleiterin [Oberparleitnerin])Joseph Oberparleiter [Oberparleitner] (abwesender Sohn der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin])Maria Oberparleiterin [Oberparleitnerin] (abwesende Tochter der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin])Johannes Kopp [Johann Kopp/Hans Kopp], Niederdorf, (abwesender Ehemann der Maria Oberparleiterin [Oberparleitnerin]; Schwiegersohn der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin])Gertraud Oberparleiterin [Oberparleitnerin] (abwesende Tochter der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin])Michael Tinkhauser [Dinkhauser], Rovereto, (abwesender der Ehemann der Gertraud Oberparleiterin [Oberparleitnerin]; Schwiegersohn der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin])Katharina Oberparleiterin [Oberparleitnerin] (abwesende Tochter der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin])Konrad Fux [Fuchs], Trient, (abwesender Ehemann der Katharina Oberparleiterin [Oberparleitnerin]; Schwiegersohn der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin])Theresia Oberparleiterin [Oberparleitnerin] (abwesende Tochter der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin]) Jakob Luccin (bereits verstorbener Ehemann der Elisabeth Semlrockin [Semlrockhin/Semmelrockin])Peter Oberparleiter [Oberparleitner] (Schwager der Elisabeth Semlrockin [Semlrockhin/Semmelrockin]; Schwiegervater der Maria Pämgartnerin [Baumgartnerin]) n. a.[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 283 f 20 x 260 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty n.a. n.a. empty 283 20 empty 260 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 64 Maria Hueberin (Witwe des Jakob Hilber) Verlassenschaftsabhandlung ([Testamentserweiterung], Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Jakob Hilber); Jakob Hilber: n. a. ["Bürger des Rats"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 28.7.1772 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Johannes Hilber [Johann Hilber/Hans Hilber] (Sohn der Verstorbenen)Michael Hilber (Sohn der Verstorbenen)Peter Hilber (Sohn der Verstorbenen)Joseph Hilber (Sohn der Verstorbenen)Anna Hilberin (Tochter der Verstorbenen)Anton Haberstroh (Bürger und Seilermeister), Bruneck, (Ehemann der Anna Hilberin; Schwiegersohn der Verstorbenen) Jakob Hilber (Bürger des Rats), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 18 f 45 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 1318 f 45 x 975 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 18 45 empty 1318 45 empty 975 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 71; 72 Katharina Pfaffenbergerin (Witwe des Johannes Ruepp [Rupp] [Johann Ruepp/Hans Ruepp]) Bverlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament["Inventarium"; " "] (Witwe des Johannes Ruepp [Rupp] [Johann Ruepp/Hans Ruepp]); Johannes Ruepp [Rupp] [Johann Ruepp/Hans Ruepp]: [Weinschreiber und Miniaturenmaler] Bruneck ("in dem Puelischen Benefziatenhaus"; Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 2.6.1766 (Testament)18.8.1772 (Inventar)19.8.1772 (Testamentserweiterung, Vermögensergänzung, Erbteilung) Im Rahmen der Inventarerstellung:Joseph Mathias [Matthias] Ingramb [Ingram] von Liebenrain und Fragburg (Brixnerischer Consistorialrat, Dechant und Pfarrherr in Bruneck)Franz Michael Marchner (fürstlicher Kommissionsschreiber), Bruneck, (Aktuar)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:[Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Pfaffenbergerin ([Halbschwester ["vaterbändig"?] der Verstorbenen?])Hans Schwizer [Schwitzer] [Johann Schwitzer] (Zimmererknecht), Brixen, (Ehemann der Maria Pfaffenbergerin; [Schwager der Verstorbenen?])Eva Pfaffenbergerin, Brixen, ([abwesende Halbschwester ["vaterbändig"?] der Verstorbenen?])Katharina Pfaffenbergerin, Bruneck, ([Halbschwester ["vaterbändig"?] der Verstorbenen?])Agnes Pfaffenbergerin, Salzburg, ([abwesende Halbschwester ["vaterbändig"?] der Verstorbenen?])[Johannes/Johann/Hans] Pfaffenberger, "Salzburg" [St. Johann (Kitzbühel)], (abwesender, namentlich nicht genannter Sohn des Bartlme Pfaffenberger; Neffe der Verstorbenen)Andre Valtiner (Spitalsmüller [Müllermeister]), Bruneck, (Anweiser bzw. Vertreter der teilweise abwesenden ErbsinteressentInnen)Joseph Stifler [Stiefler] (Schuhmachermeister), Bruneck, (Gerhab und Vertreter des N. Pfaffenberger, eines Neffen der Verstorbenen) Johannes Ruepp [Rupp] [Johann Ruepp/Hans Ruepp] ([Weinschreiber und Miniaturenmaler]), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Bartlme Pfaffenberger ([Rotgerbermeister]), "Salzburg" [St. Johann (Kitzbühel)], (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer (Testamentszeuge)Hans Mutschlechner [Johann Mutschlechner] (Testamentszeuge) 68 f 34,5 x 68 f 56 x 547 f 0 x 331 f 30 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 68 34.5 empty 547 0 empty 331 30
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 74; 76 Maria Deberdin (Ehefrau des Joseph Wiellandt) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag) ; Testament 1; Testament 2["Testament"; "Testament"; " "] (Ehefrau des Joseph Wiellandt): Joseph Wiellandt: Schuhmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.4.1769 (Testament 1)1.12.1770 (Testament 2)2.9.1772 Im Rahmen des Testaments 1:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Bartlme Golser (Schneidermeister), Bruneck, (Zeuge)Jakob Renzler (Sattlermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Testaments 2:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Bartlme Golser (Schneidermeister), Bruneck, (Zeuge)Johannes Vöstner [Festner/Vestner] [Johann Vestner/Hans Vestner] (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Genusseinräumungsvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Wiellandt (Schuhmachermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Jakob Wiellandt (Sohn der Verstorbenen)Joseph Wiellandt (Sohn der Verstorbenen)Thomas Pässler [Päßler/Passler] (Inwohner und Rotgerbermeister), Bruneck, (Gerhab des Jakob Wiellandt und des Joseph Wiellandt) empty 201 f 41 x n. a. 1325 f 6 x 1186 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 201 41 empty 1325 6 empty 1186 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 78; 79 1/2 Anna Maria Gasteigerin (Ehefrau des Anton Schwaighofer [Schweighofer])(Inventar und Vermögensergänzung stammen aus dem Jahr 1768. Auf Bl./Nr. 79 1/2 ist ein kurzer Bericht vom 15.9.1772 darüber angeführt, dass das Vermögen der Anna Maria Gasteigerin deren Ehemann Anton Schwaighofer zum Genuss bzw. zur Nutznießung eingeräumt worden sei.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Bericht über Genusseinräumungsvertrag)[" "] (Ehefrau des Anton Schwaighofer [Schweighofer]), Anton Schwaighofer [Schweifhofer]: n. a. ["Bürger des Rats"] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) [3.3.1768 (Testament)]11.4.1768 [sic!] (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)[15.9.1772 (Bericht über Genusseinräumungsvertrag)] Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer (Kesslermeister [bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, ([Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]) Anton Schwaighofer [Schweighofer] (Bürger des Rats), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Johannes Schwaighofer [Schweighofer] [Johann Schwaighofer/Hans Schwaighofer] (Sohn der Verstorbenen)Anton Schwaighofer [Schweighofer] (Sohn der Verstorbenen)Joseph Schwaighofer [Schweighofer] (Sohn der Verstorbenen)Franz Schwaighofer [Schweighofer] (Sohn der Verstorbenen)Bratlme Schwaighofer [Schweighofer] (Sohn der Verstorbenen)Alois Schwaighofer [Schweighofer] (Sohn der Verstorbenen)Georg Ortner (Bürger des Rats und Wirt "am Stern"), Bruneck, (Gerhab der Söhne der Verstorbenen)Maria Schwaighoferin (Schweighoferin (Tochter der Verstorbenen)Katharina Schwaighoferin (Schweighoferin (Tochter der Verstorbenen)Helena Schwaighoferin (Schweighoferin (Tochter der Verstorbenen)Anna Schwaighoferin (Schweighoferin (Tochter der Verstorbenen)Elisabeth Schwaighoferin (Schweighoferin (Tochter der Verstorbenen)Agnes Schwaighoferin (Schweighoferin (Tochter der Verstorbenen)Notburga Schwaighoferin (Schweighoferin (Tochter der Verstorbenen)Johanna Schwaighoferin (Schweighoferin (Tochter der Verstorbenen)Georg Kan [Khaan/Kaan/Kahn] (Bürger des Rats), Bruneck, (Kurator der Töchter der Verstorbenen) Friedrich Deodatus Eller ("Zoller" [Zollbeamter]), Bruneck, (Schreiber des Testaments)Mathes [Matthias/Matthäus] Gasteiger (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen) 470 f 22 x 68 f 23 x 2584 f 6,5 x 2434 f 33 x n. a. n. a. j[S. 31: 3 Stück; "Zwey Bett Biechlen pr. Bericht."; "ain mit Silber beschlagenes grosses Bett Buech betitl der guldene Himmel Schlissl"] empty empty empty empty 470 22 empty 2584 6.5 empty 2434 33
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 80 [Nr. 80 ist doppelt vergeben] Katharina Mayrin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung; Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag); Testament[" "; "Testament"][KEIN umfassendes Inventar] n. a. [Bruneck (Stadtgericht Bruneck)] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 21.9.1772 (Testament)22.9.1772 (Testamentserweiterung)30.9.1772 (Ivnentar) Im Rahmen des Testaments:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Joseph Mayr (Bäcker), Bruneck, (Zeuge)Andre Mayr (Weber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung:n. a.Im Rahmen der Inventarerstellung:[Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Kupferschmiedemeister]), Bruneck, ([Gerichtsgeschworener in Bruneck?]; Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Mayrin, Bruneck, (Schwester der Verstorbenen)Johannes Mayr von Grasstein [Johann Mayr von Grasstein/Hans Mayr von Grasstein] (Pächter ["Mayrhoferischer Bestandsmann"]), Bruneck, (Anweiser der Maria Mayrin)Maria Anna Mayrin, Wien, (abwesende Schwester der Verstobrenen)N. Zauner, Wien, (abwesender, namentlich nicht genannter Ehemann der Maria Anna Mayrin; Schwager der Verstorbenen)Margreth Mayrin, Wien, (abwesende Schwester der Verstorbenen)N. Neumann, Wien, (abwesender, namentlich nicht genannter Ehemann der Margreth Mayrin; Schwager der Verstorbenen)Johannes Schöpfer [Johann Schöpfer/Hans Schöpfer] (Bindermeister), Bruneck, (Vertreter der Maria Anna Mayrin und der Margreth Mayrin)Maria Mayrin ("barfußige Carmeliterin" [Ordensschwester]), [Wien?], (Schwester der Verstorbenen) Georg Mayr (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen) 26 f 2 x[KEIN umfassendes Inventar] 12 f 13,5 x 738 f 15,5 x 443 f 31 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 26 2 empty 738 15.5 empty 443 31
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 81; [nicht eingebundene Einlage ohne Foliierung/Nummerierung bei 81]; 82 Elisabeth Stockerin (Witwe des Ludwig Sazinger [Satzinger])(Zwei der Kinder werden in den Testamenten deutlich bevorzugt. Andre Sazinger [Satzinger] protestiert daher gegen diese. Schließlich einigt er sich mit seinen Geschwistern auf einen Vergleich.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung; Erbvergleich; Erbteilung); Testament 1 [nicht eingebunden]; Testament 2; Beilagen (Schuldschein 1; Schuldschein 2; Schuldschein 3)[" "; "Verordnung"; "Verordnung"; "Testament"][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Ludwig Sazinger [Satzinger]); Ludwig Sazinger [Satzinger]: Goldschmied Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 2.7.1759 (Testament 1)28.10.1768 (Testament 2)11.9.1772 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung)25.9.1772 (Erbvergleich; Erbteilung) Im Rahmen der Testamtentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:n. a.Im Rahmen des Erbvergleichs:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Anna Maria Sazingerin [Satzingerin] (Tochter der Verstorbenen)Valentin Lanzenberger (Bürger), Bruneck, (Ehemann der Anna Maria Sazingerin [Satzingerin]; Schwiegersohn der Verstorbenen)Andreas [sic!] Sazinger [Satzinger] [Andre Satzinger] (Sohn der Verstorbenen)[Franz] Anton Sazinger [Satzinger] (Sohn der Verstorbenen)Franz Michael Marchner (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen der Testamente) Ludwig Sazinger [Satzinger] (Goldschmied), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Jakob Renzler (Testamentszeuge im Rahmen des Testaments 1)Bartlme Mutschlechner (Testamentszeuge im Rahmen des Testaments 1) 26 f 27 x[KEIN umfassendes Inventar] 4 f 30 x 1741 f 20 x 1500 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 26 27 empty 1741 20 empty 1500 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 94; 95; 95 1/2; 96; 96 1/2 Joseph Puel(Nach der Vermögensergänzung brachte die Witwe bzw. deren Anweiser - in diesem Fall offenbar lediglich mündlich das "Entrichtbegehren" ein. Dieses erschien den Erben als zu hoch. Man einigte sich auf einen Vergleich bzw. einen Kompromiss und konnte schließlich einen Witwenentrichtvertrag abschließen. Danach einigen sich die Erben auf einen Erbvergleich.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung; Witwenentrichtvertrag; Erbvergleich); Testament; Beilage (Vollmacht)[" "; "Wittiblicher Entrichtungsvertrag"] Bürger des Rats und Kürschnermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 25.11.1772 (Testament)[26.11.1772 (Hinterlegung des Testaments bei Gericht)]2.12.1772 und 3.12.1772 und 4.12.1772 und 9.12.1772 und 10.12.1772 und 11.12.1772 (Testamentserweiterung, Inventar) 19.1.1773 und 21.1.1773 und 22.1.1773 [sic!] (Vermögensergänzung)21.1.1773 [sic!] (Witwenentrichtvertrag)1.2.1773 [sic!] (Erbvergleich) Im Rahmen des Testaments:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Schreiber)Joseph Preindl, Bruneck, (Zeuge)Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr] (Müllermeister), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Witwenentrichtung:Paul Zwischenprugger [Zwischenbrugger] (Kürschnermeister), Bruneck, (Taxator/Schätzmann)Johann Anton Stelle [Strehle] (Kürschnermeister), Innichen, (Taxator/Schätzmann)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Anton Haberstroh (Bürger), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Im Rahmen des Erbvergleichs:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Anton Haberstroh (Bürger), Bruneck, (Zeuge)Joseph Stifler [Stiefler] (Zeuge) Katharina Mayrin (Witwe des Verstorbenen)Georg Gartner, [Bruneck], (Anweiser der Witwe)Bernhard Puel (Bürger und Kürschner), "Friedland" ("Böhmen"), (Sohn des Martin Puel; Neffe des Verstorbenen)Johann Christoph Puel (Bürger und Kürschner), Ostritz (Oberlausitz, Fürstentum Görlitz), (Sohn des Martin Puel; Neffe des Verstorbenen)Johann Joseph Puel, Ostritz ("Sachsen"), (abwesender Sohn des Martin Puel; Neffe des Verstorbenen)Anna Maria Puelin, Kloster Marienthal [Sachsen?], (abwesende Tocher des Martin Puel; Nichte des Verstorbenen)N. Zentner (abwesender, namentlich nicht genannter Ehemann der Anna Maria Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Anna Rosina Puelin (abwesende Tochter des Martin Puel; Nichte des Verstorbenen)Franz Sumerer, Reichenau ("Sachsen"), (abwesender Ehemann der Anna Rosina Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Anna Barbara Puelin (abwesende Tochter des Martin Puel; Nichte des Verstorbenen)Joseph Klinckh [Klink] (k.k. Einnehmer [?], Rohrhausen ("Pöheimb" [Böhmen]), (abwesender Ehemann der Anna Barbara Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Anton Puel (Bürger und Kürschnermeister), Pregarten (Oberösterreich), (abwesender Bruder des Verstorbenen)Joseph Mayr (Bürger), Bruneck, (Vertreter der Kinder des Martin Puel, Nichten bzw. Neffen des Verstorbenen; Vertreter des Anton Puel; Vertreter der Kinder der Maria Ortnerin, einer Nichte des Verstorbenen; Vertreter der Margreth Ortnerin, einer Nichte des Verstorbenen)Franz Puel (k.k. Proviant-Bäckermeister), Görtz, (Sohn des Franz Xaver Puel; Neffe des Verstorbenen)Elisabeth Puelin (Tochter des Franz Xaver Puel; Nichte des Verstorbenen)Johann Hofer [Hans Hofer] (Rotgerbermeister), St. Lorenzen (St. Michaelsburg), (Witwer der Anna Maria Puelin; Vertreter der Kinder der Anna Maria Puelin, einer Tochter des Franz Xaver Puel und Nichte des Verstorbenen)Jakob Hofer (abwesender Sohn der Anna Maria Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Franz Hofer (abwesender Sohn der Anna Maria Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Johannes Hofer [Johann Hofer/Hans Hofer] (abwesender Sohn der Anna Maria Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Joseph Hofer (abwesender Sohn der Anna Maria Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Maria Hoferin (abwesende Tochter der Anna Maria Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Agnes Hoferin (abwesende Tochter der Anna Maria Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Genoveva Hoferin (abwesende Tochter der Anna Maria Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Elisabeth Hoferin (abwesende Tochter der Anna Maria Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Anna Hoferin (abwesende Tochter der Anna Maria Puelin, einer Nichte des Verstorbenen)Jakob Salcher (Ehemann und Vertreter der Elisabeth Hoferin, der Tochter einer Nichte der Verstorbenen)Anton Obwöchser [Obwegser/Obwexer] (Bürger und Kürschnermeister), Bruneck, (Sohn der Ursula Puelin; Neffe des Verstorbenen; Vertreter des Franz Obwöchser [Obwegser/Obwexer], des Jakob Obwöchser [Obwegser/Obwexer], der Elisabeth Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin], der Anna Maria Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin] und der Katharina Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin])Franz Obwöchser [Obwegser/Obwexer] (Kupferschmied), [?], (abwesender Sohn der Ursula Puelin; Neffe des Verstorbenen)Anton Wick, Bruneck, (Kurator des Franz Obwöchser [Obwegser/Obwexer]; Jakob Obwöchser [Obwegser/Obwexer] Vertreter des Jakob Obwöchser [Obwegser/Obwexer]; Vertreter der Elisabeth Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin], der Anna Maria Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin] und der Katharina Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin])Jakob Obwöchser [Obwegser/Obwexer] (Hafnermeister), "Lengeres" [Lenggries?] ("Oberlants Baiern" [Oberbayern?]), (abwesender Sohn der Ursula Puelin; Neffe des Verstorbenen)Elisabeth Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin] (abwesende Tochter der Ursula Puelin; Nichte des Verstorbenen)Philipp Grenanger (Rotgerber), Kötschach ([Kärnten?]), (abwesender Ehemann der Elisabeth Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin], einer Nichte des Verstorbenen)Anna Maria Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin] (abwesende Tochter der Ursula Puelin; Nichte des Verstorbenen)Jakob von Schmuzer [?] (k.k. Akademierat und Direktor [?]), [?], (abwesender [Ehemann der Anna Maria Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin], einer Nichte des Verstorbenen)Katharina Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin] (abwesende Tochter der Ursula Puelin; Nichte des Verstorbenen)David Tobringer, Kötschach ([Kärnten?]), (abwesender Ehemann der Katharina Obwöchserin [Obwegserin/Obwexerin], einer Nichte des Verstorbenen)Johannes Mößl [Mösl/Mölschl] [Johann Mölschl/Hans Mölschl] (Kirschnermeister), Aibling [Bad Aibling] (Bayern), (abwesender Sohn der Maria Ortnerin, einer Nichte des Verstorbenen)Anton Mößl [Mösl/Mölschl] (Kürschnergeselle) (abwesender Sohn der Maria Ortnerin, einer Nichte des Verstorbenen)Thomas Mößl [Mösl/Mölschl] (Kürschnergeselle) (abwesender Sohn der Maria Ortnerin, einer Nichte des Verstorbenen)Michael Mößl [Mösl/Mölschl] (Kürschnergeselle) (abwesender Sohn der Maria Ortnerin, einer Nichte des Verstorbenen)Maria Mößlin [Möslin/Mölschlin] (abwesende Tochter der Maria Ortnerin, einer Nichte des Verstorbenen)Anna Ortnerin (Tochter der Anna Puelin; Nichte des Verstorbenen)Christoph Ebenperger [Ebenberger] (Sohn und Anweiser der Anna Ortnerin, einer Nichte des Verstorbenen)Margreth Ortnerin (abwesende Tochter der Anna Puelin; Nichte des Verstorbenen)Joseph Loßschmit [Losschmied] (Schmiedemeister), Pregarten (Oberösterreich), (abwesender Ehemann der Margreth Ortnerin, einer Nichte des Verstorbenen) Martin Puel, Ostritz (Sachsen), (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen)Franz Xaver Puel (Bürger), St. Lorenzen (St. Michaelsburg), (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen)Anna Maria Puelin (bereits verstorbene Tochter des Franz Xaver Puel; Nichte des Verstorbenen)Ursula Puelin (bereits verstorbene Schwester des Verstorbenen)Joseph Obwöchser [Obwegser/Obwexer] (bürgerlicher Kesslermeister [Kupferschmiedemeister]), [Bruneck?], (bereits verstorbener Ehemann der Ursula Puelin; Schwager des Verstorbenen)Anna Puelin (bereits verstorbene Schwester des Verstorbenen)Franz Ortner, St. Lorenzen (St. Michaelsburg), (bereits verstorbener Ehemann der Anna Puelin; Schwager des Verstorbenen)Maria Ortnerin (bereits verstorbene Tochter der Anna Puelin; Nichte des Verstorbenen)Joseph Mößl [Mösl/Mölschl] (Kürschnermeister), Kopfstein [Kufstein?], (bereits verstorbener Ehemann der Maria Ortnerin, einer Nichte des Verstorbenen)N. Ebenperger [Ebenberger] (bereits verstorbener Ehemann der Anna Ortnerin, einer Nichte der Verstorbenen) 3092 f 19,5 x 1220 f 35,75 x 4787 f 57,5 x 2425 f 24,5 x n. a. n. a. j[Bl./Nr. 95, Bl. 14 v: 4 Stück; "Deß Patris Kochen Leben Christi zwey Theill"; "Legent der H. Gottes v. Dionisio Luzenberg [Luxemburg]"; "Heilliger Zeithen Bett Puech v. Pater Kochim"; Bl. 16 r: 1 Stück: "Ain Puech betitl Spiegl der Eheleuthe v. schlechtem Einbundt"; Gesamt: 5 Stück] empty empty empty empty 3092 19.5 empty 4787 57.5 empty 983 45
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 97 Franz Pachlechner [Bachlechner]; Andre Valtiner(Andre Valtiner hatte vom Spital Bruneck die Spitalsmühle gepachtet. Nachdem Valtiner nun das Pachtverhältnis gekündigt hatte, stellte er nun Mühle und dazugehörige Behausung zurück. Im Zuge dessen wurde das vorliegende Rückstellungsinventar errichtet.) Rückstellungsinventar im Rahmen des Endes eines Bestandskontrakts [Pachtvertrags], Bestandsliquidation und Restitution[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 13.11.1772 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?][Joseph Mathias [Matthias] Ingramb [Ingram] von Liebenrain und Fragburg (Brixnerischer Consistorialrat, Dechant und Pfarrherr in Bruneck)?]Peter Valtiner (Bürger und Schmiedemeister), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Johannes Mayr [Johann Mayr/Hans Mayr] (Müllermeister), Bruneck, ([Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Franz Pachlechner [Bachlechner] (Spitalamtmann), Bruneck, (Vertreter des Verpächters bzw. Verpächter)Andre Valtiner (Spitalsmüller), Bruneck, (Rücksteller) empty n. a.[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty n.a. n.a. empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 99; 100 Maria Anna Reitterin [Reiterin] (Ehefrau des Joseph Haydt [Haid]) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament[" "] (Ehefrau des Joseph Haydt [Haid]); Joseph Haydt [Haid]: Kesslermeister [Kupferschmiedemeister] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 29.1.1770 (Testament)14.12.1772 Im Rahmen des Testaments:[Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Johannes Vöstner [Festner/Vestner] [Johann Vestner/Hnas Vestner] (Zeuge)Georg Freiperger [Freiberger] (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und der Erbteilung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph Preindl (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments)Joseph Haydt [Haid] (Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Georg Reitter [Reiter] (Bürger), Lienz, (Vater der Verstorbenen; Vertreter [bzw. Anweiser?] der Anna Reitterin [Reiterin], der Rosina Reitterin [Reiterin], der Elisabeth Reitterin [Reiterin] und der Ottilie Reitterin [Reiterin])Anna Reitterin [Reiterin] (abwesende Schwester der Verstorbenen)H. Treger, Wien, (abwesender, namentlich nicht genannter Ehemann der Anna Reitterin [Reiterin]; Schwager der Verstorbenen)Rosina Reitterin [Reiterin] (abwesende Schwester der Verstorbenen)Linus Reiner (Bürger und Rotgerbermeister), Lienz, (abwesender Ehemann der Rosina Reitterin [Reiterin]; Schwager der Verstorbenen)Eilsabeth Reitterin [Reiterin] (Schwester der Verstorbenen)Ottilie Reitterin [Reiterin] (Schwester der Verstorbenen) empty 80 f 36 x 73 f 0 x 630 f 36 x 580 f 42 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 80 36 empty 630 36 empty 580 42
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1772, Bl./Nr. 101 Georg Gabl; Margreth Rizärdin [Rizardin] (Ehefrau des Georg Gabl Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich, Besitz- und Entrichtvertrag)[" "][KEIN umfassendes Inventar] Georg Gabl: Inwohner und Glasermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 4.12.1772 (Inventar)7.12.1772 (Vermögensergänzung, Erbvergleich, Besitz- und Entrichtvertrag) Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Gablin (Tochter der Verstorbenen)Joseph Schezer [Schätzer], Trient, (abwesender Ehemann der Maria Gablin; Schwiegersohn der Verstorbenen)Joseph Mühlsteiger (Anweiser der Maria Gablin)Johannes Gabl [Johann Gabl/Hans Gabl] (["unweltläufiger"] Sohn der Verstorbenen)Joseph Verlohner (tischlermeister), [Bruneck?], (Kurator des Johannes Gabl [Johann Gabl/Hans Gabl])Clara Gablin (Tochter der Verstorbenen)Anton Leitner (Ehemann der Clara Gablin; Schwiegersohn der Verstorbenen) Margreth Rizärdin [Rizardin] (bereits verstorbene Ehefrau des Verstorbenen) 80 f 7 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 80 7 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 19 1/2 Maria Goglin[unverheiratet] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. [Antholz (Antholz)?] Antholz (Antholz) 9.3.1773 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?][Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Taxator/Schätzmann; Beisitzer; Zeuge)?]Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Elisabeth Goglin (Schwester der Verstorbenen)Joseph Scheiber, Bruneck, (Ehemann der Elisabeth Goglin; Schwager der Verstorbenen)Michael Rautter [Rauter] (Sohn der Gertraud Goglin; Neffe der Verstorbenen)Sophia Rautterin [Rauterin] (Tochter der Gertraud Goglin; Nichte der Verstorbenen)Michael Päßler [Pässler/Passler] (Sohn der Christina Goglin; Neffe der Verstorbenen; Vertreter des Joseph Päßler [Pässler/Passler], des Simon Päßler [Pässler/Passler], der Gertraud Päßlerin [Pässlerin/Passlerin], der Maria Päßlerin [Pässlerin/Passlerin] und der Katharina Päßlerin [Pässlerin/Passlerin])Joseph Päßler [Pässler/Passler] (abwesender Sohn der Christina Goglin; Neffe der Verstorbenen)Simon Päßler [Pässler/Passler] (abwesender Sohn der Christina Goglin; Neffe der Verstorbenen)Gertraud Päßlerin [Pässlerin/Passlerin] (abwesende Tochter der Christina Goglin; Nichte der Verstorbenen)Maria Päßlerin [Pässlerin/Passlerin] (abwesende Tochter der Christina Goglin; Nichte der Verstorbenen)Katharina Päßlerin [Pässlerin/Passlerin] (abwesende Tochter der Christina Goglin; Nichte der Verstorbenen) Martin Gogl (Fieperer [Fieperer?]), [?], (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Gerttraud Goglin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Michael Rautter [Rauter], [?], (Bereits verstorbener Ehemann der Gertraud Goglin)Christina Goglin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Ambros Päßler [Pässler/Passler] (bereits verstorbener Ehemann der Christina Goglin; Schwager der Verstorbenen) 9 f 53 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 179 f 53 x 149 f 53 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 9 53 empty 179 53 empty 149 53
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 20 Maria Mutschlechnerin (Ehefrau des Thomas Pachmann [Bachmann], Maurer) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "] (Ehefrau des Thomas Pachmann [Bachmann]); Thomas Pachmann [Bachmann]: Bauer [?] Dietenheim ([in Maurergut?], Stadtgericht Bruneck) Dietenheim ([in Maurergut?], Stadtgericht Bruneck) [20.5.1766 (Testament)]1.3.1773 (Testamtentserweiterung,Inventar, Vermögensergänzung)2.3.1773 (Vermögensergänzung, Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)n. a.Im Rahmen des Genusseinräumungsvertrags:[Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Joseph Frenes (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Thomas Pachmann [Bachmann] (Maurer), Dietenheim (Stadtgericht Bruneck), (Witwer der Verstorbenen)Maria Pachmannin [Bachmannin] (Tochter der Verstorbenen)Elisabeth Pachmannin [Bachmannin] (Tochter der Verstorbenen)Martin Pachmann [Bachmann] (Sohn der Verstorbenen)Peter Pachmann [Bachmann] (Sohn der Verstorbenen)Anton Pachmann [Bachmann] (Sohn der Verstorbenen)Joseph Mayr von Grasstein (Praittenberger [Praitenberger/Breitenberger], [Bruneck?] (Stadtgericht Bruneck), (Gerhab der Kinder der Verstorbenen) empty 58 f 36 x 41 f 38,5 x 2972 f 32 x 2835 f 36 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 58 36 empty 2972 32 empty 2835 36
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 25; 48 1/2 Anna Tschötscherin (Ehefrau des Nikolaus Klauzner)(Da die im Rahmen der Verlassenschaftsabhandlung für Gerichts- und Begräbniskosten "ausgesteckte", d. h. veranschlagte Summe nicht für die tatsächlich letztlich angefallenen Kosten zureichte, war eine gesonderte nachträgliche Abrechnung dieser Kosten notwendig. Diese ist unter Bl./Nr. 48 1/2 überliefert.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich, Erbteilung); Testament 1; Testament 2; Beilage (Quittung; Auszug Erbteilung; Vollmacht); Abrechnung Gerichtskosten["Quittung"; "Testamentliche Verordnung"; "Testamentum Reciprocum"; "Extrakt"; "Gewalts Abschrift"][KEIN umfassendes Inventar] (Ehefrau des Nikolaus Klauzner); Nikolaus Klauzner: Schmiedemeister [Hufschmiedemeister}] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.4.1772 (Testament 1)14.12.1772 (Testament 2)17.3.1773 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbvergleich; Erbteilung)29.6.1773 (Abrechnung Gerichtskosten) Im Rahmen des Testaments 1:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Franz Winterleitner, Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen des Testaments 2:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Jakob Renzler (Sattlermeister), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung und des Erbvergleichs:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Im Rahmen der Erbteilung:Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Vertreter des Richters)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Nikolaus Klauzner (Schmiedemeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Simon Pichler (Bäckermeister), Brixen, (Sohn der Katharina Tschötscherin, einer Halbschwester der Verstorbenen, aus erster Ehe; Vertreter des Jakob Pichler)Jakob Pichler, ["außer Landes"], (abwesender Sohn der Katharina Tschötscherin, einer Halbschwester der Verstorbenen, aus erster Ehe)Elisabeth Waizin [Weizin] (abwesende Tochter der Ursula Tschötscherin; Nichte der Verstorbenen)Georg Köck (Schneidermeister), Brixen, (abwesender Ehemann der Elisabeth Waizin [Weizin], einer Nichte der Verstorbenen; Anweiser der Theresia Waizin [Weizin] und der Ursula Waizin [Weizin], Nichten der Verstorbenen)Theresia Waizin [Weizin] (abwesende Tochter der Ursula Tschötscherin; Nichte der Verstorbenen)Ursula Waizin [Weizin] (abwesende Tochter der Ursula Tschötscherin; Nichte der Verstorbenen)Jenewein Waiz [Weiz] (Säcklermeister), Bruneck, (Sohn der Ursula Tschötscherin; Neffe der Verstorbenen; Vertreter der Elisabeth Waizin [Weizin], der Theresia Waizin [Weizin] und der Ursula Waizin [Weizin])Walburga Waizin [Weizin] (abwesende [Tochter der Ursula Tschötschin; Nichte der Verstorbenen?])Joseph Obholzer (Bürger), Bruneck, (Ehemann und Vertreter der Walburga Waizin [Weizin]; Anweiser der Maria Wiererin; Vertreter der Katharina Eggerin und der Anna Eggerin)Mathes [Matthias/Matthäus] Waiz [Weiz] (Student der Theologie), [?], (abwesender Sohn der Ursula Tschötschin; Neffe der Verstorbenen)Franz Waiz [Weiz] (abwesender Sohn der Ursula Waizin [Weizin]; Neffe der Verstorbenen)Anna Waizin [Weizin] (abwesende Tochter der Ursula Waizin [Weizin]; Nichte der Verstorbenen)Franz Wierer (Kurat [Priester]), Steinach, (abwesender Sohn der Katharina Tschötscherin, einer Halbschwester der Verstorbenen, aus zweiter Ehe)Joseph Wierer, ["in Welschland"], (abwesender Sohn der Katharina Tschötscherin, einer Halbschwester der Verstorbenen, aus zweiter Ehe)Maria Wiererin (Tochter der Katharina Tschötscherin, einer Halbschwester der Verstorbenen, aus zweiter Ehe)Peter Hilber (Bürger), Bruneck, (abwesender Ehemann der Maria Wiererin, der Tochter einer Halbschwester der Verstorbenen)Katharina Eggerin (abwesende Tochter der Anna Tschötscherin [d. Ä.], einer Halbschwester der Verstorbenen)Johann Jenewein [Hans Jenewein], Montal ["Mittan"?] ([St. Michaelsburg?]), (abwesender Ehemann der Katharina Eggerin, der Tochter einer Halbschwester der Verstorbenen)Anna Eggerin (abwesende Tochter der Anna Tschötscherin [d. Ä.], einer Halbschwester der Verstorbenen)N. Ismayr [?] (Hafner), Trient, (abwesender Ehemann der Anna Eggerin, der Tochter einer Halbschwester der Verstorbenen)Thomas Päßler [Pässler/Passler] (Rotgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments 1) Georg Tschötscher (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen)N. N. (namentlich nicht genannte, bereits verstorbene erste Ehefrau des Georg Tschötscher, des Vaters der Verstorbenen)Maria Ortnerin (bereits verstorbene zweite Ehefrau des Georg Tschötscher; Mutter der Verstorbenen)Andre Hofer (Büchsenmacher), Bruneck, (bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen)Ursula Tschötscherin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Waiz [Weiz] (Säcklermeister), Brixen, (Ehemann der Ursula Tschötscherin; Schwager der Verstorbenen)Katharina Tschötscherin (bereits verstorbene Tochter des Georg Tschötscher; Halbschwester ["vaterbändig"] der Verstorbenen)Georg Pichler (Bürger und Bäckermeister), Brixen, (bereits verstorbener Ehemann der Katharina Tschötscherin, einer Halbschwester der Verstorbenen)Anton Wierer (zweiter Ehemann der Katharina Tschötscherin, einer Halbschwester der Verstorbenen)Anna Tschötscherin [d. Ä.] (bereits verstorbene Halbschwester ["vaterbändig"] der Verstorbenen)N. Egger (Bäckermeister), Klausen, (Ehemann der Anna Tschötscheirn [d. Ä.], einer Halbschwester der Verstorbenen) 82 f 43 x n. a. 582 f 43 x 502 f 0 x n. a. n. a. j[S. 12 f.: 2 Stück; "2 Piecher von Leben und Leiden Christi"] empty empty empty empty 82 43 empty 582 43 empty 502 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 39 Maria Hueberin (Witwe des Georg Hueber, Kofler) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Witwe des Georg Hueber); Georg Hueber: Bauer [?] [Bruneck (Stadtgericht Bruneck)?] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 4.6.1773 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Michael Hueber, Albeins, (Bruder der Verstorbenen; Vertreter des Peter Hueber und der Katharina Hueberin; Anweiser der Maria Hueberin [sic!] und der Magdalena Hueberin)Peter Hueber (abwesender Bruder der Verstorbenen)Katharina Hueberin (abwesende Schwester der Verstorbenen)Martin Hueber (Bruder der Verstorbenen)Maria Hueberin [sic!] (Schwester der Verstorbenen)Magdalena Hueberin (Schwester der Verstorbenen)Andre Hueber (Halbbruder ["vaterbändig"] der Verstorbenen; Vertreter des Martin Hueber, eines Sohnes eines Halbbruders der Verstorbenen; Vertreter des Peter N. und der Maria N., zweier Kinder einer Halbschwester der Verstorbenen)Martin Hueber (abwesender Sohn des Mathes [Matthias/Matthäus] Hueber, eines Halbbruders der Verstorbenen)Peter N. (abwesender, namentlich nicht genannter Sohn der Ursula Hueberin, einer Halbschwester der Verstorbenen)Maria N. (abwesende, namentlich nicht genannte Tochter der Ursula Hueberin, einer Halbschwester der Verstorbenen) Georg Hueber (Kofler), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Hueber (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen)Maria Kererin [Kehrerin] (bereits verstorbene [erste?] Ehefrau des Mathes [Matthias/Matthäus] Hueber; Mutter der Verstorbenen)Anna Niederpacherin [Niederbacherin] (bereits verstorbene [zweite?] Ehefrau des Mathes [Matthias/Matthäus] Hueber)Mathes [Matthias/Matthäus] Hueber (bereits verstorbener Halbbruder ["vaterbändig"] der Verstorbenen)Ursula Hueberin (bereits verstorbene Halbschwester ["Vaterbändig"] der Verstorbenen) 49 f 59 x[KEIN umfassendes Inventar] 30 f 0 x 79 f 59 x 57 f 4 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 49 59 empty 79 59 empty 57 4
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 44; 45; 46; 46 1/2 Joseph Friz [Fritz](Die Witwe des Joseph Friz [Fritz] überlässt ihrem Schwiegersohn ihr Vermögen aus der Witwenentrichtung gegen bestimmte Bedingungen zum Genuss bzw. zur Nutznießung.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [es ist lediglich eine Erbin vorhanden]); Inventar Ladenwaren und Warenlager; Ansuchen um Witwenentrichtung; Witwenentrichtvertrag[" "; "Unpräjudizierlieches Wittibliches Entrichtsbegehren"; "Wittiblicher Entrichtungsvertrag"][KEIN umfassendes Inventar] Bürger des Rats und Handelsmann Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 21.4.1773 und 22.4.1773 und 14.5.1773 (Inventar, Vermögensergänzung)3.5.1773 (Inventar Ladenwaren und Warenlager)14.5.1773 (Witwenentrichtvertrag; Besitzeinräumungsvertrag)20.6.1773 (Nachtrag) Im Rahmen der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Beisitzer?])Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Im Rahmen des Witwenentrichtvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Beisitzer; Zeuge)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Beisitzer; Zeuge) Maria Anna Verklayrerin [sic!] (Witwe des Verstorbenen)Maria Elisabeth Frizin [Fritzin] (Tochter des Verstorbenen)Johann Anton Puel (Bürger des Rats und Handelsmann), Bruneck, (Ehemann der Maria Elisabeth Frizin [Fritzin]; Schwiegersohn des Verstorbenen)Johann Nepomuk Hosp (Amtmann des Klosters Neustift), [Neustift?], (Anweiser der Witwe)Anton Dominik Verdroß (Bürger und Handelsmann), Meran, (Verwandter des Verstorbenen; Taxator/Schätzmann für die Handelswaren; Anweiser der Maria Elisabeth Frizin [Fritzin] im Rahmen der Vermögensergänzung) Anna Maria Frizin [Fritzin] (Schwester des Verstorbenen)Ignaz Verklayrer (Wirt), Eyrs (Schlanders), (Bruder der Maria Anna Verklayrerin; Schwager des Verstorbenen) 18400 f 12 x[KEIN umfassendes Inventar] 5875 f 36 x 40487 f 50 x 31904 f 30 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 18400 12 empty 40487 50 empty 31904 30
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 47; 48 r Agnes Kammererin (Ehefrau des Michael Hilber)(Nach der Vermögensergänzung protestierte der Gerhab der Kinder aus erster Ehe, dass das Vermögen der Verstorbenen zum Zeitpunkt der Heirat mit Michael Hilber in Inventar und Vermögensergänzung unterrepräsentiert sei. Außerdem sei der Umstand, dass der wirtschaftliche Erfolg des Ehepaars vor allem der Sparsamkeit der Agnes Kammererin zuzurechnen sei, zu wenig berücksichtigt worden. Es stellt sich heraus, dass es offenbar bereits mehrfach Bemühungen gegeben hatte, die Angelegenheit gütlich auf dem Vergleichswege beizulegen. Michael Hilber war jedoch offenbar nicht gewillt, nachzugeben. Deshalb musste die Angelegenheit auf dem Klagsweg ausgetragen werden. Der Gerhab der Kinder aus erster Ehe argumentierte, der Witwer sei als ein "einfahrender Geselle" zu betrachten. Es sei stets die Frau gewesen, die die Geschäfte geführt habe. Der Witwer sei im Sinne der TLO zu ermahnen, das gesamte Vermögen des Ehepaares offenzulegen. Der Witwer erwiderte weitschweifig die Klage des Gerhaben und stritt ab, ein "einfahrender Geselle" zu sein - die Besitzstruktur zwischen ihm und seiner verstorbenen Frau sei anders gelagert gewesen. Das Gericht räumte dem Gerhab eine Frist von 6 Wochen und 3 Tagen ein, seinen Standpunkt schriftlich nochmals darzulegen - er hatte auf die Rechtfertigung des Witwers lediglich mündlich mit der Erneuerung seiner Klage geantwortet. Außerdem wurde den Streitparteien nochmals ans Herz gelegt, sich auf dem Vergleichsweg zu einigen. Tatsächlich einigen sich die beiden Parteien noch an Ort und Stelle. Der Witwer räumte seinen Stiefkindern eine gewisse zusätzliche Summe ein, verwehrte sich jedoch zugleich dagegen, dass dies in irgendeiner Weise ein Schuldeingeständnis sei.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung; Klage gegen Michael Hilber; Erbvergleich; Erbteilung); Nachtrag[" "][KEIN umfassendes Inventar] (Ehefrau des Michael Hilber); Michael Hilber: Bürger und gemeinsam mit der Verstorbenen ehemaliger [1760-1772] Pächter des Wirtshauses "Goldener Adler" Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 7.5.1773 (Inventar, Vermögensergänzung)26.5.1773 (Klage gegen Michael Hilber; Erbvergleich)16.6.1773 (Erbteilung; Nachtrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen der Klage gegen Michael Hilber und des Erbvergleichs:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?])Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)N. N. (Gerichtsschreiber von Schöneck), [?] (Schnöneck), (Zeuge)N. N. (Amtmann im Kloster Sonnenburg), Sonnenburg (Sonnenburg), (Zeuge)Im Rahmen der Erbteilung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge)Georg Frisch (Zeuge) Michael Hilber (Bürger und ehem. Pächter des Wirtshauses "Goldener Adler"), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Joseph Tinkhauser [Dinkhauser] (Sohn der Verstorbenen aus erster Ehe)Maria Tinkhauserin [Dinkhauserin] (Tochter der Verstorbenen aus erster Ehe)Georg Engl ("Rosenwirt" [Wirt]), Bruneck, (Gerhab des Joseph Tinkhauser [Dinkhauser] und der Maria Tinkhauserin [Dinkhauserin])Agnes Hilberin (Tochter der Verstorbenen aus zweiter Ehe)Anton Haberstroh (Gerhab der Agnes Hliberin) Franz Tinkhauser [Dinkhauser] (bereits verstorbener erster Ehemann der Verstorbenen)Ursula Guggenbergerin (bereits verstorbene Mutter der Verstorbenen) 171 f 3 x[KEIN umfassendes Inventar] 12 f 36 x 2323 f 59 x 2070 f 20 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 171 3 empty 2323 59 empty 2070 20
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 48 1/4 Maria Schräflin [Schräfflin/Schrafflin] (Witwe des Bartlme Pergmeister [Bergmeister]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitz- und Entrichtvertrag)[" "][KEIN umfassendes Inventar] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 14.6.1773 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?]; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Pergmeisterin [Bergmeisterin] (Tochter der Verstorbenen)Andre Valtiner (Anweiser der Maria Pergmeisterin [Bergmeisterin])Ursula Pergmeisterin [Bergmeisterin] (Tochter der Verstorbenen)Georg Kerer [Kehrer] (Anweiser der Ursula Pergmeisterin [Bergmeisterin])Joseph Pergmeister [Bergmeister] (Rädermachermeister [Wagnermeister]), "Albing [an anderer Stelle "Galling"] unweit Salzburg" [Golling?], (abwesender Sohn der Verstorbenen)Joseph Kofler (Vertreter des Joseph Pergmeister [Bergmeister]) Bartlme Pergmeister [Bergmeister], Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 101 f 50 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. 482 f 3 x 360 f 0 x n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 101 50 empty 482 3 empty 360 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 49; 49 1/2 Anna Puelin[unverheiratet](In diesem Fall war es offenbar zu Kompetenzstreitigkeiten zwischen Oberamtsgericht Bruneck und Stadtgericht Bruneck gekommen "Herr von Vintler" [Joseph Stanislaus Vintler von Rungglstain [Runkelstein] zu Plätsch, Hauptmann und Oberamtspfleger in Bruneck und im Pustertal] habe beansprucht, die Verlassenschaftsabhandlung durchzuführen, worauf man sich seitens des Stadtgerichts beschwert habe. Aus Brixen hieß es per Dekret, dass das Stadtgericht zuständig sei, da die Verstorbenen den Exemtenstatus nicht geerbt habe.) Verlassenschaftsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Testament 1; Testament 2; Beilage (Vollmacht; Abschrift Erbteilung; Aufstellung Guthaben; Aufstellung Gerichtskosten)["Testamentarische Verordnung"; "Testamentlich Schenk- und Verordnung"; " "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 14.1.1770 (Testament 1)8.7.1770 (Testament 2)22.6.1773 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Joseph Frenes (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Joseph [Florian?] Puel (Sohn des Georg Puel; Neffe der Verstorbenen)Anna Puelin (Tochter des Georg Puel; Nichte der Verstorbenen)Andre Sazinger [Satzinger] (Goldschmied), Bruneck, (Ehemann der Anna Puelin, einer Nichte der Verstorbenen)Joseph Hölzl (Sohn der Maria Puelin; Neffe der Verstorbenen)Joseph Mößl [Mösl] (Tischlermeister), Bruneck, (Gerhab des Joseph Hölzl, eines Neffen der Verstorbenen)Elisabeth Puelin (abwesende Schwester der Verstorbenen)Oswaldo della Santa (Sohn und Vertreter der Elisabeth Puelin; Neffe der Verstorbenen)Anton Jakob Salcher (Anweiser der Verstorbenen im Rahmen des Testaments 1; Testamentszeuge im Rahmen des Testaments 2) Anton Puel ("Zoller" [Zollbeamter]), [Bruneck?], (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen)Margreth Jägerin (bereits verstorbene Mutter der Verstorbenen)[Joseph Stanislaus] Vintler [von Rungglstain [Runkelstein] zu Plätsch (Tirolischer Herr und Landmann, Hochfürstlich-Brixnerischer Hofrat, Hauptmann und Oberamtspfleger in Bruneck und im Pustertal)]Georg Puel (bereits verstorbener Bruder der Verstorbenen)Theresia Wachtlerin (bereits verstorbene Ehefrau des Georg Puel; Schwägerin der Verstorbenen)Maria Puelin (bereits verstorbene Schwester der Verstorbenen)Michael Hölzl (Weißgerbermeister), Bruneck, (Ehemann der Maria Puelin; Schwager der Verstorbenen)Antonio della Santa, "Gabrill"/"Caprile" [Alleghe (Cadore)], (bereits verstorbener Ehemann der Elisabeth Puelin; Schwager der Verstorbenen)Anton von Puel (Anweiser der Verstorbenen)Anton Haberstroh (Testamentszeuge im Rahmen des Testaments 1)Franz Mayr (Testamentszeuge im Rahmen des Testaments 1)Joseph Tauber (Testamentszeuge im Rahmen des Testaments 2) 73 f 41 x n. a. 612 f 26 x 553 f 49 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 73 41 empty 612 26 empty 553 49
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 54 N. Dinzl [Michael Escher] [?] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag)[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 22.6.1773 (Inventar, Vermögensergänzung)8.3.1776 [sic!] (Besitzeinräumungsvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Im Rahmen des Besitzeinräumungsvertrags:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Beisitzer?]; Zeuge) Gertraud Piderin [Piederin] (Witwe des Verstorbenen)Gregor Siessl [Siesl/Sießl] (neuer Ehemann der Witwe 1776)Thomas Päsler [Pässler/Passler] (Anweiser der Witwe)Ande Dinzl (Sohn des Verstorbenen)Peter Hopfgartner (Rädermachermeister [Wagnermeister]), [Bruneck?], (Gerhab des Andre Dinzl) empty 48 f 53 x n. a. 48 f 53 x 48 f 53 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 48 53 empty 48 53 empty 48 53
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 55 Maria Peintnerin[unverheiratet?] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Besitzeinräumungsvertrag [3 Erbinnen sollen Erbe selbst aufteilen]); Beilagen (Rechnung/Quittung Medikamente; Rechnung/Quittung Begräbniskosten; Kostenaufstellung; Rechnung/Quittung Sarg)[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 3.8.1773 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Joseph Schöpfer (bürgerlicher "Prodthietter" Brotbeschauer], Bruneck, (Zeuge)Joseph Frenes (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Anna Faronin [Foramin?] (Erbsinteressentin)Maria Faronin [Foramin?] (Erbsinteressentin)Katharina Faronin [Foramin?] (Erbsinteressentin)Joseph Planer (Kesslermeister [Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Anweiser der Anna Faronin [Foramin?], der Maria Faronin [Foramin?] und der Katharina Faronin [Foramin?]) Anna Foramin ([Erbsinteressentin?])Johann Zieglauer (Stadtapotheker in Bruneck), Bruneck, (Aussteller einer Rechnung bzw. Quittung)Joseph Verlaner [Verloner/Verlohner] (Tischlermeister), Bruneck, (Hersteller des Sarges der Verstorbenen)Anna Englin (bereits verstorbene Großmutter der Verstorbenen)N. Mayrhofer (namentlich nicht genannter, bereits verstorbener Ehemann der Anna Englin; Großvater der Verstorbenen)Ursula Englin (Schwester der Anna Englin, der Großmutter der Verstorbenen)Mathes [Matthias/Matthäus] Ohlackerer (Ehemann der Ursula Englin, der Schwester einer Großmutter der Verstorbenen)Anna Ohlackererin (Tochter der Ursula Englin, der Schwester einer Großmutter der Verstorbenen; Mutter der Erbsinteressentinnen)Adam Foram [Faron?] (Ehemann der Anna Ohlackererin; Vater der Erbsinteressentinnen) 22 f 45 x 36 f 8,5 x 58 f 53,5 x 34 f 20 x n. a. n. a. j[S. 7: 3 Stück; "3 gar schlechte Beedt Piechlen bbht."] empty empty empty empty 22 45 empty 58 53.5 empty 34 20
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 57 Andre Schenck [Schenk](Es handelt sich um eine grobe, wohl lediglich vorläufig vorgenommene Inventarisierung. Am Ende des Dokuments heißt es, die Angelegenheit sei "bis weitere obrigkeitliche Verordnung [ergehe] ainsmahlen verblieben".) Inventar[" "][KEIN umfassendes Inventar] Hutmacher Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 18.8.1773 n. a. n. a. empty 112 f 27 x[KEIN umfassendes Inventar] n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n[KEIN umfassendes Inventar] empty empty empty empty 112 27 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 58 v; 58 1/2 Maria Kuenznerin [unverheiratet?]; Sebastian Stainer [Steiner](Maria Kuenznerin verkauft dem Sebastian Stainer [Steiner] die von ihrem Vater 1768 geerbte halbe Behausung in Außerragen, Bruneck. Im Zuge dessen wurde das vorliegende Stellungsinventar errichtet.) Stellungsinventar im Rahmen eines Kaufvertrags; Kaufvertrag[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 23.8.1773 (Kaufvertrag)4.10.1773 (Inventar) Im Rahmen des Kaufvertrags:Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Vertreter der Gerichtsobrigkeit?])Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Andre Valtiner (Zeuge)Im Rahmen der Inventarerstellung:n. a. Maria Kuenznerin (Verkäuferin)Sebastian Stainer [Steiner] (Inwohner), Bruneck, (Käufer)Peter Hopfgartner (Rädermachermeister [Wagnermeister]), Bruneck, (Anweiser und ehemaliger Kurator der Maria Kuenznerin) empty 18 f 53 x n. a. n. a. n. a. 250 f 0 x n. a. n empty empty empty empty 18 53 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 59; 60 Mathes [Matthias/Matthäus] Weidacher Verlassenschafsabhandlung (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Witwenentrichtung, Genusseinräumungsvertrag); Testament[" "; "Testament"] Inwohner und Webermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 13.9.1773 (Testament)23.9.1773 (Testamentserweiterung, Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag) Im Rahmen des Testaments:Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Schreiber?])Benedikt Santer (Zeuge)Mathes [Matthias/Matthäus] Neunhäuserer (Zeuge)Im Rahmen der Testamentserweiterung, der Inventarerstellung, der Vermögensergänzung und des Genusseinräumungsvertrags:[Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)]Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Weidacherin (Tochter des Verstorbenen)Anna Weidacherin (Tochter des Verstorbenen)Margreth Weidacherin (Tochter des Verstorbenen)Rosina Weidacherin (Tochter des Verstorbenen)Marin Leimpörer [Leimporer] (Hutmachermeister), Bruneck, (Korator der Maria Weidacherin, der Anna Weidacherin, der Margreth Weidacherin und der Rosina Weidacherin)Katharina Pichlerin (Witwe des Verstorbenen)Mathes Neunhäuserer (Anweiser der Witwe) empty 242 f 23 x 37 f 31 x 636 f 47 x 448 f 0 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 242 23 empty 636 47 empty 448 0
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 61 Maria Margreth Schwaighoferin [Schweighoferin] (Ehefrau des Johann Georg Khaan [Kaan/Kahn])(Die ErbInnen einigten sich darauf, das Vermögen ihrem Vater zum Genuss bzw. zur Nutznießung zu überlassen, solange dieser sicher nicht wieder verheiratete.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung, Genusseinräumungsvertrag)[" "] (Ehefrau des Johann Georg Khaan [Kaan/Kahn]); Johann Georg Khaan [Kaan/Kahn]: Bürger des Rats und Weißgerbermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 15.10.1773 Joseph Ingenuin [sic!] von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt"; [Taxator/Schätzmann; Beisitzer?])Joseph Planer (Bürger [bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; Taxator/Schätzman; Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Johann Georg Khaan [Kaan/Kahn] (Bürger des Rats und Weißgerbermeister), Bruneck, (Witwer der Verstorbenen)Anton Khaan [Kaan/Kahn] (abwesender Sohn der Verstorbenen)Michael Khaan [Kaan/Kahn] (abwesender Sohn der Verstorbenen)Joseph Khaan [Kaan/Kahn] (Sohn der Verstorbenen)Anton Schwaighofer [Schweighofer] (Bürgermeister und Färber), Bruneck, (Kurator und Vertreter des Anton Khaan [Kaan/Kahn], des Michael Khaan [Kaan/Kahn] und des Joseph Khaan [Kaan/Kahn])Agnes Khaanin [Kaanin/Kahnin] (abwesende Tochter der Verstorbenen)N. Fiderer, Kollmann, (abwesender Ehemann der Agnes Khaanin [Kaanin/Kahnin]; Schwiegersohn der Verstorbenen)Katharina Juliana Khaanin [Kaanin/Kahnin] (abwesende Tochter der Verstorbenen)Johannes Premuß [Primus] [Johann Primus/Hans Primus] (Wirt "an der Rosen"), Bozen, (Ehemann und Vertreter der Katharina Juliana Khaanin [Kaanin/Kahnin]; Vertreter der Agnes Khaanin [Kaanin/Kahnin]; Schwiegersohn der Verstorbenen)Rosina Khaanin [Kaanin/Kahnin] (abwesende Tochter der Verstorbenen)Joseph Tauber (Rotgerbermeister), Bruneck, (Ehemann und Vertreter der Rosina Khaanin [Kaanin/Kahnin]; Schwiegersohn der Verstorbenen)Theresia Khaanin [Kaanin/Kahnin] (Tochter der Verstorbenen)Georg Gartner (Bürger des Rats und Wirt "am Stern"), Bruneck, (Kurator der Theresia Khaanin [Kaanin/Kahnin]; Vertreter der Maria Pfiderin)Maria Pfiderin (abwesende [Erbsinteressentin?]) empty 232 f 25 x 85 f 22,5 x 2233 f 41 x 2033 f 3 x n. a. n. a. j[S. 12: 1 Stück; "Ein Bett Puech betitlt das Heillige Zeithen Puech mit Silber beschlagen" (im Wert von 4 Gulden!)] empty empty empty empty 232 25 empty 2233 41 empty 2033 3
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 63 3/4 Anna Pergerin [Bergerin][unverheiratet?] Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung); Beilage (Vollmacht])[" "] n. a. Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 8.10.1773 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge)Joseph Schöpfer (Bürger und Brotbeschauer), Bruneck, (Zeuge) Anna Rauchenpacherin [Rauchenbacherin] (abwesende Erbsinteressentin ["Ainte"? - Nichte/Cousine?])Johann Ekli [Egli/Ecculi] (Schuhmachermeister), Trient, (Ehemann und Vertreter der Anna Rauchenpacherin [Rauchenbacherin])Maria Rauchenpacherin [Rauchenbacherin] (Erbsinteressentin ["Ainte"? - Nichte/Cousine?])N. Glik [Glick/Glück] (namentlich nicht genannter Ehemann der Maria Rauchenpacherin [Rauchenbacherin]) empty 6 f 30 x n. a. 48 f 30 x 22 f 36 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 6 30 empty 48 30 empty 22 36
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 64 1/4 Peter Oberparleiter [Oberparleitner] d. Ä.; Peter Oberparleiter [Oberparleitner] d. J.(Aufgrund seines hohen Alters von 71 Jahren übergab Peter Oberparleiter [Oberparleitner] sein Vermögen bzw. sein Handwerk und die Hauswirtschaft an seinen Sohn Peter. Zu diesem Zweck wurde eine bereits im Jahr zuvor - wohl im Zusammenhang mit der Überschuldung [evtl. Konkurssache?] Oberparleiters [Oberparleitners] erstellte - Vermögensergänzung herangezogen. Gegen Übernahme der auf der Behausung lastenden Schulden sowie gegen Ausfertigung seiner Geschwister "kaufte" Peter Oberparleiter [Oberparleitner] d. J. seinem Vater dessen Vermögen ab. Da dennoch weiterhin Schulden des Vaters bestanden, verzichteten die [namentlich nicht genannten] weiteren Erben auf Teile der ihnen zustehenden Beträge. Dem übergebenden Vater wird lebenslanger Unterhalt und Unterkunft eingeräumt, der dagegen verspricht, weiterhin mitzuarbeiten. Da der übernehmende Sohn selbst nicht genügend Vermögen vorweisen kann, die Gläubiger zu bedienen, tritt dessen [namentlich nicht genannte] Ehefrau zur Hälfte als Übernehmerin des Vermögens in den Vertrag ein.) Stellungsinventar im Rahmen eines Besitzübergabsvertrags/Kaufvertrags, Vermögensergänzung[" "] Peter Oberparleiter [Oberparleitner] d. Ä.: Schuhmachermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 5.10.1773 (Inventar, Vermögensergänzung)30.7.1774 [sic!] (Besitzüberlassungsvertrag/Kaufvertrag) Im Rahmen der Inventarerstellung und der Vermögensergänzung:n. a.Im Rahmen des BesitzübergabsvertragsFranz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, ([Vertreter der Gerichtsobrigkeit?])Jakob Renzler (Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Peter Oberparleiter [Oberparleitner] d. Ä. (Schuhmachermeister), Bruneck, (Übergeber; Vater des Übernehmers)Peter Oberparleiter [Oberparleitner] d. J., Bruneck, (Übernehmer; Sohn des Übergebers) Maria Pamgarnerin [Baumgartnerin] (bereits verstorbene Ehefrau des Übergebers; bereits verstorbene Mutter des Übernehmers) 30 f 40 x n. a. 330 f 40 x -129 f 21 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 30 40 empty 330 40 empty -129 -21
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 66 Simon Aussersdorfer Inventar[" "] n. a. [Schuhmacher?] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 30.10.1773 [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Joseph Planer (Bürger [bürgerlicher Kupferschmiedemeister]), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzman; Beisitzer?]) n. a. empty 22 f 56 x n. a. n. a. n. a. n. a. n. a. n empty empty empty empty 22 56 empty n.a. n.a. empty n.a. n.a.
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 67 Mathes [Matthias/Matthäus] Lechner(Da die Vertreter der abwesenden ErbsinteressentInnen keine entsprechenden Vollmachten vorweisen konnten, wurde das Vermögen der Witwe vorläufig nur "unpräjudizierlich" zum Genuss bzw. zur Nutznießung eingeräumt.) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Genusseinräumungsvertrag)[" "] ehemaliger Bediensteter der Baronin von Geilperg [Geilberg], der Witwe des Baron von Sternbach;zuletzt: "Insasse" Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 4.11.1773 und 23.12.1773 Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Vertreter des Richters)Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzman; Beisitzer?])Balthasar Rainer, Bruneck, ("Stadtgerichtsanwalt";Zeuge)Joseph Frenes [Defrenes] (Schreiber), Bruneck, (Zeuge) Maria Pacherin [Bacherin] (Witwe des Verstorbenen)Katharina Seeberin (Tochter der Agnes Lechnerin; Nichte des Verstorbenen)Thomas Jungmann (Schuhmachermeister), St. Johann (Ahrntal), (Anweiser der Katharina Seeberin; Vertreter des Johannes Seeber [Johann Seeber/Hans Seeber])Johannes Seeber [Johann Seeber/Hans Seeber] (abwesender Sohn der Agnes Lechnerin; Neffe des Verstorbenen)Franz Lechner (abwesender Sohn des Simon Lechner; Neffe des Verstorbenen)Andre Valtiner (Inwohner), Bruneck, (Vertreter des Franz Lechner; Vertreter der Kinder des Martin Lechner)N. Lechner bzw. Lechnerin, "Ungarn" [?], (abwesende, hinsichtlich Zahl und namentlich nicht genannte Kinder des Martin Lechner; Nichten bzw. Neffen des Verstorbenen)Peter Lintner (Weißgerbermeister), Bruneck, (Anweiser der Witwe) Agnes Lechnerin (bereits verstorbene Schwester des Verstorbenen)Michael Seeber (bereits verstorbener Ehemann der Agnes Lechnerin; Schwager des Verstorbenen)Simon Lechner (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen)Martin Lechner, "Ungarn" [?], (bereits verstorbener Bruder des Verstorbenen)Andre Baron von Sternbach (bereits verstorbener ehemaliger Dienstgeber des Verstorbenen) 55 f 38 x 14 f 10 x 971 f 44 x 711 f 54 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 55 38 empty 971 44 empty 711 54
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 68 Ursula Tötlin (Witwe des Peter Lahner [Laner/Lähner]) Verlassenschaftsabhandlung (Inventar, Vermögensergänzung, Erbteilung)[" "] (Witwe des Peter Lahner [Laner/Lähner]); Peter Lahner [Laner/Lähner]: Rotgerbermeister Bruneck (Stadtgericht Bruneck) Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 1.12.1773 und 24.3.1774 [sic!] [Joseph Ingenuin von Klebelsberg zu Thumburg, Bruneck, (Hofjunker; Stadtrichter von Bruneck und Richter von Antholz)?]Joseph Planer (bürgerlicher Kupferschmiedemeister), Bruneck, (Gerichtsgeschworener in Bruneck; [Taxator/Schätzman; Beisitzer?])Thomas Pässler [Passler] (Rotgerbermeister), Bruneck, (Zeuge)Franz Xaver Andre von Tschusy [Tschusi] zu Schmidhofen (Stadtschreiber), Bruneck, (Zeuge) Johannes Lahner [Laner/Lähner] [Johann Lahner/Hans Lahner] (Sohn der Versorbenen)Maria Lahnerin [Lanerin/Lähnerin] (Tochter der Verstorbenen)Barbara Lahnerin [Lanerin/Lähnerin] (Tochter der Verstorbenen) Peter Lahner [Laner/Lähner] (Rotgerbermeister), Bruneck, (bereits verstorbener Ehemann der Verstorbenen) 92 f 16 x n. a. 142 f 22 x 55 f 55 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 92 16 empty 142 22 empty 55 55
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1773, Bl./Nr. 69 Maria Stadlerin Inventar, Vermögensergänzung[" "] n. a. [Bruneck (Stadtgericht Bruneck)?] Bruneck (Stadtgericht Bruneck) 20.12.1773 n. a. n. a. Paul Stadler, [?] (Uttenheim), (bereits verstorbener Vater der Verstorbenen)Maria Pachmannin [Bachmannin] (bereits verstorbene Mutter der Verstorbenen) 26 f 34 x 28 f 18 x 398 f 17 x 348 f 38 x n. a. n. a. n empty empty empty empty 26 34 empty 298 17 empty 348 38
Verfachbuch Stadtgericht Bruneck 1773/1774, Abschn. 1774, Bl./Nr. 15; 16 Johannes Leitner [Johann Leitner/Hans Leitner]; Agnes Unterwegerin (Ehefrau des Johannes Leitner [Johann Leitner/Hans Leitner]); Johannes Kofler [Johann Kofler/Hans Kofler]; Anton Leitner(Nach dem Tod der Agnes Unterwegerin 1759 hatte Johannes Kofler [Johann Kofler/Hans Ko